Warframe: PC-Spieler können ihren Account auf die Switch kopieren

Der kostenlose MMO-Shooter Warframe wird am 20. November seinen Release auf der Nintendo Switch haben. Die Entwickler verrieten jetzt mehr Infos zu Inhalten, Account-Transfer und Performance.

Warframe existiert bereits seit mehr als fünf Jahren auf dem PC. Jetzt kommt der Free2Play-Shooter auch zur Nintendo Switch und viele haben sich gefragt, ob sie ihren Fortschritt mitnehmen können. PC-Spieler werden diese Möglichkeit bekommen.

So funktioniert der PC-Transfer: 

  • Um den PC-Account übertragen zu können, wird ein existierender Switch-Account benötigt
  • Der existierende Fortschritt auf der Switch wird vom PC-Account überschrieben
  • Ist der Account einmal kopiert, sind die Accounts von PC und Switch voneinander getrennt – Fortschritt wird dann nicht geteilt.

Kein Transfer für Konsolen: Spieler auf der PS4 und Xbox One können ihren Warframe-Account nicht auf die Switch kopieren.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Diese Inhalte besitzt Warframe auf der Switch

Inhalte bei Release: Alle Inhalte, die bis zu dem Update „Mask of the Revenant“ erschienen sind, gibt es auf der Switch. Das heißt, Warframe wird auf der Switch auch mit der ersten Open-World-Map Plains of Eidolon veröffentlicht. Zu diesem Punkt stehen dem Spieler 36 Warframes zur Verfügung.

Die zweite Open-World-Erweiterung Fortuna wird auf der Switch also irgendwann nach Release erscheinen.

Wie komme ich in Warframe nach Fortuna? So geht’s am schnellsten

Anfang 2019 gleicher Stand wie PS4 und Xbox One: Die Entwickler planen, dass die Switch-Version Anfang 2019 mit der PS4 und Xbox One gleichzieht. Die Konsolen sind immer etwas später mit Updates an der Reihe als der PC.

Die Switch soll außerdem den gleichen Prime-Zyklus wie anderen Plattformen haben. Prime-Warframes sind stärkere Versionen der Original-Modelle. Während des Prime-Access können diese Prime-Warframes für einen begrenzten Zeitraum gekauft oder erspielt werden. Die ersten Prime-Warframes auf der Switch werden Mesa, Mag und Chroma.

warframe-revenant

So werden In-Game-Käufe übertragen

Käufe auf der Switch: Alle gekauften Items und alles Platinum (Premium-Währung), die im Nintendo eShop gekauft wurden, werden dem kopierten PC-Account zugefügt.

Käufe auf dem PC: Gekauftes Platinum auf dem PC, wird NICHT auf die Switch übertragen. Items, die auf der Switch nicht existieren, werden ebenfalls nicht vom PC übertragen.

So wird die Performance von Warframe auf der Switch

30 FPS, bei 720p: Diese Werte erreicht Warframe auf der Switch sowohl in Handheld als auch im Dock am Fernseher. Es wird nicht möglich sein, die Video-Aufnahme der Switch zu nutzen, da dafür die Kapazitäten nicht mehr übrig waren.

Laut ersten Testern auf der Switch würde Warframe dort flüssig laufen und auch das Gunplay scheint gut umgesetzt zu sein.

Panic Button ist für Port verantwortlich: Das Studio hat sich darauf spezialisiert, Spiele auf die Switch zu portieren. Sie haben unter anderem am Switch-Port von Rocket League und Wolfenstein II gearbeitet. Die letzten 9 Monate hat Panic Button zusammen mit Digital Extremes an dem Port gearbeitet. Davon haben auch der PC, die PS4 und Xbox One profitiert, denn dadurch konnte hier die Performance verbessert werden.

Warframe-Comic-Mag-Lotus

Es wird kein Cross-Play geben

Warframe wird kein Cross-Play zwischen den Plattformen besitzen, weshalb ein Account-Transfer vermutlich auch nur für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung steht.

Voice-Chat: Dafür wird Warframe aber einen eingebauten Voice-Chat besitzen. Das heißt, Spieler müssen hier nicht auf die Nintendo Switch Online-App zugreifen.

Warframe hat seinen Release auf der Nintendo Switch am 20. November. Ab wann der PC-Account-Transfer möglich ist, ist noch unbekannt. Warframe ist Free2Play und wird auch auf der Switch kostenlos.

Warum lieben die Fans Warframe so sehr?
Quelle(n): Kotaku, Digital Extremes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zatanxxx

Cool danke, zeigt sehr gut den Einfluss der Bildfrequenz auf.

Zatanxxx

Kenne das Game nur vom PC und kann ehrlich gesagt bei dem flotten Gameplay mir nicht so richtig vorstellen es mit 30 fps zu zocken, das wird doch das totale Geruckel^^

Bin mal gespannt was die Leute davon berichten.

