Kein richtiges PvP mehr in Destiny 3? Das sagt Bungie zu den Gerüchten

Aktuell brodelt die Gerüchte-Küche rund um Destiny 3. Dabei machten sich zahlreiche Fans Sorgen, der nächste Serien-Ableger könnte auf traditionelles PvP verzichten. Nun hat sich Bungie zu den Gerüchten geäußert.

Um diese Gerüchte geht’s: In den letzten Tagen gab es viel Wind rund um Destiny 3.

Zunächst sind durch einen Leak auf der Plattform 4chan zahlreiche neue Gerüchte zum Destiny-2-Nachfolger auf Reddit aufgetaucht. Auch von dem bekannten Destiny-Leaker AnonTheNine gab es einige neue Infoschnipsel.

Beide Leaks sprechen davon, dass Destiny 3 Open-World-Gebiete bieten wird, wo es dann PvEvP-Gameplay – also eine Art Open-PvP in Verbindung mit PvE geben soll. Der 4chan-Leak spricht in diesem Zusammenhang auch von PvP-Fraktions-Kriegen und Kampf um Territorium.

Zahlreiche Fans hatten nun die Befürchtung, In Destiny 3 werde es unter Umständen kein traditionelles PvP mehr im Schmelztiegel-Format geben.

Destiny-2-Crucible-pvp

Das sagt Bungie: Auch wenn das Studio sich selten bis nie zu solchen Gerüchten äußert, hat man es nun getan. Denn auf Reddit forderten tausende nervöse Fans in zahlreichen Threads Klarheit.

In einem Stream zur Bungie Bounty hat sich gestern, am 3. April, zunächst der Community-Manager DeeJ zu den Sorgen der Fans geäußert.

Er wüsste, dass aktuell viel über den Schmelztiegel geredet werde und es eine Menge Spekulationen gibt. Doch es gebe zahlreiche Mitglieder des Entwicklungs-Teams, die jeden Tag und auch jetzt am PvP und der zukünftigen Evolution des Schmelztiegels arbeiten.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Er sei sich dessen bewußt, dass diese Aussage nun Millionen weiterer Fragen aufwirft, aber das sei eine Bungie Bounty und kein Reveal-Stream. Es sei nichts, was er aktuell weiter ausführen könnte.

So leid es ihm auch tue, die Spieler mit dieser Aussage abzuspeisen – man möchte sich jedoch den richtigen Moment und die richtigen Leute dafür aussuchen, um diese Nachricht zu überbringen.

Später meldete sich auch der Community Manager dmg04 auf Twitter: „Ich kann bestätigen: Der Schmelztiegel geht nirgendwo hin.“

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Das PvP in seinem jetzigen Schmelztiegel-Format dürfte den Fans also erhalten bleiben – auch in einem möglichen Destiny 3.

Warum waren die Fans so nervös? Diese Statements dürften nun zahlreiche aufgebrachte Fan-Gemüter beruhigt haben. Doch bis gestern war die Stimmung noch anders.

Zwar hat keiner der beiden Leaks explizit darüber gesprochen, dass es kein traditionelles PvP im Schmelztiegel-Format mehr geben wird. AnonTheNine hatte lediglich angemerkt, er wisse nicht, ob sich am Schmelztiegel etwas ändert.

Doch genau das hatten zahlreiche Fans aus einigen Details der Gerüchte sowie aus der allgemeinen Situation rund um den Schmelztiegel geschlossen.

destiny-2-pvp-2

Denn das PvP bekommt in den Augen zahlreicher Fans in letzter Zeit nicht genug Liebe. Neuerungen oder substantielle Veränderungen gibt es kaum. Auch die Kommunikation bezüglich des PvP und weiterer Schmelztiegel-Pläne ist seitens Bungie seit Monaten eher mager.

Hinzu kamen jüngst die plötzlichen Abgänge von zwei bekannten Mitgliedern des Sandbox-Teams, die unter anderem für die Balance – auch im Schmelztiegel – zuständig waren.

In Verbindung mit den Gerüchten um einen mutmaßlichen PvEvP-Fokus in Destiny 3, wurden zahlreiche Fans und PvP-Liebhaber nervös. Sie wollten endlich Gewissheit, ob für sie in den Zukunftsplänen Bungies überhaupt noch Platz ist.

Wie geht es mit Destiny 2 nach dem Annual Pass im Herbst weiter?

Würdet Ihr auf das Schmelztiegel-Format zugunsten eines Open-PvP oder eines großflächigen PvEvP-Formats verzichten? Oder ist das PvP in seiner aktuellen Form ein absolutes Muss für die Destiny-Reihe?

Quelle(n): Reddit, Reddit, Reddit, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
145 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ZCR

Die sollen PVP komplett rausnehmen oder keine nervenden,nicht erfüllbaren Waffenquests mit PvP-Einlage anbieten.

Mich persönlich kotzt der PvP-Bereich in Destiny 2 sehr an.
Die Quests schafft man nicht und man ist nur dafür gut, das der gegner seien K/D verbessert.

Sollte es in Destiny 3 wieder PvP-gebundene Quests geben,werde ich mir das Spiel nicht holen.

Und wer jetzte meint,mich einen Noob oder unfähig fürs PvP zu nennen:
schön,mach das….juckt mich das?Nope.

Wer gut im PvP ist,soll sich freuen und darüber,das er ohne Probleme die Quests schafft.

derNette

Destiny ohne Pvp? Dann kann sich Bungie gleich einteichen gehen. Pvp war schon zu D1 Zeiten das einzige was das Spiel am Leben gehalten hat. Über die Unfähigkeit ein normales Matchmaking zu kreieren oder ein laggfreies Match zu gewährleisten redet ja längst keiner mehr

KaleidX

Ganz ehrlich? Destiny ohne PvP würde einfach logisch sein. Sie bekommen es ja jetzt nicht mal hin das PvP zu balancen. Und dann noch Leute zu zwingen in den PvP zu gehen nur um ne Waffe zu bekommen ist scheiße. Und hier der Knackpunkt hast du die Waffe nicht verlierst du überwiegend im PvP. Da ergibt sich nen Teufelskreis. Kein Wunder das mehr Leute den PvP aus dem Weg gehen es macht halt nicht mal mehr Spaß. Jötun sei dank. Bitte bungie schmeißt einen der größten Kritikpunkte einfach aus dem Spiel und wenn ihr das nicht macht dann bitte kapiert wie man richtig balanced

Gooseman233

D3 ohne tradirionelles PvP könnte garnicht gut gehn, sieht man doch jetzt schon, ihre neuen Modis sind so spannend das ich sie genau einmal gespielt hab, seiterher wieder nur PvP, ergo würde ich D3 niemals kaufen ohne PvP, weil es das einzige ist was das Spiel am Leben hält wenn der Content mal wieder kürzer ist als die die Zeit zum nächsten Dlc, also immer 😉

Alfalfa86

Schmelztigel muss auf jeden Fall bleiben und Trials müssen her! Bin ja sonst auch nicht so der PvP Spieler. Aber wenn mich irgendein Spiel dazu bewegen kann, dann ist das Destiny! Trials würd ich zwar weiterhin meiden aber das heisst ja nicht, dass der Modus schlecht ist. Ist nen Top Modus für Schwitzer und hat viel vom Destiny Reiz ausgemacht. Zwei Gründe fallen mir ein, warum Bungie euch die Trials vorenthalten könnte:
1. Es passt zum jetzigen Zeitpunkt Lore technisch nicht rein – da muss erst noch was revealed werden.
2. Man möchte euch mit diesem Modus animieren Destiny 3 zu kaufen – kommt erst in D3 direkt zum Launch.
Für Punkt 1 hätte ich absolutes Verständnis, Punkt 2 wäre ne Frechheit!

