Borderlands 3 wird mein erstes Spiel auf PS5, obwohl ich es schon durch hab

Borderlands 3 kriegt ein NextGen-Upgrade auf PS5 und Xbox Series X, das richtig gut klingt. Zeit, wieder nach Pandora zu reisen, findet MeinMMO-Autor Max Handwerk.

Gute Nachrichten aus dem Hause Gearbox: Dass Borderlands 3 ein Upgrade auf die neue Generation kriegen würde, war ja bereits bekannt. Doch heute, am 13. Oktober, kündigten die Entwickler an, dass der geballte Wahnsinn zeitgleich mit dem Launch der neuen Generation von vorne losgehen kann: Die Upgrade-Version von Borderlands 3 wird vom ersten Tag an auf den neuen Konsolen spielbar sein.

  • Das bedeutet, auf Xbox Series X/S kann man Borderlands 3 ab dem 10. November spielen.
  • Auf PS5 geht es hierzulande am 19. November los.

Für mich ist dabei vor allem der zweite Termin interessant – in der Hoffnung, dass eine PS5 bei dem ganzen Vorbesteller-Wirrwarr doch noch irgendwie pünktlich (oder zumindest nur ein paar Tage zu spät) in meinem Wohnzimmer landet. Borderlands 3 – das wäre doch ein sehr ordentlicher Launch-Titel! Zumindest klingen die Inhalte des Upgrades genau nach den Dingen, die ich mir in den letzten Wochen für das Spiel gewünscht habe.

Das Upgrade poliert Borderlands 3 auf – endlich!

Ein tolles Spiel mit ein paar Macken: Klare Sache: Für mich war Borderlands 3 im letzten Jahr sowieso eines der spannendsten Spiele überhaupt. Schon zum Launch machte es Spaß und auch die DLCs trafen bei mir immer den richtigen Nerv. Gerade der erste DLC im Handsome Jackpot sah einfach schick aus und hatte jede Menge tollen Loot an Bord.

Handsome Jackpot
Der „Jackpot“ war tatsächlich einer.

Doch auch die DLCs auf dem Eisplaneten Xylourgos, im Wild-West-Setting und schließlich im Hirn des guten, alten Psychos Krieg hielten einen gut bei der Stange. Das alles hab ich erledigt, die Story hab ich also durch. Nun könnte man natürlich noch Loot farmen, bis man endgültig den ultimativen Build mit den besten Waffen hat. Also, theoretisch.

Mein Problem allerdings: Bei mir zuhause wurde das Spiel in erster Linie im Koop-Splitscreen gespielt – und da hatte meine in die Tage gekommene PS4 manchmal ganz schön zu arbeiten. Gerade im harten Mayhem-Modus nahmen die Explosionen auf dem Bildschirm überhand. Und ich hab eigentlich nur darauf gewartet, dass meine PS4 sich dem Chaos anschließt und in einer letzten, großen Rauchwolke den Dienst quittiert.

Das war zum Glück nicht der Fall, doch das Geschehen auf dem horizontal geteilten Bildschirm konnte ich bei all der Ruckelei oft nur noch unter höchster Anstrengung verfolgen. Das war mal mehr, mal weniger schlimm – doch oft genug auf jeden Fall nervig.

Borderlands Splitscreen
Im Splitscreen ging es leider nicht immer flüssig zu

Vielleicht werde ich, wie meine PS4, einfach alt. Jedenfalls war meine Motivation, das Spiel auf den höchsten Mayhem-Stufen weiter durchzuballern und nach dem besten Loot zu suchen, erstmal aufgebraucht. Das könnte sich mit dem Upgrade aber ändern.

Darum ist das Upgrade so interessant: Mit dem frühen Startdatum und dem Fakt, dass das Upgrade auf die PS5-Variante kostenlos ist, hat Borderlands 3 sowieso schon gute Argumente, der erste Testkandidat auf meiner bis jetzt noch hypothetischen PS5 zu werden. Doch inhaltlich könnte es tatsächlich genau das sein, was das Spiel für mich gebraucht hat. Fassen wir zusammen:

Insgesamt scheint Borderlands 3 also schlicht mit deutlich mehr Power auf den neuen Konsolen zu laufen als auf der PS4. Zumindest bin ich mir sicher, dass meine PS4 Inhalte wie Maliwan Takedown nicht für vier Spieler gleichzeitig gestemmt bekommt. Das lässt hoffen, dass auch der Zwei-Spieler-Splitscreen einfach merkbar flüssiger laufen wird.

Die neuen Inhalte klingen ebenfalls spannend. Die Kombination aus mehr Leistung, neuen Inhalten und dem frühen Start auf NextGen sind für mich auf jeden Fall Grund genug, Borderlands 3 als ersten Titel auf der PS5 laufen zu lassen. Dass ich die Story schon durch hab, ist dabei erstmal egal. Dann versuch ich nun eben doch mal, Zane zum am besten ausgerüsteten Kammerjäger der Galaxis zu machen.

Was wird euer erstes NextGen-Spiel? MeinMMO-Kollege Sven Galitzki hat sich jedenfalls auch schon entschieden.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
exelworks

Borderlands lebt einfach von schneller Aktion und Explosionen.

Ich wollte auch den neuen DLC anfangen aber werde auch auf die PS5 warten.

Wenn es richtig abgeht ruckelt es einfach so stark..das nimmt den Flow aus dem Geschehen.

Dave

ist wahrscheinlich das beste, erst ein jahr nach release anzufangen. hätte ich auch lieber so gemacht

Nthusiast

Da freu ich mich auch schon drauf. Hab es auf Stadia angefangen, aber irgendwie nervt mich Stadia an sich. Deshalb fang ich einfach nochmal komplett von vorne an, das Spiel an sich ist schon nice^^

Andreas

Borderlands 3 war auch mein erster Gedanke, welches Spiel ich als erstes auf der Ps5 spielen werde. Allein schon die Vorstellung wesentlich kürzere Ladezeiten zu haben, macht das grandiose Spiel noch viel besser.

Maledicus

Da freue ich mich auch schon drauf, da ich zur Zeit aktiv BL3 zocke .. aber ganz ehrlich Splitscreen ist echt hart, was manch einer sich zumutet ^^

Beste Grüße.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x