Destiny 2 kündigt wichtige Ankündigung an – Hüter seufzen

Darauf haben viele Fans gewartet. Bungie hat endlich verraten, wann genau es weitere Informationen dazu gibt, wie es mit Destiny 2 ab März weitergeht. Doch zahlreiche Fans sind genervt von der Ankündigung einer Ankündigung.

Update: Hier findet Ihr die enthüllten Infos zur Season 6.

In weniger als einer Woche startet bei Destiny 2 die neue Saison. Doch was die Hüter ab Anfang März erwartet, das weiß noch keiner so richtig. Das wird sich jedoch schon bald ändern.

Die neue Info gab’s im Stream: Gestern haben die Entwickler von Bungie den Raid Geißel der Vergangenheit im Stream gespielt und dabei im Rahmen des Raid-Along ein wenig über die Entwicklung des Raids und Destiny 2 geplaudert.

Dabei verriet der Community Manager Deej fast schon beiläufig, dass es am kommenden Donnerstag (bei uns dann vermutlich erst Freitag Nacht) endlich Details zu den kommenden Inhalten geben wird. Dann soll ein neues ViDoc veröffentlicht werden, wo die Entwickler den neuen Content vorstellen.

Destiny-2-dlcs

Das nervt die Fans: Bei der Art der Kommunikation bleibt Bungie sich treu. Nachdem bereits vergangene Woche bekannt wurde, dass diese Woche mit weiteren Infos zu rechnen ist, gab es nun erneut die berühmte Ankündigung einer Ankündigung. Konkrete Infos oder Detail-Schnipsel gab es nicht.

Bei der Vorstellung der Season 5 und des ersten Premium-DLCs „Die Schwarze Waffenkammer“ lief das ähnlich. Bis kurz vor Start wusste man kaum etwas über die damals anstehenden Inhalte. Doch zahlreiche Fans sind aktuell gereizt und haben diese Art offenbar mittlerweile satt.

Konnte man früher noch darüber scherzen, so betonen die Hüter nun, dass Bungie in seiner aktuellen Lage sich keinen Gefallen damit tut, wenn man komplett auf Funkstille schaltet oder die Fans nur mit Ankündigungen von Ankündigungen hinhält.

destiny-2-Gambit Vagabund

Warum sind die Fans aktuell so sensibel? Nach der Trennung von Activision schwebt für viele ein großes Fragezeichen über dem Destiny-Franchise:

Die Fans wollen endlich Klarheit und Gewissheit. Mehr denn je hätte Destiny 2 eine gute und transparente Kommunikation nötig, so zahlreiche Hüter.

Doch die Art von Bungie nervt und verunsichert die Fans offenbar zunehmend. Dass man sich bei der Vorstellung der jüngsten Inhalte aktuell so viel Zeit lässt, halten viele für ein schlechtes Zeichen. Man befürchtet, dass Bungie einfach nicht viel mehr zu bieten hat, als die Rückkehr der Dorn, und neue Karten oder Modi für Gambit.

destiny thorn rose of acid

Auch, dass es kein wirkliches Statement zur Zukunft von Destiny 2 nach Ende des Annual Pass gibt, kommt bei den Spielern nicht gut an. Zusätzliche Dämpfer wie das Ausbleiben der Gruppenkämpfe oder die fristlose Verschiebung von Prüfungender Neun seien in Verbindung mit einer solchen Kommunikation nicht wirklich vertrauenserweckend.

Das wünschen sich die Fans: Manche Fans erinnern an die offene und ehrliche Kommunikation, wie sie im vergangenen Jahr durch beispielsweise Chris Barret im Rahmen der großflächigen Umbaumaßnahmen betrieben wurde oder im Vorfeld zu Forsaken stattfand. Viele wünschen sich genau das nun zurück.

So will Euch Destiny 2 den Zugang zum neuen Premium-DLC vereinfachen

Wie seht Ihr die Sache? Könnt Ihr die genervten Fans verstehen und fühlt genau so? Oder hab Ihr die Haltung der Entwickler in dieser Sache nachvollziehen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
166 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ba Vogel

Jetzt nachdem sich Anthem als größte Enttäuschung 2019 Offenbart hat muss man für jeden Krumen von Bungie dankbar sein

Detlef Meredig

Endlich Denk einer so wie ich, oder besser gesagt, ich glaube dass es noch mehr gibt sind schwer zu finden,was habe ich Raids gesuchtet schon wegen den Waffen und so,man hätte Destiny 1 besser ausbauen können als den Unrad der uns da geboten wird.
So,das wäre es grüßG ein Veteran

Feri

Die haben das Spiel einfach kaputt gemacht raid‘s sind nicht mehr attraktiv wie es mal war wie im Destiny 1 osiris PVP 3vs3 wurde geändert und mittlerweile total auf eis gelegt und immer wieder alte Waffen kommen zurück wie der Spindel oder das letzte Wort usw alles Zeit abhängig die ganze quest Bungie entscheidet wann du zocken musst das du es fertig bekommst das mit der Schmiede ging total in die Hose die super sind total daneben gegangen warum man auch immer beim Warlock wieder belebungs super raus genommen hat verstehe ich immer noch nicht einfach enttäuscht von Destiny habe es echt gern gespielt und das 4 Jahre lang

ItzOlii

Ich für meinen Teil freue mich auf die heutigen Ankündigungen. Mir macht Destiny inzwischen wieder jede Menge Spass und hält mich grundsätzlich auch im jetzigen Stand bei Laune, ohne neuen Content. Daher nehme ich alles dankend an was an neuem Content kommt. Was die Kommunikation anbelangt.. naja die selbe alte leier würde ich sagen. Da rege ich mich inzwischen auch gar nicht mehr so darüber auf, da es für mich wesentlich fundamentalere Kritikpunkte, wie das langfristige ausbleiben der Trials, gibt!

Angelo Ebert

Guten Tag alle ich würde mich über SRL freuen und so kleine Events und was ich mich frage sollte nicht der loop in der träumen ???? nicht bald enden oder bin ich falsch

PetraVenjIsHot

Is mir eigtl ziemlich Wurscht. Erfahr es eh lieber während des Selberspielens. Viel Wind um wenig.
Hauptsache mehr Destiny ????

press o,o to evade

dauert ja ewig bis man auf der hauptseite mal wieder einen destiny artikel findet….

wir haben sogar gestern gambit gespielt, um uns seelisch und moralisch auf das dlc vorzubereiten. kommt ein novawarp invader zu uns rüber, zündet seinen super, ich schieß ihm ne bad omens rakete vor füße und geb ihm einen nahkampf und der stirbt nicht (8/10) invader kills…

André Wettinger

Ich hab dir ja gesagt Gambit bringt nix. Hättest weiter mit mir Fremdes Terrain gegezockt könntest jetzt auch wie ich bekanntes dazu sagen. So bleibt es dir weiterhin Fremd.

Auch so ein Schicksal aller Narren Triumph ????????

press o,o to evade

ahja sorry das ich gestern nicht zugehört habe als du dich verabschiedet hast wenn ich doch gerade mitten am invaden bin.
3 mit der scout, niflheim frost stand bei denen…

Jürgen Janicki

Lieber den Gipfel holen, hält mich immer noch bei Laune ????????

press o,o to evade

ne den lass ich aus…

Jürgen Janicki

Brauch noch 35% und 40 % da wird jetzt durchgezogen am Wochenende ????????

Loki

Firlefanz Raktetenwerfer…bringt nichts, außer es ist die Warcliff. Ändere dein Gambit Setup einfach auf Jotünn und Hammerhead ab und du wirst viel Spaß haben. Es ist einfach der Wahnsinn wie viel Munition man für die Hammerhead kriegt.

