Dead by Daylight: 3 herrliche Clips, bei denen Überlebende das bekommen, was sie verdienen

Wenn arrogante Überlebende in Dead by Daylight doch noch verlieren, freuen sich die Killer. Wie schön das ablaufen kann, zeigen wir hier.

Überlebende und Killer-Spieler stehen in Dead by Daylight auf Kriegsfuß. Wenig verwunderlich, ist das Spielziel des einen doch, die anderen auszulöschen. Dennoch kommt es oft zu unsportlichen Verhalten, bei dem die eine Seite die andere trollt.

Aus Sicht des Killers sind das Überlebende, die besonders gerne wild mit der Taschenlampe klicken, um zu nerven. Zumeist gepaart mit einer Situation, in welcher der Überlebende sich in Sicherheit wähnt und der Killer somit machtlos zusehen muss.

Unterhaltsam wird es, wenn die Überlebenden sich maßlos überschätzen oder ihre Umgebung oder die Fähigkeit des Killers vergessen, weil sie sich schon in Sicherheit wiegen.

Die Community von Dead by Daylight teilt im Subreddit des Spiels immer wieder kleine Clips von Vorfällen aus dem Spiel. Besonders die Clips in der Kategorie „Just Leave!“ sollen darauf aufmerksam machen, dass es doch ratsam ist, die Flucht als Überlebender zu ergreifen, anstatt den Killer-Spieler noch ein wenig verspotten zu wollen und damit die Flucht zu gefährden.

Ein wunderschönes Paradebeispiel stammt von dieser Jägerin:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Das Match ist eigentlich gelaufen. Die Jägerin hat bereits 3 der 4 Überlebenden getötet und nur noch eine Meg ist übrig. Die hat aber die Luke (Hatch) gefunden und könnte direkt entkommen – macht sie aber nicht. Stattdessen klickt sie wild mit der Taschenlampe herum, um den Killer zu verspotten.

Die Jägerin hingegen lässt sich gar nicht lange auf das Spiel ein und geht scheinbar weg – nur um von hinten dann das Haus zu betreten. Während Meg noch gut gelaunt weiter mit der Taschenlampe in die Nacht klickt, bemerkt sie gar nicht, dass die Jägerin hinter ihr einfach die Luke schließt.

Über den eigenen Fehler so beschämt, macht die Meg dann das, was solche Spieler gerne mal machen: Disconnecten.

Ein weiteres Beispiel dieser Art, wenn auch nicht ganz so fatal, zeigt dieser Leatherface-Spieler. Nachdem Quentin vor seinen Augen vom Haken gerettet wurde, versucht dieser den Killer ein wenig zu „bodyblocken“ – grundsätzlich eine gute Idee, hat er doch „Geliehene Zeit“ und kann damit einen Schlag abfangen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Nachdem er jedoch einen Treffer durch die Kettensäge erleidet, dreht sich Quentin herum, um auf den Killer zu zeigen – was er gleich bereuen dürfte. Denn durch das Stehenbleiben und Zeigen kassiert er sofort noch den zweiten Treffer und geht zu Boden. Andernfalls hätte er locker entkommen können, da der Killer eine ganze Weile in der „Tantrum“-Animation gefangen wäre.

Ein dritter Clip zeigt Michael Myers auf der Karte “The Game”. Das Spiel ist im Grunde ebenfalls gelaufen, nur noch Jake lebt und er hat die Hatch bereits gefunden. Anstatt jedoch zu fliehen, verspottet er den Michael noch ein wenig mit “Teabagging”. Michael bleibt jedoch ganz ruhig und geht hinter eine Säule. Langsam wagt sich Jake weiter vor, um den Killer noch zu verspotten – und macht am Ende sogar Krach. Genau diesen Augenblick nutzt der Killer, um zur Hatch zu gehen und diese vor den Augen des Überlebenden zu schließen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Blöd gelaufen – und all das hatte man vermeiden können, wenn man einfach sofort die Flucht antritt, anstatt den Killer noch zu verspotten.

Allerdings gibt es auch Situationen, in denen die Überlebenden einfach Glück haben – und das auch verdient ist. Gerade bei „facecampenden“ Killern, die sich gar nicht vom Haken wegbewegen, ist das manchmal ganz nett.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Im letzten Clip seht ihr eine Feng Min, die zusammen mit ihrem ganzen Team am Haken hängt. Sie riskiert die Selbstrettung (die nur 4 % Erfolgschance hat) – und es gelingt. Dank des Perks „Dead Hard“ entkommt sie dem ersten Schlag des Killers und es entbrennt noch eine finale Verfolgungsjagd. Zwar gelingt es dem Michael Myers, Feng nach kurzer Zeit niederzuschlagen, doch die stürzt genau auf die sich öffnende Luke zu und ihr gelingt die Flucht in letzter Sekunde.

Habt ihr auch schon solche spannenden Augenblicke erlebt, in denen ihr über den Killer oder die Überlebenden dachtet: „Geschieht dir recht“?

Eine andere Überlebende hatte so viel Glück, wie ihr niemals im Spiel haben werdet.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marcel

Solche sind mir auch immer am liebsten… Wenn die Runde beginnt und ich sehe wie einer im open field im Kreis läuft und klickt, ignoriere ich denjenigen erst einmal… Das pisst diejenigen scheinbar an, werden unvorsichtig und aggressiver und plums… Da liegen sie auch schon. Erste Reaktion ist direkt disconnecten.

Ob sie die Fähigkeiten der Killer vergessen oder sich nur für cool halten, weiß ich nicht. Der Punkt ist aber, es ist befriedigend zu sehen, wie sie im Endgame weiter trollen, Hass bei ihnen einschlägt und sie direkt disconnecten. Es macht ja eh keinen Unterschied… Die ganze Runde nichts weiter tun, als den killer auf den Sack zu gehen, bringt eh keine Punkte.😂

Lightborn Runden sind auch immer geil.
Erste Palette, die versuchen zu blenden, checken nicht das Lightborn es verhindert und schon disconnected einer, weil er im Dreck liegt und keine coolen flashlight saves machen kann.

Oder wie heißt die super effektive Technik?😂 CJ Tech? Funktioniert in meinen Runden nie, da disconnecten die auch direkt.

Mir geht das toxische gehabe der Survs gegen den Strich. Aber viele sind einfach nur toxisch, können aber sonst nichts.
Vorallem können sie ihre eigenen Fehler nicht eingestehen…

Ps: Kleiner Tipp… Spielt auf eure Weise, nicht wie es Streamer und youtuber zeigen. Für wie blöd haltet ihr denn den killer? Die haben auch Internet und kennen eure veralteten Techniken… 🤣

Zuletzt bearbeitet vor 12 Tagen von Marcel
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x