Dead by Daylight: Ein Spieler hat 200.000.000 Blutpunkte, aber ihr solltet nicht neidisch sein

Er hat mehr Blutpunkte in Dead by Daylight als alle anderen Spieler. Aber glücklich ist er damit sicher nicht.

Blutpunkte in Dead by Daylight sind etwas Feines. Man kann sich damit viele relevante Dinge kaufen: Items wie Medi-Kits, Perks für alle Charaktere oder Addons, um einzelne Killer besser zu machen. Doch dass Blutpunkte auch ein riesiges Laster sein können, zeigt ein Spieler im Subreddit von Dead by Daylight. Der Freund des Nutzers Glamarchy hatte nämlich einen Bug – und jetzt 200.000.000 Blutpunkte.

Was ist das für ein Bug? Ein Fehler, der schon seit den ganz frühen Tagen von Dead by Daylight besteht. Es kann in seltenen Fällen vorkommen, dass der komplette Spielstand von Dead by Daylight gelöscht wird. Aller erspielter Fortschritt wird damit zurückgesetzt. Der Spieler verliert dann sämtliche Blutpunkte, Gegenstände, Perks und Freischaltungen.

Das Ärgerliche dabei ist, dass dies nicht nur die lokalen Daten betrifft, sondern auch den Speicherstand auf den DbD-Servern. Es gibt hier wohl einen Fehler bei der Synchronisation, der das hervorruft.

Warum gibt es dann so viele Blutpunkte? Wer von dem Bug betroffen ist, der kann ein Ticket an die Entwickler schreiben, muss sein Profil dabei angeben und etwas Geduld haben. Nach einer Prüfung bekommt man Blutpunkte gutgeschrieben, basierend auf den bisherigen Erfolgen und der Spielzeit in Dead by Daylight. Da der Freund von Glamarchy mehr als 2.800 Spielstunden auf dem Tacho hatte, gab es eine satte Kompensation von stolzen 200.000.000 Blutpunkten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Was ist das Problem daran? Wer jetzt denkt, dass es doch toll sein muss, so viele Punkte zu haben, der irrt sich. Denn sobald man mehr als 1.000.000 Blutpunkte hat, kann man sich keine weiteren verdienen, bis man wieder unter die Grenze von 1.000.000 fällt.

Ausgenommen sind hier nur „Bonus-Blutpunkte“, etwa über Login-Belohnungen oder etwa solche Kompensationen.

Das heißt: Der Spieler muss jetzt eine ganze Weile damit verbringen, die Blutnetze bei all seinen Charakteren durchzuklicken, um Perks, Addons, Items und Opfergaben wieder freizuschalten. Ein Prozess, der vermutlich viele Abende dauern wird.

Mehr als 37 Stunden für das Ausgeben der Blutpunkte

Da kann man grobe Berechnung anstellen: Im Schnitt kostet ein Item im Blutnetz 4.500 Punkte und das Freischalten sowie Wegklicken der Meldung dauert rund 3 Sekunden pro Gegenstand, wenn man die verschiedenen Animationen im Blutnetz mit einrechnet.

Ein Blutnetz zu füllen kostet Zeit – bei 44.000 Items erst recht.

Wenn man das auf den Wert von 200.000.000 Blutpunkten hochrechnet, kann sich der Spieler über 44.000 Items kaufen – und benötigt dafür mehr als 37 Stunden!

Ihr könnt euch ja mal vorstellen, wie viele eurer Feierabende ihr dafür opfern müsstet, um insgesamt 37 Stunden auf Blutnetze zu starren, nur um endlich wieder Blutpunkte verdienen zu können.

Also: Auf der einen Seite könnt ihr zwar neidisch darauf sein, dass jemand satte 200.000.000 Blutpunkte zur Verfügung hat, aber auf der anderen Seite müsst ihr froh sein, dass ihr sie nicht ausgeben müsst.

Wenn ihr sparsamer mit euren Blutpunkten vorgehen müsst, schaut euch doch hier alle Killer an und findet heraus, welcher der Beste für euch ist.

Quelle(n): reddit.com/r/deadbydaylight/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Xyyr

Die wuerde ich auch nehmen! ^^
Gerade wenn man, wie ich, im Geburtstags-Event angefangen hat, sind die aktuell “normalen” Bloodpoints nun leider wirklich wenig.

Quantix

Ich finde persönlich, dass es ganz ordentlich Blutpunkte gibt, zumindest wenn man eine ordentliche runde spielen kann (in der Regel so zwischen 12k und 27k pro Runde) und nicht am Anfang stirbt, wobei da profitiert man bei Doppelblutpunkten ja auch nicht.
Auf 1mio Blutpunkte regelmäßig zu kommen ist bei normalem gameplay nicht schwierig, Vorallem wenn man perks wie “wir werden für immer leben” oder “Barbecue und Chili” nimmt (schonmal +100% bei 4 stacks) und vielleicht blutige Partyluftschlangen (+100%), wenn man die bekommt, sind ja nur wenige Prozente schwächer als die Geburtstagsopfergabe.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Quantix
Xyyr

Genau Du hast es erfasst – als kompletter Neuling braucht man einfach unglaublich viele BP, an welche man halt nur sehr langsam rankommt. Gerade wenn man noch nicht wirklich gute Perks besitzt, wird’s nochmal schwerer.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x