Gegen Novawarp kannst nicht viel machen, wenn die zu nahe sind. Entweder töten lassen, oder halt die Super zünden. Ich versuch ab und an die Leute mit der Super abzulenken und sie etwas von den anderen wegbringen. Ab und zu klappt es sie auch mit der Hammerhead abzuballern. Grüße gehen raus an meine Laserstrahl Warlocks.

press o,o to evade

ich spiel scout/jötunn/raketenwerer im gambit. scheiss hammerhead gefällt mir nicht…

Loki

Das Ding ist göttlich, quer durch die Map relativ präzise ( für ein MG und kommt auf die Roll an ). Zusätzlich kannst du damit die Hexen am Ende niederknüppeln.

press o,o to evade

mein bad omens auch.

mein hammerhead hat feeding frenzy, high impact reserves, extended mag und boss mod.

die hexen gehen doch fast mit 2 schuss jötunn down. der boss wird so runtergebruzzelt mit dem teil, echt krass die jötunn und die dps…

Georg

Ich habe leider die Jötunn nicht, spiele deshalb Telesto – bin begeistert.
Hochofen, Telesto, Hammerhead.
Hochofen (Fressrausch, Toben) rasiert das Fußvolk, Telesto macht mit Blockern, ge-schildeten Captains und Hexen kurzen Prozess, Invader/als Invader lässt man Hammerhead (Fressrausch, Toben) für sich sprechen.
Abgerundet mit GeoMags und Kame-hame-ha mein Lieblings-loadout 🙂

press o,o to evade

oh do de schorsch!
ja servus!

Georg

ähhhhh…ja….kenn dich zwar net, aber gegen ein Servus ist nix einzuwenden 😀
okay, okay, okay Grüße aus Nürnberg 😀

SethEastwood

Ein Trailer zu einem Trailer zu einem Trailer,

keule-tch

Bungie Stinkt!!!

Low

Du stinkst

keule-tch

Dein Gesicht Stinkt^^

ItzOlii

Hate stinkt;-)

keule-tch

Zu allem Ja & Amen aber mindestens genau so!!!

ZizouTheGoat

Bungie geht zurück zu halo. Bitte

vanillapaul

Von den damaligen Halo Entwicklern dürften kaum noch welche da sein. Es sind einige bei 343i untergekommen.

press o,o to evade

ich hab nur einen 320D…

vanillapaul

Ist kein schlechtes Auto, kein Grund sich zu schämen. :p

Low

geh du zurück nach fortnite

ZizouTheGoat

Spiel nicht mal fortnite du Lappen

keule-tch

Gut so …. Ist’n Spiel für GAYmer ????????????

keule-tch

Du furzt auch jeden Blöd an ne^^

Low

Nur die dummen

keule-tch

Dem entnehme ich mal das Du ca. 80% hier dümmer empfindest als Dich Du Eierfeile???

Low

Nö, nur dich

keule-tch

Na dann gehts ja^^

……

Heimkind^^

Low

Du Pinsel

keule-tch

Pinsel is ja ma süüüüß ????‍♂️????

Psycheater

Das heißt es kommt am 07. März ne Info was im Update vom 05. März enthalten ist?!?

Das ist natürlich clever ????????‍♂️????????‍♂️????????‍♂️

Logan Bishops

Ne jeden Donnerstag (bei uns schon Freitag) kommen Info Krümel. Also werden sie wohl diese Woche sagen was nächste Woche mit Season 6 kommt und in der Woche dann sagen sie was danach mit dem Inhalt des Anus Pass kommt.

Dumblerohr

Ich hoffe mal der morgige Donnerstag ist gemeint ^^
Ansonsten wäre das so sinnvoll wie ein Brennholzverleih

Psycheater

Looool 😀

press o,o to evade

ahahha du bisch so ein dummbabbler hahah!

DerFrek

Heute Abend um 18 Uhr kommt das Ding 😉

derNette

Da wird nix kommen, wenn sie was hätten würden sie werben um Einnahmen zu steigern, es sei den Bungie ist mit dem glücklich was es an Geld hat und braucht keine Einnahmen mehr …

Sven Scheller

Das war doch ganz klar das es sich im Stream einzig und alleine um den Raid handeln.
Bungie hat doch getwittert das es noch Infos geben wird.
Verstehe den Artikel nicht ganz scheint mir mehr ein Lücken Füller zu sein.
Man merkt irgend wie stark in letzter Zeit das wenn es keinen neuen Infos gibt, gleich wieder eine news von euch kommt in der dies oder das schlecht ist, oder sich die Spieler über diese und jenes beschweren.
Ich weiß das ihr ne bestimmte Anzahl an Artikel die Woche bringen müst aber muss des wegen das auf die Art gemacht werden?

Gerd Schuhmann

Wir müssen nicht „eine bestimmte Anzahl an Artikeln die Woche bringen.“ Wir wollen darstellen, was bei Destiny los ist und was die Community bewegt. Das machen wir seit 2014.

Das machen wir guten, wie in schlechten Zeiten. Wir hören nicht damit auf, wenn es grad eine schlechte Zeit ist. Das haben wir noch nie, das haben wir auch nicht vor.

Es gibt hier einige relevante Aspekte:

– die „Ankündigung einer Ankündigung“ und dass Spieler sagen „Ich wünschte mir, Ihr würdet wieder so Klartext reden wie in der Krise.“
– Spieler wissen nicht, wie’s jetzt weitergeht, würden das aber gerne wissen.“
– „Leute machen sich Gedanken, wie es nach der Trennung von Activision weitergeht“
– „Bungie hält an seinem Zeitplan fest, wann es neue Infos gibt und lässt sich durch nichts abbringen.“

das sind alles relevante Punkte, die wir auf MeinMMO behandeln.

Einige der Kommentare hier drehen sich darum, dass ein „schlechtes Licht auf Destiny“ geworfen wird und wir damit aufhören sollen -> Es ist nicht unsere Aufgabe, Destiny so anzuleuchten, dass es gut aussieht. Wir sind nicht der verlängerte PR-Arm von Bungie.

Wir suchen Storys und behandeln was für die Community aktuell relevant ist und was wir für interessant halten.

Diese Punkte hier in der Kommunikation nerven viele an Destiny seit 5 Jahren: Die unklare Art der Kommunikation und dass man Spieler immer mit Informationen auf später vertröstet. Das ist ein klares Problem von Bungie, das sie jetzt seit Jahren mit sich rumschleppen: Sie haben statische Pläne und dadurch keine befriedigende Kommunikation.

Die Art ihrer Kommunikation „Wir sprechen darüber, wenn wir soweit sind. Und wir bestimmen, wann das ist. Wir reagieren eigentlich überhaupt nicht auf Euch, wir sagen nur wir, hören zu, aber antworten dann an vorher festgelegten Zeitpunkten“ -> Das ist ein Riesenproblem bei Bungie, seit 5 Jahren. Sie sagen seit Jahren, dass sie das wissen und dass sie es lösen. Und dann kehren sie jedes Mal in dieses Muster zurück. Wo sie aufbrechen mussten, waren mal die Live-Streams Ende 2017, weil die Leute kurz davor waren, denen die Hütte abzufackeln.

Sowohl Epic als auch jetzt BioWare sind da viel flexibler in der Kommunikation, wie man deutlich siehst.

Wenn du da sagst: „Ja, das ist doch immer so. Da habe ich akzeptiert, das ist doch klar, das darf nicht mehr besprochen werden“ – dann ist das deine Meinung. Die ist auch okay – aber das sehe ich völlig anders.

Chriz Zle

Oh man vor allem diesen Absatz find ich einfach sooooooo gut geschrieben!

