WoW könnte Jägern dank Classic etwas zurückgeben, das sie seit 8 Jahren vermissen

WoW Classic kann sogar Auswirkungen auf Battle for Azeroth haben. Zumindest für Jäger ist das eine schöne Nachricht.

Als World of Warcraft Classic angekündigt wurde, hatten viele Spieler die Sorge, dass man die klassische Version abwandeln könnte um mehr dem aktuellen WoW zu entsprechen. Das scheint allerdings nicht der Fall zu sein, sondern eher das Gegenteil. Der Game Director Ion Hazzikostas erklärte nun in einem Interview, wie Classic sogar dabei helfen könnte, eine beliebte Fähigkeit der Jäger in „Battle for Azeroth“ zurückzubringen: Augen des Wildtiers.

Was war die Augen des Wildtiers? Die Augen des Wildtiers oder „Eyes of the Beast“ war eine Fähigkeit, die lange kanalisiert werden konnte. Während dieser Zeit konnte der Jäger sich nicht selbst bewegen, sondern stattdessen seinen Begleiter direkt steuern. Das war bei einigen Gruppen in Dungeons eine beliebte Praxis, um Gegner zu pullen, aber auch Rollenspieler liebten es, ihr Wildtier direkt befehligen zu können. Generell fühlten sich viele Jäger mit ihrem Pet stärker verbunden, als sie es noch gezielt kontrollieren konnten.

WoW Hunter Pet Night Elf

Warum wurde die Fähigkeit entfernt? Mit dem Patch 4.0, der das Zeitalter von Catacylsm einläuten sollte, wurden einige Fähigkeiten verschiedener Klassen gestrichen. Die Idee war es, eher „unnütze“ Fähigkeiten zu entfernen, die man im Kampf ohnehin nicht gebraucht hat – das war bei Augen des Wildtiers definitiv der Fall.

In der aktuellen Beta von WoW: Classic gibt es lustige Vorfälle: Spieler melden Bugs, die eigentlich Features sind.

Classic könnte Erlösung bringen: Mit der Veröffentlichung von Classic musste Blizzard den Code für Augen des Wildtiers neu entwickeln. Hazzikostas gab in einem Interview zu verstehen, dass dies auch in der Live-Version von WoW wieder eingeführt werden könnte. So heißt es:

„Wir haben die Jäger-Fähigkeit „Augen des Wildtiers“ entfernt und als Folge mehrere Code-Anpassungen war es quasi unmöglich, die Fähigkeit im modernen WoW wiederherzustellen – es wäre eine gigantische Menge Arbeit gewesen. Nun, um Classic zu erschaffen mussten wir das meiste dieser Arbeit verrichten.

Es gibt noch einige Fehler zu beheben, aber dank der Arbeit, die wir an „Augen des Wildtiers“ vorgenommen haben, um es zu verwirklichen, gibt es keinen Grund, warum wir Jägern die Fähigkeit nicht auch in Battle for Azeroth zurückgeben könnten.“

Eine Bestätigung ist das natürlich noch nicht, aber alleine das Ansprechen der Möglichkeit stimmt optimistisch.

Nostalrius-WOW

Spieler waren damals empört: Blizzard hatte allerdings nicht mit der Menge an negativem Feedback gerechnet, das es damals auf diese Entscheidung gab. Viele Jäger waren wütend und forderten, dass die Fähigkeit zurückgebracht werde. Für viele war sie eines der Kern-Merkmale der Jäger und selbst wenn sie keinen großen Nutzen im Kampf hatte, war sie doch ein cooler Zauber, der Jäger ausmachte.

Code war unwiederbringlich verloren: Blizzard hingegen erklärte damals, dass man Augen des Wildtiers nicht so einfach wiederherstellen könnte. Der Code dafür ging mit der Umstellung einiger interner Strukturen des Spiels verloren – und zwar unwiederbringlich. Obwohl man sich das Feedback zu Herzen nehmen wollte, konnte die Fähigkeit deswegen nicht mehr wiederhergestellt werden.

Würdet ihr euch über die Rückkehr der Augen des Wildtiers freuen? Oder ist es gut, dass die Fähigkeit nicht mehr im aktuellen WoW vorhanden ist?

Mehr zum Thema
Welche Klasse werdet ihr in WoW Classic spielen?
Autor(in)
Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.