Battlefield 2042 streicht den beliebtesten Modus: „Verrückt, wie man ein Spiel so schnell ruiniert“

Schon seit Release bekommt Battlefield 2042 viel Kritik ab. Ein neuer Modus hat jedoch viele Fans beruhigt. Nun ist er wieder verschwunden und der Ärger darüber ist groß.

Was ist das für ein Modus? „Rush“ war eine Art Event-Modus in Battlefield 2042 und vor allem für PC, PS5 und Xbox Series X|S interessant. Denn statt der großen Schlachten mit 128 Spielern, wurde die Größe der Matches hier auf 32 verringert – 16 pro Team.

Dazu waren die Maps deutlich kleiner und entsprachen nur einem Ausschnitt der Karten von Battlefield 2042. Das angreifende Team versucht dort, einzelne Sektoren einzunehmen. Gelingt das nicht in der vorgegebenen Zeit, gewinnen die Verteidiger.

Der Modus ist dadurch deutlich schneller als der klassische All-Out Warfare. Erstmals tauchte Rush in Bad Company 2 auf und ist seitdem ein Fan-Liebling.

Warum war der Modus so beliebt? In Battlefield 2042 umgeht Rush zwei der größten Probleme, welche Fans seit Release mit dem Spiel haben:

Da die Runden schneller abliefen und auch schneller zu Ende waren, konnten Spieler in Rush vor allem ihre Waffen schnell leveln. So gut wie alles an Rush hat den Spielern gefallen, so lange es im Spiel war:

Neuer Modus in Battlefield 2042 begeistert Fans: „Zum ersten Mal macht mir das Spiel Spaß“

„Verrückt, wie man ein Spiel so schnell ruiniert“

Warum wurde Rush entfernt? Einen genauen Grund hat EA nicht verraten. Der Modus sollte von vorn herein nur zeitlich begrenzt sein, aber die Fans hofften dennoch, dass sie länger spielen können. Schließlich wurde Rush schon einmal verlängert und kurz darauf erschien sogar ein 64-Spieler-Modus, welcher ebenfalls für Begeisterung sorgte.

DICE hat mit Rush und einigen anderen Maßnahmen gezeigt, dass sie die Kritik der Spieler durchaus hören. Vor allem deswegen stößt es nun auf Unverständnis, warum Rush entfernt wurde. MeinMMO fragte bei EA nach einem Statement, eine Antwort steht jedoch noch aus.

Der Community Manager von EA und Battlefield 2042, Kevin Johnson, erklärt unterdessen, dass Rush nicht vollständig verschwunden ist. Stattdessen sei der Modus nun für einige Monate oder Wochen in Portal spielbar, jedoch in Form von „Rush of Ages“. Hier sollen die Rush-Modi alter Teile spielbar sein. Aktuell ist Bad Company 2 an der Reihe und der Modus selbst soll später wiederkehren.

Alles, was ihr zu dem neuen Battlefield 2042 wissen müsst – in 2 Minuten

So reagieren die Fans: Die Reaktion auf die Entfernung ist nahezu durchweg negativ. Niemand kann so recht verstehen, warum man den Modus entfernt, der „als einziges Spaß gemacht hat“. In einer Diskussion auf reddit beschweren sich die Fans massenhaft.

Unter den freundlicheren Formulierungen finden sich Aussagen wie: „Verrückt, wie man ein Spiel so schnell ruiniert“ oder der zynische Vorwurf, DICE versuche sich an einem Speedrun, Battlefield 2042 zu killen. Auch Beleidigungen lassen sich finden, wobei wohl recht vieles schon moderiert wurde.

Auch Rush of Ages sei kein Ersatz für den alten Modus. Schließlich bekäme man in Portal keine oder nur begrenzt Erfahrung. Damit ist ein großer Vorteil von Rush in 2042 verschwunden. Denn Leveln dauert lang und ist aufwendig. Die Fans wollen den Modus zurück.