„Die Art ihrer Kommunikation „Wir sprechen darüber, wenn wir soweit sind.
Und wir bestimmen, wann das ist. Wir reagieren eigentlich überhaupt
nicht auf Euch, wir sagen nur wir, hören zu, aber antworten dann an
vorher festgelegten Zeitpunkten“ -> Das ist ein Riesenproblem bei
Bungie, seit 5 Jahren. Sie sagen seit Jahren, dass sie das wissen und
dass sie es lösen. Und dann kehren sie jedes Mal in dieses Muster
zurück. Wo sie aufbrechen mussten, waren mal die Live-Streams Ende 2017,
weil die Leute kurz davor waren, denen die Hütte abzufackeln.“

WooTheHoo

Kann ich dir bitte zwei Daumen nach oben geben? ^^

André Wettinger

Also ich hab gestern wieder mehrmals den berühmten Dämmerer gemacht und wieder keinen Fischadler. Also ist Bungie auf jedenfall doof.

Jens

Habe den letzte Woche gefarmt. Nach ca. 15 Runden kam er dann. Nachdem mir ein Clankollege geraten hat, die Modifier hochzudrehen. Das wusste ich nicht.

GameFreakSeba

Komplett ohne Modifier beim zweiten Versuch *duckundweg* ????

Jens

Ja, dachte mir auch, dass der Zufall mir mal wohlgesonnen ist und habe es erst mal ohne versucht; war er nicht. Dann mit Modifier hat’s geklappt, keine Ahnung, ob’s daran gelegen hat.

GameFreakSeba

Es ist Zufall. Die TVO hab ich nach zig Durchgängen immer noch nicht bekommen ????

Ella LadyMoriarty

9 runs und ich hatte sie

iCYouuu

dann musst ihn halt noch öfter machen…

TomGradius

Geht mir genau so. Falls du den Nightfall farmen willst und auf der PS4 bist PSN: TomGradius

Rene Kummetat

Du solltest jemanden im feuer team haben der schonmal 100.000 Punkte, oder mehr hatte, ist das Emblem ausgerüstet erhöt es die Dropchance

André Wettinger

Ich hab ihn aber schon mit 100K. 200k und 300k. Also daran liegt’s die devinitiv nicht. ????

Marek

Ja, und die Super muss bei mindestens zwei Spielern zu 60% voll sein, wenn der Boss fällt. Legt man den Boss mit Nahkampf, gibt´s doppelt Beute. Echt jetzt! ^^

press o,o to evade

was laberst du?

KruemmelKrieger

Wenn du das Dämmerer-Emblem ausgerüstet hast und bereits eine gewisse Anzahl an Punkten erreicht hast, ist die Dropchance für die Dämmmerungswaffe höher.
Ich glaube ab 200k Punkten hast du die größte mögliche Chance. Natürlich ist diese aber auch sehr gering. ^^

press o,o to evade

so ein quak…

Rene Kummetat

ohhh da kennt sich aber einer aus.

Dann recherchier erstmal oder schau mal hier:

https://www.reddit.com/r/De

press o,o to evade

wetti hast gehört, du must das dämmerung emblem ausgerüstet haben…
hör blos auf mit fremdes terrain…
such dir in der community leute die das gezielt farmen, vlt. geht dann der pechvogel schutz live…

Rene Kummetat

Häää wat?? ….
is mir egal, Hab den Titel schon ewig

KruemmelKrieger

Umsonst haben meine Kollegen und ich nicht jede Waffe in ein paar Runs drin gehabt 😉

Rene Kummetat

Bis zu 50% ab 200K und ab da zählt der Score auch immer wenn das Emblem ausgerüstet ist, vielleicht auch so. D.h mann kann auch die Modifikatoren wieder runter schrauben und easy runs machen

KruemmelKrieger

Das habe ich ja gemeint mit „bereits eine gewisse Anzahl an Punkten erreicht hast“ 🙂

press o,o to evade

also sorry ich kann den nokris nicht mehr sehen…

André Wettinger

Du zockst den solange mit mir bis ich diesen Fischkopf habe. ????????????

PetraVenjIsHot

Bei uns ist er rege gedroppt letzte Woche. Viel Erfolg weiterhin!

André Wettinger

Ich seh das nicht so eng. Es geht mir nur um die T.Punkte die es dafür gibt. In der ruhigen Zeit macht man immer solche Leichen. Ich zock sogar mit nen Warlock PvP. ????????

Dumblerohr

Hehe Bungie Style ^^
Aber egal, als her mit den Infos.

Btw 6k zuschauer fand ich n bissi arm gestern…

Flo

Ich finde nichts verwerflich drann das wir keine Infos zu neuen Inhalten bekommen. Wenn man auf nichts gehyped wird kann man auch von nichts enttäuscht werden.

Niko Stacherl

Mir eigentlich sch…. egal, mich interresiert nur ob es auch bald ein Scout in der Schmiede gibt die nicht nur im Raid erspielbar ist. Leider habe ich den nicht gespielt , wobei ich schon gerne die Fusi und schote haben möcht. Naja aber ansonsten wegen PD 9 rumzuheulen denkt euch eines. ES GIBT EIN LEBEN AUSSERHALB DER KONSOLE.!!!
Da die meisten anderen Länder , hier auch aimbot und Tastatur standard geworden sind nerft es nur, das man wegen so einem Spiel so einen Aufriss macht.
Einfach abwarten und weitersehen

Chris Brunner

Aktuell pienzen die Spieler wegen allem rum. Es ist ja nicht so, als wenn man hier mega den Aufriss gemacht hätte. Man hat nur beiläufig erwähnt, was nächste Woche geplant ist. Es ist nicht so wie früher, wo man eine Mega Awesome Ankündigung einer noch mehr Awesome Ankündigung hatte und deshalb mal gefühlt 5 Minuten des Stream beansprucht.

Trotzdem sehe ich die Kommunikation als Problem. Ich will nicht exakt wissen, wann welcher Content des DLCs freigeschalten wird. Ich möchte wissen, welche Probleme als nächstes angegangen werden und wie man das ungefähr geplant hätte. Welche Form von Content man als nächstes Plant zu kreieren und auf welche Communitywünsche man eingehen wird. Bungie reagiert aber bei genau diesen Themen sehr kryptisch. Indem man aber wiederum Waffen wie die Last Word und Dorn ankündigt, verliert es an Freude und Überraschung, wenn jene Waffen dann endlich im Game sind. Man denke doch nur daran, wie geil die Whisper-Mission ankam. Man stelle sich vor, wie viel weniger gehyped die Mission angekommen wäre, wenn man das ne Woche vorher angekündigt hätte. Bungie muss halt lernen, welche infos die Spieler wirklich brauchen.

Chriz Zle

Besser hätte man es nicht schreiben können!

Base4ever

Gerade die Whisper Mission ist das perfekte Beispiel wie man es richtig macht! Manchmal ist weniger einfach mehr.
Aber dafür meckert halt (egal welche) Community immer zu schnell und möchte lieber alle Überraschungen vorher wissen.
Haben die früher eigentlich alle immer die ganze Wohnung nach Weihnachtsgeschenken abgesucht???

XXStahlratteXX

Und wieder die Ankündigung ein Ankündigung zur…. Ach schei.. drauf, ich spar es mir.

mxn

Ich versteh die Aufregung nicht. Wieso kann man sich nicht überraschen lassen, das ist doch ein großes Problem der heutigen Spielewelt: alles soll vorher bekannt sein. Vielleicht liegts an der Frühjahrsdepression, aber die Spieler mit ihren paar Kröten nehmen sich viel zu wichtig. Dann sollen sie es eben nicht kaufen und gut ist. Und wer vorab den Pass gekauft hat, hat genau gewusst was an Inhalten bekannt war und was eben nicht. Wenn ich beim Lotto mitmache kann ich auch nicht die Lotterie nerven das sie mir vor Bekanntgabe der Zahlen schonmal sagen sollen aus welchem Zahlenpool die Gewinnziffern stammen.

