Elden Ring Tier List – Alle 411 Waffen im Ranking

Elden Ring Tier List – Alle 411 Waffen im Ranking

Elden Ring hat eine massive Auswahl von Waffen. Auch wenn die meisten davon mindestens gut sind, gehören einige klar zu den besten Waffen im Spiel. MeinMMO sortiert für euch alle Waffen in einer Tier-Liste. Wir sagen euch auch im Detail, welche aktuell an der Spitze der Meta sind und warum. 

Update, 08. Juli 2024: Wir haben die Liste zum DLC angepasst und 102 neue Waffen hinzugefügt sowie neue Kategorien eingepflegt. Folgende Kategorien sind dazugestoßen:
– Wurfklinge
– Leichtes Großschwert
– Rückhandklingen
– Großkatana
– Hand-zu-Hand
– Bestienklaue
– Parfümflasche
– Stoßschild

Aktuell weiß man von ganzen 411 Waffen in Elden Ring + seinem neuen DLC. Die meisten davon haben ihren komplett eigenen Spielstil und können mit der Kriegsasche weiter angepasst werden. Die perfekte Waffenwahl kann also schwierig sein.

Wir verraten euch deshalb, welche Waffen aktuell Meta sind und für die ihr Schmiedesteine verwenden solltet. Die Auswahl wurde getroffen anhand eigener Einschätzungen aus der Souls-erfahrenen Redaktion sowie den zusammengetragenen Meinungen aus der Community in sozialen Medien und den Kommentaren im Fextralife-Wiki.

Diese Tier-List wird auch regelmäßig aktualisiert.

3 der besten Waffen in Elden Ring bekommt ihr schon am Anfang – So findet ihr sie

Auf Seite 1 stellen wir euch die absoluten Waffen-Highlights in Elden Ring vor. Hier ist eine Auswahl von Waffen in den verschiedenen Stufen:

S-TierEochaids Zierde, Blasphemische Klinge, Großschwert, Magmaklinge
A-TierAmeisenstachel-Rapier, Schüreisen des Todes, Großschwert der Verpflanzung
B-TierHelphens Spitzturm, Schwert von St. Trina, Kommandantenstandarte
C-TierElfenbeinsichel, Girandole des Inquisitors, Zepter des Allwissenden
D-TierWakizashi, Altes Schwert, Gargoyle-Schwarzschwert, Mantisschwert

Die 3 besten Waffen aktuell stellen wir euch auf dieser Seite im Detail vor. Ab Seite 2 sortieren wir für euch alle bekannten Waffen in mehreren Tier-Lists, sortiert nach Waffen-Typ.

Hier findet ihr die Rankings nach Waffenkategorien:

  • Seite 2: Dolch, Wurfklinge (NEU), Gerades Schwert, Leichtes Großschwert (NEU), Großschwert, Riesenschwert, Stoßschwert, Schweres Stoßschwert, Krummschwert, Krummes Großschwert, Rückhandklinge (NEU), Katana, Großkatana (NEU), Doppelklinge
  • Seite 3: Axt, Großaxt, Hammer, Flegel, Kriegshammer, Gigantische Waffe, Speer, Großer Speer, Hellebarde, Schnitter
  • Seite 4: Peitsche, Faust, Hand-zu-Hand (NEU), Kralle, Bestienklaue (NEU), Parfümflasche (NEU), Leichter Bogen, Bogen, Großbogen, Armbrust, Balliste, Schimmersteinstab, Heilige Siegel, Fackeln, Stoßschild (NEU)
Hinweis: Aktuell sind noch nicht alle deutschen Namen der Waffen bekannt. Wir nennen die übersetzten Waffen-Namen, so weit wir sie kennen, nutzen ansonsten stellvertretend den englischen Namen. Wir werden diesen Artikel aktualisieren, sobald wir mehr wissen. Wenn ihr den deutschen Namen einer Waffe kennt, schreibt uns bitte in den Kommentaren. Vielen Dank!

Die 3 besten Waffen in Elden Ring aktuell 

Blutige Ströme (Rivers of Blood) – Die beste Waffe für Arkan-Builds

Elden Ring Blutige ströme Bild der Waffe
Das Katana Blutige Ströme

Waffen-Informationen:

  • Waffentyp: Katana
  • Schadenstyp: Schnitt/Stich
  • Passiveffekte: Löst Blutverlust aus (50).
  • Anfängliche Attributsskalierung:
    • Stärke: E
    • Geschick: D
    • Arkanenergie: D
  • Nötige Attribute:
    • Stärke: 12
    • Geschick: 18
    • Arkanenergie: 20
  • Gewicht: 6.5

Fundort:

Elden Ring: Blutige Ströme – So findet ihr die starke Waffe für Arkan-Builds

Warum ist diese Waffe so stark? Seitdem Patch 1.03 die kaputte Attributs-Skalierung mancher Waffen repariert hat, hat sich vor allem eine Waffe quasi über Nacht zum neuen Star gemausert. Das Katana Blutige Ströme ist jetzt an der Spitze der Meta sowohl im PvE als auch im PvP.