Mit über 12.000 Upvotes ist das Verschwinden von Rush das mit Abstand größte Thema im subreddit aktuell. Kurz zuvor sorgte ein Spieler für Aufmerksamkeit, der mit eiserner Ausdauer alle Spezialisten gemeistert hat:

Fan von Battlefield 2042 spielt 300 Stunden für 10 Skins – „Ist alles okay bei dir?“

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nico

An die lieben Leute hier von mein-mmo.

Könnt ihr mir erklären warum ich in Portal kein „Frei für alle“ erstellen kann?!?

das kann doch so nicht richtig sein?

dEEkAy2k9

Die Leute hinter Dice haben einfach absolut keine Ahnung mehr was sie machen. Das könnten beliebige Projektmanager und beliebige Entwickler sein die einfach nur stumpf irgendwelche Stories im Sprint umsetzen ohne nachzudenken.

Man ist soooo weit weg von seiner eigenen Spielerschafft. Wird mein letztes Battlefield gewesen sein, dass bekommt man nicht mehr gekittet…

Thorsten

Ich kann nicht verstehen was die Entwickler da vorhaben. Wollen sie das Game noch mehr gegen die Wand fahren? Ich habe gestern nochmal BF5 installiert. Gestartet und ich war wieder total geflasht.😍 So muss sich ein BF anfühlen. Da steckt so viel Liebe drin. Der Sound, die Atmosphäre, es fühlt sich einfach geil an. BF2042 ist so lieblos. 😕

Patrick

Schon witzig wie die Wahrnehmung so unterschiedlich sein kann. Wollte ich Rush spielen, kam nie ein vollständiges Spiel zustande. Selbst mit Crossplay nicht.
Ich finde volle Spiele nur in AoW Durchbruch (quasi Rush) und Eroberung.
Ich habe zu Anfang (Spiele erst seit Weihnachten) auf 64 Spieler gespielt, aber 128 macht schon deutlich mehr Spaß.

Spiele auf der 5 und das Spiel ist mir bisher einmal kurz abgeschmiert und hat hier und da kleiner Bugs, die aber eher Situationsbedingt sind.

Ein paar Änderungen würde ich mir zwar auch wünschen, aber nichts ist obligatorisch um mich am Spielen zu halten. Das tu ich auch so.

Ich glaube viele Gründe sind vorgeschoben, da es keine K/D gibt und die Spieler kein Bock auf Teamplay haben sondern nur Kills wollen um sich an ihrer K/D was einzubinlden ( freundliche Formulierung). Ich für meinen Teil erlebe hier deutlich mehr Teamplay als Früher, was ich auf die fehlende KD schiebe, da eine Wiederbelebung so viele XP gibt, wie ein Kill.

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Patrick
BavEagle

Ähnliche Wahrnehmung bei mir…

Habe BF2042 bisher nur auf PS4 Pro gespielt (und erst bald dann auch auf meiner PS5), aber weder mir noch meinen PS5-Freunden sind größere technische Bugs bekannt …wenn man mal von falscher Hit-Registration absieht^^ die aber scheinbar gefixt wurde.

Also nur situationsbedingte kleinere Bugs, welche uns auch nicht vom Spielen abhalten. Dennoch grundlegende Fehlentscheidungen in der Entwicklung von BF2042, welche nicht nur uns den Spielspaß einfach zu oft nehmen…