Aus Bungies Sicht macht es garkeinen Sinn/Unterschied alles vorab preiszugeben. Die Spieler haben eh keinen Einfluss auf den Inhalt des Jahrespasses. Wer das Teil zum Forsaken Release gekauft hat, bekommt bei Unzufriedenheit sowieso kein Geld zurück und potentielle Käufer werden zum Release ihre Infos bekommen. Warum sollte sich Bungie schon wieder vorab zerpflücken lassen?! Der Rohwert eines DLCs aus dem Jahrepass sind 10 EUR… selbst die 30 EUR für den Pass, drauf gesch… – die Leute tun ja immer so als würde sie ihre Oma verkaufen müssen oder Jahre auf etwas sparen.

Man sieht es auch an ANTHEM, das Spiel war nichtmal draussen und alle jammern wegen dem Endgame… die ersten Streamern ballern in zwei Tagen alles durch und wollen dann von BIOWARE wissen wie es weitergeht und wann neue Inhalte kommen… (facepalm)

Andreas Keller

… bin ganz Deiner Meinung!!

Base4ever

Kann ich nur unterschreiben!
Hauptsache alles schnell durchzocken und dann jammern. Ich zocke ja am WE auch schon viel, aber bis ich mich mal langweile mit dem vorhandenen Content dauert es Monate bis auch schon das nächste Update kommt.
Gerade jetzt mit Anthem und Destiny kann ich schön zwischen beiden switchen und habe immer irgendwas zu tun wenn ich möchte.
Ich kann diese aktuellen Content Diskussionen auch nicht mehr nachvollziehen und erst recht nicht unterstützen…

Chriz Zle

Genau das nervt mich auch so extrem, vor allem an dem Anthem Debakel.
Nur weil manche Youtuber 24/7 an der Kiste hocken und irgendwelche Kisten Glitches nutzen um schnellstens max Level zu sein, und dann so ein Fass aufmachen das ja nix zu tun ist…..genau die sollten vor allem ruhig sein!

Irgendwie bin ich beim Gambit DLC zwiegespalten.

Zum einen find ich es gar nicht mal schlecht das man nicht alles auf dem Silbertablet präsentiert bekommt vor dem Release. So bekommt man halt auch mal wieder etwas was einen überrascht.
Zum anderen macht sich halt die Erfahrung mit Bungie im Hirn breit und signalisiert einem das da ggf. einfach so gut wie nix kommen kann was präsentiert werden kann.

Aber naja niemand kann abstreiten das Bungie ja doch so ziemlich viel richtig macht. Nicht umsonst gibt es Spieler (wie mich) die Spielstunden weit über 1.000 Stunden haben.
Sowas muss erstmal jemand schaffen mit einem schlechten Spiel.

Für mich persönlich wirds wohl nie wieder ein Spiel wie Destiny geben, auch wenn ich selbst ja grad ermüdet bin….ich weis aber immer genau wo ich mich Zuhause fühle 🙂

mxn

ANTHEM ist ein gutes Spiel mit vielen Problemen, aber der Verriss der jetzt passiert ist ungerecht. Ich habs neulich mal geschrieben, auf der einen Seite empfinde ich sowas wie Schadenfreude weil der Heilsbringer und Destinykiller dem Hype nicht gerecht wurde, auf der anderen Seite sind die 60er und 70er „Wertungen“ und Youtube Shitstorm völlig überzogen. So mies ist es wahrlich nicht. Und wie du schon schreibst, wenn es nur noch darum geht der erste in irgendwas zu sein (meist für klicks) – sollte man die Kritik dieser Personen garnicht mehr ernst nehmen.

Ich muss zudem immer wieder lachen wenn jetzt DESTINY 2 als positives Beispiel angeführt wird, wenn ANTHEM Kritik erfährt… ich hatte nicht den Eindruck das gerade die PC Magazine wirklich viel von DESTINY gehalten haben.

Ich freu mich auf dem Gambit DLC weil ich nach mehreren Wochen Pause wieder Bock auf das Setting habe, völlig egal was der DLC bieten wird. Und wenn der Inhalt nur 2 Wochen vorhält… dann zock ich eben was anderes. DIVISION 2, DAYS GONE, ANTHEM… gibt genug in der Pipe.

Auch was den letzten DLC angeht bin ich emotionslos, mich ärgert zwar das Trials weiterhin fehlt, aber wirklich wichtig wird der Herbst bzw. Winter/Frühjahr 2020 – und wie es mit Destiny generell weiter geht.

Destiny ist für mich weiterhin das Spiel überhaupt, auch wenn D2 niemals den Status eines D1 erreichen kann und auch künftige Ableger das nicht tun werden – aber was Loot Shooter und offene Welt inkl. PVP angeht, bleibt Destiny für mich erste Wahl.

Alastor Lakiska Lines

Wenigsten hat mir der Titel ein lachen entlockt – Ersten Teil gelesen und geseufzt…dann gelacht.

Gerrit

Ich finde als News-Seite solltet ihr mehr redaktionelle Neutralität wahren. Ihr schreibt von „den Fans“ als wenn das alle Spieler betreffen würde und als wenn es statistisch belastbare Fakten wären. Ich gehe davon aus, dass ihr euer Bild „der Fans“ von Reddit, dem offiziellen Form oder vielleicht von mein-mmo.de – aber ihr überseht, dass das nur ein kleiner Teil der Spielerschaft ist. Es gibt einen großen Teil von Spielern, die sich in solchen öffentlichen Foren gar nicht tummeln. Die aber trotzdem richtig viel Destiny 2 spielen und richtige Herzblutfans sind. Und in solchen Foren gilt das gleiche wie in der Politik: die Menschen, die unzufrieden sind, sind am lautesten. Das heißt aber nicht, dass alle unzufrieden sind.

Als Nachrichtenmedium tragt ihr aber eine Form der Verantwortung über die Meinungsbildung. Mit dem wiederkehrenden negativen Ton eurer Nachrichten tragt ihr wesentlich zum Risiko bei, dass die Spieler die Entwicklung bei Destiny 2 negativ wahrnehmen. Und damit habt ihr auch wesentlichen Einfluss auf den Erfolg dieser Marke.

Ihr braucht nur mal die Kommentare eurer positiven Artikel mit den Kommentaren eurer negativen Artikel vergleichen und solltest sofort feststellen, welchen Einfluss ihr auf eure Community damit nehmt.

Paulo De Jesus

Achso früher in meiner Liste spielten alle D2 mittlerweile keine mehr. Spielen Anthem oder andere Games aber kein Destiny und es geht mir nicht nur so auch Freunde von Freunde spielen nicht mehr. Die Kommunikation von Bungie lässt zu wünschen übrig. Und glaube mir das mehr als die Hälfte unzufrieden ist. ???? wünsche dir einen sonnigen Tag ????????‍♂️

Gerrit

Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber dein Freundeskreis ist kein repräsentativer Blick in die Spielerschaft. Und selbst wenn Destiny 2 gerade Spieler verliert… ist dieser Artikel mit Sicherheit nicht Hilfreich dabei, das aufzuhalten.

In meinem Freundeskreis zum Beispiel haben in den letzten paar Monaten sehr viele Leute mit Destiny 2 erst angefangen und es hyped gerade durch alle Reihen. Und auch hier ist mir bewusst, dass das keine Aussage auf die gesamte Spielerschaft hat.

Paulo De Jesus

Du sagst deine Meinung ist alles gut. Ok mir kommt aber vor das immer weniger Leute spielen. Weil es sind auch Freunde von Freunde ect. Ok dann ist bei dir anders. ???? aber ich denke hier gehts im Kommunikation und das tut Bungie nicht. Und denke da sind wir einig. ????

Kar Ga

Es ist auch so, es spielen weniger Leute. Ist auch kein Wunder, guck dich um was so alles released ist und wird. (Anthem,BR,Division 2, und 2019 hat noch mehr zu bieten).

