„Am Schreibtisch geweint“ – So wertet Destiny 2 die Ingame-Lore auf

In einem Interview auf der Gamescom 2018 gab Bungie einige neue Details preis, wie man mit Forsaken die Lore von Destiny 2 ingame greifbar machen will. Man spuckt da große Töne. So heißt es, das Lesen der Lore habe jemanden dazu gebracht, an seinem Schreibtisch zu weinen.

Immer wieder hat Bungie betont, dass man die umfangreiche und spannende Lore von Destiny 2 mit Forsaken besser im Spiel präsentieren und für die Spieler greifbarer machen möchte. In einem Gamescom-Interview mit der Seite GamesRadar verrieten  der Forsaken-Chef Steve Cotton und der zuständige Projektleiter Scott Taylor dazu neue Details.Destiny 2 forsaken cayde last stand

Mit Forsaken ist so viel Lore im Spiel wie in einem Roman

Lore-Sammlung funktioniert wie ein kleines Buch: Zunächst umriss Scott Taylor, wie die kommenden Lore Collections funktionieren werden. Diese Sammlungen sollen mit dem Day-One-Patch 2.0.0.1 für Forsaken ab dem 4. September für alle Hüter verfügbar werden.

„Das System, mit dem Ihr die Lore im Spiel sammelt, funktioniert und fühlt sich an wie ein kleines Buch, das Ihr aufschlagen und in dem Ihr Geschichten nachlesen könnt. Es gibt kurze Stories aber auch lange Geschichten, die Ihr in der Welt entdecken und dann im Spiel nachschlagen könnt“, so Taylor.Destiny 2 Forsaken TS 18

So sammelt Ihr die Lore: Anschließend ging der Project Lead näher auf die Quellen für die Lore ein. Es können sich all jene freuen, welche die Jagd nach toten Geistern, klassifizierten Fragmenten oder inaktiven SIVA-Bündeln bei Destiny 1 geliebt haben. Denn mit Forsaken dürften sie endlich wieder auf ihre Kosten kommen.

„Ihr sammelt sie (die Lore), wenn Ihr zum Beispiel Bosse besiegt oder indem Ihr in der Welt Items wie tote Geister oder kleine Drohnen sammelt. Sie erzählen kleine Stories. Diese können dabei aus einem Teil bestehen oder auch aus drei Teilen. Vielleicht könnt Ihr so herausfinden, was Uldren zwischen König der Besessenen und seiner Präsenz im Gefängnis der Alten gemacht hat. All das findet sich nun im Spiel – und es macht süchtig.“Destiny 2 forsaken raid entrance

So viel Lore wie in einem Roman: Zum Abschluss unterstrich Taylor, wieviel Lore mit Forsaken im Spiel steckt.

„Es hat die Ästhetik eines Buches. Ihr könnt es im Spiel aufschlagen und es wird Euch eine Geschichte über jeden einzelnen der Barone erzählen, bevor Ihr sie ausschaltet – warum sie im Gefängnis waren und was mit ihnen passiert ist. Es steckt so viel Lore im Spiel wie in einem Roman.“

Steve Cotton ergänzte noch: “ Wir haben nicht mal alles gelesen. Doch das für die Lokalisierung verantwortliche Team kam zu uns und sagte ‚Wir arbeiten gerade an dem Zeug und es ist wirklich gut. Ich habe an meinem Schreibtisch geweint. Das sind tolle Geschichten.‘ „destiny-2-hüter

Geht ein langjähriger Community-Wunsch in Erfüllung? Es sieht also ganz danach aus, als bekämen die Fans mit Forsaken endlich das, was große Teile der Community bereits seit Destiny 1 durchgehend gefordert haben – eine umfangreiche Lore, die man im Spiel findet und dort bei Wunsch auch jederzeit wieder nachschlagen kann.

Mit der Jagd nach den toten Geistern und weiteren Collectibles bekommen Sammler und Abenteurer außerdem wieder mehr zu tun.

Mehr zum Thema
Destiny 2: Heiß auf Gambit? Probiert es noch vor Forsaken aus!

Was haltet Ihr von diesen Änderungen? Werten diese Features das Destiny-Erlebnis für Euch auf?

Autor(in)
Quelle(n): GamesRadar
Deine Meinung?
Level Up (27) Kommentieren (94)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.