Warum lieben die Fans Warframe so sehr?

Warframe (PS4, Xbox, PC) hat eine loyale und begeisterte Playerbase, von der man selten Schlechtes über ihr Lieblingsspiel hört. Wir haben uns gefragt, was den Online-Shooter bei den Spielern so beliebt macht und ein paar Antworten gefunden. 

Warframe begeistert nun schon seit vier Jahren seine Fans und ist seit dem Release 2013 stets weiter gewachsen. Auf Steam bekommt der Online-Shooter von mehr als 90% der Nutzer die Bewertung „sehr gut“.

Das ist für ein Spiel, das eine Größe wie Warframe erreicht hat, etwas Besonders: Irgendwas hat eine Playerbase doch sonst immer zu meckern, zum Teil sicher auch berechtigt. Schaut man sich aber in Fanforen oder in den Kritiken bei Steam um, ist die Stimmung bei Warframe fast ausschließlich positiv.

Wir haben uns gefragt, warum Warframe so beliebt ist und haben vier Gründe herausgesucht.
 
Warframe

Wenn alle lächerlich stark sind, ist es keiner – Übermächtig cooles Gameplay für jeden!

In Warframe spielt Ihr einen der Tenno, eine längst vergessene Krieger-Fraktion, die einst das Universum beschützte. Jeder Spieler besitzt einen Anzug, der Warframe genannt wird. Der Anzug verleiht seinem Träger übermenschliche Kräfte.

Sogar ein unerfahrener Tenno, kann sich alleine seinen Weg durch eine Masse an Soldaten und Kriegs-Maschinen kämpfen. 

Warframe-Spieler bezeichnen sich selbst gerne als Space-Ninjas und genauso fühlt sich das Gameplay an. Jeder ist ein Super-Ninja, der übermächtige Waffen benutzt.

Direkt von der ersten Spiel-Minute wirbelt sich der Tenno durch die Luft, macht Doppelsprünge, rennt Wände entlang und benutzt Waffen, von denen das gewöhnliche Volk nur träumen kann. Es gibt Elekro-Peitschen wie die Lecta, die tödliche Schockwellen auslösen.

Die Boltor-Rifle löst einen Rückstoß aus, der Gegner einfach nur gegen die nächste Wand schmettert. Tennos sind auch im Nahkampf gefährlich und schnetzeln sich über den Boden wirbelnd, im Flickflack, durch Gegner hindurch.

Als Spieler bekommt man ein Gameplay geboten, das sich extrem mächtig und einfach lächerlich cool anfühlt.  Jeder kann sich in Warframe eine gewisse Superhelden- oder Power-Fantasie erfüllen und lebt diese mit den anderen übermächtigen Spielern aus.

Warframe-Kiono

Die Liga der Space-Ninjas – Hilfsbereite Community ist gemeinsam stark

In Warframe ist das PvE viel stärker ausgeprägt als das PvP. Es gibt zwar Game-Modi in denen Ihr gegen andere Clans oder Spieler antreten könnt, diese rücken aber deutlich in den Hintergrund.

Reine PvP-Spiele lösen oft ein starkes Konkurrenz-Verhalten aus, was im Falle von Games wie League of Legends oder Overwatch schnell zu toxischem Verhalten führt: Man gönnt einander nicht mal das Schwarze unter den Nägeln.

In Warframe treten die Spieler gegen ihre Umwelt an und beschützen das Universum gemeinsam als Liga der übermächtigen Space-Ninjas. Es kommt kaum Neid in der Community auf, da jeder ein übermächtiger Tenno sein kann und man hilft einander gegenseitig, seine volle Kraft auszuschöpfen.

Warframe ist dafür bekannt, auch neue Spieler freundlich willkommen zu heißen. Es ist kein Zuckerschlecken, den komplexen Online-Shooter zu lernen. Es gibt massig Komponenten, die man beachten muss im Looten, Leveln und Craften. Denn Warframe ist in seinem Loot-Grind ein gutes Stück komplexer als Genre-Verwandte Spiele wie Destiny oder Diablo.

 
Es gibt Vermutungen, dass Space-Ninja-Veteranen sich noch zu gut an ihre ersten, mühsamen Schritte in Warframe erinnern und deshalb bereit sind, jedem Neuling unter die Arme zu greifen. Das, in Kombination mit dem Gemeinschafts-Gefühl des PvE, könnte der Grund für die überwiegend freundliche Community sein.
 