Das liegt vor allem an 3 großen Stärken:

  • Die jetzt großartige Skalierung der Attribute sorgt für hohen Basisschaden.
  • Der Blutungsschaden der Waffe ist fantastisch.
  • Das Waffen-Talent ist ein dominanter Alleskönner.

Dazu ist die Waffe ein Katana und gehört damit zu der wohl stärksten und flexibelsten Waffenklasse im Spiel.

Aber das Waffen-Talent „Blutiger Metzler“ ist der wirkliche Star dieser Show. Damit startet ihr eine Kombo von schnellen Angriffen, die auf große Distanz Blutspritzer versprüht. Diese machen Schaden, und zwar ordentlich. Und zwar gleich mehrere großartige Typen von Schaden: Hoher physikalischer Schaden, viel Blutverlust und sehr hoher Haltungsschaden.

Diese starke Kombo könnt ihr mit weiteren Aktivierungen des Waffen-Talents sogar verlängern. Damit macht ihr in einem großen Radius und auf beachtliche Distanz so ziemlich den besten Schaden im Spiel. Es ist sogar der als AoE-Angriff der Hammer und der perfekte Konter selbst für die schnellsten einzelnen Gegner.

Der FP-Verbrauch des Talents ist zwar recht hoch, kann jedoch mit den richtigen Talismanen angepasst werden.

In unserem Build-Guide sagen wir euch genau, wie ihr das Beste aus dieser überragenden Waffe herausholt:

Elden Ring: Neuer Blood-Build dominiert jeden Boss und das PvP – So spielt ihr ihn richtig

Mondschleier (Moonveil) – Die beste Waffe für Int-Dex-Builds

Elden Ring Mondschleier
Dieses extrem vielseitige Katana macht die stärksten Dinge im Spiel sehr gut.

Waffen-Informationen:

  • Waffentyp: Katana
  • Schadenstyp: Schnitt/Stich
  • Passiveffekte: Löst Blutverlust aus (50).
  • Anfängliche Attributsskalierung:
    • Stärke: E
    • Geschick: D
    • Weisheit: C
  • Nötige Attribute:
    • Stärke: 12
    • Geschick: 18
    • Weisheit: 23
  • Gewicht: 6.5

Fundort:

Elden Ring: So findet ihr das Mondschleier-Katana, eine der besten Waffen im Spiel

Warum ist diese Waffe so stark? Das Mondschleier-Katana skaliert mit Geschick und Intelligenz. Builds, die sich auf diese 2 Attribute spezialisieren, gehören aktuell zu den stärksten Builds in Elden Ring. 

Denn Geschick-Waffen wie insbesondere die Katanas werden  in der Community aktuell als beste Waffen im Spiel gesehen, dazu gibt euch ein hohes Weisheit-Attribut die Möglichkeit, flexibel mit der mächtigen Magie auf jede Art von Gegner zu reagieren.

Im Grunde spielt sich das Mondschleier-Katana wie das fantastische Uchigatana mit Magie-Schaden. Das ist an sich schon stark, wirklich überragend ist das Katana aber dank des Waffentalents. 

Das Talent „Flüchtiges Mondlicht“ kombiniert im Grunde die Stärken vom Talent des Uchigatanas mit der Kraft des Dunkelmondgroßschwerts und erhalten so einen wendigen Hybriden für schnelle Manöver.

Mit dem Talent wechselt ihr, wie mit dem Iaido, in eine besondere Haltung, aus der ein wahnsinnig schneller horizontaler oder vertikaler Schlag folgen kann. Der Mondschleier feuert dazu aber auch einen mächtigen Magie-Strahl ab. Der hat eine große Reichweite, ist schnell, zerstört die Haltung eurer Gegner und macht dazu gleichzeitig Magie- und Blutungschaden. 

Damit ist der Mondschleier eine bessere und vielseitig einsetzbare Version vom Uchigatana. Dazu skaliert es sehr gut und benötigt das wohl stärkste aktuelle Build in Elden Ring. Das macht die Waffe klar zu einer der absolut besten im Spiel. Und wenn ihr wollt, findet ihr das Katana sogar früh im Spiel.

