GameStar.de
› Destiny 2: Legendäre Bruchstücke – Fundorte der neuen Xur-Währung
destiny-xur-legendary-shard

Destiny 2: Legendäre Bruchstücke – Fundorte der neuen Xur-Währung

In Destiny 2 sind die Legendären Bruchstücke, die Legendary Shards, eine neue Währung, die der Exotic-Händler Xur verlangt. So kommt Ihr ran, das sind die Fundorte.

Mit dem Release von Destiny 2 giert Xur, der Agent der Neun, nach neuen Items: Im Sequel will er keine Seltsamen Münzen mehr, sondern Legendäre Bruchstücke. Das ist eine neue Währung, die Euch im Charakter-Menü stets oben rechts angezeigt wird. Das Symbol sind violette Bruchstücke:

destiny-2-legendäre-bruchstücke

Laut der Item-Beschreibung sind die Legendäre Bruchstücke Trümmer von mächtigen Items. Sie werden verwendet, um Ausrüstungen zu verbessern oder um sie gegen andere Items zu tauschen. Das heißt: Ihr braucht sie für die Infusion und für Xur.

Legendäre Bruchstücke finden – Hier könnt Ihr sie farmen

Bereits vor dem Release von Destiny 2 sind die Fundorte der Legendäre Bruchstücke geleakt (gegebenenfalls werden wir diesen Artikel aktualisieren):

  • Wenn Ihr ein legendäres Item zerlegt, erhaltet Ihr 2 Legendäre Bruchstücke
  • Wenn Ihr ein exotisches Item zerlegt, erhaltet Ihr 5 Legendary Shards
  • Strike-Bosse – (selten)
  • Dämmerungsstrikes
  • Flashpoints
  • Truhen, die in der Welt verstreut sind (Planetary Chests) – (selten)
  • “Lost Sector”-Truhen
  • Raid-Truhen
  • Raid-Begegnungen
  • Fraktions-Engramme (auch Trials-Engramme)

Ihr erhaltet also auf vielfältigen Wegen die Legendary Shards – indem Ihr die Open-World erkundet oder Endgame-Aktivitäten spielt. Im Endgame dürfte Eure Jagd nach dieser Währung beschleunigt werden, da Ihr dann gehäuft legendäre und exotische Items erhaltet, welche beim Zerlegen einige Legendäre Bruchstücke springen lassen.destiny-xur

Xur und Legendary Shards in Destiny 2

Xur wird sich in Destiny 2 kaum verändern. Er bleibt ein spezieller Händler, der nur übers Wochenende an zufälligen Orten auftaucht und exotische Waren verkauft.

Die wichtigsten Neuerungen bei Xur sind:

  • Er erscheint nicht mehr im Turm oder im Riff wie in Destiny 1, stattdessen kann er in allen vier neuen Welten von Destiny 2 auftauchen.
  • Er verlangt Legendäre Bruchstücke und keine Seltsamen Münzen mehr. Wie teuer seine Exotics sein werden, ist noch unbekannt.

Hinweis: Unser Titelbild stammt von MoreConsole.

QUELLE imgur
Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.