Ihr könnt den Download für Fortnite endlich über Google Play starten – Epic gibt nach

Nachdem sich Epic Games erst lange dagegen gesträubt hatte, Fortnite auch über den Google Play Store anzubieten, gab das Unternehmen jetzt nach. Spieler können den Download von Fortnite für Android-Smartphones nun über Google Play Store starten. Erfreut klingt Epic darüber aber nicht.

Wie könnt ihr Fortnite jetzt auf Android downloaden? Ihr habt jetzt zwei Möglichkeiten, an Fortnite zu kommen:

  1. Ihr sucht im Google Play Store nach dem Spiel und klickt dort auf „Installieren“. Dadurch ladet ihr euch das Spiel herunter und könnt es dann direkt auf dem Handy spielen.
  2. Es ist weiterhin möglich, euch Fortnite direkt über Epic Games zu holen. Das Spiel findet ihr direkt auf der Website von EpicGames. Dort ladet ihr es herunter und könnt dann ebenfalls gleich spielen.

Auf welchen Android-Geräten läuft Fortnite? Dein Handy muss diese Voraussetzungen erfüllen:

  • Android-Betriebssystem, 64-Bit, Version 8.0 oder höher
  • ARM64-Prozessor
  • Mindestens 4 GB Arbeitsspeicher
  • Einer dieser Grafikprozessoren: Adreno 530 oder besser, Mali-G71 MP20, Mali-G72 MP12 oder besser

Die folgenden Android-Geräte unterstützen 60 FPS:

  • Samsung Galaxy Note 9 (nur US-Variante)
  • Samsung Galaxy S10, S10e, S10+
  • Samsung Galaxy Note 10, Note 10+, Note 10+ 5G
  • Samsung Galaxy A90 5G
  • Samsung Galaxy Tab S6  
  • HONOR View20
  • Huawei Mate 20 X
  • Huawei P30 / P30 Pro
  • Sony Xperia 1
  • Xiaomi Mi9
  • OnePlus 7 Pro
  • ASUS ROG Phone II

Warum änderte Epic Games seine Einstellung?

Das war lange Zeit das Problem: Normalerweise gehen Nutzer von Android-Smartphones in den Google Play Store, wenn sie neue Spiele herunterladen wollen. Das ist die gewohnte Umgebung, der vertrauen sie.

Epic wollte aber nicht mit Google zusammenarbeiten, weil sie nicht so viel vom Gewinn abdrücken wollten. Daher konnten Spieler Fortnite nur über die Epic-Seite downloaden. Das hat sich jetzt plötzlich geändert.

Darum gab es ein Umdenken bei Epic: Wie Epic Games erklärt, könnt ihr euch den Online-Shooter Fortnite jetzt auch über den Google Play Store herunterladen. Das war lange Zeit nicht möglich.

Laut Epic war dieser Schritt jetzt aber jetzt nötig, da Spiele, die nicht direkt über den Play Store bezogen werden, Einschränkungen und Nachteilen unterliegen.

  • Ständig aufpoppende Sicherheitswarnungen, selbst bei Updates
  • Software von Drittanbietern wird von Google wie Malware behandelt
  • Google Play Protect sperrt oft sogar Software, die nicht aus dem Play Store kommt
  • Die Deals mit dem Hersteller unterliegen strengen Einschränkungen

Das machte es für Epic Games bisher nicht leicht, Fortnite auch für Android-Spieler zur Verfügung zu stellen. Daher bietet das Unternehmen den Online-Shooter ab jetzt direkt über den Play Store an.

Fortnite-Mobile
Die Situation rund um Fortnite auf Android-Phones war bisher etwas kompliziert.

Epic Games klingt nicht besonders erfreut

Das sagt Epic nun zur Situation: Epic Games zeigt sich wenig begeistert darüber, nun diesen Schritt gehen zu müssen, wie man anhand des Statements vom Unternehmen herauslesen kann:

Nach 18 Monaten Betrieb von Fortnite auf Android außerhalb des Google Play Store sind wir zu einer grundlegenden Erkenntnis gekommen. Google benachteiligt Software, die außerhalb von Google Play heruntergeladen werden kann, durch technische und geschäftliche Maßnahmen wie beängstigende, sich wiederholende Sicherheits-Popups für heruntergeladene und aktualisierte Software, restriktive Vereinbarungen und Geschäfte mit Herstellern und Betreibern sowie die Öffentlichkeitsarbeit von Google, in der Softwarequellen von Drittanbietern als Malware deklariert werden und neue Bemühungen wie Google Play Protect, um außerhalb des Google Play Store erhaltene Software vollständig zu blockieren.

Sprecher von Epic Games

Was war das Problem zwischen Google und Epic? Google verlangt einen Anteil von 30 Prozent der Einnahmen eines Spiels, wenn es über den Google Play Store angeboten wird. Epic Games‘ Tim Sweeney sah dies als viel zu hoch an. Außerdem sollte Epic Games das Bezahlsystem von Google verwenden, was das Unternehmen ebenfalls nicht wollte. Die Spielwährung V-Bucks sollten direkt über Epic an die Spieler gehen. Damit würde man bei den Ingame-Verkäufen die 30 % umgehen. Er hoffte, dass Google Anpassungen vornehmen würde.

Google lehnte aber diese Anpassung der 30 Prozent und die Nutzung von Epics Zahlungssystem ab. Daraufhin erschien Fortnite auch nicht offiziell über den Play Store.

Was meint Epic Games nun dazu? Das Unternehmen hofft weiterhin auf Anpassungen.

Wir hoffen, dass Google in naher Zukunft seine Richtlinien und Geschäftsbeziehungen überarbeitet, sodass alle Entwickler über offene Dienste, einschließlich konkurrierenden Zahlungsdiensten, die Möglichkeit haben, Kunden auf Android und im Play Store zu erreichen und mit ihnen in Kontakt zu treten – und das zu gleichen Wettbewerbsbedingungen.

Sprecher von Epic Games
Fortnite Google Play Store
Fortnite könnt ihr euch jetzt im Google Play Store herunterladen.

Falls ihr noch andere spannende Mobile Games auf eurem Smartphone spielen wollt und nicht wisst, welche sich wirklich lohnen, dann lest unser Artikel über die 10 besten Mobile-MMOs und Onlinegames für Android 2020. Wir haben da einige Tipps für euch.

Quelle(n): TechCunch, Polygon, The verge
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Shin Malphur

Warum können wir den Download „endlich“ darüber starten? Doe Google Dienste sind mit Abstand das mieseste, was ich auf dem Smartphone hab. Ein Vorteil ist das nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x