MMORPG Ashes of Creation zeigt endlich sein PvP – Doch ein Detail gefällt vielen nicht

In einem neuen Livestream präsentierten die Entwickler von Ashes of Creation ihr PvP-System. In dem Video traten sie gegen andere Devs und erste Spieler an. Ein Detail bei den Kämpfen kam jedoch nicht so gut bei den Fans an.

Was war das für ein Livestream? Jeden letzten Freitag im Monat zeigen die Entwickler neue Inhalte zu Ashes of Creation. Diesmal drehte sich alles um das PvP.

So wurde Gameplay gezeigt, in dem sich etwa 80 Personen bekämpft haben. Diese Gruppe bestand aus Spielern, die die teuersten Backer-Pakete gekauft haben, und Entwicklern. Der gesamte Kampf erinnert von der Dynamik und Optik etwas an die Schlachten in Cyrodiil in ESO:

  • Viele Spieler auf einem Haufen
  • Sehr chaotische Kämpfe
  • Wenig CC im Vergleich zu anderen Spielen wie WoW und GW2
  • Sehr viele Effekte

Letzteres ist auch ein großer Kritikpunkt von Zuschauern des Livestreams.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Zuschauer fühlen sich in Effekten verloren, Sharif verspricht Besserung

Was ist die Kritik? Zuschauer beschrieben die Effekte als viel zu groß, bunt und auffällig. Sie sollen die Kämpfe komplett unübersichtlich machen. Häufig ist den Zuschauern auch nicht klar, was positive und was negative AoE-Effekte sind.

Tatsächlich wirken die Kämpfe, gerade auf Außenstehende, komplett chaotisch.

Was sagen die Entwickler? Game Director und Gründer Steven Sharif erklärte bereits im Livestream, dass die Effekte nicht final sind. Er versprach Anpassungen und eine deutliche Reduzierung, je weiter sich das Spiel entwickelt. Viele von ihnen sollen zudem Platzhalter sein.

Auch auf einen weiteren Kritikpunkt rund um die Optik der Charaktere ging er ein. Einige kritisierten, dass alle Rassen sich exakt gleich bewegen und auch Animationen wie hüpfen identisch sind. Auch das soll sich bis zum Release noch ändern.

Massenschlachten stehen in Ashes of Creation im Vordergrund

Welche PvP-Inhalte bietet das MMORPG? In Ashes of Creation dreht sich viel um das Thema PvP. Spieler können sich in der offenen Welt bekämpfen, wobei es ein Verderbnis-System gibt, das den Angriff auf schwache Spieler stark bestrafen soll:

  • Ein hohes Level an Verderbnis sorgt für weniger Statuspunkte wie Leben und Mana. Irgendwann soll der Spieler nicht mehr kämpfen können.
  • Ab einem gewissen Level an Verderbnis werden Spieler auf der Weltkarte markiert.
  • Wer ein hohes Level an Verderbnis hat, kann außerdem seine getragene Ausrüstung verlieren.
So funktioniert das Verderbnis-System im Open-World-PvP (Bildquelle: Ashes Wiki).

Allerdings gibt es auch Szenarios, in denen ihr zum PvP „gezwungen“ werdet:

  • So gibt es die Karawanen-Events, bei denen Spieler ihre Güter transportieren. Wenn man an diesen Events teilnimmt, ist man automatisch fürs PvP markiert
  • Die 5 Burgen und auch alle Städte können attackiert werden. Bei entsprechenden Schlachten seid ihr ebenfalls fürs PvP markiert
  • Es gibt spezielle „Hunting Grounds“ – also Gebiete, in denen das PvP auch ständig aktiv ist
  • Es gibt spezielle PvP-Arenen, die jedoch instanziiert sind

Was ist mit Balancing im PvP? Sharif verriet im Livestream, dass sich die Balance im PvP auf Massenschlacht fokussiert. Eine spezielle Anpassung für kleine 1v1-Kämpfe ist also nicht geplant.

Es wäre möglich, dass hier einige der 64 Klassen den anderen deutlich überlegen sind.