Peacebob

30 FPS auf einer Konsole oder einem Handheld sind nicht das selbe wie auf einem PC.
Die Optimierung für einen PC ist nicht zu vergleichen mit der einer API von einem System mit festen Hardwarekomponenten.
Da kann und wird normalerweise so optimiert das es immer konstante 30+-2 FPS rüberkommen.
Ruckler wie am PC wo es teilweise Framedrops auf einstellige FPS zahlen gibt, kommen bei guter Optimierung so nicht vor.

Oder würdest du die Wiedergabe auf alten Rörenfernsehgeräten als ruckelnd bezeichnen nur weil sie auf 24 Bildern pro Sekunde laufen?

Zatanxxx

Das menschliche Auge sieht so wie ich es im Anatomieunterricht gelernt habe erst ab 35 fps flüssig so in ca. . Der Mensch sieht selbst nur 25 fps(Aufnahmefähigkeit des Auges) das bedeutet aber nicht dass er alles was auf einem Bildschirm mit 25 fps dargestellt wird als flüssig wahrnimmt (das RL läuft ja auch nicht mit einer bestimmten Framerate) . Er braucht für eine flüssige Darstellung eine Mindestanzahl an Fps. Und ja dein 24 fps Fernseher wird als ruckelnd wahrgenommen insbesondere von Leuten die die alten Geräte nicht kennen.

Bamux

Hier gibt es auch einen guten Artikel zu dem Thema.
Der 24-Fps-Mythos: http://www.pcgameshardware….

Peacebob

Selten so einen Unfug gelesen. Habe noch nie jemanden über die alten Rörenfernseher wegen ihres „ruckelnden“ Bildes reden hören.
Wenn dann schon eher über die ersten Flachbildschirme und ihre anfangs schlechte Auflösung. Dabei hatten letztere sogar mehr Bildpunkte als die alten Röhren, aber die Wiedergabeart sah anfangs meist einfach schlechter aus, von dem unglaublich schlechten Schwarzwerten mal ganz zu schweigen.

Kauf du dir lieber erst mal ein Monitor mit G-Sync oder Free-Sync und spiel etwas mit 30 FPS davor lohnt eine Diskussion mit dir eh nicht.

Zatanxxx

Also ich kenne keinen meiner Freunde von früher der es vermisst auf einem alten RöHrenfernseher zu zocken. Ich empfand es mit der PS1 und der PS2 als Zumutung auf einem 24 fps / 48 Hz zu zocken. Aber egal jeder nimmt es anders wahr.

Peacebob

Das vermisse ich auch nicht, geruckelt hat das Bild aber dennoch nicht.
Ich erinnere mich noch na das spielen auf der ersten X-Box und da lief das Bild butterweich, bis auf Ruckler bei schlecht optimierter Software natürlich.
Gut die hatte auch etwas potentere Hardware als die PS2 seinerzeit und ich habe vermutlich auch eher auf einem 100hz Monitor gespielt aber die Spiele liefen soweit ich weiß alle mit 30FPS.
Natürlich merkt man den Unterschied zwischen z.B. 30 und 60FPS aber darum ruckeln 30FPS auch erst bei schlechter Optimierung.

Das was du damals auf der PS4 als ruckeln empfunden hast war aber mit ziemlicher Sicherheit einfach eine unregelmäßige FPS-Zahl. Letztere ist wie gesagt lediglich schlechter Optimierung geschuldet.

Bamux

Hast du dir mal http://www.pcgameshardware…. durchgelesen?

Tebo

Finde ich super. Hoffe, das irgendwann alle Spiele auf allen Plattformen verknüft sind. Auch wenn das jetzt noch Zukunftsmusik ist, scheint der Kurs dahin eingeschlagen.

tobi selo

Hmm Schade . Das wäre natürlich ein Ding gewesen wenn die Pc Version wie ein Cloud Speicher für die Switch fungiert .

Koronus

Warum kein Crossplay?

mmxstreicher

Zwischen Konsolen, vielleicht möglich, wenn die Switch Version auf dem gleichen Stand ist. Aber mit dem PC niemals. Das wird immer die Version sein, die einen Schritt vor der Konsolenversion ist, die dann besser überarbeitet und mit weniger Bugs nachkommt.

Peacebob

Das würde nicht funktionieren, da Sony und Microsoft feste Qualitätsrichtlinien haben die seitens der Entwickler eingehalten werden müssen.
Da bisher die PC-Spieler praktisch die Beta-Tester für die ständigen großen und kleinen Updates darstellen und die Konsolenspieler dann die fehlerfreien Updates bekommen, wird es wohl auf kurz oder lang so bleiben.
Crossplay zwischen Switch, PS4 und Xbox möglicherweise aber das hängt auch wieder an Sony, Microsoft und Nintendo. DE hätte damit sicher kein Problem.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x