Warframe Mission

Community findet, Warframe ist ein Free2Play-Game mit fairem System

Warframe ist kostenlos herunterzuladen, die Einkünfte des Spiels kommen hauptsächlich über Mikro-Transaktionen aus dem In-Game-Shop. Bei dem Begriff Free2Play gehen bei einigen die Alarmglocken los, da oft eine Pay2Win-Angst entsteht.

Pay2Win bedeutet, dass Nutzer sich spielerische Vorteile erkaufen können und schnell besser als andere dastehen. Das stellt vor allem in PvP-Games ein Problem dar. In Warframe kann man sich fürs Gameplay so gut wie alles selbst erspielen und zusammen-grinden. Das einzige, wofür Echtgeld in Warframe herhalten muss, sind Cosmetics. 

Es ist möglich, sich Waffen und dergleichen im Shop mit der Premium-Währung Platinum zu kaufen. Auf diesen Gegenständen liegt aber ein Level-Lock – Jemand der etwa einen Account-Level 3 hat, kann keine Waffe kaufen und benutzen, die einen Account-Level 8 benötigt.

Durch solche Blockaden wird das Bezahl-System in der Community als fair und balanciert empfunden.

Warframe Trinity

Warframe entwickelt sich konstant weiter – Sorgt für Langzeitmotivation

Die Entwickler von Digital Extremes haben seit dem Release 2013 hart an Warframe gearbeitet und den Online-Shooter konstant entwickelt und verbessert.

So kam 2016 ein grafisches Update heraus, das Warframe optisch um einiges ansprechender machte. Es gibt auch regelmäßig inhaltliche Updates wie Octavias Hymne im März 2017. Kürzlich fügten die Entwickler Warframe noch eine neue Open-World-Map hinzu: Plains of Eidolon.

Diese regelmäßigen Updates und kleinere Events lassen die Spieler immer wieder zu Warframe zurückkehren. Die Spieler äußern sich dabei lobend über die Entwickler und schätzen die Nähe zur Community. Man fühlt sich in seinen Wünschen gehört.

 
Der Grind ist langsam und mühselig in Warframe, aber genau das gefällt den Spielern. Das erspielen von neuem Loot fühlt sich bedeutend an. So kann etwa jede noch so kleine Modifikation für eine Waffe, den Unterschied machen.
 
Warframe Lotus
 

Fans lieben Warframe also aus diesen Gründen:

  • Warframe konnte über die Jahre größtenteils nur über eine positive Mundpropaganda wachsen. Digital Extremes ist auf konstante Weiterentwicklung und Community-Nähe bedacht. Das wird von den Spielern positiv aufgenommen und trägt zu der allgemein guten Stimmung in Warframe bei.
  • Das Free2Play wird als fair empfunden, da es Systeme wie Kauf-Blockaden für zu niedrige Level gibt. Alle Gameplay-Gegenstände sind zu erspielen, lediglich kosmetische Gegenstände müssen mit Echtgeld bezahlt werden.
  • Es ist nicht einfach, sich in das komplexe Warframe reinzufuchsen. Die Veteranen-Spieler sind aber hilfsbereit und bilden eine große Liga der Tenno, die ihr virtuelles Universum gemeinsam beschützt. Das ausgeprägte PvE trägt wahrscheinlich hierzu bei.
  • Dabei fühlen sich die Spieler durch das übermächtige Gameplay wie verdammt starke Space-Ninjas und werden zu Superhelden.
Das alles zusammengenommen sorgt dafür, dass Warframe sich über die Jahre einen guten Ruf bei den Spielern aufbauen konnte und langsam, aber sicher die Früchte dafür erntet:
 
Autor(in)
Quelle(n): RedditRedditReddit
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

52
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Fenrir
Fenrir
2 Jahre zuvor

DE hat mit u.a Rebecca (Space Mom) und Megan (Ginga Ninja) ein starkes Community Team aufgebaut das sich um die Community kümmert. Es wurde kein Schmarn kommuniziert und man blieb ziemlich transparent. Dazu ein gutes Spiel das ordentlich Spaß macht und massig Content liefert.
Was will man mehr

Torchwood2000
Torchwood2000
2 Jahre zuvor

Dann gehen also die 0,49 € die ich im PSN-Store für den Download löhnen muss komplett an Sony und nichts davon an Digital Extremes, oder? Ziemlich frech, da auch noch über Paypal 5 € abgebucht werden und der Rest als Guhaben bei Sony bleibt.

