Dead by Daylight wird für Killer noch stressiger – Und das ist schlecht

Killern wird das Leben in Dead by Daylight noch härter gemacht. Auch sie müssen bald Totems suchen, um die Überlebenden zu schwächen.

Der Release des neuen „Hellraiser“-Kapitels in Dead by Daylight wurde von einigen Problemen überschattet. Neben dem Fehlen von Pinheads Voicelines und einigen ärgerlichen Bugs, haben die Spieler in der Tutorial-Sektion des Spiels neue Informationen auf kommende Inhalt gefunden. Demnach müssen Killer wohl auch bald Totems suchen und sie zerstören. Zeit, die sie eigentlich gar nicht haben.

Was wurde entdeckt? Kurz nach der Veröffentlichung des neusten Patches entdeckten die Spieler in den Informationen eine neue Beschreibung für Totems. Neben den normalen und den „Hex-Totem“, die Killer-Perks enthalten, wird es bald auch „Boon-Totems“ für die Überlebenden geben. Diese Totems gewähren den Überlebenden bestimmte Buffs, die vermutlich durch Perks genauer definiert werden – eben so, wie es auch beim Killer der Fall ist. Der Killer kann dieses Totem suchen und deaktivieren, indem er es zerstört.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Gibt es das jetzt schon im Spiel? Nein. Bisher gibt es lediglich den Tutorial-Eintrag, dass Überlebende Totems in ein „Boon-Totem“ umwandeln können. Da die Information schon jetzt im Spiel ist, wird aber davon ausgegangen, dass der nächste Patch bereits einen Überlebenden mit sich bringt, der über diese Fähigkeit verfügt.

Warum ist das ein Problem? Das Problem ist, dass Killer schon genug während des Matches zu tun haben. Sie müssen vier Überlebende gleichzeitig ausbremsen, während sie den Zustand der Generatoren im Auge behalten und möglichst den Fortschritt ausbremsen. Das allein erfordert bereits die ganze Aufmerksamkeit des Killers, der allein gegen vier Überlebende antritt.

Bei den Überlebenden fällt das nicht so stark ins Gewicht, wenn ein Spieler sich um Totems kümmern muss. Das senkt die Effektivität der Gruppe nur geringfügig. Der Killer muss jedoch seine ganze Aufmerksamkeit einer Sache widmen, weshalb die 4 Überlebenden in dieser Zeit freie Hand haben, um Fortschritt zu schaffen.

Community reagiert entsetzt: Die Meldung kam in der Community von Dead by Daylight ziemlich schlecht an. Kurz nachdem die Information im Tutorial des Spiels entdeckt wurde, verbreitete sie sich wie ein Lauffeuer im Subreddit des Spiels. Für die meisten ist es unfassbar, dass Entwickler Behaviour den Killer-Spielern noch mehr Aufgaben geben will.

Bravely_Default schreibt etwa:

Ich schwöre, Behaviour versucht alles, damit Killer endlich aufhören, dieses Spiel zu spielen.

Zestyclose_Limit8282 ist ziemlich wütend:

Lmao, die Entwickler haben gehört, dass die Leute wollen, dass Überlebende mehr sekundäre Ziele haben, weil Generatoren so schnell fertig sind und sie haben sich einfach um 180° gedreht und mehr hinzugefügt, um das der Killer sich kümmern muss. Ich komm auf diese Leute nicht klar.

Deutlich sarkastisch äußert sich etwa JackBoxcarBear, der mehr als 460 Upvotes dafür bekam:

Ich bin echt froh, dass sie das hinzufügen. Ein Problem, das mir immer aufgefallen ist, wenn ich Killer gespielt habe, war all die Freizeit, in der ich während eines Matches nichts zu tun hatte. Generatoren werden so langsam repariert und ich kann so leicht auf alle 4 Überlebenden gleichzeitig Druck ausüben, ich kann quasi eine Führung über die Map geben, bevor auch nur die Bedrohung besteht, dass Überlebende entkommen könnten.

Mehr sekundäre Ziele für Killer, bitte! Es macht die Dinge interessant. Außerdem liebe ich es, nach Knochen zu suchen. Das macht viel mehr Spaß, als Verfolgungen oder irgendetwas anderes! /s

Was haltet ihr von dieser Neuerung? Eine coole Idee, die spannend sein könnte? Oder ziemlich blöd und bloß nichts, was es ins Spiel schaffen sollte?

Quelle(n): reddit.com/r/deadbydaylight/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bella

Also Frage mich wieso sich soviele Killer dagegen wehren, da hört man echt nur Mimimi.
Jede Runde egal ob Red Rank oder nicht gibt es Campende/Sluggende/Tunnelende Killer.
Wenn man kein Hardcore 4er Team hat kann man es als Überlebender vergessen.
Da helfen auch die Überlebenden Perks nichts, diese kann man zu schnell Kontern.
Der Killer kann doch auch tausend Totem/Perks mitnehmen was den Überlebenden noch mehr Zeit kostet.
Das Spiel ist viel zu sehr auf Killer ausgelegt und da stehe ich mit meiner Meinung nicht alleine da.
Aber wie wir das Spiel kennen wird das sowieso wieder schnell geändert, da die Mehrheit Killer Spieler sind.

Ardyn

Ohh Gott hoffentlich nicht…
Ich muss auch so erstmal mit den Killern klar kommen & das “Killen” im Spiel richtig lernen & wenn ich dann noch auf diese Totems achten müsste wäre das der Totale Horror <_<

Saigun

Nach der Reaktion werden die Boontotems warscheinlich nicht kommen. Und ja, das ist gut so.

ExcusezMoi

Oh nein, die armen armen Killer! Ich sags mal so: Da ich die letzten 2 Wochen über fast ausschließlich gegen Camper, Tunneler und Slugger gespielt habe könnten mir die Killer-Spieler egaler nicht sein. 🙃

Saigun

Klingt nach lockeren Wins.^^
Das ändert sich sobald du in gegenden kommst wo die Killer besser spielen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x