Psycheater

Ohne den Schmelztiegel, egal wie gut oder schlecht man ihn finden mag, kannste den Schuppen dicht machen

Jokl

Die müssten PvP und PvE nur mal anständig trennen, damit sich das nicht ständig in die Quere kommt.
Keine nerfs, die im PvP halt zwingend nötig sind, aber im PvE völlig Kacke sind!
Shaxi und Salami machen nen PvP-Only item Shop direkt neben Tess auf und alles wird gut Oo

WooTheHoo

Wenn man sich die Spielerzahlen auf Destinytracker anschaut, wäre das eine sehr blöde Idee. Plötzlich wäre knapp die Hälfte der Spieler verschwunden. Nicht gut für das Franchise. ^^

Marki Wolle

Solange es noch die normalen Patrouillen gibt ist mir das Recht.

Ansonsten der größte Bullshit ever, ich kann diesem PvEvP Gedöns einfach so gar nichts abgewinnen.

Wenn ich chillig Patroullie machen will und irgend ein Saftsack würde mich wegholen, da würden mir sofort die Haare zu berge stehen.

PvEvP gefällt mir bei Gambit nicht und genauso wird es im jeden anderen Modus auch sein, sobald ein anderer Spieler mir Damage drücken kann ist das für mich PVP.

Außerdem soll Bungie bloß nicht wieder auf ihren ollen ESport gedanken kommen, dann lieber Fun Shooter, wenn man die alten Prüfungen wiederbringen würde hätte man wieder eine geile Turnier Erfahrung ohne unsinnige Nerfs.

WooTheHoo

Ich bin ebenfalls für eine strikte Trennung. Gambit ist gerade noch ok. Ansonsten möchte ich bitteschön selbst entscheiden, ob ich chillig PvE spielen oder mich im Schmelztiegel prügeln mag. Beides zu seiner Zeit. Und vor allem mag ich nicht auf ein komplettes Spielgebiet verzichten müssen, weil ich kein PvEvP mag. 😉

Marki Wolle

Jo, wenn sowas getrennt wird ist mir das auch Recht. Also Modi für PvE, PvP und diesen Zwitter Mix. Wobei der Hauptpart auf den normalen PvE und PvP liegen sollte.

Medicate

Das Bungo dafür ne ganze D2 Season verschwendet ist schon traurig. Wenn sie aber das Endgame in D3 darauf auslegen wollen wäre ich echt nicht glücklich darüber

Marki Wolle

Vor allem ein Jahr ohne neue Strikes, dieser Entscheidung weine ich immer noch nach.

Chriz Zle

Ist schon lächerlich das auch die Strikes so absolut in den Hintergrund geraten sind.

Marki Wolle

Hinter den Guided Games steht auch immer noch „Beta“, als ob die wirklich in den letzten 1,5 Jahren da auch nur irgendwas dran gemacht hätten.

Diesen PvEvP Fokus kann ich nicht nachvollziehen, naja wenn es bei D3 so kommen sollte und während eines Events oder im normalen Gameplay werden aus 2 Km Entfernung andauernd Hüter mit der 5. Version des Sleeper Simulants weggeholt, wird der Shitstorm sowas von gigantisch sein…… das kann man jetzt schon richen.

Jokl

Das PVP Server Prinzip hat doch bei WoW auch „toll“ funktioniert, war super fair ^^ und voll lustig…..

Medicate

Keine Strikes, keine PvP maps… Bungie ruht sich etwas zu sehr auf Forsaken aus

Alexander Mohr

Patrouillen? Die gibts noch? ????????Kann glaub ich an einer Hand abzählen wie viele ich gemacht habe ????????????

Marki Wolle

Dann bist du wohl ein PvPler was?

Alexander Mohr

Mit Leib und Seele ????

keule-tch

Ihr habt doch wat am Helm…
Bleibt hat einfach draussen Du Monk^^

Takumidoragon

Huch. Verschrieben. Ich bin eigentlich 95% meiner Zeit im PvP selbst. Ich wollte PvE schreiben

Patrick BELCL

gegenargument: nimm meilensteine ausm PvE raus und schau wieviele dann noch: Story missionen, Abenteuer, öffentliche Events usw machen 😉

Es wird IMMER Leute geben die eine sache nur wegen progress spielen, aber genauso gut im PvE

Takumidoragon

Jop. Ich spiel das meiste im PvP wegen eben jenen Meilensteinen????

Nexxos Zero

Schlechte Idee!

TheDivine

Viel mehr hätte ich Angst des Destiny 3, nach der Trennung von Activision, zuletzt auch im Epiclauncher landet. ????

Nexxos Zero

Ich komme mir wie ein Idiot vor, dass ich das Frage…. aber wo liegt eigentlich das Problem mit dem Epic Launcher. Was macht den so viel schlechter, dass ihn alle verteufeln?

Und nein, das ist keine verteidigende Frage, ich kapiers wirklich nicht.

SEELE^^01

Weil die PC spieler neben dem Steam/Blizzard Launcher noch nen 3. laufen lassen müssen ^^? keine Ahnung 🙂

Nexxos Zero

Also was gibts denn Mittelerweile:

– Steam (Valve)
– Origin (EA)
– Battlenet (Blizzard)
– uPlay (Ubisoft)
– Epic (Keine Ahnung wem der gehört)

Mittlerweil muss man sich je eh jeden mist auf den Rechner ziehen.
Sogar mein verdammtes NVIDIA Expierience versucht alle spiele undter sich einzubinden… zur „Opimierung“ der Nutzungsleistung.

Kann mal einer einen ULTRA-LAUNCHER programmieren bei dem man sich bei allen Konnten in EINEM Programm anmelden kann? Danke!