24-Stunden-Livestream und Infos zur Alpha

Was wurde im Livestream noch verraten? Neben den PvP-Inhalten wurde auch über den nächsten Livestream gesprochen. Der findet am 7. November ab 15:00 Uhr unserer Zeit statt. Im Rahmen der Charity-Aktion „Extra Life“ wird es einen 24-Stunden-Stream geben. Dort wird wohl auch neues Gameplay gezeigt.

Außerdem wurde nochmal auf die Pläne rund um die Alpha von Ashes of Creation verwiesen. Die geplanten Daten stünden fest, aber es bestehe immer die Chance, dass sie sich nochmal verschieben.

Zudem wurden etliche neue Screenshots von Umgebungen, Charakteren und Gebäuden im MMORPG geteilt.

Ashes of Creation ist ein Kickstarter-MMORPG und derzeit eines der aussichtsreichsten. Wenn ihr mehr zum Spiel, aber auch Crowdfunding-MMORPGs erfahren möchtet, solltet ihr euch den MeinMMO-Podcast dazu anhören. Darin sprechen wir ausführlich über neu anstehende Spiele, aber auch welche, die zu scheitern drohen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Robin

Leute das ist Pre-Alpha Footage. Zum einen wird gejammert, wenn alles intransparent ist und man nichts von der Entwicklung mit bekommt und zum andern beschweren sich alle wenn man ihnen was zeigt. Das ist alles nicht final und man macht genau solche Tests um Systeme eben zu testen und sich Feedback einzuholen. Wie manche schon wieder alles totreden, unglaublich!!

Tronic48

Sorry, das ich noch einen Post schreibe, aber es geht ja immer noch um das selbe Spiel.

Bin ich der einzige der das sieht, das game wird mit jedem weiteren Video, Gameplay, Stream, immer schlechter, die Chars sehen aus wie Zwerge, erinnert mich irgendwie an den Film, Gullivers Reisen, Animationen der Chars, Stock Steif, uvm.

Ich habe hier ein Video, das meiner Meinung nach ein ganz anderes Ashes of Creation zeigt, und das hat mir sehr gut gefallen, seht euch das mal an, und dann fragt euch, was ist aus dem Spiel geworden.

https://www.youtube.com/watch?v=KHTWhIF5cqI&ab_channel=AshesofCreation

Suchtus

Ich verstehe es nicht ganz warum man Open PvP macht um dann das Open PvP zu bestrafen. Warum macht man da so ein mehr oder minder kompliziertes System darum an statt es einfach optional zu machen. Gäbe dabei sicher Möglichkeiten um PvP Aktivitäten wie Überfälle und Beschützen von Karavanen, Städte einnehmen und so trozdem zu ermöglichen. Zb. PvP kann überall aktiviert werden aber nur in sicheren Zonen aus gestellt werden.

Würde das Spiel für mich definitiv noch mal sehr viel interessanter machen. Bzw ist das Open PvP das einzige was mir bis jetzt so gar nicht zu sagt. Mal sehen wie es dann am Ende umgesetzt wird.

Tronic48

Dem kann ich nur zustimmen, aber es wird immer wieder ein Hersteller geben der das nicht kapiert, erst wenn sein Game dann den Bach runter geht, und dann ist es meist zu spät.

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Tronic48
Nomad

Genau. Vor allem, wenn wie hier einer (Sharif) „sein“ Spiel verwirklichen will.
Die sind so überzeugt von ihrer Idee, dass sie beratungsresistent sind.
Klar, ein bischen Community, muss ja sein. Und die Fanboys plappern eh alles nach, und verteidigen auch den größten Mist.
Und am Ende steht man wieder da, hat viel Zeit, und auch Herzblut, in etwas gesteckt, was zwar eigentlich gut gelungen ist, aber entscheidenden Stellen versagt.
Schade um die vertane Zeit und Energie. Aber was will man machen?

Robin

Ich finde das System gut. Es bietet die Option im Ausnahmefall PvP zu betreiben, schreckt aber ab wahllos alles um zu metzeln. Das Open World PvP ist ja auch nicht „DER“ PvPContent sondern einfach eine Ergänzung.

Tronic48

Denkt an meine Worte, und jeder kann mich auch gerne Zitieren.

Wenn ich all das zum PVP lese, komme ich nur zu dem Schluss, last es sein, PVP wird das Game kaputt machen, und das werden auch diese Hersteller schmerzlich erkennen werden/müssen.

