Das sind die 6 seltensten Monster in Pokémon GO – Bei ihnen ging was schief

In Pokémon GO kann man mittlerweile 485 Pokémon fangen. Einige dieser Pokémon haben besondere Eigenschaften, die sie besonders selten machen. Wir zeigen euch die Seltensten.

Was sind das für Pokémon? Wer Pokémon GO gerne spielt, der kennt auch die zahlreichen Bugs im Spiel. Manchmal betrafen diese Fehler auch Pokémon, wodurch diese besondere Eigenschaften bekamen.

So gibt es Pokémon, die nur wenige Minuten eine Attacke lernen konnten, oder nur in einem sehr kurzen Zeitraum in ihrer schillernden Form auftraten.

Die 6 seltensten Pokémon im Spiel

Damit man erstmal einen kleinen Vorgeschmack auf die folgenden Pokémon bekommt, geben wir euch hier 2 Pokémon, die schon sehr selten sind, aber noch nicht vergleichbar mit den fehlerhaften Pokémon sind.

Buchstabe „Q“ von Icognito: Dieser Buchstabe dürfte wohl am schwersten zu bekommen sein in Pokémon GO. Bei kaum einem Event war dieser Buchstabe zu finden und in der Wildnis taucht Icognito so gut wie nie auf. Dennoch ist dieser Buchstabe rein theoretisch immer zu finden, weshalb er nicht ganz so selten ist.

Pokémon GO Icognito Formen
Icognito sind sehr seltene Pokémon. Der Buchstabe „Q“ ist wohl am seltensten.

Shiny Pichu mit Partyhut: Lange Zeit galt dieses Shiny als seltenstes Shiny im Spiel. Immerhin gab es das Pichu mit dem Partyhut nur für 2 Tage in einem speziellen Event. In diesem Zeitraum musstet ihr Glück haben und die schillernde Form von Pichu ausbrüten.

Diese beiden Pokémon sind schon sehr selten, aber nun folgen noch deutlich seltenere Versionen von Pokémon.

Platz 6: Lohgock mit Steinkante

Das hat das Pokémon als Besonderheit: Lohgock selbst ist kein seltenes Pokémon. So gab es zuletzt einen Community Day mit Flemmli. Die Besonderheit ist hier die Attacke.

Lohgock
Lohgock mit Steinkante gab es nur für wenige Stunden

So gab es dieses Pokémon: Als die 3. Generation veröffentlicht wurde, kamen direkt die Starter-Familien ins Spiel. Für einen Zeitraum von etwa 20 Stunden konnte Lohgock bei der Entwicklung dann die Attacke Steinkante lernen.

Niantic wollte wohl nicht, dass Lohgock diese Attacke beherrscht. Sie entfernten diesen Angriff noch am selben Tag. Wer dort direkt Lohgock entwickelt hat, hat möglicherweise das Feuer-Pokémon mit Steinkante bekommen.

Platz 5: Ein Glückspokémon mit schlechten IV

Das hat das Pokémon als Besonderheit: Üblicherweise hat ein Glückspokémon gute IV. Es gibt aber auch eine Ausnahme, wo diese Pokémon auch schlechte IV haben konnten.

Pokémon GO Lucky Update
Glückspokémon mit schlechten IV – Das gab es nur etwa 2 Stunden

So gab es dieses Pokémon: Als die Glückspokémon im Sommer 2018 eingeführt wurden, gab es etwa 2 Stunden lang Glückspokémon, die keine guten IV hatten.

Wenn ihr also direkt zum Beginn des Features fleißig Pokémon getauscht habt, könntet ihr ein Glückspokémon mit Werten unter 10/10/10 erhalten. Mittlerweile hat jedes Glückspokémon mindestens von jedem Wert eine 12.

Sichlor schlechte IV
Ein Lucky Sichlor mit 0% IV. Quelle: Reddit

Platz 4: Glücks-Deoxys

Das hat das Pokémon als Besonderheit: Eigentlich kann man mysteriöse Pokémon wie Deoxys nicht tauschen. Dennoch gibt es einige Spieler, die Deoxys als Glückspokémon besitzen, es also doch getauscht haben.