Mohgwyns heiliger Speer (Mohgwyn’s Sacred Spear)

Elden-Ring-Mohgwyn-Speer
Dieses Schwert brilliert dank starken Zaubern und offenbar dank Glitch

Waffen-Informationen:

  • Waffentyp: Großer Speer
  • Schadenstyp: Stich
  • Anfängliche Attributsskalierung:
    • Stärke: D
    • Geschick: E
    • Arkanenergie: D
  • Nötige Attribute:
    • Stärke: 24
    • Geschick: 14
    • Arkanenergie: 27
  • Gewicht: 10

Fundort: Kann von der Fingerleserin Enia in der Tafelrundfeste erworben werden, wenn ihr das Echo von Mohgwyn eintauscht. Zuerst müsst ihr dafür Mohgwyn im Mausoleum der Mohgwyn-Dynastie besiegen.

Warum ist diese Waffe so stark? Mohgwyns heiliger Speer ist eine starke Option wenn ihr gegen Bosse oder viele kleinere Gegner antreten müsst. Grund dafür ist das Talent „Blutgunstritual“. Dieses Talent lässt euch den Speer bis zu 3-mal in die Luft heben um Gegnern in einem großen Radius hohen Schaden zu spendieren.

Alle Gegner bekommen Blutexplosionen zu spüren, die sie beim Angreifen hindern. Nach dem Ritual wird eure Waffe dann temporär in Blutflamme getränkt sein, die zusätzlich Flammenschaden verursacht, solltet ihr einen Gegner treffen.

Zu guter Letzt löst der Speer Blutverlust aus und hat eine große Reichweite die dafür sorgt, das ihr eure Gegner immer gut auf Abstand halten könnt. So seid ihr auf der sicheren Seite und könnt entspannt eure Feinde zum Bluten bringen.

10 weitere Waffen, die zu den besten im Spiel gehören

Die 3 Waffen, die wir im Detail vorgestellt haben, sind die aktuell stärksten im Spiel. Es gibt aber noch einige weitere Waffen, die wahnsinnig stark sind. Wir listen sie für euch hier kurz auf und nennen euch den Fundort.

Diese 10 Waffen sind willkürlich sortiert und folgen keiner bestimmten Reihenfolge:

  • Blasphemische Klinge (Im Tausch für Rykards Echo)
  • Großschwert der Gottestöterin (In einer Truhe nach dem Boss des Heiligen Turm von Caelid)
  • Dunkelmondlicht-Großschwert (Belohnung für Rannis Quest)
  • Großschwert (In einer Truhe auf einer Kutsche in der Nähe der Ruinen von Caelem in Caelid)
  • Claymore (In einer Truhe im Schloss Morne)
  • Riesenbrecher (In einer Truhe auf einer Kutsche in der Nähe des Außenwall – Phantombaum in Altus-Plateau)
  • Gleve der Dunkelkavallerie (Bekämpft die Dunkelkavalerie auf der östlichen Seite des Lucaria Tores)
  • Bluthundreißzahn (in Limgrave)
  • Schwinge von Astel (in Ainsel)
  • Nagakiba (Besiegt Jäger Yura als blutigen Finger in der Nähe der Trübflusskatakomben in Limgrave)

Weitere Waffen von ähnlicher Qualität findet ihr dann in der tabellarischen Platzierung auf den nächsten Seiten unter dem S-Rank.

Auf Seite 2 beginnen wir mit dem tabellarischen Ranking.

Quelle(n): Elden Ring Wiki von Fextralife
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
47
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dorian

In meinen Augen war diese Liste schon bei der Veröffentlichung absoluter Schmarn.
Hier wird von einer Meta gesprochen die keine ist ,denn mit den genannten Waffen spielen nur die Noobs,ich kenne genug Leute die von den Blutungswaffen und Katanas im allgemeinen überhaupt nichts halten und niemals anfassen würden/ wollen.
Und es ist mittlerweile bekannt das zu den stärksten Waffen im Game das Exilritter Schwert sowie die Henkers Grossaxt die sogar noch stärker ist.
Beide Waffen benötigen bei allen Bossen 2-4 Treffer und das wars für Ihn.

