Far Cry 6 nennt euch Versager, wenn ihr aufhört, es zu spielen

Offenbar hat sich Entwickler bei Ubisoft eine “kreative” Idee einfallen lassen, um Spieler daran zu erinnern, Far Cry 6 weiterzuspielen. Einige bekamen E-Mail-Post von Castillo, dem Diktator aus dem Open-World-Spiel. Manche Adressaten sind aber nicht begeistert darüber.

Was für eine Mail ist das? Wie der Nutzer Brendan Sinclair über Twitter schreibt, habe er vor kurzem eine E-Mail von Ubisoft erhalten. Diese Mail war erinnerte ihn “freundlich” daran, dass er in letzter Zeit nicht so viel Far Cry 6 gespielt habe.

Die freundliche Mail ist angeblich vom Diktator Castillo persönlich. Der wird übrigens vom bekannten Breaking-Bad- und Mandalorian-Darsteller Giancarlo Esposito gespielt.

Die Figur ist der neue Bösewicht des Far-Cry-Ablegers, Diktator und wahrlich kein sehr sympathischer Zeitgenosse. In der Mail heißt es dann sowas wie “Es war amüsant, dich versagen zu sehen”. Außerdem zeigt die Mail die Spielzeit.

In den Augen von Ubisoft und dem Diktator ist die offenbar nicht immer hoch genug. Die meinen dazu nämlich:

Hola, Rojas. Ich wollte dir dafür danken, dass du mir in Yara freie Hand lässt. Lass es ruhig angehen und wisse, dass Yara in guten Händen ist. – El Presidente

Via Twitter.com

Was ist damit gemeint? Yara ist die Insel, auf der der neueste Far-Cry-Ableger spielt. Die Insel wird von Diktator Castillo unterdrückt, ihr kämpft als Dani Rojas auf der Seite der Rebellen. Die Mail soll also aussehen, als würde der Diktator persönlich euren Einsatz verspotten.

Darunter steht noch der Zusatz: “Sicherlich kannst du das besser”, mit der Spielzeit von Sinclair. Der hat bisher 3 Stunden in Far Cry 6 verbracht.

Offenbar kriegen diese Mails nicht nur inaktive Spieler, wie sich durch Illegaldesi Gaming zeigt. Der hat trotz 7 Stunden Spielzeit und über 1300 Kills eine ähnliche Mail bekommen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Spieler amüsieren sich, aber nicht jeder ist davon begeistert

Was meinen die Spieler zu dieser Aktion? Sinclair selbst scheint nicht so begeistert zu sein. Er kritisiert das ohnehin schon “rücksichtslose” Design vieler Spiele, das einen zum Weiterspielen animieren soll. Diese Mail sei für ihn der nächste Schritt, um Spieler zu “schikanieren”.

Auch Just_a_user_name sieht das kritisch: “Jedes Spiel möchte jetzt deine volle und ungeteilte Aufmerksamkeit.” (via reddit.com)

Andere sehen das etwas lockerer. Auf reddit schreibt beispielsweise Filthy-Shisno: “Das Spiel, das dich einen Versager nennt, weil du einen virtuellen Diktator nicht gestoppt hast, bringt mich zum lachen. Stellt euch vor, Dark Souls würde euch all eure Tode und Fortschritte per E-Mail schicken, wenn ihr es 3 Wochen lang nicht spielt.” (via reddit.com)

Coolman_Rosso malt sich aus, was passiert, wenn man die Mails ignoriert. Möglicherweise klingelt ja Giancarlo Esposito, der Darsteller des Diktators personlich bei einem Zuhause an der Tür und meldet sich wie folgt:

Hallo Sir, ich bin Giancarlo Esposito. Vielleicht erinnern Sie sich an mich aus Breaking Bad, aber ich hoffe, dass Sie sich auch an mich aus dem erfolgreichen Videospiel Far Cry 6 erinnern. Es würde mich allerdings nicht überraschen, wenn Sie das nicht tun, da Sie laut Aufzeichnungen seit über einer Woche nicht mehr gespielt haben. Ich bin heute aufgrund einer vertraglichen Verpflichtung hier, um Ihnen zu sagen, dass Sie s****** sind und der Sieg mir gehört. Wenn Sie mich jetzt entschuldigen würden, mein Auto hält die Müllabfuhr davon ab, Ihren Müll einzusammeln, in dem, wie ich hinzufügen möchte, auch Sie enthalten sein sollten. Ich danke Ihnen für Ihre Zeit.”

via reddit.com

Einige finden, dass es nichts großartig bemerkenswert ist und schon gar kein Grund, sich wirklich aufzuregen.

