WoW: Korthia ist für Twinks eine Qual – Aber das ändert sich endlich

Kein Bock auf Korthia in World of Warcraft? Dann wartet ab – Patch 9.1.5 macht es vor allem für Zweitcharaktere viel angenehmer.

Im aktuellen Gebiet Korthia dreht sich vieles um das Farmen von Ruf und Sammeln von Relikten, die dann dem Archivarskodex helfen. Was bei einem Charakter noch ein ansatzweise erträglicher Aufwand ist, wird zur schier unüberwindbaren Aufgabe auf Zweitcharakteren. Das hat Blizzard nun auch eingesehen – und verbessert in Patch 9.1.5 eine Menge.

Was ist das Problem an Korthia? Fortschritt in Korthia ist direkt an Ruhm geknüpft. Nur wer viel auf Korthia farmt und am besten jeden Tag 1-2 Stunden dort verbringt, schafft auch täglich einen bedeutsamen Fortschritt, wenn der Charakter nicht ewig an dem Ruhm knabbern soll. Jedoch hat sich Korthia als für Twinks nicht sonderlich spaßig erwiesen, da das Warten auf rare Feinde oder Abschließen der Quests nur wenig Spaß macht – vor allem, wenn dann nur wenige oder gar keine Relikte droppen, die für den Ruf benötigt werden.

Was wird verändert? Blizzard führt eine Reihe von Upgrades und Verbesserungen ein, die vor allem Zweitcharakteren zu Gute kommen sollen.

  • Die Untersuchungsberichte (Item-Upgrades) und Abhandlungen (Bonus-Loot in Inhalten aus Patch 9.0) können nun von allen Charakteren auf dem Account gekauft werden, sofern mindestens ein Charakter die entsprechende Rufstufe erreicht hat.
  • Spieler auf Rufstufe 6 können einen neuen Untersuchungsbericht kaufen und an Twinks schicken, der den Ruf-Gewinn durch Relikte und Reliktfragmente um 50 % erhöht.
  • Die Quest „Relikteffizienz“ auf Rufstufe 4 erhöht nun die durchschnittliche Menge an Relikten, die als Bonus-Drops von seltenen Feinden und Schatzkisten erhältlich sind. Außerdem erhöht es die Menge an Relikten, die bei den täglichen Quests und der wöchentlichen Kiste als Belohnung angeboten werden.
  • Zwei neue Quests wurden hinzugefügt. „Relikthinweise“ auf Rufstufe 3 gewährt eine Chance von 10 %, die doppelte Relikt-Menge zu erhalten und „Reliktjäger“ auf Rufstufe 5 erhöht diese Chance auf 40 %. Beide Quests erhöhen auch die durchschnittliche Menge an Relikten, die es als Bonus-Drop, bei täglichen Quests und bei der wöchentlichen Kiste gibt.
WoW Patch 91 Korthia
Für Twinks wird Korthia besser – aber reicht das?

Was bringt das dann? Die Änderungen sind vor allem für Leute nützlich, die primär über Solo-Inhalte oder leichteren Content an solide Ausrüstung kommen wollen. Zweitcharaktere können somit viel schneller die hohen Rufstufen beim Archivarskodex erklimmen und schon früher die Item-Aufwertungen benutzen.

Für Spieler, die Inhalte wie Mythisch+, Raids oder gewertetes PvP machen, lohnt sich das Ausrüsten über Korthia kaum.

Wann kommen die Verbesserungen? Mit dem Release von Patch 9.1.5. Einen festen Termin dafür gibt es zwar noch nicht, realistische Schätzungen gehen aber von einer Veröffentlichung Mitte Oktober aus. Sobald es ein konkretes Datum gibt, werden wir euch darüber informieren.

Was haltet ihr von dieser Änderung an den Quests, Ruf und Belohnungen in Korthia? Eine gute Sache? Oder kommt das viel zu spät und hat dann gar keinen Nutzen mehr?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x