Warframe im Höhenflug: Darum spielen es nun 132.000 Fans auf Steam

Warframe hat mit dem neuen Update Fortuna einen echten Hit abgeliefert. Die Erweiterung kam so gut an, dass der letzte Rekord auf Steam gebrochen wurde.

Was ist Fortuna? Fortuna ist das neueste große Update für Warframe. Darin erreicht ihr die zweite große Open-World-Map nach den Plains of Eidolon.

Auf der Venus geht es dieses Mal darum, unterdrückte Arbeiter vor dem gierigen Corpus-Konzern zu retten, Hoverboard-Rennen zu fahren und bedrohte Tierarten zu retten.

Neuer Spielerrekord aufgestellt: Die Fans scheinen von Fortuna begeistert und tummeln sich seit dem vergangenen Wochenende zuhauf auf der Venus. Das führte auf Steam zum neuen Spielerrekord von 131.766 Spielern, die gleichzeitig auf Steam online waren.

Warframe-Fortuna-Keyart1

Selbst als der Game Director Steve Sinclair die Momente vor dem Launch via Twitch übertrug, schauten über 40.000 Leute zu. Und dabei passierte quasi nichts, als dass man einem Typ beim Arbeiten zuschauen konnte.

Noch erfolgreicher als Sacrifice-Update: Damit brach Warframe den erst jüngst aufgestellten Rekord von über 129.000 gleichzeitigen Gamern, die zum letzten großen Update Sacrifice verzeichnet wurden.  Und das nur auf Steam, denn die Spieler auf Konsolen und über den regulären Launcher sind in dieser Zahl nicht enthalten.

Spieler lieben das neue Update

Was sind die Gründe für den Erfolg? Wie gewohnt stecken im neuen Update viel Arbeit und gute Ideen. Die neue Map und die Enklave der unterdrückten Arbeiter sind erneut mit dem bekannten fremdartigen Charme der Warframe-Welt ausgestattet.

Dazu kommen die neuen Hoverboard-Rennen, die viele Spieler begeistern und massig neue Aufgaben und Herausforderungen auf der neuen Map.

Spieler sammeln Plüschies: Wer derzeit im Warframe-Reddit nachsieht, wird auch von absurden Plüschtieren überschwemmt. Denn wer fleißig bedrohte Tiere von der Venus rettet, bekommt Stofftiere, mit denen er sein Rauschiff schmücken kann. Das kommt derzeit sehr gut an.Warframe-Flausch

Rekord könnte bald erneut gebrochen werden: So beeindruckend der aktuelle Rekord ist, könnte er schon bald wieder fallen. Denn die dickste geplante Neuerung hat Digital Extremes noch gar nicht veröffentlicht.

2019 soll nämlich noch die Erweiterung „Railjack“ kommen, in der ihr endlich Raumschiffkämpfe bekommt. Das sollte erneut Massen von Spielern auf die Server locken.Warframe-Railjack

Warframe gehört zu den erfolgreichsten und fairsten Free2Play-Spielen. Weitere empfehlenswerte Free2Play-Games findet ihr hier:

Mehr zum Thema
Das sind die 10 besten Free2Play-Games im MMO-Genre
Autor(in)
Quelle(n): PC Gamer
Deine Meinung?
Level Up (12) Kommentieren (23)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.