Während sich manche also davon gestört fühlen und darin die nächste Ebene von Spielermanipulation sehen, finden es andere entweder witzig oder einfach nur nicht relevant.

Far Cry 6 ist seit dem 7. Oktober auf PC, Xbox Series X|S, Xbox One, PS5 und PS4 verfügbar.

Wie kam Far Cry eigentlich an? Nach dem Release waren die Stimmen zum Open-World-Shooter etwas durchwachsen.

Es waren Wertungen von 45 bis 94 dabei. So gab es Lob für die Spielwelt und das Gameplay, während die Story eher kritisch gesehen wird. Wir haben einige Stimmen für euch zusammengefasst.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sentinel-_-EU

Also…

Wenn ich die Einlassungen hier so überfliege muss ich sagen, Redakteure und Leser unterscheiden sich in nichts.

Beide Seiten sind die absoluten Spaßbremsen. Die Einen maulen über einen lustigen Marketing Trick. den anderen ist dieses Programm nicht Wert darüber zu schreiben.

Was um Himmels Willen ist den soo abstoßend an einer witzigen Erinnerungsmail??? Mann-O-Mann Habt ihr alle nichts besseres zu tun, als sich über solch einen Gag aufzuregen?

Was für Spaßbremsen, seid ihr alle???

Mir, als eine Person welche mit 61 Jahren nicht nur ein Gamerveteran der ersten Stunde ist, ringen beide Seiten eher ein schallendes Lachen ab, so das ganze Geschreibsel eher wie ein Kindergarten ist.

Das Spiel HAT durchaus Multiplayer-Charakter. Wer das Spiel nämlich auf höchstem Schwierigkeitsgrad spielt, dem ist tunlichst anzuraten, sich einen Kumpel mitzunehmen.

Ich möchte mal einen Vergleich einwerfen. Bei The Division 1/2 kann man auch unendliche Male die Missionen in unterschiedlichen Stärken spielen.

Genau DAS funktioniert mit Lolas Spezialmisssionen auch. Da wird sogar angeraten, dass man sich jemand mitnehmen soll, sprich einen anderen Spieler einlädt.

Und so ganz nebenbei… Selbst im Spiel beschimpfen Euch einige NPC als Versager, Libertadidioten, oder sonst was.

So. Das mal in kurzen Worten dazu.

___

Es gibt aber noch ein lustiges Easteregg. Um nicht allzusehr zu spoilern sei nur soviel gesagt..

Sollte jemand den K-9000 Amigo haben, schaut Euch doch Mal sein Halsband etwas genauer an.

Wenn Ihr verstanden habt was zu tun ist, gibt es ein kleines Geschenk. Man muss lediglich ein wenig Geduld mitbringen und ein paar Minuten Zeit opfern.

Und nun viel Spaß damit.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Sentinel-_-EU
Jessie

Sehr gut geschrieben

BavEagle

Die Idee find ich durchaus witzig und kann auch keinen Spieler verstehen, der sich über eine solche Mail aufregt. Natürlich bleibt es aber zu beobachten, wie oft und in welchen Zeitabständen man eine derartige Mail erhält. Ansonsten heißt die Antwort nämlich:

Hola, el Presidente. Gracias für Deine Aufmerksamkeit, aber Du bist nur eine fiktive Witzfigur zu meiner persönlichen Unterhaltung. Wann ich Dir Deinen Nonsens gestatte, bleibt allein mir überlassen. Deshalb genieß Deine Auszeit solange ich mich den realen Diktatoren widme 😜

Mustafa Koc

Also ich finds witzig….. aber ich persönlich kauf mir das Spiel erst unter 40€ … aber zum Thema zu Ende spielen:

Meine Wahrnehmung nach werden die Spiele oft gespielt, die herausfordern, wie z.B. die Onlinespiele wie GTAO, Warzone, Fortnite. Die spielt ja keiner, weil sie supereinfach sind, sondern weil sie hier und da mal einen echt herausfordern. (Ohne gleich zu hart zu sein.)

