So listig trollt Warframe den kommenden MMO-Shooter Anthem

Der Lead Designer von Warframe hat sich einen Scherz erlaubt, der dem neuen MMO-Shooter Anthem einen kleinen Seitenhieb verpasst.

Was ist passiert? Im neuesten Devstream der Entwickler ging es um Warframes Roadmap für 2019. Lässig begann Lead Designer Steve Sinclair an einem Whiteboard die kommenden Monate für Warframe zu skizzieren – und ließ dabei so richtig seinen inneren Troll heraus!

Der erste Punkt auf so einer Agenda ist natürlich immer der wichtigste. So schrieb Sinclair direkt als erstes auf: „2019 – Warframes –> Javelins“. Dabei verkündete er, dass Warframes in Javelins umbenannt werden.

Zum Verständnis: 

  • Warframe existiert bereits länger als fünf Jahre und ist ein MMO-Shooter, in dem Ihr mit Kampfanzügen spielt namens Warframes. Mit dem Devstream wurden auch die zwei neuen Warframes Hildryn und Wisp enthüllt.
  • Anthem ist ein kommender MMO-Shooter, der im Februar 2019 Release hat. Auch hier werdet Ihr mit Kampfanzügen spielen namens Javelins. Das sind die Klassen von Anthem.

Kleiner Scherz mit Seitenhieb: Als die anderen Entwickler merkten, welchen Schabernack Sinclair da treibt, waren sie etwas peinlich berührt.

Das Lachen kann sich aber auch keiner verkneifen und die Aktion wird nur mit einem „Shots fired!“ quittiert. Dieser Ausruf wird im Englischen benutzt, wenn jemand einen etwas bissigen Kommentar abgibt.

Das Ganze sollte jedoch mit einem großen Augenzwinkern betrachtet werden.

Mehr zum Thema
Mit diesem Feature will sich Anthem von der Konkurrenz abheben

Warframe vs Anthem

Warum Spieler Warframe und Anthem vergleichen: Anthem hat genau wie Warframe ein futuristisches Setting, einen Koop-Fokus und wird in Third-Person gespielt. Gerade der Interceptor-Javelin wird oft als Warframe bezeichnet, da er auf Schnelligkeit ausgelegt ist. Warframe spielt sich über sein Parkour-System ebenfalls verdammt flink und agil.

Javelins1

Auf Reddit gepostet von u/LunarProximity

Entwickler sehen Vergleich positiv: In einem Interview aus 2017 erzählte Community Director Rebecca Ford, dass man sich früher vor Destiny gefürchtet habe. Vor Anthem hätten die Entwickler nun aber keine Angst, auch wenn ihnen hier das Zwillings-Syndrom aufgefallen wäre.

So fand Ford damals: Wer Anthem mag, der werde auch von Warframe hören. Und wer Warframe mag, der werde auch Anthem mögen. Diese Konkurrenz helfe einander. Fords Erfahrung nach sei das immer eine gute Erfahrung für die Community.

Mehr zum Thema
Warframe hatte Angst vor Destiny – hat aber keine vor Anthem
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (23) Kommentieren (67)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.