Das Erscheinungsbild von BF2042 ist in vielen Belangen einfach viel zu kindlich, erinnert immer wieder an Fortnite & Co. und passt null zu einem Battlefield. Das ist anfangs zwar noch belustigend, nervt aber mit der Zeit.
Die Spezialisten sind an sich ok und könnten auch Teamplay fördern, aber man sieht vor’m Spawn einfach nicht, welche Ausrüstung ein Squad-Mitglied bereits mitbringt. In Random-Squads führt das dann dazu, daß z.B. x Spieler einen Raketenwerfer besitzen, aber keiner Munition. Derartiges ist dämlich und müssen Entwickler bedenken.
Die Maps sind riesig und auch das ist noch kein Problem sondern könnte zu interessanten Gefechten führen, aber für solche Maps sind einfach zu wenige Fahrzeuge im Spiel. Die zahlreichen freien Flächen ohne jegliche Deckung machen es dann nur schlimmer und es bleibt absolut unverständlich, warum man bei Match-Start nicht in einem Fahrzeug spawnen darf sondern auch noch am Start-Punkt zwanghaft als Infanterist abgeworfen wird. Kein Wunder, wenn dann die ersten Fahrzeuge blind vom Fahrer verheizt werden bzw. Piloten nur ihre einsamen K/D-Runden drehen.
So machen dann aber auch 128 Spieler keinen Sinn, denn die Gefechte finden ja doch nur an Hot-Points statt und dafür sind 128 Spieler dann einfach zu viel.

Die meisten dieser Probleme lassen sich zwar mit eigenen Freunden im Squad kompensieren, aber diese hat nicht jeder Spieler und stehen auch nicht ständig immer allen Spielern zur Verfügung. Genau dann aber macht sich das Verhalten moderner Shooter-Spieler negativ bemerkbar und wird von den Fehlentscheidungen der Entwickler begünstigt…

So haben auch wir deutlich mehr Teamplay in BF2042 bemerkt als in vorangegangenen BF-Titeln. Das ist meiner Meinung nach dem fehlenden Score-Board zu verdanken und ja, ich denke auch, sehr viele Spieler haben nur ihr eigenes Ego im Sinn und jammern jetzt deshalb so laut. Ohne K/D spielt sich ein Battlefield für alle aber wirklich angenehmer und das kommt dem gesamten Team- und Gameplay gut.
Nicht gut kommen dagegen oben genannte Fehler, welche oftmals Teamplay gar nicht möglich machen. Dazu fehlen auch so einige Punkte zur Belohnung von echtem Teamplay wie Assist-Punkte für z.B. Spotten und Waffen/Fahrzeug-Leveln auch mit Assists.
Wenn dann am Ende 128 Spieler doch nur um 1 bis 2 Flaggen kämpfen (auch weil viele dort die meisten Kills erwarten), dann macht’s wieder keinen Sinn.

Deshalb ist BF2042 aber kein schlechtes Spiel sondern der Mix aus grundlegenden Fehlentscheidungen der Entwickler und egoistischem Verhalten moderner Spieler sorgt für Probleme, welche die Entwickler leider nicht bedacht haben. Das könnte man ziemlich einfach fixen und wem das dann immer noch nicht gefällt, ist einfach kein wahrer Battlefield-Spieler. Für nur meiste Kills und schnellstmögliches Leveln braucht’s kein Battlefield und auch nicht den Rush-Modus 😉

nuka slevin

Ich verstehe nicht, warum ständig diese zeitlich begrenzte Dauer der Modi sein muss? Warum nicht alle vorhandenen Modi permanent anbieten?

Einen Frontlinien- oder Durchbruchmodus würde die Community auch feiern. Warum bietet EA die Modi nicht mehr an?

Ich glaube da sollten sich einige Führungspositionen bei EA mal Gedanken um eine neue Ausübung ihrer Tätigkeit, bei anderen Unternehmen machen.

#notmybattlefield

Hugo

Moment, der 64 Spieler Modus ist also auch weg, richtig verstanden? Falls ja, wow, einfach nur wow. Das war, für mich, der einzige Grund um BF 2042 zu spielen, wenn auch nicht viel.

Klabauter

Ach das gibt es ja auch noch. Woah ich glaub enttäuschter war ich nur von Anthem.