Bei Single-Player spielen ist entweder alles wischi-waschi oder immer eine Landschafts-Openworld, die überall generich gleich aussieht, oder beides.

Daher war Cyperpunk trotz aller Bugs, weil es mal eine Stadt angeboten hat, doch das Highlight dieses Jahr.

Hauhart

Scheint wohl langsam in unserer Gesellschaft normal zu sein, andere zu denunzieren, wenn die nicht das machen, was man ihnen sagt 😉

Haas_54

Als ob die Entwickler selber damit gerechnet hätten, das viele nicht zu Ende spielen werden.
Leider muss ich auch sagen, dass ich nach ca. 6 Std. mich einfach in dem Spiel langweile und keine Motivation finde, das Spiel nochmal zu starten.

Nephalis

Da muss ich mich wohl zu denen Zählen, die das auch nicht toll finden. Eher im Gegenteil. Das wäre für mich ein Grund, das Geld zurück haben zu wollen.

Es reicht nicht, dass sie die Daten sammeln und auswerten, wogegen man per se ja schon nichts anderes mehr gegen machen kann, als das Spiel nicht zu spielen. Nein, jetzt erdreisten sie sich auch noch und versuchen einen zum Weiterspielen zu bewegen, indem sie dir unter die Nase reiben, dass zumindest nen Algorithmus dich im Blick hat… Wozu? Die Leute haben das Spiel doch schon gekauft. Sollte denen doch egal sein ob das Spiel dann auch gespielt wird.

Teng

Wenn Leute das Spiel nicht spielen, ist das Risiko groß, dass der nächste Ableger nicht gekauft wird. An sich kann es egal sein, ob gespielt wird oder nicht, zumindest für den Teil. Kaufmännisch muss man das aber über einen viel längeren Zeitraum sehen und mögliche Wirkungen auf zukünftiges Kaufverhalten haben.

Und ein Algorithmus im Blick? Naja, ein wenig übertrieben. Die Stats sind grundsätzlich öffentlich und dass du in 3 bis 7 Std wohl kaum das Spiel in der Story durchgespielt haben kannst, ist ja nichtmal wirklich mit überwachung zu tun. ^^

Klar ist es ein Versuch dich zum Weiterspielen zu motivieren, der auf Manipalution setzt. Aber es gibt im allgemeinen Leben viel schlimmere und vor allem subtilere Manipulationen, über die man sich aufregen sollte 😀

Nephalis

Und du kannst davon ausgehen, dass ich das auch mache. Dennoch oder eben gerade deswegen ärgert es mich, wenn so eine Scheiße gemacht wird. Ich würde wetten es waren weniger als 1% der Leute die die Mail bekommen haben, die tatsächlich “vergessen” haben das Spiel zu spielen. Die werden schon ihre Gründe gehabt haben. Entweder sie haben keine Zeit gehabt oder sie haben 60€ in den Sand gesetzt, nur leider schon zu viel gespielt um es wieder zurück geben zu können, oder sonst was. Das ist ja auch egal.
Hoffentlich bleibt sowas bei den Wirtschaftlich erfolgreichsten Tripple-A titeln (Abgekupfert, Aufpoliert, Abkassiert xD) und für kleine Titel macht sich keiner die Mühe.

Tim

Find ich eine super Idee. Da fühlt man sich doch gleich als wärs kein Spiel sondern real. Wenn man wirklich aufhören will, fällts allerdings auch sehr einfach die Mail mit einem Schmunzeln zu ignorieren.