Chriz Zle

Aktiv nutze ich nur Steam, Origin oder Battlenet habe ich nur mal kurzweilig getestet.
Aber Steam bietet halt auch die ganzen alten Point n‘ Click Adventures aus 386er/486er DOS Zeiten <3

Insane

Es gibt noch einen Gog Launcher ^^

Dat Tool

For? Hast du nicht gerade weiter unten noch Rechtschreibung angeprangert?
????

Nexxos Zero

Sorry… Mein Aim beim Tippen ist nicht so pralle weswegen ich auch jeden meine Post nochmal bearbeite….

Und nein, ich hab die Intelligenz des Verfassers angeprangert… das mit der Rechtschreibung war Chriz, ich habs nur untermauert.

TheDivine
ItzOlii

Wow…^^

Nexxos Zero

Danke aber ich kenne 9gag.
Ich meinte jetzt wirklich nen Grund warum schlechter als alle sein soll. Ich hab das gefühl die Nummer wurde mit BL3 angekickt.

Chriz Zle

Soweit ich weis liest der Epic Launcher deinen kompletten Rechner durch, inkl. aller deiner Daten etc.
Sprich das Ding ist ein halber Trojaner ^^

Nexxos Zero

Das macht Windows 10 doch sowieso schon und da pekiert sich ja schon lange keiner mehr. Also wer deswegen jetzt noch jammert der müsst schon Linux an den Start bringen.

(Bitte kann mal einer ReactOS endlich fertig stellen!!!)

Ausserdem… egal ob officiell oder nicht, JEDER Softwarhersteller durchsiebt mittlerweile Computer nach Daten. So blauäugig kann man im Jahr 2019 ja echt nicht mehr sein.

Chriz Zle

Schrei mich nicht an, ich bin sensibel ^^

Nexxos Zero

Ha Ha…. der war gut…..

Sunface

Macht Origin das nicht auch? Es würde mich auch nicht wundern wenn das so gut wie alle Launcher machen. Ist für mich persönlich erstmal kein Grund den nicht zu nutzen.

Insane

Weis auch nicht was sie erwarten. Der Launcher ist ca. 1/2 Jahr alt. Schon klar, dass da Tools erst noch einfließen müssen. Abgesehen davon, dass die Hälfte aller Tool für einen Großteil sowieso fast nie genutzt wird oder selten. Bei manchen bin ich mir nicht mal sicher, ob die überhaupt positiv sind.

Sunface

Da fehlen ne Menge Features. Manche sind auch fraglich ob das positive Features sind. Wie User Reviews. Ich persönlich habe Steam bisher immer ganz Standard benutzt. Was gekauft und Play gedrückt. Von daher fehlt mir erstmal nichts am Epic Launcher. Will das nicht verteidigen aber ich verstehe auch den Hate auf den Launcher nicht so richtig.

Marki Wolle

Ach wie schön wäre es wenn es nur einen Client bräuchte, so hat man jetzt Steam, Battle net, Origin, Uplay, Xbox App, Epic.

Am besten Steam holt sich noch Discord damit das auch ja kostenlos bleibt.

Groo

Ich habe mir Metro Exodus geholt und somit auch den Epic Launcher.
Naja, ein Launcher wie jeder andere… :/
Um gestohlene Daten o.ä. mache ich mir in Zeiten von Google-Tracking und Facbook-Hacking eh keine Gedanken mehr 😀

Namma

Es gibt kein Problem, darum werden welche gesucht.
Konkurrenz belebt das Geschäft und diese launcher sind quasi konkurrierende Händler.
Wenn ich ein doppelklick auf ein Spiel auf meinem Desktop mache. Startet der launcher einfach mit, welcher das jetzt ist spielt wohl kaum eine Rolle.
Du bist genau das Gegenteil von einem Idiot, weil du nicht einfach alles nach brüllst 😉

kAMEE hAMEE

Kann deine besorgniss gut nachvollziehn.

Medicate

Wird aber wahrscheinlich. Wozu sich Geld entgehen lassen?

Zeuso

Viel mehr haette ich Angst, das Destiny3 auch wieder, ne volle Blase , mit vielen versprechen wird, welche nicht gehalten werden.
Ich glaub das ist so Bungies Strategie.
Hab mich lange blenden lassen und immer gehofft .Aber die Zeiten sind vorbei, Bungie macht immer 1 Teil gut und danach kommt nur Mist. Z.b Forsaken (Rettungsaktion) hat einigermaßen geklappt,das Vertrauen war da.
Annual Pass( der nachträgliche Witz) ihr seit zufrieden mit Forsaken? Wir haben noch mehr. ( Der Annual Pass, ist aber doch lächerlich)
Das ist einfach Bungie Art. Erst füttern, dann abkochen lassen.
Und genau so wirds mit D3 auch laufen, wenn nicht , vielleicht sogar schlimmer ohne die Hilfsstudios von Activision.

Ist so meine bescheidene Meinung zum Thema D3.
Ach und den letzten Rettungsanker PvP, würden die mit Garantie nie fallen lassen.

Patrick BELCL

also ich hab mir noch nie nen Dönerteller geholt um ein Stückchen vom Fleisch zu essen, aber die „Salat Beilage“ zur gänze weggesnacked hab ????????????

Andi Kä

Dicker, deshalb holt man den Dönerteller ja auch mit Pommes 🙂

PetraVenjIsHot

Destiny ist das einzige Spiel in dem mir pvp Spaß macht ????

SEELE^^01

Das kannste laut sagen 🙂 D1 und D2 pvp bockt wie sau 🙂 Jetzt bitte noch Trials of Osiris/Nine zurückbringen und alles wird besser.

PetraVenjIsHot

Trials sind zwar nix für mich, dafür bin ich zu schlecht. Aber fands schon geil dass es so einen kompetitiven Modus gab. Die pvp pros ausm Clan waren immer ganz heiß drauf. Tät mich für alle freuen, denen es fehlt wenn es wieder in einer guten Form kommt

Simon Hartmann

Ja maaan…ich zocks immernoch fast jeden Tag…zur Zeit mit Last Word/Recluse & Snipe. So schnell und actiongeladen. Vor allem mein „anti spectral blade build“ mit 2 Suppressorgranaten & Tractor. Hellafun. Es gibt momentan nichts vergleichbares!

I_Sarius

ich werde eine pedition gegen pvp in destiny starten! pvp muss raus und mehr endcontent rein!!!

Chriz Zle

Pedition?

Nexxos Zero

Manche habens nicht so mit Rechtschreibung.
Und bei dem Stuss den er sonst noch schreibt, würde ich sagen ist das wohl noch sein grösster Leistungsakt^^

DonMarfil

Und manche haben es nicht so mit der Zeichensetzung, was?

Nexxos Zero

Ja das kann gut sein.
Mit der Komaregelung hatte ich schon immer meine Probleme.