Ectheltawar
Ectheltawar
2 Jahre zuvor

Auch wenn ich nun schon etwas länger nicht mehr in meinen Warframe-Account gesehen hab, könnte ich nichts negatives über das Spiel verlieren und gehe davon aus das irgendwann auch wieder der Moment kommt, wo ich es mal wieder starte. Man merkt deutlich das es auf PvE ausgelegt ist, das nimmt schon sehr viel Gift aus der Community raus. Was ich aber immer wieder am interessantesten finde, ist die Art wie es sich entwickelt. Ohne großes Budget, ohne echten Publisher im Rücken haben sie wirklich recht klein, lediglich mit der Vision eines Spiels begonnen. Daran arbeiten sie unentwegt und es wächst… Weiterlesen »

maledicus
maledicus
2 Jahre zuvor

@Artikel Es gibt sicher noch ne menge weitere gründe wieso das spiel so positiv wegkommt. Meines erachtens nach kann man allgemein sagen, das einfach alles ineinander passt. Und DE features implementiert wo die spieler anderer games jahrelang nachfragen und es kommt trotzdem nicht. *Es gibt eine echtgeld-währung die man in verbindung mit der möglichkeit zwischen spielern zu handeln eben auch erwerben kann durch spielen und tauschen. *Viele warframes, so hat man viel abwechslung im gameplay. Dazu kommt die möglichkeit seine warframes zu stylen mit farben, umhängen, rüstungsteilen, andere helme. *Das eigene schiff ist nicht nur pappkulisse, sondern man kann es… Weiterlesen »

obermacker
obermacker
2 Jahre zuvor

Bleibt zu hoffen dass sich an den mangelnden Ingame Hilfen weiterhin die Spreu vom Weizen trennt.

Andreas Fincke
Andreas Fincke
2 Jahre zuvor

Weiss man wann PoE für ps4 kommt?
Entweder bin ich echt zu dämlich und habe es überlesen oder es gibt dazu wirklich noch keine Info?

obermacker
obermacker
2 Jahre zuvor

im Chat behaupten alle Anfang November

Caljinar
2 Jahre zuvor

Dann drücke ich euch Konsoleros mal die Daumen. smile Wie gesagt, ich weiß bisher nur, dass DE mal November angstrebt hat.

Logan Grimnar
Logan Grimnar
2 Jahre zuvor

Im chat wird viel behauptet gerade von leuten die meinen sie wüssten was, das sind die die als erstes am lautesten schreien. Also was ich alles mittlerweile schon so im chat gelesen habe ???? da wurde felsenfest behauptet das die plains nächstes jahr im feb. kommen, wie solche leute nur auf sowas kommen, das verwundert mich immer wieder und sowas glauben natürlich viele, weil sie es halt nicht wissen.

obermacker
obermacker
2 Jahre zuvor

stimmt schon, aber ich bin da positiv und gebe die Hoffnung auf 11/17 nicht auf.

Logan Grimnar
Logan Grimnar
2 Jahre zuvor

Das wollte ich damit auch nicht sagen, ich hoffe auch auf einen frühen nov release, wollte halt nur ausdrücken das man die infos aus dem chat mit vorsicht genießen sollte. Es gibt halt zuviele halbwahrheiten und zuviele mongos die meinen sie müssen ihr falsches wissen weitergeben.

obermacker
obermacker
2 Jahre zuvor

Wie überall halt.
Ein Mod im PS4 Chat antwortete eben auf diese Frage: soll November, kann aber auch später.

Caljinar
2 Jahre zuvor

Es gibt bisher noch kein genaues Release Datum, allerdings hat DE bereits angemerkt es im November auf die Konsolen bringen zu wollen. Demnach gehe ich stark davon aus das es Ende November sein wird.