So gab es dieses Pokémon: Durch einen Bug konnte man Deoxys für etwa eine Stunde lang tauschen. Über diesen Fehler berichteten die meisten Spieler allerdings erst dann, als der Bug schon wieder behoben wurde. Kaum jemand hat diese Chance also ausgenutzt.

Ein Deoxys als Glückspokémon. Quelle: Reddit

Wenn man aber tatsächlich in diesem kurzen Zeitraum ein Deoxys getauscht hat und dieses sogar zum Glückspokémon geworden ist, dann besitzt man wohl eines der seltensten Pokémon im Spiel.

Platz 3: Gastrodon mit Erdbeben

Das hat das Pokémon als Besonderheit: Normalerweise kann Gastrodon kein Erdbeben lernen, sondern nur die Boden-Attacke Erdkräfte. So gab es aber mal einen kurzen Zeitraum, wo es die Attacke doch noch beherrschen konnte.

Viel seltener geht es nicht: Ein Gastrodon mit 100% IV und Erdbeben. Quelle: Reddit

So gab es das Pokémon: Durch einen Fehler ließ Niantic vor einigen Tagen für genau 12 Minuten überall auf der Welt Schalellos spawnen. So plötzlich wie die Spawns da waren, waren sie aber auch wieder weg.

Wer in diesen 12 Minuten dann sogar Schalellos zu Gastrodon entwickelt hat, konnte das Pokémon mit der Attacke Erdbeben erhalten. Dies werden wohl nur die wenigsten Spieler gemacht haben, denn niemand wird damit gerechnet haben, dass Schalellos schon nach 12 Minuten wieder verschwindet.

Platz 2: Ninjatom mit Biss

Das hat das Pokémon als Besonderheit: Genau wie bei Gastrodon, hat auch Ninjatom eine Attacke, die es nur kurz lernen konnte. So kann es mittlerweile die Attacke Biss nicht mehr beherrschen.

Pokémon Ninjatom
Für wenige Minuten gab es Ninjatom mit der Attacke Biss

So gab es das Pokémon: Ninjatom kam als Forschungsdurchbruch im November ins Spiel. Direkt zum Beginn der Veröffentlichung gab es einen Fehler, wodurch einige Spieler anstatt einem Ninjatom ein Lavados bekamen.

Während es diesen Fehler gab, gab es auch Spieler, die Ninjatom mit der Attacke Biss erhielten. Dieser Angriff war, genauso wie der Fehler mit Lavados, nur wenige Minuten im Spiel. Man musste also zum richtigen Zeitpunkt seinen Forschungsdurchbruch haben und dann noch ein Ninjatom mit Biss erhalten.

Platz 1: Shiny Pikachu mit Detektiv-Hut

Das hat das Pokémon als Besonderheit: Normalerweise konnte man in dem Event zum Film „Meisterdetektiv Pikachu“ nur die normale Form von Pikachu mit dem Detektiv-Hut bekommen. Einige Spieler besitzen nun aber auch die schillernde Form.

Hier seht ihr Shiny Pikachu mit Detektiv-Hut

So gab es das Pokémon: Als das Event zum Film zu Ende ging, gab es etwa 1-2 Minuten Zeit, einem solchen Pikachu zu begegnen. Dafür musste man kurz vor Eventende von diesem Pikachu ein Photobomb aufgenommen und das Pikachu dann selbst erst nach Event-Ende gefangen haben.

Dazu musste man dann noch das Glück gehabt haben, dass dieses Pikachu auch noch Shiny wird. Dafür liegt die Chance bei 1 zu 450. Bislang gibt es nur zwei bekannte Sichtungen von diesem seltenen Shiny auf der gesamten Welt.

Besitzt ihr eines dieser seltenen Pokémon? Kennt ihr ähnlich seltene Monster? Schreibt es in die Kommentare!

Mehr zum Thema
Das sind die 5 besten Pokémon der neuen Welle in Pokémon GO
Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.