Angelotaqu

Sind die Entwickler nicht Versager, wenn sie die Spieler erinnern müssen ihr Spiel zu spielen? ha ha ha. hat bestimmt einen Grund warum man deren Spiel nicht weiter spielt. Hahaha.

Alex

Naja bei mir momentan liegts nicht am spiel selbst, das macht mir schon laune, ist halt nen Typisches Far Cry wer das erwartet wird auch nicht entäuscht. Ich spiels nur nicht weil ich momentan genug andere Spiele auf der todo liste hab die mich dann doch mehr abholen, das liegt aber nicht unbedingt am Spiel selbst, sondern eher das ich momentan wenig an puren geballer finde.

Ardyn

Bin solchen Mails immer dankbar weils mich erinnert das Spiel weiter zu zocken xD

gterm

Wurde eigendlich der Respawn bug behoben von dem NIEMAND berichtet hat? Reddit ist und explodiert immer noch darüber. Das Spiel ist unspielbar.

Wo ist die Neutralität in der Berichterstattung?

Schuhmann

Wo ist die Neutralität in der Berichterstattung?

Wir berichten fast gar nicht über Far Cry 6, weil die Multiplayer-Komponente zu wenig ausgeprägt ist, um wirklich in unser Muster zu fallen.

https://mein-mmo.de/far-cry-6/

Wir hatten in den letzten 2 Monaten 3 Artikel zum Spiel Vorher über Monate zum Teil gar nichts.

Wenn wir Far Cry 6 enger begleiten würden, würden wir sicher über Dinge berichten, die auf reddit explodieren. So machen wir es ja bei anderen Spielen auch seit 2014.

gterm

Mal ehrlich, warum berichtet ihr dann über ein Spiel (und das ist mein Ernst). Ihr nicht einmal 30 Minuten gespielt habt? Das ganze wäre mehrmals aufgefallen.

Nun Thema auf dieser Seite ist MMO. Farcry 6 hat eine Multiplayer komponente die man als MMO im weitesten Sinne sehen kann.
Nun warum aber nicht über diesen Bug berichtet wird, der dieses Spiel unspielbar macht ist mir nicht ersichtlich. Immerhin will diese Seite ja eine Nachrichtenseite sein über die Leute sich erkundigen “Welches sich es sich zu kaufen lohnt”.

Schaut man sich desweiteren an, welche Negative Berichterstattung es in den Releasezeiträumen (1-2 Wochen) von wichtiges Ubisoft Games es im letzten Jahr gab. Keine. Jede negative Berichterstattung wurde Zeitversetzt veröffentlicht (z.B. Kopierschutz). Natürlich wurde positive sofort gezeigt (Gründe zum Spielen).

Wie man es dreht und wendet. Neutral ist diese Berichterstattung nicht. Da hilft es auch nicht sich darauf zu berufen dass man dies nicht das Thema der Seite ist (Ist doch sowieso alles Gamestar).

Ich bin echt enttäuscht, ich habe mich sehr auf das Spiel gefreut und war sogar der Überzeugung, dass es Fehlerfrei (im normalen Sinne, dass es Spielbar ist) sei. Da ja sonst hier oder sonstwo darüber Berichtet wird.

Schuhmann

Wie man es dreht und wendet. Neutral ist diese Berichterstattung nicht. Da hilft es auch nih1t sich darauf zu berufen dass man dies nicht das Thema der Seite ist (Ist doch sowieso alles Gamestar).

Ein Scheiß ist alles “sowieso” GameStar. Guck dich doch mal 5 Minuten um, bevor du sowas schreibst.

Wir sind seit 2013 eine eigenständige Reaktion. Wir sind 2016 Teil von Webedia geworden. Zu Webedia gehört auch GameStar. Aber die Idee, dass wir GameStar sind, ist absurd. GameStar ist ein Schwester-Magazin von uns, wenn man so will, wir arbeiten auch bei bestimmten Gebieten zusammen. Aber wir teilen uns keine Redaktion, noch gibt es irgemdwelche Anweisungen oder wie du dir das vielleicht vorstellst. 😀

Dass du enttäuscht über Far Cry 6 bist, ist dein gutes Recht. Aber es ist kein Spiel, das wir auf MeinMMO intensiv covern, wie ich dir bewiesen habe, indem ich dir unsere Coverage gezeigt habe.