Groo

„Isch masch Pudding aus dein Peddings“ 😀

Marki Wolle

Ein Game wie Destiny braucht die gesammelte Spielerschaft, damit möglichst viele Leute dabei bleiben.

Für mich ist Twitch immer ein guter Indikator, wenn man den Launch z.B. von Anthem bedenkt, sind die Zahlen schon ziemlich traurig (auch kein PVP).

Was das Balancing angeht würde ich fast zustimmen, da durch den PVP schon einiges an coolen Items und Fähigkeiten kaputt gemacht wird.

Aber im Gesamten profitiert Destiny vom PVP, da es mehr Spieler gibt, kommt mehr Geld rein und somit auch mehr Content, außerdem die Waffen und Rüstungen aus dem Tiegel die es sonst nicht gäbe, sprich Vielfalt.

Nemesis1104

Mehr Endcontent ist sicher gut und richtig. PvP sollte drin bleiben, aber ich würde das Loadout und Balancing komplett von PvE trennen. Ist eine Trainingsarena, da gibst du deine Ausrüstung ab, hier ist die zur Verfügung stehende, oder deine in der Arena erspielte Ausrüstung und die dafür verfügbaren Waffen. Hexenkessel ist eine weitere Veranstaltung, etc… damit kann man PvE von PvP inhaltlich und loadout mässig sauber trennen, kein Stress mit generfe in der einen Umgebung, weil kein Effekt auf die andere Umgebung…

Grundvoraussetzung ist ein skillbasiertes Matchmaking System, das auch funktioniert..

RC-9797

„Würdet Ihr auf das Schmelztiegel-Format zugunsten eines Open-PvP oder eines großflächigen PvEvP-Formats verzichten? Oder ist das PvP in seiner aktuellen Form ein absolutes Muss für die Destiny-Reihe?“

Ich bin 90 prozentiger PvE-Spieler, aber warum nicht alles in Destiny 3 einbauen?
– Open-PvP bzw. PvEvP Zonen
– Klassischer PvP Schmelztiegel Schnellspiel & Kompetitiv, jedoch bitte mit direkt auswählbaren Spielmodi (Kontrolle, Konflikt, Rift usw.)
– Prüfungen von Osiris/der Neun (3 vs. 3)
– Gambit
Aber das wäre wohl zu viel verlangt. Würde aber dafür sorgen, dass auch ich mich wieder mehr ins PvP wagen würde.

Bozz Borus

Es ist eine offensichtliche Tatsache, das sich am PVP Grundlegend was ändern muss.
Alle einzelnen Kritik Punkte hier aufzuführen, würde den Rahmen sprengen und ausufern. Kurz und bündig gesagt: Es muss mehr Flexibilität und Innovation rein, hierbei führt kein Weg vorbei. Es ist nicht nachvollziehbar warum ein Game in dieser Kommerziellen Größenordnung und Reichweite eigentlich nur zwei Spielmodus im PVP vorweist. Qickplay und Comp. Das ist viel zu dürftig und vorallem zudem auch noch schlecht umgesetzt. Es kann nicht sein, das sich die Meta im PVP ebenso keinen Zentimeter bewegt und über mehrere Seasons hinweg absolut die gleiche bleibt. Es ist schon fast eine Zumutung an alle neuen Destiny Spieler sich in den Schmelztiegel zu wagen, da es absolut keine Balance und keine alternativen zu den Metas bzw.Pinnacle Weapons gibts. Man muss sich das mal vorstellen, Die gibt’s einfach nicht 🙂 Entweder hast du die 180er Präzi NF mit abnormaler Reichweite oder nicht. Entweder hast du die Recluse oder nicht. Entweder hast eine God Roll Dust Rock oder nicht. Von den ganzen OP Gears will ich erst garnicht anfangen.Die Schere zu den Standart Waffen ist abnormal groß und Bungie tut dagegen nichts. Das dementsprechend viele Spieler keine Bock auf PVP haben, weil Sie wissen zumindest jeden 1v1 Gunfight gegen diese Waffen zu verlieren, ist mehr als verständlich.So richtig schön wird’s dann erst beim Thema Matchmaking und Lobby Search 🙂 Dies Spieler Balance ist sowas von durch, da fällt dir nix mehr zu ein.
Da treffen teilweise 6 er KD Spieler als Trupp gegen Randoms aufeinander wo ich mich frage, sonst ist alles ok, right? 🙂 Das führt dann leider auch zu einem weiteren Kritikpunkt Teams vs. Randoms…auch herrlich;).
Ich habe bis heute nicht verstanden, wie die Konfigs beim Matchmaking in Destiny programmiert ist, aber das nicht mal mehr zwischen Teams und Randoms in einer Lobbys unterschieden wird, das ist schon wirklich sensationell.Nein und ich rede nicht von 2 er Truppen, sondern ganzen 5-6 er Kameraden, die gegen Randoms zugeteilt werden.
Ich meine, Kritikpunkte wie diese könnte ich weiter ausführen (Movement PC vs.Konsole ) oder OP Gear wie ( One Eye Masked etc.) ich lasse es aber an der Stelle.
Fazit: PVP in Destiny braucht einen massiven Kurswechsel, es muss wesentlich mehr Kreativität , Innovation und Transparenz rein. Es hat ein immenses Potential vor allem der PVP Bereich, es kommt leider nur viel zu wenig rüber! Ich hoffe das D3 endlich eine Kombination zwischen D1 und dem Multiplayer Zeitgeist von 2020 wird um sich einerseits selbst treu zu bleiben, sowie aber auch mal den Weg nach vorne zu wagen.-

Chriz Zle

Sehr gut geschrieben!

Esprit

Alles exakt richtig…

Nexxos Zero

Ziemlich gut getroffen und angenehem zu lesen.

Peter

Qickplay und Comp. Das ist viel zu dürftig und vorallem zudem auch noch schlecht umgesetzt.

—[- Ja das stimmt]—

Es kann nicht sein, das sich die Meta im PVP ebenso keinen Zentimeter bewegt und über mehrere Seasons hinweg absolut die gleiche bleibt.

—[Ich der mir zuerst die LUNA und dann noch mit extrem viel Schweiss die NF erarbeitet habe bin ehrlich gesagt sehr froh das Bungie die Meta nicht gross geändert hat. Für mich wäre es pure Enttäuschen wenn ich die NF eines Tages in denn Tresor legen muss, nur weil es eifach bessere Alternativen gibt. So geschehen bei der Redrix Breitschwert. Es gib einfach bessere Imulpsgewehre.
Zudem finde ich, auf PC jedenfalls, die Meta sehr ausgeglichen. Es wird viel die Pickass, die Dorn, NF und Luna als auch div. Imuplsgewehre gespielt. Und man sieht auch wieder vermehrt Sniper die alles auf jede Entfernung treffen. Von daher stimmt die Meta für mich.]—

Entweder hast du die 180er Präzi NF mit abnormaler Reichweite oder nicht. Entweder hast du die Recluse oder nicht. Entweder hast eine God Roll Dust Rock oder nicht. Von den ganzen OP Gears will ich erst garnicht anfangen.

