WoW: So teuer werden die neuen Erbstücke in Patch 8.1.5

Wer in Patch 8.1.5 von World of Warcraft schnell leveln will, braucht viel Gold. Denn die neuen Erbstücke kosten!

Wenn es um das Leveln von Twinks oder Zweitcharakteren geht, dann wollen viele Spieler möglichst schnell voranschreiten. Gerade in World of Warcraft gibt es zahlreiche Möglichkeiten, das Leveln zu beschleunigen, wenn man sich etwas vorbereitet. Eine dieser Möglichkeiten sind die Erbstücke („Heirlooms“), mit denen Charaktere beim Leveln mehr Erfahrungspunkte erhalten. Diese müssen jedoch aufgewertet werden. Das ist mit Patch 8.1.5 möglich.

Teuerste Aufwertung bisher: Die meisten Erbstücke reichen in ihrer Grundversion nur bis Stufe 60, danach skalieren sie nicht mehr mit dem Spieler und werden demnach unbrauchbar. Das kann man ändern, indem die entsprechenden Erbstücke „aufgewertet“ werden und dann noch für höhere Stufen nutzbar sind. In der Vergangenheit kosteten diese Aufwertungen zwischen 1.000 und 7.500 Gold, je nach Stufe. Für den Stufenbereich 110 auf 120 wird das nochmal deutlich teurer:

  • Eine Rüstungsaufwertung kostet 15.000 Gold
  • Eine Waffenaufwertung kostet 22.500 Gold
WoW Heirlooms Patch 815 Costs
Bildquelle: Reddit

Das stellt einer Verdreifachung der Kosten des letzten Upgrades dar – da kosteten Rüstungen nur 5.000 Gold und Waffen 7.500 Gold.

WoW Level Difference Elves title

Spieler sind empört: Auf Reddit äußern die Spieler große Kritik an diesen Goldbeträgen. Denn mit Battle for Azeroth machen viele Spieler aktuell ein „Minusgeschäft“ und haben arge Probleme, Gold anzusparen. Einen Twink nun für den Stufenbereich von 110 auf 120 auszurüsten, würde noch einmal rund 100.000 Goldstücke verschlingen. Die Spieler wollen Alternativen, um sich die Aufwertungen zu verdienen.

Bedenkt dabei bitte, dass es sich noch um Werte vom PTR handelt. Bis zum Release könnten sich diese Angaben noch ändern.

Was haltet ihr von den Kosten für die neuen Erbstück-Aufwertungen? Sind die Preise angemessen oder viel zu teuer?

WoW Level Guide 2019 – Schnell und einfach auf Maximalstufe leveln
Quelle(n): reddit.com/r/wow/, buffed.de
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
nyso

“Einen Twink nun für den Stufenbereich von 110 auf 120 auszurüsten, würde noch einmal rund 100.000 Goldstücke verschlingen.” Alternativ einfach das Spiel spielen?! Wer einen permanenten Bonus unbedingt braucht, der muss halt 100k investieren. Alle anderen kaufen sich davon fast einen Monat Spielzeit und spielen es zur Not in der Zeit hoch.

Wie immer alle tun als ob sie Hardcore Progress spielen und 10x Twinks auf Maxlevel und Max Items brauchen…

Vanzir Nivis

Gibt es nicht eh Alternativen? Entweder wärend der Zeitwanderung oder beim Dunkelmondjahrmarkt. Da konnte man die Teile doch auch für die jeweiligen Marken kaufen und nicht für Gold. Oder irre ich mich da? Braucht halt nur etwas Zeit zum farmen.

Hans Dampf

wenn blizz so weiter macht wird wow bald nurnoch von tausenden, nicht millionen gespielt. wie schnell man doch nen hit zum absteiger machen kann…

terratex 90

alle wollen angeblich classic xD hat wohl noch niemand von denen gespielt wenn sie wegen solchen kleinen beträgen rumheulen

Namma

Da musst du doch differenzieren.
Die jetzigen wow Spieler wollen sicher nicht alle Classic.
Und bis auf einen kenne ich niemanden der sich auf Classic freut, aber das aktuelle wow noch spielt.

DiabloDBS

Mach zwei drauß 😛
Ich spiel z.Z. noch und freue mich auf Classic.

Was mir z.Z. am Leveln nicht gefällt, ist dass man einfach durchrutscht. Mag zwar seltsam klingen.. aber dann lieber noch kurzer und schmerzloser und im Endlevel etwas PVP und Mythic, bis die Klasse ausgespielt ist und keinen Spaß mehr bringt (meist weil der (spürbare) Charakter-Progress fehlt).
Als ich vor einigen Jahren auf einem privatem Shard nen Schami hoch spielte und diese scheiß Totemquests machen durfte … war ich irgendwie total fasziniert wie sehr es mich befriedigen konnte, damit durch zu sein und etwas erspielt zu haben, dass ich immer brauchen werde.
Als ich die Onyxia Vorquest durch hatte fühlte sich das ähnlich gut an. ^^

Die Itemization derzeit kotzt mich auch an.. früher musste man auch beim Boss auf dropluck hoffen .. aber heute ein BiS zu bekommen ist absolut illusorisch.

p1d dly

Das ist halt ein stinknormaler Goldsink. Find ich jetzt nicht weiter schlimm.

Namma

Ne schlimm nicht und möglich sicher auch, aber für einen twink? Ohne Alternativen?
Ah eine gibt es , wow Marken kaufen 😉

Coreleon

Ja auch aber… Blizz hat die Inflation zu jedem Addon mehr befeuert und wäre man mal konsequent gewesen dann hätte man mal einen Gold reset gemacht und den Cashflow stabilisiert. Da ist über die Jahre soviel Gold in das Spiel gepumpt worden da kommt so eine normalisierung wie zu BfA nicht gut. Mal ab von der Goldseller Seuche, die hätte man durchaus recht einfach ausräuchern können aber wollte man wohl dann doch nicht. ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x