Andreas Fincke
Andreas Fincke
2 Jahre zuvor

Alles klar, Danke euch ! smile

Ben
Ben
2 Jahre zuvor

Also, ich bin ja seit Torbruch dabei, was schon länger zurück liegt.
Ich habe meinen eigenen Clan, das Dojo ist fast fertig und das habe ich fast nur alleine geschafft. Ein super Spiel. Macht immer wieder Spaß und jetzt warte ich auf PoE

Fluffy-Chan
Fluffy-Chan
2 Jahre zuvor

Naja, bis aus den Aspekt, das die coms über all gleich sind… Ist das Spiel super. Wirklich hilfsbereit sind vielleicht 5%. Der rest reiht sich in den Standart ein smile

obermacker
obermacker
2 Jahre zuvor

Auf der PS4 sind die Chats klasse, da wird wirklich geholfen, aber in den Missionen ist es der gleiche Mist wie überall anders auch.

z.B. kann man sich ärgern das einer mit dem Fahrstuhl nicht wartet, man kann aber auch ins Headset brüllen wie scheiße alle sind.

Wer es nicht glaubt löst in einer Spy einfach mal den Alarm aus oder beobachtet bei Ausgrabungen was passiert wenn noch nicht alle Spieler die 10 Void Relikte eingesammelt haben und man weiter Energie einsammelt.

Fluffy-Chan
Fluffy-Chan
2 Jahre zuvor

Naja gut mit sowas kann ich leben. Habs aber am PC schon mehrfach gehabt, dass ich bei gewissen Misionen/ Quests ne Gruppe gebraucht habe. Gerade beim zweiten Traum ist das sehr wichtig….
3 Monate hab ich um Hilfe gefragt. Meinst du einer war auch wirklich malbereit dazu einfach mit zu machen? Nein.
Zum Glück kann man aber viele andere Sachen solo machen. Da kann ich die wehnigen Quests die ich für den endkontent nicht machen kann, ganz gut verkraften :3

obermacker
obermacker
2 Jahre zuvor

Solo mach ich nur Syndikate weil ich meist keinen Bock habe alle Medaillons zu finden. Und Spy wenn ich die Belohnung gerne hätte. Gruppe ist immer wichtig und wenn man sich mal damit angefreundet hat, einige Aktionen der Mitspieler zu ignorieren hat man einige Vorteile. Du brauchst weniger Munition, weniger Energie und ganz wichtig, Du musst die blöden Fächer nicht selber öffnen Aber gerade bei den Quest ist das Problem, dass ein 2ter Run dem Helfer keine Pluspunkte gibt und Leute die das Quest noch nicht haben später nochmal ran müssen wenn es bei Ihnen soweit ist. Das da kein… Weiterlesen »

SVBgunslinger
SVBgunslinger
2 Jahre zuvor

Ich verstehe warum viele das Spiel lieben und es ist ja auch gut. Leider komm ich einfach nicht dran. Mir ist dieses durchrushen einfach zu easy. Mag sein dass es irgendwann schwerer wird aber nach 4 Planeten kommt bei mir einfach langeweile. Ich mag vieles an dem Game (Grind, Vielfalt, Clanstrukturen, Crafting) aber ich mag diese Übermacht nicht. Ich liebe es mir Stundenlang die Zähne an einer Mission auszubeißen und mich zu freuen wenn ich es endlich geschafft habe. Z.B. war Dark Souls für mich der heilige Gral. Mir ist aber auch klar dass sich beides (Schwierigkeit und harter Grind)… Weiterlesen »

Derio
Derio
2 Jahre zuvor

Nach 4 Planeten ist das “Endgame“ ja auch noch lange nicht in Sicht. Mach mal ein paar Raids oder Endlos Survival Missionen, vielleicht sogar Dark Sektor mit Einbußen ala Energy Drain, Lebensabzug, dann kommen auch Leute auf ihre Kosten, die sich mehr anstrengen wollen wink

SVBgunslinger
SVBgunslinger
2 Jahre zuvor

Hab es auch noch nicht abgeschrieben. Mir ist auch klar dass ich bisher nur an der Oberfläche kratze aber der sehr leichte Einstieg zieht sich halt ganz schön hin. Da hat man halt erstmal die Vermutung dass es nicht viiieeel schwerer wird.
Und wenn ich so genannte Endbosse innerhalb von 2-3 Minuten lege find ich das auch am Anfang schon recht… easy.

Wie gesagt möchte das Spiel in keinster Weise schlecht reden.

