Destiny 2: Die neuen Trials werden Euch umhauen, glaubt Bungie
Die Prüfungen der Neun?

In Destiny 2 werden die Trials, die bisherigen „Prüfungen von Osiris“, in überarbeiteter Form zurückkehren. Diese werden die Leute umhauen, glaubt Bungie. Kommen die „Trials of the Nine“?

Die Trials of Osiris stellen das Hardcore-PvP in Destiny dar. Wöchentlich versammeln sich die „Schwitzer“ und die waghalsigen Casuals im Schmelztiegel, um eine Reise zum Leuchtturm zu erkämpfen. Während einige Hüter diesen stressigen Modus gerne meiden, lockt er die PvP-Enthusiasten Woche für Woche wieder in den MMO-Shooter.

Am 11. August starten die letzten Prüfungen von Osiris in Destiny. Dann findet dieses PvP-Event in Destiny 1 sein Ende. In Destiny 2 kehren die Trials allerdings zurück – aber nicht direkt zum Launch und auch nicht in der bekannten Form. Laut Bungie dürfen sich die PvP-Fans unter Euch schon mal auf mehrere Neuerungen freuen. destiny-trials-hueter

Trials in Destiny 2 – Was ist bereits bekannt?

Schon im Mai verriet Game-Director Luke Smith zu den Trials:

  • Sie legen in Destiny 2 eine Rückkehr hin
  • Sie werden im 4v4 – wie alle PvP-Modi – gespielt
  • Sie gehen nicht direkt zum Launch am 6. September live, aber definitiv weit vor dem Release des „Osiris-DLCs“. Dieses wird im kommenden Winter erwartet.

Smith erzählte, dass man jede Menge cooles Zeug für die Trials geplant habe, jedoch könne er noch nicht darüber sprechen.

Anfang August traf Lars Bakken, der Schmelztiegel-Design-Lead von Bungie, im Interview mit der Daily Star neue Aussagen zu den Trials. So würden die Spieler in Destiny 2 einige Nuancen an Veränderungen in den Prüfungen entdecken. Allerdings könne er gegenwärtig noch nicht ins Detail gehen.

Aber: Die größte Änderung sei das 4v4. Denn bislang wurden die Trials stets im 3v3 gespielt.

Bakken sagt: „Ich glaube, die Leute wird es umhauen, wenn sie das neue Trials-Zeug sehen. Ich wünschte, ich könnte mehr darüber sprechen.“destiny-rise-trials

Werden aus den Trials of Osiris die Prüfungen der Neun?

Bakken betont, dass es neben der Umstellung auf 4v4 noch andere Neuerungen geben wird. Mit Sicherheit darf man sich auf neue Waffen und Rüstungsteile einstellen – schon in den ersten 3 Jahren Destiny wurden die Trials-Items hie und da erneuert.

Möglicherweise haben die Trials-Items aber künftig ein völlig neues Design: Denn seit Mitte Mai hält sich hartnäckig das Gerücht, dass die Trials of Osiris ersetzt werden – durch die Trials of the Nine – also die Prüfungen der Neun.

Der Ursprung dieses Gerüchts war ein Leak, nur wenige Stunden vor der Gameplay-Premiere von Destiny 2 im Mai. Ein anonymer User veröffentlichte auf reddit eine Liste mit Neuerungen, die am selben Tag noch offiziell bestätigt wurden, wie beispielsweise das neue Waffensystem. Es handelte sich also tatsächlich um keinen „Wichtigtuer“, sondern um einen User mit Insider-Infos.

Am Ende des Leaks schrieb er, dass es die Trials of Osiris nicht mehr geben werde. Denn diese würden in Zukunft Trials of the Nine heißen.

destiny-xur-1024x576

Hat Xur, der Agent der Neun, etwa seine Tentakel im Spiel?

Bungie selbst sprach bislang noch nie von den „Trials of the Nine“. Offiziell bestätigt sind diese also nicht. Allerdings war in den letzten Wochen und Monaten auffällig: Die Bungie-Leute nahmen in Interviews zu Destiny 2 nie den Begriff „Trials of Osiris“ in den Mund, sondern immer nur die „Trials“.

Die Zukunft wird zeigen, wie sich die Trials verändern werden.


Interessant: Destiny 2 – Kehrt das Eisenbanner zurück?

Autor(in)
Quelle(n): DailyStarBungie
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (79)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.