Wir bringen dann mal vereinzelt News, wenn sie grade passen, und wenn sie uns interessant erscheinen. Ja.

“Ihr habt das nicht Mal 30 Minuten gespielt” -> Das wäre eine faire Kritik, wenn wir Specials, Tests und Meinungen zu Far Cry 6 schreiben würden. Das tun wir aber nicht. Wir haben das Spiel gecovert, als noch nicht klar war, welchen Fokus es haben würde. Als immer deutlicher wurde, dass es einen starken Kampagnen-Fokus hat, haben wir uns nach und nach zurückgezogen. Auch weil im Release-Fenster andere Spiele erschienen sind, die besser zu uns und unserer Zielgruppe passen.

Unsere Autoren sind die Art von Spielern und Spielerinnen, die hunderte Stunden in ein Spiel stecken – und nicht die Leute, die 5 Spiele je 20 Stunden zocken.

Wie unsere Berichterstattung aussieht, wenn wir ein Spiel als Core-Titel covern, kannst du dir z.b. bei New World grade anschauen mit ungefähr 3 Artikeln am Tag. https://mein-mmo.de/new-world/
Das wollen und können wir aber nicht für jedes Spiel leisten, sondern das machen wir für die SPiele mit ausgeprägtem Multiplayer-Anteil.

Dass man uns vorwirft, “zu wenig Negative Berichterstattung” zu betreiben, ist glaube ich auch ein Novum. Das hat, glaube ich, noch nie einer gesagt. 🙂

Die Idee, wir würden “Ubisoft” verhätscheln … also, boah. Was wir Artikel über Ghost Recon: Wildlands und The Division 1 und 2 hatten, als die Kritik berechtigt war – du bist da echt im völlig falschen Film.

“Das wichtigste Release von Ubisoft in diesem Jahr” -> Nicht für uns. Für uns ist das wichtigste Ubisoft-Release auf absehbare Zeit Rainbow Six: Extraction und vielleicht wird es mal Assasin’s Creed, wenn sie das in Richtung MMO drehen.

Jeder, der unsere Seite kennt und verfolgt, wird dir sagen können, dass wir “keine allgemeine Gaming-Seite” sind wie PCGames oder GameStar, sondern einen klaren Fokus auf bestimmte Spiele und Themen legen. Deshalb ist es nicht unser Job, darüber zu berichten, ob Far Cry 6 spielbar oder unspielbar ist. Deshalb gibt’s bei uns auch keine Tests zu solchen Spielen.

gterm

Danke für die Antwort.
Ich sehe wir kommen nicht auf einen Grünen Zweig. Also lassen wir es dabei.

Phear

Gestern hat mir ein Kumpel geschrieben, dass er nun FarCry 6 durchgespielt hat.
So unspielbar kann es also nicht sein 😉

kraeuschen

Es kommt “manchmal” zu einen Deathloop, bei dem man stirbt, respawnt, und sofort wieder stirbt. Da ist dann erstmal bis zum Patch Feierabend.

Ich habe es mit meinem Bruder coop gespielt. Fuer Platin mussten wird die Story 2x spielen. Beim zweiten Durchgang hatten wir den Deathloop, aber der war gott sei dank sofort gefixt, als ich seine Sitzung verliess.

Generell kann man den wohl brechen, wenn man eine Koop Sitzung eroeffnet/joint und ein paar mal probiert/ne weile spielt. Aber das weiss er bestimmt, weil das ja im reddit steht.

Teng

Wird man nicht, wenn man das Game schließt, an der nächstbesten “sicheren” Stelle gespawnt, wenn man fortsetzt? Ich meine nie genau dort wieder gespawnt zu sein, wo ich mich ausgeloggt hatte.
Nichts desto trotz, diese deathloops passieren in fast jedem Game, was über keine manuellen Savegames verfügt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x