Zahlen im April zeigen: Apex Legends schwächelt und Blizzard brechen die Spiele weg

Das Marktforschungsinstitut SuperData hat die digitalen Umsatzzahlen des Monats April veröffentlicht. Diese zeigen, dass vor allem die Top-Spiele wie Apex Legend und Overwatch schwächeln.

Um was für Zahlen handelt es sich? Die Zahlen kommen von SuperData. Das Marktforschungsinstitut gibt jeden Monat alle digitalen Umsätze der Spiele bekannt. Hierzu zählen Verkäufe in den Ingame-Shops, oder beispielsweise im PS-Store oder dem Microsoft-Store. Verkäufe von Box-Versionen in Ladengeschäften zählen nicht dazu.

Das zeigen die Zahlen von SuperData im April 2019

SuperData April 2019

Was tut sich in den der PC-Charts? Die ersten Plätze haben sich gegenüber des Vormonats kaum geändert. League of Legends, Dungeon Fighter Online, Fantasy Westward Journey Online 2, Crossfire, Fortnite und World of Tanks dominieren die ersten sechs Plätze.

Was sind die Überraschungen? Besonders interessant ist, dass Apex Legends komplett aus der Liste gefallen ist. Dafür ist dort wieder Hearthstone zu finden und zwar auf Position 9. Neuer Content kann das Spiel zwar wieder in die Charts bringen, laut SuperData sind die Umsätze dennoch deutlich geringer als noch im Vorjahr.

Zudem findet The Division 2 seinen Weg in die PC-Charts und steigt auf Platz 7 ein.

Rausgefallen sind auch World of Warcraft und DotA 2. Dafür findet CS: GO auf Rang 10 zurück in die Liste. Fortnite hält sich nach wie vor sehr gut.

Für Blizzard ist dies ein bitterer Monat: WoW ist nicht mehr dabei, bei Overwatch sinken die Umsätze weiter und Hearthstone kehrt zwar zurück, aber die Zahlen sind dennoch nicht so gut.

Wie sehen die Konsolen-Charts aus? Die beiden großen Verlierer bei den Konsolen sind Apex Legends, das komplett aus der Liste gefallen ist, und The Division 2. Ubisofts Online-Shooter fiel von Position 1 im März auf Platz 10. Die Umsätze von Apex Legends betragen aktuell nur noch ein Viertel dessen, was der Shooter im Februar einnehmen konnte.

Bei The Division 2 können aktuell auch die Verkaufszahlen auf Konsole nicht so recht überzeugen. Diese liegen unter den Erwartungen von Ubisoft.

Ebenfalls nicht mehr dabei ist GTA 5. Dafür steigt das Beat ‚em Up Mortal Kombat 11 groß mit dem besten Launch in der Geschichte der Reihe auf Rang 1 ein. Das Single-Player-Spiel Days Gone feiert seinen Einstand auf Position 6.

Sekiro: Shadows die Twice (Platz 8) kann sich sowohl auf PC als auch bei den Konsolen (Rang 3) ganz gut halten. Von Anthem finden wir in keiner Liste mehr eine Spur. Ebenso wenig finden wir Overwatch in der Liste, das schon im vergangenen Monat nicht mehr dabei war. Die Umätze von Blizzards Online-Shooter sinken laut SuperData immer weiter.

The Division 2 Kampf Screenshot

Was ist mit den Mobile Games? Im Grunde finden wir die üblichen Verdächtigen wie jeden Monat wieder in der Liste. Der Neusteiger des März, Perfect World, musste seinen ersten Platz an Honor of Kings abgeben und belegt nun Rang 2. Pokémon GO ist von Position 4 auf Platz 6 abgerutscht und auf Rang 8 finden wir mit dem Puzzlespiel Puzzle & Dragons ein neues Spiel.

Die Mobile-Version von Fantasy Westward Journey kommt nicht ganz so gut wie die PC-Fassung an und fiel im April aus der Liste.

Die Zahlen des März könnt ihr hier anschauen:

März-Zahlen zeigen: The Division 2 dominiert, Apex Legends bleibt stark
Autor(in)
Quelle(n): SuperDataMassivelyOP
Deine Meinung?
2
Gefällt mir!