—[Finde ich persönlich stimmt so nicht]—

Da treffen teilweise 6 er KD Spieler als Trupp gegen Randoms aufeinander wo ich mich frage, sonst ist alles ok, right? 🙂 Das führt dann leider auch zu einem weiteren Kritikpunkt Teams vs. Randoms…auch herrlich;).
—[Es wäre wohl eine Zumutung wenn 6er Team auch andere Team warten müssten. Da wirst du länger in der warteliste stehen als Spielen zu können]—

Ich meine, Kritikpunkte wie diese könnte ich weiter ausführen (Movement PC vs.Konsole )

—[Was meinst du damit? PC’ler spielen ja nicht gegen Konsoleros]—

oder OP Gear wie ( One Eye Masked etc.) ich lasse es aber an der Stelle.

—[ Zum Glück, oder willst du das sterile Destiny 2 vom Anfang wieder??]—

Fazit: PVP in Destiny braucht einen massiven Kurswechsel, es muss wesentlich mehr Kreativität , Innovation und Transparenz rein. Es hat ein immenses Potential vor allem der PVP Bereich, es kommt leider nur viel zu wenig rüber! Ich hoffe das D3 endlich eine Kombination zwischen D1 und dem Multiplayer Zeitgeist von 2020 wird um sich einerseits selbst treu zu bleiben, sowie aber auch mal den Weg nach vorne zu wagen.

—[Sehe ich auch so]—

Marek

PvE und PvP bitte trennen.

Darius Wucher

Nachdem ich jetzt knapp 2 Monaten Pause gemacht hab und eigentlich ganz aufhören wollte dachte ich ich schau mal wieder kurz rein. Aus dem Kurz nix XD. Nachdem ich jetzt von Devision bis Anthem als ausgeteste hab muss ich sagen ist alles nett, aber für mich wird Destiny immer das richtige sein. Hab mich gleich wieder zuhause gefühlt und freu mich jetzt wieder „daheim in Destiny zu sein. (Die kleine Pause tat echt gut, fand Destiny schon lang nicht mehr so gut wie jetzt).
Und selbst wenn ich PvP nicht mag gehört es einfach zu Destiny und ich hätte es schade gefunden wenn es das nicht mehr geben hätte, aber wer glaub sowas ohne das es bestätigt wurde?

Gerrit

Also wer nach den paar „Leaks“ wirkliche „nervös“ wurde, oder „aufgebracht“ war, sollte sich mal ganz schnell nach enspannteren Hobbies umschauen. Origami oder so.

Da pustet jemand heiße Luft (Leaks). Dann pusten ein paar „Hardcore-Fans“ laut mit. Und schon steigt Mein-MMO auf diese Pusterei ein. Werdet ihr „pro Wort“ für eure Artikel bezahlt? Für diese „News“ hätte auch ein Zweizeiler gereicht. (Oder ein Update des vorherigen Artikels)

Sleeping-Ex

Jagst du die drei kleinen Schweinchen oder was ist das mit dir und pusten?

Chriz Zle

Vielleicht ist seine Suppe noch zu heiß?

Sleeping-Ex

Oder Origami war ihm doch zu unentspannt und er bastelt jetzt Ballontiere.

Luk As

„the Crucible isn’t going anywhere“ Da kann ich voll und ganz zustimmen.

vv4k3

Also ich finde den PvP in D2 nicht gut und sollte dieser sich nicht aendern, wuerde ich ihn nicht in D3 haben wollen. Ich spiele gerne PvP, aber ich hasse die Meta.

Es kommt mir vor als ob keiner mehr aus Spass spielt, sondern nur um zu gewinnen. D.h. Staub-Rock-Blues, Luna und Wardcliff. Nimm nen Hunter / Gwisin-Panzerweste und Spektralklingen. Nimm nen Titan, OEM. Warlocks sind mir noch die liebsten, obwohl ihr Ophidia Exo wirklich krass ist (meiner Meinung).

Ich geh in den Schmelztigel mit Lemonade und Himmelsbrennereid ????, nur um bissle Abwechslung rein zu bringen.

Ach ja, stimmt / 5x Super-Mods hab ich vergessen…

Mobilitaet, Erholung und Belastbarkeit sind einfach total egal. Interessiert keinen. Theroie hin oder her, praktisch machen 5 Punkte unterschied keinen Sinn (PS4 wegen Aim usw).

Ich wuerde ein PvP ohne Superfaehigkeiten z.B. bevorzugen. Die Waffen sollten auch eine Ueberarbeitung erhalten im PvP, im Bereich der Reichweite und Schadensabfall. Bestes Beispiel: Impuls vs. Scout.

Naja, Wunschdenken.

dh

Manche Leute haben halt Spaß am Gewinnen. Ich spiel auch fast nur mit der Luna. Die Waffe ist stark, macht Spaß und hält mir als Sniper die Shotguns vom Hals.
Ich würde mein Arsenal ja erweitern, aber Bungie ist der Ansicht, dass auf der Konsole nur 180er HCs gut sein dürfen.

Und das mit der Meta ist halt so, problematisch ist nur, dass Bungie so lange mit entsprechenden Anpassungen braucht, damit mal frischer Wind reinkommt.

André Wettinger

Ist ein Trigger-Artikel der heißen Sorte. ????????

Airm4xx

Eigentlich ziemlich einfach: Ohne PVP kein Destiny (für mich)…. alles andere hat mich immer nur marginal gereizt und es nervt schon jetzt, dass gefühlt keine Arbeit mehr ins PVP gesteckt wird, sondern in so langweiligen Kram wie … wie heißt noch mal dieser Scheiß, mit dem der Drifter immer nervt? Egal…

Sunface

Das nicht unbedingt ich mochte auch immer den PvE Teil aber PvP hat mir ganz genauso Spaß gemacht. Ohne PvP möchte ich Destiny eigentlich nicht sehen.

MrCnzl

In den letzten patches wurde doch auch pvp und pve oft getrennt betrachtet und bearbeitet. Das geht ja schon in eine getrennte Richtung. Deswegen verstehe ich die Beschwerden nicht. Mir macht beides Spaß. Pve ist meist nur sehr schnell ausgelutscht. Fand die reckoner Auszeichnung auch ganz gut mit Gambit und reckoning. War nur etwas viel Gambit mit ca 200 Matches.allein die 50 high values für reaperemblem waren eine Tortur :/

Finde bspw. jotunn und 1k Voices im pve auch viel zu stark momentan. Aber stört halt kaum weil es eben nur mobs sind.