Laurin Schmidt
Laurin Schmidt
2 Jahre zuvor

Nun ja es lohnt sich mindestens bis zu der quest the Second Dream oder besser the war within zu spielen. Es wird schon noch härter. Oder versuch in den plains mal ne level 80-100 bounty. Nach war within kannst du dann sorties solo versuchen. Alles nicht so einfach.

maledicus
maledicus
2 Jahre zuvor

„“Mir ist auch klar dass ich bisher nur an der Oberfläche kratze aber der sehr leichte Einstieg zieht sich halt ganz schön hin. Da hat man halt erstmal die Vermutung dass es nicht viiieeel schwerer wird.„“ Das is das einzige manko an warframe, das man als einsteiger der auch noch vielleicht solo daddelt und keine kontakte hat dort schnell denkt — is das jetzt schon alles? bleibt das so? Und dann wiederholen sich die missionstypen usw. und dann kommt die trotz gutem gameplay die langeweile. Man kann einfach noch garnicht wissen was da noch alles kommt, alleine was sich noch… Weiterlesen »

Laurin Schmidt
Laurin Schmidt
2 Jahre zuvor

Endgame? Wtf

maledicus
maledicus
2 Jahre zuvor

Mir fällt gerade schwer auszudrücken was ich alles schreiben möchte … aber ich denke das es in Warframe gibt was du suchst, nur eben nicht am anfang und auf den ersten planeten. Da spielt man sowieso nur drüber um die missionen alle freizuschalten. In den high-level inhalten brauchst du zwar auch nicht stunden für eine mission aber du hast eben mit gegnern ab stufe 60 zu tun, wobei deine warframes erstmal nur stufe 30 sein können, hier isses dann wie bei jedem RPG – man steigert die kampfkraft durch ausrüstung/mods. Aber die gegner sind schon hart! Es ist dann wie… Weiterlesen »

SVBgunslinger
SVBgunslinger
2 Jahre zuvor

Das hört sich gut an.
Ich habe mich natürlich schon gefragt wozu ich die Mods (mehr Schaden gegen Grenier, Elementschaden etc.) brauche wenn ich eh alles easy weghaue. Bisher ging es mir halt so dass ich den RPG Anteil zwar gesehen aber nicht für notwenig gehalten habe.

Werde micha ber wirklich bei Gelegenheit mal wieder in meinen Warframe zwängen.

Inque Müller
Inque Müller
2 Jahre zuvor

Habe nicht mehr so viel Zeit, wie noch vor 1-2 Jahren, was aber bei Warframe keine rolle spielt, man kann schnell rein, unter mehreren Modis aussuchen, was einem gefällt und schwubs 15 – 40 min zocken und das war es, unkompliziert, schnell und stabil. Zu meiner schande, gehört Warframe schon zu meiner Täglichen Routine, auch wenn es bloß 20 min sind, aber danach fühle ich mich einfach Gut.

Derio
Derio
2 Jahre zuvor

Der Umgang der Entwickler mit den Spielern trägt auch maßgeblich dazu bei. In Sachen Balance machen die zwar manchmal echt Blödsinn, aber ansonsten kann man echt nicht meckern. Ich sag nur Red Text im Chat vor einem Patch, der Humor von denen ist manchmal echt unbezahlbar grin

Nora mon
Nora mon
2 Jahre zuvor

Das beste was passieren konnte ist passiert: D2 verkackt das Endgame und die Leute suchen ein ähnliches Spiel und endlich bekommt Warframe die Aufmerksamkeit die es verdient.

Steefmeister86
Steefmeister86
2 Jahre zuvor

Guten Morgen! Ja zu wünschen wäre es! Mfg

Spere Aude
Spere Aude
2 Jahre zuvor

Und die Spieler lieben es, weil es auch im Endgame, wenn’s gegen die Gegner mit Level 60 bis 100 geht auch noch fordernder wird als es zu Spielbeginn der Fall ist und belohnend bleibt. Je länger man spielt desto mehr eröffnet sich einem durch die Quests die Welt von Warframe.Dazu die zig möglichen Loadouts und Warframes. Das Team von Digital E wirkt auch sympathisch und ca. alle 2 Wochen gibt es in einem Livestream Neuigkeiten rund um das Spiel in dem nicht alles als supertolle noch nie dagewesene Sensation verkauft wird, wie es bei anderen Spielen der Fall ist. (Kleiner… Weiterlesen »

