Erfolgreiches Spiel um Sabotage und Verrat wird sabotiert und ist 48 Stunden offline

Erfolgreiches Spiel um Sabotage und Verrat wird sabotiert und ist 48 Stunden offline

In dem erfolgreichen Partyspiel Among Us geht es um Sabotage und um Verrat. Am vergangenen Wochenende mussten die Entwickler dann selbst einen Sabotageakt bekämpfen. Ein DDoS-Angriff zwang Innersloth dazu, die Server für 48 Stunden abzuschalten, während das Team versuchte, das Problem zu beheben.

Wie sah die Sabotage aus? Am 25. März 2022 meldete der offizielle Twitter-Account von Among Us, dass das Spiel mit einem Sabotageakt kämpfe. Die Server der Regionen Nordamerika und Europa seien von einem DDoS-Angriff geplagt, heißt es in der Meldung.

Außerdem führt Innersloth in dem via Twitter veröffentlichten Statement weiter aus, dass die Server offline sind, während das Team an der Lösung des Problems arbeite. Dies könne jedoch etwas dauern.

Hier seht ihr die offizielle Meldung zu dem DDoS-Angriff auf Twitter via@AmoongUsGame:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Among-Us-Server über Tage offline

Wie lange waren die Server offline? Am 26. März 2022 folgte ein Update via Twitter von @AmongUsGame. Dieses besagte, dass die Server weiterhin offline sind, während das Team den Kampf gegen die „DDoS-Sabotage“ fortsetzte.

Ergänzend gab Innersloth die Information, dass der Serverstatus zwischen online und offline wechseln könnte. Man wolle jedoch ein weiteres Informations-Update veröffentlichen, sobald das Team denke, dass die Server stabil laufen.

Ein Update gab es jedoch auch 48 Stunden nach der Bekanntgabe des Angriffs noch nicht. MeinMMO konnte sich sowohl in das Spiel einloggen als auch einem öffentlichen Online-Match beitreten. (Stand: 28. März, 12:50 Uhr)

Die Community reagiert auf den Ausfall mit Humor

Wie reagierte die Community? Auch wenn es für „Among Us“-Spieler sicherlich ärgerlich war, das Partyspiel am Wochenende nicht spielen zu können, fielen die Reaktionen häufig humorvoll und entspannt aus. Besonders gut bei der Community angekommen scheint die Arbeit des Social-Media-Managers zu sein.

Dieser sprach von einer laufenden Sabotage, beschwerte sich humorvoll darüber, dass sein Arbeitstag kurz vor dem DDoS-Angriff hätte enden sollen und sagte, dass er eigentlich ein Nickerchen halten wollte.

Am nächsten Tag ergänzte der Betreiber des Twitter-Accounts spaßend, dass er nicht glauben könne, dass er wegen des Vorfalls an einem Samstag arbeiten müsse, obwohl er ein Croissant kaufen gehen wollte.

Hier seht ihr ein Beispiel der Gespräche auf Twitter, in welcher der Social-Media-Manager im Austausch mit der Community Humor bewies:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

MeinMMO fasst euch einige humorvolle Community-Reaktionen zusammen:

  • @ItsTheJakoby via Twitter: „Among Us ist das einzige professionelle Unternehmen, das gehackt wurde und dann sagte: ‚lol, wir wurden sabotiert‘.“
  • @Cristalman0 via Twitter: „Melden Sie einfach eine Leiche und wählen Sie die verbleibenden Betrüger. Auf diese Weise wird die Sabotage aufgrund der Spielmechanik behoben.“
  • @LimeArek via Twitter: „Ich liebe es, wie ihr herumalbert, wenn jemand eure Server buchstäblich angreift, lmao.“
  • @SummiJay via Twitter: „Haben Sie versucht, es in Reis zu legen?“

In Among Us dreht sich alles um das Sabotieren, Verraten und Belügen von euren Freunden und Mitspielern. Seitdem das Partyspiel seinen Durchbruch feierte, ist es besonders für seine Unterhaltung in der Gruppe und auf Twitch bekannt.

Eine ähnliche von Betrug geprägte Spielweise bieten auch Titel wie Goose Goose Duck oder Dread Hunger. Besonderes letzteres zeichnet sich durch Spielmechaniken wie Meuchelmord, vergiftetes Essen oder Kannibalismus aus.

Falls ihr für den Fall eines weiteren Serverausfalles gewappnet sein wollt, stellt euch MeinMMO die düstere „Among Us“-Alternative „Dread Hunger“ genauer vor:

Neues Koop-Spiel auf Steam mischt Among Us mit Survival – „Endlich kann ich meine Freunde töten und essen“

Quelle(n): @AmongUsgame via Twitter, @AmongUsgame via Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x