Medicate

Respekt, mich ekelt der Titel nur an xD

Der Vagabund

Ich weiß ich ziehe mir jetzt hate zu:

Ich finde sie sollten PvP nicht wieder reinbringen. Viele gute waffen gingen wegen PvP auch im PvE dann in Rente, siehe Mythoclast. Wenn bungie PvP bringt sollten sie waffen anpassen können ohne das es Einfluss auf PvE hat. Oder sie sollten es so machen das nur mit speziellen waffen in die jeweiligen Aktivitäten gegangen werden kann. Z.b. Könnte die LW dann NUR im PvP spielbar sein und dann nicht noch im PvE, dafür würde die Mida nur im PvE und nicht im PvP spielbar usw. Natürlich nicht nur mit Exos, die beiden waffen sind jetzt nur Beispiele.

thatgirl

Ich habe auch eine spezielle Meinung zum PvP in Destiny, jedoch würde ich auch weiterhin die Möglichkeit des PvPs in diesem Spiel begrüßen. Hate bekommst du zumindest von mir nicht. Jeder hat eine eigene Meinung und kann diese kundtun und vertreten. 🙂

Der Vagabund

Nice. Endlich mal jemand der es so sieht mit den Meinungen wie ich ^^

Sleeping-Ex

Ich bin beim besten Willen kein Pvp-Anhänger, aber Destiny braucht den Schmelztiegel.
Ansonsten würden die Spieler abwandern, oder was noch schlimmer wäre, sich im PvE aufhalten…gruselig… ????

Der Vagabund

Wäre aber wenigstens mal Leben bei den Events xD

Sleeping-Ex

Da wäre genug Leben wenn die Beute stimmen würde.

Patrick BELCL

zwischen „hate“ und einer Diskussion mit Meinungsaustausch liegen aber Welten xD

PvP gehört einfach zu Destiny dazu, wie die Butter aufs Brot
klar gibts laktose intolerante Menschen denen das absolut nicht ins Bild passt aber deswegen die Butter auf dem Brot gleich für alle wegmachen lassen? is schon sehr egoistisch und selbstsüchtig

Was die Idee mit gewisse Waffen für gewisse Aktivitäten nur verfügbar machen angeht, würde das die komplette Ökonomie im PvP zerstören

wie zum Beispiel das „neueste“ aus der Reihe: nur durch PvE erhaltbar, sau stark im PvP; Dienstrevolver

Saustarkes Ding, was muss ich dafür tun? PvE, und das obwohl ich zu 80% PvP Spieler bin
somit „zwingt“ mich das Spiel auch andere Ecken des Spiels zu besuchen, um gute Waffen für PvP zu bekommen

und das ist auch gut so, immerhin besteht dieses Spiel aus beidem
Wer sich wirklich wünscht, kein PvP mehr in Destiny, der wird bald keine Mitspieler mehr finden denn die PvP Community ist die 2. Hälfte der tragenden Säule dieses Franchise

und die Trennung zwischen PvE/PvP findet sehr wohl statt, oder wleche Waffe wurden denn bitte zuletzt wegen PvP generft und im PvE dadurch unbrauchbar gemacht?
(Novawarp war schon vor dem Nerf useless im PvE)

Chriz Zle

Das wäre langsam eine Grundprämisse, nämlich das die Waffenbalance jeweils keine Auswirkung hat.
Wenn ne Waffe im PVE sau stark ist dann lasst sie so, muss sie für den PVP angepasst werden dann macht es auch nur im PVP!

Dies Prometheus Linse wäre heute dermaßen stark im PVE, wenn sie noch die Muni generieren Funktion hätte…..aber nö wurde ja für den PVP entfernt.

Das sich Waffen/Ausrüstung in den beiden Modis grundlegend anders spielen muss Bungie von vornherein klar sein. Warum aber beide Modis dann zum großen Teil drunter leiden müssen versteh ich nicht.

Wrubbel

Denke das Problem ist die Sandbox. Davon gibt es scheinbar nur eine. Wenn dort also Elemente verändert werden dann gilt das für alle Bereiche. Stichwort Aimassist. Es gibt zwar Schadensfaktoren für die einzelnen Bereiche aber einer vollständigen Trennung entspricht das trotzdem nicht.

Chriz Zle

Na dann soll Bungie sich hinsetzen und only PVE / only PVP Lootpools generieren.
Das wäre doch mal was, Perks die auf den jeweiligen Modus zugeschnitten sind inkl. Waffen.

So dürfte auch keiner mehr meckern können das man für ne Waffe in den ungeliebten PVP/PVE muss.

Wrubbel

Jup, da bin ich voll dafür aber es ist halt Bungie. Ich kenne jetzt auch kein Game, wo das Pvp so stark strikt getrennt ist.???? Im Jahr 2019 wäre das ja mal wünschenswert.

Dat Tool

OT: Ich habe gerade die TLW Quest abgeschlossen, zumindest glaube ich das. Allerdings die Waffe nicht von Enkaar bekommen. Selbst bei mehreren Versuchen nicht. In einem Video, was ich mir angeschaut habe, hat der Typ dasselbe gemacht wie ich. Gibt es da noch was zu beachten?

vv4k3

ja, wo war dein Wegweiser? Bei meinem ersten Mal habe ich die Ritter (sogar nur einen) gleich von oben gekillt, bevor sich mein Wegweiser aktualisiert hat. Das hatte zur Folge, dass ich runter konnte und gegen Enkaar antreten konnte. Doch mein Wegweiser war stets hinter mir und nichts aktualisierte. Musste es erneut machen halt.
koennte es daran vielleicht bei dir liegen?

Dat Tool

Jopp. Das war es -.-

vv4k3

ja freut mich, dass ich helfen konnte. Schlag nen Ritter mitten in die Fresse, bevor du die killst. Kannst ein bisschen Frust dann ablassen ☺️

Dat Tool

Alles schon erledigt. Danke :))

Chriz Zle

Seien wir mal ehrlich, der PVP hat Destiny in all seinen Zeiten am Leben gehalten in denen einfach PVE mässig nix passiert ist.
Gerade in D1 war ich zu den Zeiten dann fast mehr im PVP unterwegs (Shaxx Beutezüge / Waffen Beutezüge) und hatte in den Zeiten auch echt Spaß im PVP.
Gut ich sage heute noch das mir der PVP im ersten Teil viel mehr Spaß gemacht hat, aber auch in D2 hatte ich meine PVP Zeiten. Lange nicht so wie in D1 aber es hat mir dann immer noch Spaß gemacht wenn mich der PVE Anteil angeödet hat.