Das wird nix, schade um das Game.

Und was die strafen angeht, so langsam sollten alle wissen, die PVP Spieler finden immer einen Weg, und abschrecken wird es sie nicht, wird es nicht, hat es noch nie, und das wird sich auch nie ändern.

Messeryocke

oh weh. ich will hier nicht den Pessimisten raushängen, Ashes hat auch Open World PvP, na dann viel Spaß wenn ich das hier so lese mit dem Balancing vor allem 1vs1. Klingt ja schon schön nach Gankfestivals die zu erwarten sind. Mal abwarten was sich da noch ergibt.

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von Messeryocke
Caliino

Meine Meinung:
Egal was die Entwickler machen, solche Systeme werden immer auf irgendeine Art und Weise ausgenutzt….

Hier wird es sicher wieder genug Idioten geben die sich einfach in die Mobs stellen damit du die „absichtlich“ umbringst und den Debuff kassierst oder die sogar noch dein Zeug looten können…

Todesklinge

Das ist immer ein Problem an fest automatisierten Systemen die keinen Spielraum lassen.

Die richtige Lösung wäre eher, warum sollte man schwächere Spieler bekämpfen wollen?

Diese Art von Bestrafung für die mordlustigen Spieler ist sehr alt. Das problem daran, entweder es macht keiner PvP (weil man dafür NUR Nachteile hat, also müsstr man den anderen dazu nötigen den ersten Schritt zu machen) oder es gibt eine Gruppe von Mördern die dann alle zerlegen (Zergen).

Solange es keine echte Ehre gibt (kein Wert) wird das PvP immer falsch ablaufen. Da man nichts zu verlieren hat (im übergeordneten Sinn), nicht nue temporär gemeint. Starke Spieler haben dann sowieso mehr finanzielle Mittel um Verluste auszugleichen, da liegt ein weiterer Fehler.

Caliino

Naja, wenn ich mir die Grafik oben anschaue sagt die was anderes und ich meinte eher die bereits Lilanen.

Wenn die einen Grünen „angreifen“/killen werden die automatisch Rot = spätestens dann greift der Debuff und die Möglichkeit sein Gear zu verlieren. So kann der Grüne dem Lilanen/Roten ohne den geringsten Nachteil den Spielspaß nehmen…

Und wer jetzt sagt: „Das wird eh nicht passieren“
In BDO haben sich die PvE’ler zuhauf in die Mobs der PvP’ler gestellt damit die schlechtes „Karma“ sammeln und Nachteile haben….

Nomad

das gabs doch alles schon in der einen oder anderen Form, und ist bisher immer gescheitert. (Open)PvP geht nur mit reinen PvP-Spielern. Und damit kann eben kein Spiel überleben. Solange man die PvEler als Cash-Cows benötigt, geht das nur ohne PvP-Zwang.

Jue

„Sharif verriet im Livestream, dass sich die Balance im PvP auf Massenschlacht fokussiert. Eine spezielle Anpassung für kleine 1v1-Kämpfe ist also nicht geplant.

Es wäre möglich, dass hier einige der 64 Klassen den anderen deutlich überlegen sind.“

Klingt nach Warhammer Online oder Daoc, ich würde das jetzt nicht negativ bewerten. Denn das heisst du kannst alleine nicht viel anrichten. Gruppenspiel wird gefördert! Ganken wird sowieso bestraft, also kein Schlingendorntal 2.0!

Als WAR und Daoc Fan hört sich das gut an, imo

TiltedElf

Die Effekte sind so schlecht und generic, dass erinnert mich extrem an den VRChat Custom Avatar dingens da.
Da haben die ganzen Custom Avatars genau solche Effekte die sie non stop spammen.

Ich freu mich ja auf das Game, aber diese fertig runtergeladenen Effekte aus dem Store müssen raus.

Nico

naja ist nen kleines problem zum beheben, haben ja viele mmos wo man dann effekte reduzieren kann

Abso_67

Da braucht man ne Sonnenbrille zum Spielen.🤑

Todesklinge

Leider werden dadurch auch die schönen Dinge dunkler 😎💩

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x