DeadEye
DeadEye
2 Jahre zuvor

Hab mal eine Frage finden sich Veteranen in Warframe die mich ein bisschen durch das Spiel führen können,ich hab das Spiel schon länger auch aktiv gespielt aber wegen der geringen Anzahl der Leute in meiner FA auf der PS4 wenig Zeit gehabt da in Gänze komplett durch zu starten.Und auf Randoms im Chat möchte ich net zugreifen müssen da dort teils für Clans unverschämte Sachen ablaufen wie Einladungs gebühr verpflichtende Monats Gebühren und etwaiges anderes,aber da ich noch nie richtig ins Spiel kommen,da ich auch zeitlich eingeschränkt bin besitze ich auch net wirklich viel an Platin was auch daran liegt… Weiterlesen »

FeindStaub
FeindStaub
2 Jahre zuvor

Kannst dich gerne mal melden. Hab zwar dank Destiny 2 die letzten Wochen bei Warframe ausgesetzt, behaupte aber doch etwas Erfahrung zu haben.

PSN: KellerK1nd
Clan: LootRaider

survivalspezi
survivalspezi
2 Jahre zuvor

Ich persönlich finde das Spiel total merkwürdig. Es wird nichts erklärt, man weiss überhaupt nicht was man machen kann. Nachdem man das Tutorial durch hat kann man auch das neue Update testen und dann gibt es nicht mal irgendwie Quests um in die Welt einzutauchen. Nur durch Zufall habe ich einen Questgeber gefunden und dann ein paar Sachen gemacht und war maßlos enttäuscht von der nicht vorhanden Immersion. Ist einfach nur ein billiger Hack & Slay ohne Inhalt. Zu mindestens ist das mein Fazit nach 2 Stunden.

Schlachtenhorn
Schlachtenhorn
2 Jahre zuvor

Die Immersion kommt durch den Kodex und die Quests

Guybrush Threepwood
Guybrush Threepwood
2 Jahre zuvor

Das ist eine ganz arge Fehleinschätzung. Die Möglichkeiten sind unglaublich vielfältig. Allerding gebe ich zu das man Zeit braucht um da durch zu steigen und das ist nicht immer ganz einfach. Lies dir auf jeden Fall den Einsteiger Guid ehier auf mein-mmo durch und schaue beim spielen immer mal wieder da rein.

survivalspezi
survivalspezi
2 Jahre zuvor

Tja, das ist leider nicht meins. Entweder das Spiel bietet mir die nötigen Informationen ins Spiel einzusteigen, oder nicht. Somit ist es nicht für mich. Schade drum. Ich will mir keine Guides durchlesen müssen, um zu verstehen was der Sinn dahinter ist.

Guybrush Threepwood
Guybrush Threepwood
2 Jahre zuvor

Das ist in Ordnung. Jeder wie er mag. Ich bin der Meinung das man einem auch nicht immer den Hintern hinterher tragen muss. Mit so einer Einstellung hätte ich damals Gianna Sisters nie durchgespielt bekommen smile

mmogli
mmogli
2 Jahre zuvor

Manchmal hilft fragen im Chat wink .So haben wir das gemacht …und jetzt läuft es recht gut in Warframe

survivethecasual
survivethecasual
2 Jahre zuvor

Naja. Was heißt Guides lesen um Informationen zu bekommen? Wenn du es nicht mal schaffst in deinem Startraumschiff den Codex zu finden…( Dort wird vieles erklärt, dort gibs die Quests…) Dann solltest du lieber wieder Tetris spielen, oder COD.

Genau solche „Experten“ wie du sind daran schuld, dass die Spiele heute auf Kindergartenniveau getrimmt werden. Leute die für die einfachsten Sachen zu einfältig sind….

BigFlash88
BigFlash88
2 Jahre zuvor

mir ist völlig unerklährlich wie dein kommentar 6 upvotes bekommen konnte!

wenn mann warframe etwas vorhalten kann dann den extrem schweren unübersichtlichen einstieg! ich kenne viele spieler due es mal getestet haben und sehr schnell wieder aufhörten eben wegen dem unübersichtlichen einstieg, es sollte viel früher richtige missionen wie der innere krieg kommen damit die spieler auch verstehen was sie da machen.

wenn mann sich erst rein gearbeitet hat ist warframe ein geiles spiel ( auch wenn für meinen geschmack etwas zu viel grind ist) aber die einstiegshürde schreckt relative viele spieler ab

Nora mon
Nora mon
2 Jahre zuvor

Ist es für den Casualspieler von heute schon zuschwer 1 Meter sich im Schiff zubewegen und ein Knopf zudrücken ohne das man 100 mal dazu aufgefordert wird?