Wer D2 in 5 Monaten durch hat, hat zuviel Freizeit. Oder spielt nur die Mission/Quest. Ich spiele das seit Release und bin noch immer nicht durch. Diese Aussage ist so lächerlich, genauso lächerlich, wie D2 hat ne Contentdürre. Vermutlich „fehlt“ diesen speziellen Leuten der Content den Sie gern spielen. Mich interessiert dieses Gelaber um den Brei überhaupt nicht, hab den Artikel auch nicht gelesen. Ist reine Zeitverschwendung, was kommt das kommt. Kommt nichts, gibts genug anderes. Von Zeit zu Zeit ist eine D2 Pause ganz gut um andere Spiele anzutesten…dann wird die Wahrnehmung nochmal zurückgesetzt 🙂

Domi2eazzzyyy

Word!

mxn

Die Frage ist, was bedeutet für den einzelnen „durch“ zu sein? Für den einen gibt es nur das Levelcap als Ziel, der andere will alle Triumphe, da können tausende Stunden Spielzeit dazwischen liegen. Ich selbst hab ca. 1500h D2 aktuell und bin „noch lange“ nicht durch, mir fehlen noch 20k Triumphe, sogut wie alle Forsaken Rüstungs Exos und etliche weitere Sammelgegenstände. Dennoch mach ich grad Pause weil ich mal Abwechslung brauche. Deshalb ist D2 längst nicht tot in meinen Augen; geh mal auf den Turm in D1 da sind immer noch etliche Spieler unterwegs.

Ein Problem wird auch sein, das sich wenige Spieler selbst noch Ziele in etwas setzen können, das nicht offensichtlich ist. Ist der Raid einmal abgeschlossen wird er abgehakt, ein anderer Spieler sieht das nur als Start für schnellere optimierte Läufe. Das als ein Beispiel.

Chris Brunner

Zum 10000 Mal die selbe Mission spielen, um ne Rüstung zu bekommen, ist aber auch ne fragliche Form von Content. Mich stören halt vor allem die Leute, die fordern, dass man jeglichen Grind (sei er noch so unnötig) abgeschlossen haben muss, um sich ein Bild vom Spiel machen zu können.

Takumidoragon

Mich stören halt vor allem die Leute, die fordern, dass man jeglichen Grind (sei er noch so unnötig) abgeschlossen haben muss, um sich ein Bild vom Spiel machen zu können.

Genauso stören die Leute die sagen es ist nichts da wenn sie freiwillig einen Großteil des Spiels nicht spielen(Rede jetzt von denen die weder PvP, Gambit, Raid oder vielleicht sogar Schmieden spielen)

Chris Brunner

Natürlich gibt es Leute, die 80% der Inhalte nicht spielen und dan meinen es gäbe nicht genug Content. Sowas nervt natürlich auch.

Ich spiele das meiste. Gambit hab ich, um ehrlich zu sein, seit 2 Monaten nicht mehr angerührt. Den Bedarf, meine anderen 2 Chars vom Level her zu Pushen und alle Schmieden wieder frei zu schalten, habe ich ehrlich gesagt nicht.

Da kommen wir auch zu einem weiteren Problemfaktor:
Wir haben ein Shooter MMO, das sich zu oft mit Aufgaben aufhält wie „Erschieße 20 Minotauren“, was man aus MMOs im Style von WoW kennt. Diese Aufgaben sind langweilig. Noch schlimmer, dass man sie mit allen 3 Chars bewältigen muss.
Natürlich hab ich nicht bedarf 3 mal den selben Kram zu spielen, nur um behaupten zu dürfen „Ich habe nichts mehr zu tun.“ . Es gab genug, die meinten „Dir fehlen noch 2 Exos auf deinem Titan? Dann hast du doch was zu tun. Beschwer dich nicht über zu wenig Content.“ Damit hab ich im übrigen nie dich gemeint ne? Also auch mit dem Kommentar zuvor. 🙂

Georg

Ja dass man viele Aufgaben oder solche Aktionen wie die Freischaltung der Schmieden mit jedem Char machen muss fühlt sich schon hart nach trollartiger Contentstreckung an, bzw. einfach nur nach ner Trollaktion seitens Bungie.
Habs auch nur mit Warlock und Titan gemacht, mit dem Jäger wars mit dann zu doof.

Bzgl. der generellen „Du hast ja dann noch was zu tun“ Sätze:
Die Leute setzen sie immer viel zu einfach ein, denn es gibt eben sehr unterschiedliche Spieler, wie von jemanden hier schon richtig angemerkt. Der eine hört auf wenn er die Story gespielt hat und schreit dann nach mehr, der andere wenn er das Cap erreicht hat und schreit dann nach mehr, wieder der andere wenn er die ganzen Exo Quests und Aktivität spezifischen Waffen bekommen hat und schreit dann nach mehr. Jedem das seine. Jeder hat seine Präfrenzen und so kommt dann auch der Schrei nach mehr. Jemand der kein PVP spielt weil er es nicht mag und dann nach mehr PVE Aktivitäten schreit weil er seiner Ansicht nach mit allem „durch“ ist, ist zwar legitim weil er mehr von der Spielerfahrung im PVE verbringen will, aber de facto hat er halt noch nicht „alles gesehen“.
Deshalb verurteile ich die Leute nicht, jeder muss selbst wissen was er aus dem Spiel macht, unterstütze solche pseudo kritischen Kommentare nicht, denn auch im PVE dauert es sehr lang um wirklich „alles“ zu erreichen (Katalysatoren, Triumphe, Titel etc.)

Ich finde immer wieder was zu tun auch wenn der erste Gedanke ,wenn ich mal wieder ein Ziel erreicht habe was ich mir gesetzt habe, auch erstmal ist „Tjo, was machst etz…“
Aber das Spielgefühl, die Welt und Abwechslung ist in Destiny so groß dass es mir nicht langweilig wird entweder wieder stundenlang Strikes zu laufen, im Gambit zu eskalieren, das eine oder andere Abentuer dazwischen schieben, mal wieder paar Materialien farmen, die eine oder andere Quest die ich nach hinten geschoben habe in Angriff zu nehmen, oder wie aktuelle den nächsten Titel.
Wenn man am Gameplay Spaß hat bietet Destiny, zumindest aus der Sicht eines verlobten Feierabend Hüters mit 5-20 Stunden pro Woche Zeit für das Game, genug zu tun – denn das Gameplay und die Welt zieht einen immer wieder zurück und lässt immer wieder neue Ziele finden.

Chriz Zle

Mein Ziel ist definitiv mal den Shattered Throne solo zu machen!
Da hab ich so Bock drauf, aber halt erst dann wenn ich wieder zu Destiny zurück kehren möchte 🙂

Takumidoragon

Mein Ziel ist es einmal auf Legend im PvP zu kommen. Aber da brauch ich noch viel Übung und noch ein paar Sachen für Loadout

SoulEaterPain

Naja wenn man erst Anfängt ist es klar das man das Spiel Hyped. Warte 3-5 Monate dann sind die auch weg..

Chriz Zle

Die Spieler die gehen wollen……gehen.
Die Spieler denen das Spiel gefällt bleiben, auch mit zwischenzeitlichen Pausen. Sie kommen immer wieder zurück.

XXStahlratteXX

Ja ich bin auch so ein Depp.

Low

Also ich bleibe, und hoffe dass die gehen die nur am Jammern sind und mir die Laune verderben im Spiel

Antho

Und wieso ist dein Freundeskreis repräsantiver als der von Paulo ?

Gerrit

Habe ich nie behauptet. Gleich nach dem Satz den du ansprichst habe ich deshalb geschrieben „Und auch hier ist mir bewusst, dass das keine Aussage auf die gesamte Spielerschaft hat.“.