Uglorious

wegen dem 128 Spieler Modus hatte ich mir das Game geholt und seit der Änderung nicht mehr reingeschaut. War aber auch total verbuggt, was für so ein großes Studio schade ist. Dann also wieder zurück zu Arma (und nein es ist natürlich kein Vergleich :D)

Robin7713

Einfach unverständlich. Sie könnten dem Spiel so gut tun, wenn Sie endlich Portal mit voller EXP freigeben würden. Es macht aktuell halt leider nicht wirklich Sinn Portal zu spielen, wenn man dort nichtmal seine Spezialisten/Waffen lvln kann…
Die Begründung das Sie es nicht freigeben aufgrund der EXP-Farmserver kann ich auch nicht mehr hören. Es muss ihnen doch von Anfang an bewusst gewesen sein, dass es Leute geben wird, die das ausnutzen werden. Eine Lösung dafür müsste längst da sein.

Sayfty

Naja, nach der Änderung von 128 auf 64 Spieler find ichs jetzt nicht so schlimm, da ich dann eh kein Rush mehr gespielt hab. Trotzdem muss man sich die Frage nach dem warum stellen, gehört Rush für viele ja zu BF dazu.

Yazoo

Hab den Modus vielleicht fünf mal gespielt. Bin recht schnell wieder auf 128 Spieler gewechselt. Macht mir einfach mehr Spaß. Selbst die 64 Spieler Modi spiel ich echt selten.

Schulterteufelchen

Zum Thema Battlefield empfehle ich das neueste Video vom Siegismund:

https://youtu.be/eWYx9yzGEp8

Ich finde er hat das Problem des Spiels hier gut und sachlich dargelegt.

@MeinMMO
Macht doch mal mit ihm einen Bericht zum aktuellen Stand?

Und seine Expertise in Hunt ist auch nicht von der Hand zu weisen.
Mal eine andere Stimme zu den hier meist verlinkten YouTubern, Streamern usw..

Schulterteufelchen

Gerne und Danke an das Team, welches hier so oft auf Hinweise eingeht.
Wie geschrieben könnte man so was ja mit dem Fabian zusammen machen.

Nicht, dass du das nicht auch alleine kannst aber ein anderer Blick ist oft nicht verkehrt

BavEagle

Danke für den Link 👍

Die doch recht zahlreiche (Eigen-)Werbung geskippt^^ und dann durchaus interessantes Review. Auch wenn ich ein paar Kritikpunkten nur bedingt zustimmen kann, von der Basis her passt’s und bin ich auch derselben Meinung:
Zahlreiche Fehlentscheidungen in der grundlegenden Entwicklung, welche absolut unverständlich und auch in keiner Weise nachvollziehbar sind.
Das macht sich dann im generellen Spielspaß zu deutlich bemerkbar und ist maximal im Squad aus eigenen Freunden kompensierbar. Wie aber Fabian schon so richtig sagte: “Mit guten Kumpels macht einem Alles Spaß und unter dieser dünnen Schicht von Kumpelspaß regt man sich regelmäßig ziemlich oft über BF2042 auf” 😉

nuka slevin

Sehr gutes Video, kann ich ebenfalls empfehlen.

Neben Siegismund kommt mittlerweile auch von anderen Youtubern große Kritik und Unverständnis zu BF 2042.

Ich denke EA würde sich einen größeren Gefallen tun, wenn sie gestrichenen Content zu BF V reaktivieren. 2042 ist meiner Ansicht nach verloren.

Auf change.org wurde mittlerweile auch eine Petition zu BF V reaktiviert.

Ich bin mal auf eine Stellungnahme seitens EA gespannt.

Doktor Pacman

Danke BF3 und BF4. Heute weiß ich euch noch viel mehr zu schätzen als Damals noch.

Grinsekatze

BF3 > Rest. Keine Ahnung, was sie sich danach gedacht haben.

ruthless100

Also mir machen 128 Spieler Spaß… Ich erwarte aber auch kein taktisches Vorgehen im Squad, sondern möchte einfach viel Action.

Eventuell wird das Matchmaking in Verbindung mit der sinkenden Spieleranzahl zu schwer – deshalb die Eingrenzung auf weniger Modi.

Osiris80

Wahnsinn wie weit diese Firma von der Community entfernt ist.

Grinsekatze

Geht aber vielen mittlerweile so (whataboutism). Machts natürlich nicht besser.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x