Christos Tsogos

Moin Dorian, das würde ich so nicht bestätigen. Blutung hat immer noch eine starke Wirkung in Elden Ring und dieses wird nicht nur von „Noobs“ benutzt. Zudem besitzt das Großschwert der Exilritter kein gutes Scaling (D und D in Strength und Dex). Andere Großschwerter, die bietet ein besseres Scaling oder Reichweite wie das Eisengroßschwert oder die Claymore. Die Henkergroßaxt ist eine starke Waffe da stimme ich dir zu. Reichweite und Scaling sind hervorragend 😀

StarfallBahamut

Könnt ihr das Schlangengottschwert mit in die tier list aufnehmen?

MurtaghDorn

Mit welcher Tastenkombination aktiviert man eigentlich mit Tastatur den Laserstrahl von Nacht und Flammen?

MurtaghDorn

okay, danke
mit dem Tastenumlegen bekomme ich es jetzt auch hin

Iruschandi

Das Wakizashi wird zwar in der Kategorie “Dolch” geführt aber die Powerstance wird nur mit einem Katana in der anderen Hand aktiviert.
Die design Entscheidung der Entwickler, bzgl. dieser Waffe kann ich leider nicht nachvollziehen
Wenn die Waffe beide Powerstances aktivieren würde, sowohl Dolch als auch Katana, hätte die Waffe einen einzigartigen Charakter und würde diese deutlich aufwerten.
Man könnte im Kampf eine einzelne Waffe wechseln und hätte ein komplett neues Move-Set.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren von Iruschandi
David

“Das liegt vor allem an dem Waffel-Talent, der Nacht- & Flammenhaltung.” Der Satz allein ist schon episch 😜 😆

Tarek Zehrer

Danke für den Hinweis. Jetzt hab ich Lust auf Waffeln. 😀

David

Ja wem kann mans verdenken 🤔😄

Threepwood

Ich bin mit dem Balancing der Waffen noch gar nicht zufrieden. Es gibt ein zu großes Gefälle zwischen den Waffen. Magie lässt sich viel zu einfach und qualitativ zu gut pushen im Vergleich zu Melee-Builds. Einige Waffen fühlen sich zu effektiv an und sind i.d.R. auch noch einfach und deutlich sicherer zu spielen.

Da nach aktuellem Stand und dann auch nur im Bestfall 7 x +10 Steine zu finden sind, ist das zusätzlich störend. Nicht jeder wird bei dem Umfang NG+(+++) spielen.

Ich bin aktuell mit dem +10 Ruins Greatsword bei 80 Stärke unterwegs, das ist schon absurd, was die Special und das als AE inkl. CC drückt.
Ich werde in den kommenden Tagen aber mal wieder umskillen, Bolt of Gransax gefällt mir optisch zu sehr, er liegt schon auf +10 im Inventar und Speere machen auf dem Pferd mega Laune. Dieses AE Gebombe reicht mir langsam auch.

Bin gespannt, was Patches bringen werden. Da wäre längst einer überfällig.

AdellValliere

Darf ich fragen wieso Blutige Ströme nur im C-Tier gelandet ist? Ist ein echt geiles Katana mit ordentlich Damage-Output.

GeT_R3kT

Wie schon erhebt wurde ist die Skalierung der Waffe verbuggt und nicht nur bei dieser sondern bei einigen anderen. Oftmals wenn Arcane als Stat angegeben ist. Dadurch ist Rivers of Blood weit abgeschlagen. Wenn die gefixt wird könnte die Waffe im S-Tier landen besonders in Bleeding Builds da Bleed mit Arcane skaliert und damit richtig OP wäre. Ich selbst spiele einen Dual Kata Bleed Build mit Uchi + Mondschleier das schon fast als EZ-Mod zu bezeichnen wäre. Hier dann von Mondschleier auf RoB zu switchen und auf Arc zu bauen (zusätzlich zum Dex) wäre einer der heftigsten Builds generell.

exelworks

Ich spiele Bluthundreißzahn und buffe ihn ggf. mit Magie oder Eis. Die L2 –> R2 Kombo macht so absurd viel Schaden.

Dazu gibt es die Grabsense mit Frost Stomp..obwohl ich sagen muss dass diese Kombo schon fast zu OP ist. Das Flamberg ist auch mit Frost Stomp ganz gut. Man erhält auch eine Waffe die mit Dex/Str./Int. skaliert und sowohl Eis als auch Blutungsschaden macht.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren von exelworks
Patsipat

Darf man mal erfahren warum die Grabsense keine Wertung erhalten hat?

Patsipat

Bekommen kann man sie von den Skelettmagiern (die Gegner tragen die Sense selbst als Waffe) die man zb im Totenwasser-Dorf antrifft. Die Dropchance ist recht bescheiden bei 110 Entdeckung.