Zeuso

Sollte nicht jeder Mensch in der Lage sein, sich seine eigene Meinung zu bilden, ganz unabhängig davon , was Mediale Seiten etc. schreiben?
Meiner Meinung nach schon. Menschen die sich vom geschreibe, von Onlineseiten Manipulieren lassen, bzw deren Meinung sich davon Stark abhängig machen, die sind selbst Schuld.

Fans klingt verallgemeinert, Ja das stimmt. Aber es heisst weder „Alle“ noch “ wenige“ also vollkommen in Ordnung aus meiner Sicht.
Und der Erfolgseinfluss liegt, sicher nicht bei Mein-MMO sondern bei den Entwickerln des Spiels.

Gerrit

Das ist eine sehr blauäugige Sicht auf die Realität. Sozialwissenschaftlich ist erwiesen, dass die wenigsten Menschen wirklich unbeeinflusst von Medien sind.

Nicht umsonst *müssen* solche Artikel in professionellen Presseerzeugnissen als „Kolumne“ oder „Meinung“ deklariert werden.

Chriz Zle

Laut Statistik kann ein Hund Eier legen 🙂

Natürlich gibt es genug Leute die sich durch mediale Einflüsse stark beeinflussen lassen, aber denen ist meist sowieso nicht mehr zu helfen. Denn sie fangen erst gar nicht an das visuelle/auditive wirklich zu überdenken und sich davon ne eigene Meinung zu bilden.

Sie sehen es, sie glauben es und dann vertreten sie die Meinung.

Aber genauso gibt es andere Menschen die sich nur auf sich verlassen und das Hirn sogar gerne anschalten um wirklich drüber nachzudenken.

Und dann gibt es Leute wie mich die weder Fernsehen schauen noch Radio hören geschweige denn Zeitung lesen.

Zeuso

Dem kann ich nur zustimmen.

iKarus

reg dich nicht auf. es wird sich nie etwas ändern. die menschen waren vor 1000 jahren lemmige und werden es weiterhin sein. wenn man ihnen erzählt, kacke ist gut für die haut, reiben sich die ersten influencer damit ein und schon macht es eine ganze Generation nach. so war es immer, so wird es bleiben.
nicht um sonst ist der springerverlag der populärste.
bei den ganzen Falschmeldungen und Verleumdungen die betrieben werden, wundert es mich wieviel diese sich erlauben können. aber wehe xyz will kein interview geben oder kritisiert…seine karriere ist vorbei.
aber das ist offtopic und mein-mmo, ist von leuten wie uns die spiele lieben. diese Sachlichkeit bei den aritkeln zu bewahren obwohl jeder klar seine Favoriten hat, ist schon schwer genug und durchaus eine anerkennung wert.
Gerrit, ich bin ganz bei dir, aber es wird sich nichts ändern. mein mmo wird nichts ändern und die menschen werden sich (in für mich absehbarer zeit) nicht ändern

Zeuso

Es gibt eben solche und solche Menschen, die einen sind beeinflussbar, die anderen eben nicht.

So ist das nunmal auf der Welt. Ich finde es immer Witzig an welchen Dingen sich die Menschen aufhängen und ein Problem erkennen, wobei es weitaus schlimmere Ereignisse auf der Welt gibt.
Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Ich kann nur für mich sprechen. Mich beeinflusst sowas nun mal nicht. Und da es keine genauen Zahlen gibt, welche „Fans“ das was Bungie macht, gut heißen und welche nicht, geht mir das auch eigentlich völlig am Pobbes vorbei.
Daher bleibt den meisten doch nur eine Allgemeine Aussage.

Zumal im Artikel steht „viele Fans“ nicht „alle Fans“ 🙂

JamMamela

Dann sind 90% der Bevölkerung selbst schuld????
Was Gerrit schreibt ist absolut richtig.

Im realen Leben SOLLTE sich jeder eine eigene Meinung bilden, ABER es macht kaum jemand.
Schaut euch mal die Nachrichten in den Zeitungen an, die Leute sind absolut super informiert über muslimische Menschen, es sind alles Kinderfresser, bombenleger und Vergewaltiger.
Kampfhunde sind hoch aggressiv und wenn sie sich festbeißen können sie nicht mehr los lassen.
Der Cholesterinspiegel in Eiern ist auch viel zu hoch.

„JA WIR WISSEN ALLES“

heißt es jedenfalls…
Aber das wissen haben wir nur aus den Zeitungen….

Frau Holle 1

bei der Sache mit den Kampfhunden ist mir das auch lieber… 😉

JamMamela

????
Richtig wäre der Begriff Listenhund, Kampfhund ist wieder mal von den Medien suggeriert.
Und nicht jedes Bundesland hat eine Liste für Hunde, nebenbei mal erwähnt.

André Wettinger

Finde im Punkto Neutralität macht hier Mmo hier nichts falsch. Es gibt eigentlich immer pro und Kontra. Wenn ich dann auch noch sehe, das Leute die über die spez. Games berichten es auch noch selbst relativ oft zocken, kann man diesen Artikeln auch selbst glauben schenken.
Aber es gilt trotzdem noch, sich selbst vom Game zu überzeugen.
Ich kann mich jetzt in 4 Jahren nur an einen Artikel erinnern wo Diskussionswürdig war. Habe mich da auch vom Gefühl her mit der ganzen Redaktion angelegt. Lese aber natürlich nur Artikel vom Games wo ich selbst zocke ( das nicht wenig ????).
Denke aber nicht, dass Mmo hier irgendetwas bewusst schön/schlecht redet/schreibt. Da kenn ich ganz andere Gameseiten wo man sich eher fragen kann, kennen die das Game eigentlich.

PS: Gut Sven liebt halt die Dorn aber ist halt einfach so ????.

Dady de

Schon längst deinstalliert den Müll. Werd doch kein Gambit spielen.

Marek

Vielleicht würden Detailschnipsel schon den ganzen Inhalt ausmachen. Hoffentlich nicht.

CandyAndyDE

Jetzt fangen Sie schon wieder mit diesem Unfug an.
Zu Forsaken hat die Kommunikation so wunderbar funktioniert.

@Bungie
https://uploads.disquscdn.c

Bienenvogel

So richtig juckt mich das ganze Gehabe nicht mehr wirklich. ???? Das im TWAB diese Woche Infos kommen, war ja irgendwie klar. Mal sehen was sie so ankündigen. Im Moment zocke ich halt nur noch die 40 Gambit-Matches für Halsbruch zu Ende, mehr erwarte ich von dem Spiel gerade garnicht mehr. Macht auch (endlich mal) Spaß, nur gestern waren halt wieder fast nur 3-4er Gruppen auf der Gegnerseite, was in manchen Runden als Randy mit Randys nicht so pralle war.

Millerntorian

Moin

gottseidank habe ich Halsbruch hinter mir. Aber ich muss sagen, dass trotz vieler eingespielter Teams gestern auf der Gegnerseite Gambit wirklich Laune gemacht hat. Spielte mit jemanden aus meiner FL, und wir haben uns als Semi-Solo-Randoms wirklich gut geschlagen. Na ja, meistens…ein paar Gambit-Kopflose waren natürlich auch immer mal dabei.

Dazu muss ich ehrlicherweise gestehen, dass ich eine wirkliche Gambit-Pflaume bin, aber gestern doch das erste Mal ein komplettes Gegnerteam weggeputzt habe. Und dass in meiner gesamten Gambit-„Karriere“ gefühlten lediglich 7x beim Gegner reinhüpfen. Das sind so die Momente, die mich doch motivieren, diesen Modus zu spielen. Auch wenn ich kurz unter freudiger Schnappatmung gelitten habe…mach ich daher besser nicht so oft.