Den PVP zu verbannen hätte nur zur Folge gehabt das noch schneller die Spieler davon gelaufen wären.

thatgirl

Sehr interessant zu beobachten, wie unterschiedlich die Meinungen sind. Klar, es gibt immer diejenigen, die PvP mögen und die, die nichts damit anfangen können. Abseits dessen zähle ich mich zu denjenigen, die PvP sehr begrüßen, jedoch nicht so viel mit PvP in Destiny anfangen können. Bei mir sieht es wie folgt aus: Ich fühlte mich im PvP von Destiny immer wie „eingerostet“ und konnte nie solch Siele hinlegen, wie ich es aus anderen PvP-Shootern von mir kannte. Das ist natürlich meine eigene Meinung und folglich auch mein eigenes Problem. Nichts desto Trotz führt das unweigerlich zu meiner eigenen Meinung darüber. Abseits davon hatte ich trotzdem Spaß im Schmelztiegel und war dort überwiegend mit Freunden unterwegs. Abschließend gebe ich dir deutlich recht, der Schmelztiegel hat Destiny trotz meiner Meinung definitiv durch die Dürren gebracht. 🙂

press o,o to evade

so ein quatsch…
pvp gehört zu destiny.

IOMWGI

PvP ist das schlimmste was Destiny je passiert ist.

kotstulle7

Ich gehe mal soweit und sage: Ohne PvP würde Destiny nicht so erfolgreich sein

ItzOlii

Das ist die Realität auch wenn sich gewisse Spieler dessen zu wenig bewusst sind????

Chriz Zle

Und genau so schauts aus! Im PVE schafft es Bungie niemals kontinuierlich Zeug zu bringen! Sprich da wirds immer Dürren geben die man dann locker mit PVP füllen kann.

MacC1

Das stimmt einfach nicht! Ohne PVP wäre gar kein D2 gekommen und D1 nicht so erfolgreich gewesen. Gab viel zu viele Content-Dürren in D1

IOMWGI

D2 ist nicht wegen dem PvP Teil in D1 gekommen. Wie kommst du auf das schmale Brett? Zumal der PvP Teil in D2 laut PvPler der größte Kritikpunkt am Anfang von D2 war und auch heute noch in der Kritik steht. Die Waffen un Klassen in Destiny sind so konzipiert, im Team mit vereinten Kräften starke Bossgegner zu bekämpfen. Die sollen sich ergänzen. Klingenfeuer ist im PvE eine starke Fähigkeit vor allem mit den Galanor Bruchstücken. Im PvE hat sich niemand über einen entsprechenden Jäger beschwert, im PvP fanden das nur wenige gut, nämlich Jäger mit Klingenfeuer und Galanor Bruchstücken. Und das ist jetzt nur ein Beispiel von vielen. Aktuell wir sich über den Jäger mit Spektralklingen aufgeregt, vorher war es der Warlock mit Novawarp (den haben sie so kastriert, das keiner mehr Novawarp spielt, weder PvP noch PvE weil einfach nutzlos). Eine Balance zwischen den einzelnen Klassen wird es nie geben. Das wollen die PvPler aber ständig. Und so wird ständig daran rumgefrickelt, das viele Dinge im PvE anschließend völlig nutzlos erscheinen.
Wenn PvP dann aber nur komplett unabhängig vom PvE Modus mit eigenen Waffen und Klassen ausschließlich für PvP. Das können sie dann nach Belieben kaputtfrickeln ohne das PvE Teil beeinträchtigt wird.

MacC1

Das „schmale Brett“ das Du ansprichst bezieht sich auf die Zeit als PVE an Content-Dürre litt; einfach nichts nachkam und viele Spieler sich mit PVP „über Wasser“ gehalten haben (so habe ich auch den Modus lieben / schätzen gelernt)

Du schreibst über den PVP Part als ob dieser Modus das Game kaputt macht, dabei ist eher die fehlende Trennung der Balance zwischen den Modi der Punkt (haste gut erkannt, Bravo!)

IOMWGI

Viele haben in der Zeit, genau wie ich, was anderes gezockt, sind aber bestimmt nicht in das drecks PvP gegangen. Um mich zu wiederholen, wie komnst du auf das schmale Brett? Die, die dann PvP gespielt haben, haben auch vorher kein PvE sondern nur PvP gespielt und das war ein weit geringerer Teil als der PvE-Spieler. PvE Spieler sind dadurch nicht zu PvP-Spielern mutiert.
PvP-Spieler brauchten ja auch kein Content, die waren ja recht einfach glücklich zu machen. Gib ihnen am Wochenende ihre Dosis Trials und sie schwebten im siebten Himmel.

Medicate

Nein, PvE und PvP zu mischen. Gambit *würg*

dh

Musst es ja nicht spielen.????‍♂️

IOMWGI

Doch, weil Bungie es bis heute nicht geschafft hat, dem Spieler bei bestimmten Waffenquests ins PvP zu zwingen. Bei der Dorn-Quests haben sie es ja fast geschafft, wenn sie es kurz vor Schluss nicht verkackt hätten. Bei den ersten Schritten hat der Spieler noch die Wahl ob er diese im PvP oder PvE machen will. Nur die letzten 2 Schritte dann wieder Zwang. Vorletzter Schritt PvP Zwang, letzter Schritt PvE Zwang.

dh

Also soll eine Quest für eine PvP Waffe kein bisschen PvP enthalten. Ah, gut, verstehe. Du bist anscheinend einer von der Sorte, der am liebsten 3 Events zockt und dann die neue Exo bekommt.
Wenn du den PvP Teil nicht machen willst bzw nicht schaffst, hast du die Waffe auch nicht verdient.

ItzOlii

Das sowas auch noch 2 upvotes bekommt????????‍♂️????

Sleeping-Ex

Und einen Downvote! ????

ItzOlii

+1????

Chriz Zle

+1 XD

outi

Kann weg. Ich hab PvP nicht einmal gespielt weil es Spaß macht sondern nur weil es irgndwie Bestandteil einer Quest war. Ich bin auch nicht wirklich schlecht, eher Mittelmaß aber es gibt für mich einfach keinen Grund damit Zeit zu verbringen ausserhalb des Zwangs.

IOMWGI

Würde es keinen Schmelztiegel mehr geben, es würde mir vermutlich nicht mal auffallen. Außer daran, das nicht laufend an Waffen und Fahigkeiten genervt wird, weil wieder einige im PvP darüber runheulen.

RaZZor 89

Mir hat der PvP nie mehr so Spaß gemacht wie in Teil 1. Es ist einfach ein anderes feeling und wenn der Schmelztiegel in Teil 3 ist wie in Teil 2 jetzt, dann könnte ich drauf verzichten. Ich weiß selber nicht woran es liegt

thatgirl

Teiweise spiegelt das auch meine Gedanken wieder. Ich spiele gerne PvP, aber in Destiny, besonders im zweiten Teil, hat mich das nie richtig abgeholt. Dabei muss ich betonen, dass ich Destiny grundsätzlich gut finde und immer noch Fan bin. Jedoch ermüden mich meine Gedanken an Destiny, besonders an das PvP immer mehr. Das komische dabei ist, ich weiß nicht genau warum.

mxn

Liegt auch daran das die Maps in D2 nie so gut sind wie in D1. Einerseits merkt man den Karten an das sie mal für ein 4vs4 designed wurden, zum anderen gibts Maps mit unsinnigen Laufwegen im Kontrollemodus. Ich versteh auch nicht, wieso die D1 Karten nicht weiterhin verfügbar sind, sie haben doch gezeigt das es geht.

