Dead by Daylight bekommt eine echte Hexe – und die ist Überlebende

Die neue Überlebende in Dead by Daylight ist bekannt. Die kann zaubern, denn sie ist eine waschechte, moderne Hexe!

Das letzte Kapitel von Dead by Daylight fiel ein bisschen mau aus. Das liegt daran, dass es lediglich den neuen Killer Pinhead, aber keinen neuen Überlebenden enthielt. Jetzt reichen die Entwickler das nach und kündigen das kleine Kapitel „The Hour of the Witch“ an. Der Inhalt: Eine neue Überlebende, die eine waschechte Hexe ist! Wir verraten, was Mikaela Reid alles kann.

Was kann Mikaela Reid? Wie alle Überlebenden, kommt auch Mikaela Reid mit 3 eigenen Perks daher. Sie ist die erste Überlebende, die sogenannte „Boon-Totems“ erschaffen kann. Damit macht sie aus inaktiven oder aktiven Totems positive Buffs für die Überlebenden, die sich in der Nähe der Totems aufhalten. Wie üblich können die Perks anfänglich nur auf Mikaela gespielt werden, ihr könnt sie aber über das Blutnetz für alle anderen Überlebenden freischalten. Im Detail sind das:

  • Clairvoyance: Die Fähigkeit aktiviert sich, wann immer der Überlebende ein Totem läutert. Wenn der Überlebende keinen Gegenstand in der Hand hält, kann Clairvoyance mit der „Aktive-Fähigkeit-Taste“ benutzt werden, um bis zu 8 / 9 / 10 Sekunden lang sämtliche Ausgangstore, Generatoren, Haken und Kisten innerhalb eines 64-Meter-Radius zu sehen.
  • Boon: Circle of Healing: Der Überlebende kann ein glanzloses Totem (Dull Totem) oder ein Fluch-Totem (Hex Totem) segnen, um es in ein Segens-Totem zu verwandeln. Leise Klänge sind in einem Radius von 28 Metern zu hören. Überlebende in einem Radius von 28 Meter erhalten einen Bonus von 90 % / 95 % / 100 % auf die Heilgeschwindigkeit. Überlebende im Radius des Totems können sich selbst heilen, auch ohne ein Medi-Kit.
    Es kann immer nur ein Totem zeitgleich pro Überlebendem zu einem Segens-Totem gemacht werden. Dieses Totem vereint alle Segens-Perks des Überlebenden in sich.
  • Boon: Shadow Step: Der Überlebende kann ein glanzloses Totem (Dull Totem) oder ein Fluch-Totem (Hex Totem) segnen, um es in ein Segens-Totem zu verwandeln. Leise Klänge sind in einem Radius von 28 Metern zu hören. Überlebende innerhalb des Radius hinterlassen keine Kratzspuren und ihre Aura wird niemals offenbart. Wenn ein Überlebender den Radius verlässt, bleibt der Effekt für weitere 2 / 3 / 4 Sekunden bestehen.
    Es kann immer nur ein Totem zeitgleich pro Überlebendem zu einem Segens-Totem gemacht werden. Dieses Totem vereint alle Segens-Perks des Überlebenden in sich.

Bedenkt bei diesen Perks bitte, dass es sich noch um Angaben vom PTR handelt. Bis zum Release könnten sich die Perks noch ändern.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was ist die Geschichte von Mikaela Reid? Mikaela ist eine „moderne“ Hexe, die sich schon immer für Horrorgeschichten interessiert hat und es liebte, diese zu erzählen. Im Laufe der Jahre las sie Leuten die Zukunft, erschuf aus Kräutern eigene Seifen und Salben und baute sich so ihren Lebensunterhalt auf.

Bei einem großen Halloween-Festival sollte sie ihre gruselige Geschichte vorstellen. Doch während sie diese Geschichte schrieb, wurde sie bereits von Albträumen geplagt – von spinnenartigen Klauen und einer Kreatur, die sie eine Kellertreppe hinabschleift, bevor ein spitzer Haken sich durch ihre Brust bohrte.

Am Tag der großen Geschichte endet sie ihr Werk damit, dass sie in den Himmel zeigte und erklärte, dass keine Dunkelheit dem Licht wirklich überlegen sei. Die Zuschauer dachten, der Nebel, der sie daraufhin verschlang, wäre ein Zaubertrick gewesen – doch Mikaela sah man niemals wieder.

Wann erscheint die Überlebende? Ein konkretes Release-Datum für Mikaela Reid gibt es noch nicht. Da sich ihre ganze Thematik allerdings rund um Hexen und somit auch Halloween dreht, dürfte ein Release gegen Mitte oder Ende Oktober als ziemlich wahrscheinlich gelten. Vermutlich wird hier der 19. Oktober als Release anvisiert.

Da werden so einige Überlebende sicher ihren Main-Charakter wechseln.