Ob dies allerdings als Langzeitmotivation ausreichen wird für den neuen gambitlastigen DLC, bleibt abzuwarten. Ich würde mir nur wünschen, dass vor lauter Verkündigungen von Ankündigungen auch endlich mal Konsens geliefert wird und nicht immer nur das lustige Glockenbimmeln vor der eigentlichen Bescherung. Aber nach einer Headline á la „Kündigt Ankündigung an“ bin ich eher skeptisch…oder kündige die Ankündigung meiner (Spiel)Kündigung an.

So far, Millerntorian

Domi2eazzzyyy

Ich denke nicht das man sich dieses Jahr noch irgendwas großes von D2 erhoffen kann.

Deren Fokus wird ganz klar auf D3 liegen.
So nach dem Motto „Neues Spiel, Neues Glück“. Also weg von dem Salzdepot namens Destiny 2 und rein in ein neues, hoffentlich ausgereiftes, Destiny-Abenteuer.

Und unter uns, Ich werde definitiv auf den nächsten Ableger warten und einfach zwischendurch eine kleine Pause einlegen.

Millerntorian

Domi

…das mit dem Ableger unterschreibe ich dir sofort. Und ja, auch hier wird sehenden Auges der Jahrespass wieder vorab geordert.

Ich selber habe auch immer noch in D2 mit Strikes, Meilensteinen, usw. meinen Riesen-Spielspaß und nähere mich irgendwann bald wohl der 2.000h-Marke. Nichtsdestotrotz verblieben mir bisher massig Triumphe und/oder Quests verwehrt, weil ich doch eher (entgegen der Ausrichtung des Games und eines großen Clans) der „Einsame-Wolf-Singlezocker“ bin. Ich bin z.B. bis heute noch nicht einen Raid gelaufen. Also..an Zielen ingame mangelt es nicht.Insofern bin ich vielleicht ein schlechter Gradmesser für eine konstruktive Bewertung des gesamten Endgame-Inhaltes. Wobei ich seit kurzem einen festen Pool an Mitspielern in der FL habe…wertet das Gameplay ungemein auf (ich erinnere da nur an die tolle Resonanz auf mein „Fischadler-Anliegen“ in der FB-Community).

Mir geht es auch nicht so sehr um meine persönliche Erwartungshaltung, die wird durch das bloße Einlegen der Disc in die Konsole erfüllt; dennoch glaube ich wie du, dass bei der in letzter Zeit doch zu erkennenden Spielmüdigkeit vieler der Fokus auf einen gambitbasierten DLC eher diesen Trend verstärken könnte. Das wäre schade für das Game zum jetzigen und mittelfristigen Zeitpunkt. Matchmaking und oder Truppzusammenstellungen leiden ja jetzt schon etwas darunter. Inwiefern hier ein Publisher/Entwickler unter der Prämisse einer parallelen D3-Entwicklung entgegensteuern wird, bleibt abzuwarten.

Aber allen Unkenrufen zum Trotz macht’s doch uns allen immer noch Laune, gelle (Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass man auch hier so eifrig diskutiert, nur weil man grad nichts anderes zu tun hätte)?!

Und wenn nicht; dein Tipp mit der Pause ist auch nicht der Schlechteste. Was für ein Glück, dass ich bald umziehe. Da heisst es packen und einrichten…und das Internet wird erst mal abgeschaltet.

Ergo, ich blicke gerne auf meine Anfänge in D1 zurück, genieße für den Moment D2 und freue mich auf irgendwann D3.

Hanseatische Grüße
Millerntorian

Takumidoragon

Bungie hat gestern während eines Streams angekündigt das wir am Donnerstag ein Video kriegen in denen sie zeigen was dann im DLC kommt. Ich freu mich. Kann auch immer nicht nachvollziehen warum das bei Bungie schlecht ist?

Wenn ich mich ans letzte Jahr erinnere, da hab ich jeden Tag gehofft das jetzt die Ankündigung für ne Nintendo Direct kommt, damit ich mir die Ankündigung angucken kann was denn in Smash Ultimate kommt.

Bungie sind da nicht die einzigen die das machen. Auf die Kommunikation will ich gar nicht eingehen. Ich weiß nur das ich auf reddit ein paar nette Kommentare von Dmg_04 gekriegt hab ^^

ConsoleCowboy

Ich freu mich auch auf die echten News. Ist ja auch kein Hate hier – wir frotzeln doch nur herum, weil dieses Angekündige schon ein Meme geworden ist.

Takumidoragon

Hatte mich da ja auch eher auf den Artikel bezogen. Ich mag Sven, lese seine Artikel gerne, aber das sich wieder so viele drüber aufregen hab ich nirgends mitgekriegt. Eher das es bei allen unterm Radar war

ConsoleCowboy

Den Content für Season 6 müssten sie schon vor der Trennung fertig gehabt haben und daher auch auf die Arbeit der anderen Studios zugreifen können. Ich bin mal eher auf Season 7 gespannt: Da wird Bungie nämlich alles alleine machen müssen ohne zwischendurch ne Finanzspritze kriegen zu können. Die gibts erst bei nächsten Jahrepass oder Cash-DLC. Damit den aber einer kauft, muss Bungie jetzt die Spieler anfixen.

Marki Wolle

Season 7 würde doch von Juli bis September laufen, das war bzw. ist doch auch schon geplant gewesen.

Ab Season 8 heißt es dann doch erst Bungie ONLY.

ConsoleCowboy

Ja geplant schon, aber ich würde wetten dass die ihre tatsächlichen Entwicklungsressourcen immer auf den nächsten Step konzentrieren und nicht parallel alle Seasons gleichzeitig entwickeln. Möglich (jedes Studio kümmert sich um eine Season, Bungie gibt kreativ den Inhalt vor) aber ich halt’s für unwahrscheinlich. Vielleicht haste aber recht!

Marki Wolle

Ich glaube wenn man wirklich Step by Step entwickeln würde, würden die glaube ich die Weitsicht verlieren.

Ich denke da wird schon parallel gearbeitet, wie auch am nächsten Teil.

ConsoleCowboy

Früher gab es das „Live-Team“ für die DLCs, Patches und kleinen Anpassungen / Contents und das „Dev-Team“, die am nächsten Destiny gearbeitet haben. Wie’s jetzt ist, wo die auch diese Activision-Studios ne Weile hatten, weiß ich nicht.

Marki Wolle

Also auf das „Live Team“ gebe ich ehrlich gesagt nicht viel, was die da so für Copy Paste Sachen sich zusammen schustern sollte eigentlich selbstverständlich sein.

Das man Feiertage mitnimmt ist eine Sache, aber ansonsten kam da jetzt jahrelang nichts. Fraktionen als Live Team Events fehlen immer noch und das Königin Event aus D1 lässt auch grüßen als einmalige Sache.

Takumidoragon

Jetzt macht er schon 2 Hauptkommentare ^^

Marki Wolle

Das kam jetzt aber plötzlich, ich hätte gerne eine Ankündigung gehabt, dass jetzt gestern einfach so mal eine Ankündigung für die Ankündigung nächste Woche angekündigt wurde.

Geht mir eindeutig zu schnell!!!

DerFrek

Du hast es nur nicht mitbekommen. 😀

Vor einem Monat hieß es, dass Infos kommen.
Vor 2 Wochen in einem Stream hieß es, dass die Infos Bald kommen.
Vor einer Woche hieß es, dass die Infos diese Woche kommen.
Gestern hieß es, dass die Infos am Donnerstag kommen.
Morgen werden sie auch nochmal ankündigen, dass die Infos morgen kommen.