Fluffy-Chan
Fluffy-Chan
2 Jahre zuvor

Du bist das perfeckte Beispiel spieler, die mir in sämtlichen Games (gerade in BnS) tonnenweise entgegen regnen.Bloß nicht selber mal den Kopf anstrengen. Bloß nicht einen Moment nachdenken müssen und alles auf nem Goldenen Tablett serviert zu bekommen.Und deswegen bleibt Leuten wie dir das schöne Spiel verwehrt. Zum Glück ^^Und 2 Stunden? Hahahaha dann hast du noch gar nichts vom spiel gesehen. Als meine Frau und ich mit Warframe anfingen haben wir alleine für den ersten Planeten und Tutorial mehr als zwei Stunden gebracht. weil wir uns eben wirklich ALLES angesehen haben.Hättest du dich länger mit dem Spiel befasst, sagen… Weiterlesen »

Derio
Derio
2 Jahre zuvor

Eigentlich wird es mehr als ausführlich erklärt, nur scheinst du es nicht so ganz verinnerlicht zu haben. Denn du bist der erste den ich sehe, der diese Probleme in Warframe hat. Wenn man die grauen Zellen benutzt ist eigentlich glasklar, was zu machen ist…

Planetenauswahl = Mission auswählen, abschließen, nächste wird frei… Bis irgendwann die Brücken freigespielt sind um zu neuen Planeten zu kommen. Ganz nebenbei erklärt Lotus ( die nette Dame in den Einblendungen ) einem, wo es Quests gibt.

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Aufgrund dieser und auch anderer Berichte und das was man sonst so hört, was wie Leya schon schrieb fast durchweg positiv ist, werd Ich es mir wohl auch bald anschauen wenn Destiny 2 für mich wirklich nichts mehr hergibt

Guybrush Threepwood
Guybrush Threepwood
2 Jahre zuvor

Also auf reddit bekommt das neue Update aber nicht so positiv weg. Scheinbar ist der Grind dort selbst für Veteranen unglaublich hart angestiegen. Und grinden war vorher ja schon angesagt. Die könnten Destiny 2 wohl scheinbar eine Scheibe vom Grind abgeben smile

Mir macht es Spaß aufgrund der vielfältigen Mod und Craft Möglichkeiten. Und das Gameplay ist richtig gut. Das mit Destiny gemischt könnte ne richtig fette Mischung werden. Hoffentlich bekommt Anthem das hin.

Azaras
Azaras
2 Jahre zuvor

na ich glaub die beschweren sich mehr das sie wieder grinden müssen

ich hab auch 1 jahr wirklich viel gespielt und konnte 2 jahren alles bauen ohne noch mal grinden zu müssen

qmail
qmail
2 Jahre zuvor

Letztendlich ist es ja auch der Grind der uns so viel, lange und motiviert spielen lässt. Bei WF hat man halt nicht alles in wenigen Tagen oder Wochen. Das dauert und genau deswaegen habe ich auch fast 2000h auf der Uhr – ohne Langeweile.

Logan Grimnar
Logan Grimnar
2 Jahre zuvor

Vieles von dem gehate kommt aber auch aus anderen Teilen der Community, so auch von Leuten die sich jetzt schon beschweren sie müssen noch 144 Tage spielen um ihren Fokus komplett zu leveln. Was das ist erklär ich hier mal nicht wegen spoilern aber zu sagen „Oh mein gott ich muss dieses spiel noch 5 Monate spielen“ find ich ziemlich bescheuert, Warframe will doch auf lange sicht begeistern und dafür muss man was tun und das kann man nunmal nicht in 4 Tagen schaffen. Bei Destiny ist es kacke weil es nichts zu tun gibt, in Warframe ist es kacke… Weiterlesen »

Alzucard
2 Jahre zuvor

Jap vermutlich das bese free 2 playx spiel dass es je gab bzw gibt.
Meien meinung, Battleforge könnte glatt besser sein wink

leider down, aber es gibt da ja nen fan projekt.
http://bfreborn.com/

Theroja
Theroja
2 Jahre zuvor

Kann man alles genau so stehen lassen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.