Was haltet ihr von Mikaela Reid, ihrem Design und ihren Fähigkeiten?

Quelle(n): forum.deadbydaylight.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chris

Hallo, finde ich wirklich toll dass ein Survivor freundliches Spiel wie DBD endlich mal wieder Verstärkung bekommt, nicht nur dass das Sbmm ein totaler fehlschlag war, 90% der Killer zu schwachsinn, glitches und Sound Probleme seit Jahren nicht behoben werden, aber jetzt noch ein starker survivor hinzugefügt wird. Kann auch hoffen dass die meisten Killer aufhören zu spielen so wie ich es auch werde, zum Glück gibt’s genug andere Spiele die man spielen kann. FÜR MICH PERSÖNLICH HAT SICH DBD HIERMIT ERLEDIGT, es gibt halt nur einen starken Killer die man spielen kann dass es die Nurse alles andere sind Flachpfeifen, aber die Nurse beherrscht halt nicht jeder. Daher mach’s gut DBD.

Bella

Also ich finde die Idee sehr cool.
Hoffe die Umsetzung wird diesem auch Gerecht.
Endlich mal ein paar Perks womit man was Anstellen kann.
Die anderen Perks sind einfach zu leicht zu Kontern und bringen dem Überlebend nicht viel außer der Killer ist ein Baby. ☺️
Ich bin sowohl Killer als auch Surv Spieler und freue mich schon sehr auf die Umsetzung.
Und für alle Killer die rumheulen keine sorge wird sicher bald wieder ein Killer mit Perks kommen wodurch die Chance der Überlebenden wieder auf 0 sinkt.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Bella
Bella

Mensch legt doch nicht immer alles so auf die Goldwaage.
Wartet doch einfach ab, man hört hier immer nur rumgeheule und das meiste Geheule kommt von den Killer Spielern.
Da ist egal was es für ein Vorteil für die Überlebenden mit sich bringt.
Letzendlich wird es sowieso wieder angepasst..
Wenn ich Killer Spiele nehme ich meistens kaum Perks rein da die Überlebenden keine großen Chancen haben, was wie wir wissen vom Spiel ja auch vorher bestimmt ist.
Man kann jedes Überlebende Perk easy Kontern, mit diesem wird es letztendlich genauso sein.
Also abwarten und Tee trinken und nicht immer alles schwarz sehen.

c0ug4r

Einfach unfassbar wie sehr man Game Design an der Realität seines Spiels vorbei entwickeln kann. Neuerungen sind begrüßenswert – aber das?

Nicht nur, dass die Grundidee, dass man als Killer ja ohnehin nichts Besseres zu tun hat, als nebenbei noch ein paar Totems zu cleansen, schon ziemlich absurd ist. Nein, die Boon Perks – ja, Mehrzahl, denn es landen ja alle Boon Perks eines Survivors auf einem Totem – lassen sich (nach cleansen durch den Killer) dann einfach immer wieder erneut auf das selbe Totem legen.
Da ist es schon fast nebensächlich zu erwähnen, dass die Effektstärke der Boon Perks jenseits jeglicher Vernunft angesiedelt ist. Selfcare in vierfacher Geschwindigkeit, keine Scratchmarks, kein Aurareading!? Man muss sich doch als Game Designer bspw. einfach nur ‘The Game (Gideon Meat Plant)’ mit 4×2 Boon Perks durch den Kopf gehen lassen, um zu erkennen, was man da für einen Bockmist produziert.
Habe noch nicht viel Resonanz aufgeschnappt, aber wenn ich recht schnell über ein Video stolpere, in dem zwei Survivor einen anderen in Boonreichweite von Circle of Healing so schnell hoch heilen, dass der Killer es nicht schafft diesen Survivor umzuhauen, dann… ja, dann kann man eigentlich nur verzweifeln.

Doch wie heißt’s so schön im Artikel? ‘Bedenkt bei diesen Perks bitte, dass es sich noch um Angaben vom PTR handelt. Bis zum Release könnten sich die Perks noch ändern.’ Da kann man trotz gegenteiliger Erfahrungen nur hoffen.

Immerhin macht Mikaela was her… na toll 😅

Mark Mitterbacher

Stimmt so nicht, es gibt bereits ein Video von “Das schwarze Vakuum” wo schön gezeigt wird wie schnell es bei der Selbstheilung und zudem im Stag mit anderen ist.

c0ug4r

Würde den Perk so lesen, dass du grundsätzlich 100% schneller heilst, also insgesamt auf 200% Geschwindigkeit. Da du dich zusätzlich eben noch selbst heilen kannst, eben mein Vergleich mit Selfcare, dass ja @50% Heilgeschwindigkeit läuft – deswegen x4.
Wie auch immer, Schmarrn bleibt Schmarrn 😆

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von c0ug4r
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x