Ich finde das schon in Ordnung. Habe mich schon schlechter aufgehoben gefühlt ^^

Marki Wolle

Puh ich meine 8 mal sollte man mindestens auf eine kommende Ankündigung hinweisen^^

DerFrek

Warum nur 8, wenn man es auch 11 mal tun könnte ^^

Marki Wolle

Geil hast recht???? dann bitte 11 mal, der Tag ist ja noch lang^^

ConsoleCowboy

Find ich auch super-konsistente Kommunikation. Ist aber klar, dass jetzt alle Hater daran auch noch herummeckern müssen! #Literaturnobelpreis

Bienenvogel

Man könnte aber auch direkt das Video veröffentlichen und fertig ist der Käse. ???? Wie gut das mit der „Hier ist das Ding und gut ist“-Methode geht, hat man ja bei Apex letztens gesehen.

DerFrek

Dann wäre wir ja alle glücklich und hätten nichts zu meckern…. wo kommen wir denn da hin?

Bienenvogel

Stimmt, das geht nicht. ???? Aber im Ernst, weniger Gründe zum Meckern (nicht nur bei Destiny) wären mMn schön und gut für die Gesundheit.

Takumidoragon

Problem ist: Auch wenn es nichts zu meckern gibt, suchen die Leute ganz dringend was zu meckern. Die wollen meckern um zu meckern ^^

Bienenvogel

Leider wahr. ????

DerFrek

Mich würde halt eher interessieren was ihr Plan nach dem Annual Pass ist. Halt wie die Zukunft nun aussieht. Den Pass habe ich bezahlt, bin damit zufrieden soweit und werde auch die künftigen Inhalte spielen.

Frau Holle 1

ich denke das Hauptproblem ist wie oben beschrieben nicht die Ankündigung der Ankündigung.
Sondern die Befürchtung das nix kommt.
Man nennt das „Spannung erzeugen“. Ist auch legitim und durchaus marktwirksam.
Wenn, ja wenn dann halt auch was kommt.

HansWurschd

Ich muss leider sagen, für mich scheint es als wäre das letzte Statement zu den Trials der Tropfen gewesen, der das Fass schlussendlich zum überlaufen brachte.

Fast mein kompletter Bekanntenkreis hat seit dem keine Sekunde mehr in Destiny verbracht (mich eingeschlossen), die Zuschauerzahlen in Twitch sind niedrig wie nie zuvor, es sieht wirklich düster aus.

Natürlich werden auch wir wieder spielen wenn der neue Inhalt da ist, die Frage ist jedoch wie lange. Falls es sich tatsächlich so gut wie nur um Gambit dreht, vermutlich sehr kurz. Daran sind auch keine anderen Spiele Schuld, da bleibt der PC/die Konsole dann schlichtweg aus.

Guest

Absolut richtig. In den letzten 4 Jahren war das Interesse an Destiny noch nie so gering wie nun. Ich habe ja auch hin und wieder Sachen gefarmt, PVP gespielt usw., um für die Trials bereit zu stehen, wenn diese mal kommen sollten. Mit den Trials haben die mir den letzten großen Funken genommen, den ich in Destiny sah.

Das ist schon heftig, dass ich es sage, aber ich würde eher Anthem zocken, als mir diesen Gambit-Quatsch zu geben.

RaZZor 89

Wie kann man nur so penetrant die immer gleichen Fehler machen? Vor allem finde ich es merkwürdig das man so spät überhaupt mal was zur neuen Season und Dlc sagt

Dukuu

Bin mir auch nicht sicher, was die relative Funkstille bei Bungie zu bedeuten hat. Denke sie sind ziemlich mit Umstrukturierungen beschäftigt, seit der Trennung von Activision… Wait and see…

Jürgen Janicki

Solange es diese Woche was zu gucken gibt ????

Oder soll kommender Donnerstag, nächste Woche heißen?

Chiefryddmz

tja wenn ankündigungen noch immer angekündigt werden…
bleibt wohl nichts anderes übrig als zu seufzen xD

nix für ungut, ich mag destiny. aber was bungie seit 1,5jahren abliefert….naja.

ConsoleCowboy

Ich rate mal: 1-2 neue Gambit Karten und Questreihen, die dir Gambit Gear bringen. Vielleicht noch 1 neue PvP Map und eine 3-4 Stufige Quest Reihe PvE, in der wir etwas über den Drifter herausfinden – vielleicht sogar auf oder in den Klumpen kommen, den sein Schiff hinter sich her zieht!

(Hübsche!) Armor Sets wären wünschenswert – neue Waffen obligatorisch. Tadaa – ich bin ein Prophet. Mal gucken was davon stimmt…

DerFrek

Wenn Bioware heute für nächste Woche einen Stream ankündigt in welchem sie Sachen ankündigen, dann ist das was komplett anderes? ^^

Das ist doch meist so, dass die Unternehmen Streams, Infos oder Pressekonferenzen ankündigen in denen sie was preisgeben… Finde bei Bungie wird da irgendwie mit zweierlei Maß gemessen ^^

Chiefryddmz

es ist immer noch ein unterschied, ob man sagt
„nächste woche kündigen wir etwas (neues) an!!)
oder
„nächste woche gibts news zu thema 1 und thema 2 und zu problem xy und zu content abc“

ich finde nicht das in zweierlei maß gemessen wird.
und falls doch – dann hat sich bungie das selbst zuzuschreiben

peace 🙂

DerFrek

Ist halt immer eine Frage wie man das selbst aufnimmt und was man erwartet. Bei Forsaken haben sie es übertrieben mit dem Zeugs, was vorher alles gezeigt wurde. Jetzt schreiben hunderte fast jeden Tag wann sie endlich was zur nächsten „Erweiterung“ sehen und Bungie antwortet halt so darauf.

Das hat weniger was mit Ankündigen zu tun, als mit dem beantworten von fragen. Finde ich jedenfalls.

DerFrek

Dabei verriet der Community Manager Deej fast schon beiläufig, dass es am kommenden Donnerstag (bei uns dann vermutlich erst Freitag Nacht) endlich Details zu den kommenden Inhalten geben wird.

Denke eher dass wir das morgen Abend schon sehen. Er hat ja gesagt sie veröffentlichen das am Donnerstag Morgen. Gut wer weiß wann bei denen der „Morgen“ beginnt. ^^ Aber bei uns wäre das ja dann Nachmittag/Abend.

ConsoleCowboy

Hätte es besser gefunden, wenn Sven dann etwas geschrieben hätte, wenn es auch wirklich was zu erzählen gibt. Diese inhaltsarmen Artikel in denen dann nur nochmal steht, dass es nichts neues gibt und wieso das alle stört (duh!) und so weiter finde ich total überflüssig.

Tom Gradius

Destiny Artikel bringen aber Klicks. Und werden oft mehrfach angelickt, der Kommentare wegen. Da muss die Redaktion liefern, um der Community Futter zu geben. Dazu werden ja auch gerne mal Möglickeiten genutzt, um Fremdartikeln im Header einen Destiny-Bezug zu geben.Und ganz ehrlich: der inhaltsarmste Destiny-Artikel interessiert mich immer noch mehr als irgendwelche Bouelevardgeschichten über Streamersternchen.Ich denke, dass die Redaktion das genau so machen muss, auch wenn grad Destinymäßig Saure-Gurken-Zeit ist.

ConsoleCowboy

Und hier der Artikel, der ankündigt, dass es leider nur eine Ankündigung zur Ankündigung gegeben hat und es absolut nichts neues gibt. Danke dafür. Hätte komplett in die Überschrift gepasst.

DerFrek

Untersuchst du mittlerweile jeden einzelnen Artikel auf Substanz? ^^

ConsoleCowboy

Wenn ich dafür mal Zeit in der Mittagspause hab schon ^^ Ich mag Mein MMO eben. Wenn ich was ungut oder überflüssig finde, dann sag ich das auch gern emal mit kleiner Spitze.

DerFrek

Okay.. kann man so machen ^^

Takumidoragon

Diese Unterhaltung gab es schon mal.
HÖRT AUF DIE MATRIX ZU ZERSTÖREN!

ConsoleCowboy
Takumidoragon

AAAAAAAHHHHHHH

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

166
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x