16
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
BigFreeze25
BigFreeze25
10 Monate zuvor

Apex wird nächsten Monat mit Release der neuen Season auch wieder deutlich ansteigen. Das die Einnahmen bei fehlendem Content sinken ist wohl das normalste der Welt…

Badoldy
Badoldy
10 Monate zuvor

Agree smile Egal welches Spiel, nach ne Weile bzw. kurz vor dem nächsten Update ist immer Flaute

Frosteyes
Frosteyes
10 Monate zuvor

Hätte damals echt nicht gedacht wie erfolgreich Dungeon fighter online ist
Spiele es selbst zwischendurch aber dachte ,solch eine Grafik etc schreckt eher ab

Noes1s
Noes1s
10 Monate zuvor

Act.Blizzard hat kürzlich bei Bekanntgabe der Zahlen offen ausgesprochen, dass man für 2019 mit einem schwächelnden Jahr rechnet, weil keine großen Releases geplant sind bis auf Wow classic und man sich verstärkt auf eigene Marken konzentrieren und selbige stärken möchte.

Im Zuge dessen hat man sich von Bungie getrennt, den E-Sport von HotS eingestellt und zuvor Mitarbeiter entlassen welche weitestgehend nicht direkt am Entwicklungsprozess beteiligt sind den Wechsel von Morhaime an der Spitze final umgesetzt.

Das Act-Blizz in diesem Jahr die Spiele wegbrechen, ist Teil der Ausrichtung und kalkuliert. Dafür soll 2020 so richtig die Post abgehen, auch wenn selbst zuvor ein Rekordergebnis erzielt wurde. Ich bin bereits Aktionär und werde weiter hinzukaufen, es gab nie einen Besseren Zeitpunkt um dort einzusteigen.

Die größte und erfreulichste Überraschung weiterhin für mich: Sekiro

TomRobJonsen
TomRobJonsen
10 Monate zuvor

Ich kann mich an das letzt Jahr von der Blizzcon erinnern, da hat ein Mitarbeiter von Goldman Sachs gesagt das man Blizzard-Aktie kaufen solle, weil D4 angekündigt wird. Ich war kurz davor mir für ein 4-Stelligen Betrag Aktien zu kaufen und habe es dann doch nicht getan. Gott sei Dank.

Bin mir auch ganz sicher das bei Act-Blizz die Post abgeht im nächsten Jahr :D, aber nicht was die Erwartungen angeht.

DaayZyy
DaayZyy
10 Monate zuvor

Also halten sie Diablo Immortal bis 2020 zurück obwohl es seit Monaten fertig ist? Jedenfalls wäre das die Konsequenz die ich daraus ziehe?!

N0ma
N0ma
10 Monate zuvor

Die Börsenweissheit sagt, greife nie in ein fallendes Messer. wink

Dachlatte
Dachlatte
10 Monate zuvor

Ob da die Post abgeht…!? Falls auf der Blizzcon nichts gutes(Fortsetzungen) angekündigt wird… kannst Blizzard erst mal in die Tonne kloppen mit ausruhen ist nicht Classic-Server und Remakes reichen da einfach nicht mehr! Hoffe aber das die Zeit wo jetzt einfach Müll ist, ein Lückenfüller für was großes ist…

TheDivine
TheDivine
10 Monate zuvor

Wo sich Anthem wohl grad befindet ? ????????

Wrubbel
Wrubbel
10 Monate zuvor

Nicht unter den Top10 ????????

Noes1s
Noes1s
10 Monate zuvor

Genau da, wo es hingehört.

DaayZyy
DaayZyy
10 Monate zuvor

Freut mich das Days Gone so gut läuft. Auch DMC 5 dabei und Sekiro weit oben. Wie war das Single Player Spiele seien tot? wink

Wrubbel
Wrubbel
10 Monate zuvor

Ich habe das eher so verstanden: gute Single Player sind teuer und damit nicht so lukrativ.

BigFreeze25
BigFreeze25
10 Monate zuvor

Tot mit Sicherheit nicht. Der Großteil der Spielerschaft ist ohnehin eher als Casual- denn als Core-Gamer zu bezeichnen. Für die sind Singleplayer-Spiele deutlich attraktiver, da man sich eben nicht mit anderen Spielern messen muss.
Im übrigen gibt es bei Spielen wie Cod direkt einen Aufschrei, wenn es mal keine Singleplayer-Kampagne gibt. Den würde es nicht geben, wenn es nicht eine große Anzahl an Leuten geben würde, die zwar Bock auf Ballerei aber keinen Bock auf Multiplayer haben.

Harndrang Monster
Harndrang Monster
10 Monate zuvor

verdient

Alzucard
10 Monate zuvor

endlich kriegt blizzard sein fett weg.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.