Vorsicht, das sind die schlechtesten Waffen in Fortnite: Battle Royale

Wir haben Euch gefragt, welche Waffe in Fortnite: Battle Royale so mies ist, dass Ihr bei dem Gedanken an sie Albträume bekommt. Eine Waffe so schlecht, dass Ihr sie nicht mal mit Handschuhen anfassen würdet. Welche Waffe hat nun den Thron des Schreckens erklommen?

Es wurde lange genug über die besten Waffen in Fortnite: Battle Royale gesprochen. Es ist an der Zeit, uns am anderen Ende der Nahrungskette umzusehen. Wir wollten von Euch wissen, welche Waffe es garantiert nie in Euer Inventar schaffen wird, weil sie

  • zu wenig Schaden macht,
  • unhandlich ist,
  • nicht vielseitig genug ist oder
  • einfach blöd aussieht.

Was für Euch der ausschlaggebende Punkt war, habt Ihr selbst bestimmt! Wir stellen Euch die Top 3 der Umfrage vor – und zu welchen Alternativen Ihr greifen solltet, wenn Euch ein solch mieses Schießeisen vor die Füße fällt.

Fortnite-Space

Platz 3 der schlechtesten Waffen in Fortnite: Battle Royale – Schallgedämpfte Maschinenpistolen und Pistolen

Auf den dritten Platz haben es gleich zwei Waffen geschafft: Die schallgedämpften Maschinenpistolen sowie die Standard-Pistolen. Beide Vertreter haben 14 Prozent der Stimmen abgesahnt – also mehr als 500 Stimmen pro Waffe.

Interessant: Die beiden Waffentypen zählen zu den häufigsten im ganzen Spiel. In der gleichen Liga spielt höchstens noch die zweitplatzierte Waffe. Eine Pistole wird Euch in den meisten Fällen als erstes vom Spiel in die Hand gedrückt, ob Ihr wollt oder nicht.

Fortnite-neue-skins-106

Die schallgedämpfte Maschinenpistole hat den Vorteil, dass sie sehr leise ist und auf kurze Distanz ordentlichen Schaden austeilen kann. Der große Nachteil: Die taktische MP ist ihr in allen Belangen überlegen. Wenn Ihr unbedingt mit Maschinenpistolen spielen möchtet, greift stets zur taktischen Variante, die darüber hinaus eine epische (lila) Qualitätsstufe besitzt.

Die Standard-Pistolen sind ebenfalls auf kurze Reichweite zu gebrauchen. Allerdings wirklich nur in den ersten Sekunden einer Runde. Sobald Ihr über eine Pumpgun oder Schrotflinte stolpert, solltet Ihr für die Nahkampfdistanz unbedingt zu dieser Waffe wechseln.

Wer gerne mit Pistolen spielt, kann auch zur schallgedämpften Variante greifen. Die ist zwar seltener, richtet aber mehr Schaden an – und gibt dabei kaum einen Mucks von sich!

Platz 2 der schlechtesten Waffen in Fortnite: Battle Royale – Revolver

Die Silbermedaille erhält eine Waffengattung, die in den letzten Wochen deutlich verstärkt wurde – der Revolver. Knapp 600 Spieler und damit 16 Prozent der Stimmen wählten den Revolver zum miesesten Schießeisen des Spiels.

Fortnite-Screnshots-03

Die Wumme schießt langsam und insbesondere auf große Entfernungen werdet Ihr damit Eure Schwierigkeiten haben. Auch ist die blaue (seltene) Variante wirklich selten und wird so gut wie nie gefunden.

Wer ein gutes Auge hat, kann mit dem Revolver zu Beginn einer Runde ordentlich absahnen. Durch die perfekte Anfangspräzision lassen sich viele Gegner ausschalten, sofern Ihr nicht in Bewegung seid. Sobald die Spieler allerdings mit vollen Schilden durch die Gegend laufen, solltet Ihr unbedingt eure Waffenwahl überdenken.

Wer unbedingt mit der Waffengattung spielen möchte, sollte zur (selteneren) Handkanone greifen. Die richtet deutlich mehr Schaden an und funktioniert auch gegen einzelne, gegnerische Bauteile.

Platz 1 der schlechtesten Waffen in Fortnite: Battle Royale: Die Armbrust

Sie wurde zum Valentinstags-Event eingeführt, stieß in der Umfrage jedoch auf wenig Gegenliebe. Mehr als 800 Spieler und damit 22 Prozent der Abstimmenden wählen die Armbrust zur grottigsten Waffe in Fortnite: Battle Royale.

Armbrust-Fortnite

Dabei ist die Armbrust doch eigentlich eine coole Waffe. Sie ist lautlos, Ihr habt unendlich Munition und könnt sogar durch ein Zielfernrohr eure Feinde aufs Korn nehmen.

Leider funktioniert das nur suboptimal. Geübte Spieler können die aus einer Armbrust abgefeuerten Pfeile orten, sofern diese in ein nahes Bauteil einschlagen. Auch könnt Ihr die Armbrust nicht verwenden, um gegnerische Behausungen zu attackieren, da die Pfeile bei Gebäuden etc. keinen Schaden anrichten.

Fortnite-Scharfschuetzengefecht-2-0

Besser als die Armbrust – das Scharfschützengewehr

Selbst ein kritischer Treffer lässt Euren Gegner bei vollem Schild nicht aus den Latschen kippen. Das größte Manko der Waffe ist allerdings die Flugbahn der Pfeile, die sich gänzlich anders verhält als bei anderen Fernkampfwaffen.

Wenn Ihr mit einer Fernkampfwaffe spielen möchtet, raten wir euch zum Jagdgewehr oder einer Repetier-Sniper. Mit diesen Waffen werdet Ihr deutlich bessere Resultate erzielen.

Habt Ihr erwartet, dass die Armbrust die schlechteste Waffe wird?


Für noch mehr spannende News, Stories und Guides besucht doch unsere eigens eingerichtete Facebook-Seite rund um das Thema Fortnite!

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (4)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.