Twitch-Streamer wird in Final Fantasy XIV herausgefordert, setzt 50.000 $ aufs Spiel

Der Streamer Asmongold wurde in Final Fantasy XIV zu einer Wette herausgefordert, bei der er den schwersten Content des MMORPGs bis Ende November meistern muss. Asmongold setzte aber einen drauf und versprach im Fall einer Niederlage, ein Geschenk von 10.000 Twitch-Subs zu machen. Das entspricht etwa 50.000 $.

Seit fast einem Monat schnetzelt sich der WoW-Streamer Amongold durch Final Fantasy XIV. In der Zeit hat er sich mit der YouTuberin Zepla angefreundet, die ihrerseits FFXIV-Content produziert. Nun stellt sie ihn vor eine Herausforderung, die Asmongold sofort akzeptierte.

Das war die Herausforderung: In einem Video verkündete Zepla (via reddit), dass sie vollkommn davon überzeugt ist, dass Asmongold es nicht schafft, den schweren Raid Alexander Ultimate abzuschließen, bis das neue Addon Endwalker am 23. November online geht.

Alexander Ultimate gilt als einer der schwersten Raids in FFXIV, den auch 2,5 Jahre nach dem Release nur ein kleiner Prozentsatz der Spieler gemeistert hat. Falls Asmongold die Wette gewinnen sollte, versprach Zepla hoch und heilig, dass sie ihr Ingame-Aussehen für eine ganze Woche zu einem Lalafell verändern würde.

Das sagt Asmongold: Als der Streamer die Herausforderung von Zepla in seinem subreddit sah, beschloss er die Wette nicht nur anzunehmen, sondern auch noch einen draufzusetzen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Wenn ich zum Release von Endwalker keinen einzigen Ultimate Raid gelegt habe, dann werde ich 10.000 Subs verschenken.

Asmoingold

Ein Geschenk von 10.000 Twitch-Subs verrechnet sich zu einer saftigen Summe. Selbst, wenn es sich dabei “nur” um Level-1-Subs handelt, wird es den Streamer etwa 50.000 $ kosten.

Kann Asmongold bis Endwalker Ultimates legen? Es ist möglich für den Streamer, bis zum 23. November zumindest einen der ultimativen Raids von FFXIV abzuschließen. Zwar sind die Ultimate-Raids vor allem für Neulinge wie Asmongold wirklich schwer, doch bis jetzt war er im Spiel fast immer in Begleitung von “Legends” unterwegs.

So bezeichnet man Spieler, die mindestens einen ultimativen Raid gemeistert haben, weil sie dann einen der drei Titel tragen: Legend, Ultimate Legend oder Perfect Legend. Das bedeutet, dass er Inhalte wie den Raid “Verschlungene Schatten von Bahamut” oder schwere Prüfungskämpfe mit hoch erfahrenen Spielern durchspielt, die ihm unter die Arme greifen. Wenn 7 Spieler in einer Gruppe einen ultimativen Raid schon gelegt haben, dann steigert es die Siegeschancen und beschleunigt den Fortschritt im Kampf um einiges.

Ein größeres Problem sollte für Asmongold allerdings die Zeit sein. Zwar verbleiben bis zum Release von Endwalker ganze 4 Monate, doch er kommt in FFXIV aktuell eher langsam voran. Nach etwa einem Monat hat er das Basisspiel durchgespielt und den Patch 2.1. Um einen ultimativen Raid machen zu können, muss er aber mindestens Level 70 erreicht und das Addon Stormblood (Patch 4.0) abgeschlossen haben.

Das sind viele Stunden an Content, an denen er vorbeikommen muss. Bis jetzt hat Asmongold auch brav die Story des MMORPGs mitverfolgt und Neben-Content wie das Kasino Gold Saucer sowie Raids und Extrem-Prüfungen erledigt. FFXIV ist außerdem nicht sein einziges MMORPG. So spielt er nebenbei auch New World und Ashes of Creation.

Es könnte für Asmongold daher rein zeitlich eng werden, außer er beeilt sich oder kauft sogar ein Level- und Story-Skip, der ihn direkt nach Stormblood trägt.

Mehr über die Abenteuer von Asmongold in FFXIV gibt’s hier:

Was Final Fantasy XIV aus bis dahin völlig normalen und gesunden WoW-Spielern macht

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Aya

Naja hängt es erstmal von seiner Raiderfahrung im allgemeinen ab. Ist er ein erfahrener Spieler der viele Raids schon gemacht hat, wird er die Mechaniken eher schneller lernen als jemand der nur ab und zu was in dieser Richtung macht. Dann natürlich auch vom Team das mit ihm geht. Erfahrene Mitspieler vereinfachen das natürlich…

Neowikinger

Endlich wurde Mal vermerkt, dass er überall eigentlich nur durchgezogen wird^^

Wobei bei mir nun die Frage aufkommt, ob es wirklich nur um irgendeinen Ultimate geht (gerade Ultima wäre mit ner guten, aber bisher ungeübten Gruppe möglich, da es der leichteste von allen ist und man aufgrund der schlecht Syncbalance ein Stück weit overpowered ist) oder ob es sich nur um Alex Ultimate handelt, welchen er definitiv nicht down bekommt ohne durchgezogen zu werden. Zumal er dort auch eine ganze Reihe Mechaniken richtig spielen muss, da es sonst wipes gibt. Und gerade da scheint er absolut unfähig zu sein

Delarion

Leute ohne logischen Menschenverstand nennen Sie “Veteranen” ? Die das machen, hätten bei 2.5 nicht Mal twintania gelegt bekommen. Veteranen sind das noch lange nicht.Diese Leute sind doch die ersten die nach YouTube Guides für sastasha googeln…
Sidesteps als Kompetenz anzusehen ist echt lächerlich, als nächstes word er noch gelobt, dass er Mobs Face off tankt oder weil er skills benutzt..welch glanzleistung..?

Christian

Muss mal anfangen Asmongold zu schauen xD

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Christian
artigkeitsbaer

naja ob du das must is fraglich am ende bedient er halt die amerikanischen streamer klisches übertriebenes zappelphillip auftreten bei jedem kleinsten sonnenstrahl wow thats incredible amazing my mind is blown away…… und son kack halt

Ray

Unter normalen umständen ohne hilfe von legends gamern dieihm helfen, wäre er novh nicht mal bei bahamut durch geschweige bei irgendeinem ex inhalt bzw savage.

Kurz nein, ohne zu leechen wird er es nie und nimmer bis dahin packen

Drahn

Unter normalen Umständen wird er kein Ultimate legen können. Er kann weder einen Tankwechsel richtig machen oder auf Mechaniken achten. Ich gehe davon aus, dass er sich die Kills einfach kauft und sich durchziehen lässt. Wette gewonnen.

Drahn

Es würde schon genügen, wenn nur ein Teil davon bereits Progress-EXP hat. Aber ein Carry ist in meinen Augen kein richtiger Kill. Wie soll er wissen, wie schwer der Kampf ist, wenn er sich durchziehen lässt. Und Zeqla hat sich ihren Kill hart erarbeitet.

artigkeitsbaer

Mein problem bei solchen aktionen is zueinem er kriegt ja sogesehen die hälfte wieder die andere er haut die 10k subs auf seinem channel raus belohnt sich also gleich nochmal damit profitiert 3-4mal mit der aktion.

Aus meiner sicht hätten die subs dann an zepla gehen müssen ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x