Im MMORPG ESO trauern Hunderte um beliebten Spieler – Zenimax ehrt ihn

Im MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) haben Spieler in einer Trauerfeier Abschied von einem beliebten PvP-Spieler genommen. Die Trauerfeier fand auf dem EU-Server für die PS4 im PvP-Gebiet Cyrodiil statt. Viele zeigten sich beeindruckt, wie friedlich die Feier verlief. Zenimax wird den Spieler als Bären in ESO verewigen.

Um wen geht’s? Der Spieler james999dylan war ein wichtiges Mitglied der Community von The Elder Scrolls Online. Er kämpfte auf dem EU-Server der PlayStation 4 für den Ebenherz-Pakt in ESO. Offenbar war er außerordentlich beliebt bei Freund und Feind.

Nach Informationen eines YouTubers, der das Begräbnis aufgezeichnet hat, ist James mit nur 22 Jahren vor wenigen Tagen verstorben.

So trauerte ESO um ihn: Zu Ehren des Verstorbenen versammelten sich hunderte von ESO-Spielern im PvP-Gebiet Cyrodiil, um gemeinsam zu trauen und den Verstorben zu ehren.

Es sind beeindruckende Bilder der Spieler im MMORPG zu sehen.

ESO-Trauerfeier-1140x445
Auf reddit teilte man dieses Bild der Trauerfeier, das zeigt, wie viele Spieler gekommen waren.

ESO wird Spieler als Bären Semaj verewigen

Das sagt Zenimax: Der PvP-Chef von The Elder Scrolls Online, Brian Wheeler, hat sich zu Wort gemeldet.

Er sagt, ein Bär mit dem Namen Semaj, einer Kerze und dem Zeichen des Ebenherz-Pakts wird mit dem Update 26 ins MMORPG kommen. Er wird nordwestlich des „Temple of the Ancestor Moths“ erscheinen.

Der Bär wird auf allen Servern zu sehen sein und nicht nur auf dem PS4-Server.

Das Update 26 wird das Update sein, das die große Erweiterung Greymoor begleitet.

So wird das diskutiert: Auf reddit sind viele MMORPG-Veteranen, die solche Begräbnisse aus anderen Spielen kennen. MMORPG-Begräbnisse sind berüchtigt dafür, dass sie von PvP-Spielern gestört werden, die diese Gelegenheit nutzen, um massig PvP-Kills zu sammeln, indem sie mit AE-Fähigkeiten die Trauernden wegbomben.

Viele zeigen sich auf reddit beeindruckt, dass die Trauerfeier in ESO ohne solche Zwischenfälle auskam. Das sei ein Zeichen dafür, was für eine reife und erwachsene Community ESO habe.

Einige sagen, sie kennen den Verstorbenen zwar nicht, aber weil so viele zu der Trauerfeier erschienen sind, müsse das ein außergewöhnlicher Mensch gewesen sein, der die Leben vieler anderer berührt hat.

MMORPG ESO wird bald schlanker, schneller, besser – Aber ihr müsst neu laden
Quelle(n): reddit, MOP, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
83
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Strickland
1 Monat zuvor

Ich kannte James auch aus der Gilde. Immer der erste und der letzte der Gruppe. Ich war zwar nie der Pro Pvp Gamer aber er hat immer ein offenes Ohr bei fragen gehabt. Ruhe in Frieden

Emmi.Frost
1 Monat zuvor

super aktion, keine frage.
nur versteh ich nicht ganz warum er ne statue bekommt.

Angelo
1 Monat zuvor

Hast du den Beitrag gelesen oder nur überflogen? Hunderte Spieler kamen um ihm zu Gedenken, was bedeutet, dass es sich um eine große Ingame Persönlichkeit handelt. Ich kannte ihn auch und es ist mehr als verdient, weil er bei allen beliebt war, nicht nur in seiner eigenen Fraktion.

NicEast
1 Monat zuvor

Soviele Spieler auf einen Haufen haben dem Sever ganz schön zugesetzt. Gab ausserdem Wartezeiten wie zu nen PvP-Event, aber egal
Am Ende war es eine schöne Verabschiedung für die, die ihn kannten und ein Zeichen der Anteilnahme und des Respekts für die, die nicht kannten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.