Alexander Jahn

„Würdet Ihr auf das Schmelztiegel-Format zugunsten eines Open-PvP oder eines großflächigen PvEvP-Formats verzichten?“

Sofort würde ich das!

dh

Und dann würden die ganzen Noobs nach kürzester Zeit fordern, dass diese PvEvP-Zonen auch ohne PvP zur Verfügung stehen.

Medicate

Lieber trennen als den Mist zu mixen

Alexander Jahn

Das is mir eigentlich ziemlich egal. Ich vertrete hier nur meine meinung ????

gast

na wenn er nirgendwo hingegt, geht er auch nicht nach destiny 3 sondern bleibt in destiny 2.
alles auslegungssache

Der Vagabund

XD

darksoul

D3 ohne Schmelztiegel wäre der Gnadenstoß.Würden sich kein gefallen tun damit.
Aktuell sehe ich es wie andere das nichts passiert auf dem Pvp Gebiet das ist echt schade.
Wenn es hoch kommt passiert Jährlich 1-2 mal was.Selbst das ist zu wenig.
Nur weil Sandbox Leute gegangen sind heisst es nicht das es schlechter sein wird.Wäre ja gut möglich das ein anderes Team es besser kann.
Und wir eventuell uns eher auf Balance patches freuen können.Statt alle 6 Monate mal was.
Wir brauchen ja aktuell nicht zu reden um welche Waffen es zbs aktuell geht.Ausser nur das man gross nichts merkt davon.

Base4ever

Für mich ist das PVP in der Reihe ein muss. Dort kann ich mich austoben wenn ich sonst mal nichts mehr zu tun habe. Außerdem ist die Challenge gegen andere Hüter eine ganz andere und ich mag die Herausforderung.

TheDivine

Sehe ich ebenso.

Wiso auch sollte Bungie den Schmelztiegel streichen ?

Das wenig bis gar nix neues passiert ist stimmt allerdings, da wäre schon etwas mehr Liebe angebracht.

ItzOlii

„Denn das PvP bekommt in den Augen zahlreichen Fans in letzter Zeit nicht genug Liebe. Neuerungen oder substantielle Veränderungen gibt es kaum.„

Das ist meiner Meinung nach nicht nur die subjektive Meinung zahlreicher Fans sondern ein Fakt dass das PvP in den letzten Monaten mehr vernachlässigt wurde als alles andere und gefühlt noch mehr als in D1.

HansWurschd

Da gibt es auch nichts zu diskutieren. Wie du sagst, so vernachlässigt wurde der PVP in Destiny noch nie. Ich kann das auch nicht im Ansatz verstehen. Da vergrault man momentan selbst die letzten großen Fans, die D1 die ganze Zeit über am Leben gehalten haben.

ItzOlii

So siehts aus, das ist für mich ebenfalls in keiner Art und Weise nachvollziehbar. Zumal in dieser Situation die beiden zuletzt bekanntgewordenen Abgänge nicht unbedingt ein Anlass zur Freude sind oder ein Vorbote, dass nun bessere Zeiten auf den Schmelztiegel zukommen könnten.

HansWurschd

Naja, die 2 waren meiner Meinung nach sicherlich nicht die hellsten Köpfe. Gerade Hamrick hat uns verdammt viel Scheiße eingebrockt.

Der Zeitpunkt und die Tatsache das beide gehen, finde ich jedoch auch sehr verdächtig. Ein paar Wochen zuvor hat Bungie noch den Ausstieg von Activision gefeiert als gebe es kein Morgen mehr und nun gehen 2 präsente Mitarbeiter getrennte Wege. Vielleicht interpretiere ich da auch zu viel rein, aber das klingt für mich alles andere als positiv. ^^

ItzOlii

Ja sicher, das waren die beiden definitiv nicht aber wie du schreibst; für mich klingt das ebenfalls nicht sonderlich positiv^^
Naja wir werden sehen was die Zukunft bringt.

Chriz Zle

Müsste doch nun auch 7 Monate sein in denen nix passiert ist im PVP, oder?!
Allgemein finde ich, das die Sandbox Anpassungen mindestens genau so scheisse laufen wie in D1……und das obwohl groß gesagt wurde das in D2 deutlich schnellere Sandbox Updates kommen.

ItzOlii

Exakt, wenn mich mein Eindruck nicht täuscht laufen die Sandbox Anpassungen eher noch schlimmer als in D1. Und das in Anbetracht der Aussage, dass es in D2 schneller gehen soll, wie du schreibst.

Chriz Zle

Bungie missachtet einfach einen sehr großen Kern der Destiny Spieler. Gerade die Trials und das allgemeine PVP waren doch das was monatelang gespielt wurde, als nix von Bungie kam.
Und nun kommt wieder nix von Bungie, die Mini DLC’s klammer ich mal aus (etwa den selben Umfang eines der DLC’s hatte in D1 ja noch das April Update……KOSTENLOS).

ItzOlii

Meine Rede???????? Daher bin ich auch enorm gespannt wie es mit D2 ab Herbst weiter geht. Nochmals solch einen Anual-Pass kann ich mir kaum vorstellen, ich denke oder hoffe da ist sich Bungie bewusst dass das bei den wenigsten gut ankäme. Der Knaller wäre eine Herbst-Erweiterung in der Grössenordnung von Forsaken aber mein Bauch sagt mir das dies wohl zu viel erwartet ist von Bungie.

Chriz Zle

Ich erwarte ehrlich gesagt keine Forsaken-Like-Erweiterung. Ganz im Gegenteil.
Es wird nichts großes mehr kommen, nur noch so Mini Zeugs. D2 dürfte bereits bei Bungie absolute Nebensache sein.

ItzOlii

Ich hoffe nicht dass das der Fall ist aber klar, realistisch gesehen ist das wohl das wahrscheinlichste Szenario, leider.

HansWurschd

Am lustigsten finde ich da noch wie schnell „Wir nerfen nichts mehr, sondern buffen andere Dinge“ wieder von der Agenda verschwunden ist. Eigentlich gar nicht lustig.

Chriz Zle

Ooooooh ja!!!! Das ist auch heute noch einer meiner Aufhänger in Sachen grauenhafter Verpsrechen die direkt nicht umgesetzt werden.
Absolut peinlich das ganze!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

145
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x