Eine Einschätzung der Waffe fällt mir doch etwas schwer da es meine favorisierte Waffe ist.

Aber gut: in der Standardversion würde ich sie bei A einordnen, mit der Asche Lorettas Schnitt auf Eis gemorpht sogar S.

Fusionbreak

Farmt am besten die 3 Skelette am ersten Bonfire nach Godwyns Burg am Lurnia See, da kann man in 5 Sekunden zu einem Friedhof sprinten und die Gegner fix umholzen und dann am Bonfire schnell resetten. Wenn man schnell ist dauert das ganze unter 30 Sekunden. Bei mir hat dazu noch ein Silberfuß gereicht.

Kreylem

Die “3besten Waffen ” im Spiel taugen nur was wenn man so wie Ihr ja auch erwähnt die passenden Stats dafür hat.
Für mich sind es einfach nur nette Waffen da mein Fokus im ersten Durchgang ausschließlich auf Nahkampf liegt und ich die geforderten Werte nicht verbesser.
Also sind es nicht für Jeden die “Besten Waffen ” im Spiel.
Danke aber für die Liste,so kann man mal schauen was es denn überhaupt alles gibt.

Threepwood

wenn man so wie Ihr ja auch erwähnt die passenden Stats dafür hat.

Das trifft ja auf alle Waffen zu und ändert nichts daran, dass einige Waffen so absurd stark sind, dass sie das Spiel wahnsinnig vereinfachen.

Mit einem neuen Charakter brauchst du vielleicht 1,5 Stunden, um ein nahezu komplettes Build rund um Night and Flame auf +6 zu haben. Damit rollt man absurd einfach durch die Karte bis inklusive Hauptstadt und Caelid.
Sowas bieten kaum andere Waffen. Leider.

Steelfish

1,5 stunden für int und glaube auf 26? Dann aber als speedrunner mit nem haufen skill. Sonst behaupte ich mal geht das nicht so schnell

Threepwood

Das geht schon recht schnell.
Mount besorgen und ab zum Drachen, der dir mit Buff um die 100k Runen bringt. Anschließend einen der dunklen Reiter bei “Lenne’s Rise” durchs Gift laufen lassen > 42k Runen unbuffed ohne Kampf.
Direkt um die Ecke lässt man den Drachen “Greyll” sich selbst umbringen > 80k Runen unbuffed ohne Kampf.
Mit den ganzen Drachenherzen nachts ab zum Altar im Süden von Caelid, den Schrei holen und Radahn mit 2 Hits töten > 70k Runen unbuffed + eine der besten Rüstungen + afk Farmspot im Norden des Schlachtfelds bei Bedarf.

Mit Night and Flame kannst dann noch den Gargoyl beim Sanctum im Norden cheesen > 88k Runen unbuffed.
Dann noch kurz Feuerzauber/ Selfbuffs, Steine für Upgrades besorgen, das Trinket für +Feuerschaden bla. Den üblichen Kram für das Build eben.

Wenn man da mit einem Plan und einer Route rangeht, hast du bis zum Schneegebiet ausgesorgt und einfaches Spiel mit allen weiteren optionalen Bossen, Glocken etc.

Nach der Hauptstadt und im Schneegebiet selbst einfach von einer Klippe springen, um sich in die Secret Area reinzusterben und Quest und Bosse zu umgehen > einen Invasoren beim Portal von der Klippe springen lassen und dann bist du bei dem aktuell lukrativsten Farmspot des Spiels, wo die Leute auf Level 300 grinden.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren von Threepwood
Geroniax

Klingt ja nach spaß… nicht

Threepwood

Das muss jeder für sich entscheiden – es geht nunmal um die Möglichkeit selbst. Für einige fängt der Spaß an, wenn sie ihre Wunsch-Waffe effektiv spielen können. 😉

Wer zudem mehrere Charaktere spielen möchte, für PvP, Invasionen, seinen Charakter schnelle Durchläufe zum gewünschten NG+(+++) Modus spendieren mag oder sonst was, wird irgendwann abkürzen. Ist dann auch üblich, zumal der Zauber des ersten Spieldurchlaufs eben erlebt wurde.

Wesker

“Absurd einfach” würde ich nun nicht sagen. Selbst wenn man auf Level 100 gefarmt hat und Night and Flame auf +9 hat stirbt man an vielen Gegnern trotzdem mit 2-3 Hits. Aber deutlich einfacher und mit entspanntem Frust-Faktor ist es in jedem Fall.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

31
0
Sag uns Deine Meinungx