Twitch bannt einen seiner größten Streamer – Angeblich, weil er gegen die „Dr Disrespect“-Regel verstieß

Twitch bannt einen seiner größten Streamer – Angeblich, weil er gegen die „Dr Disrespect“-Regel verstieß

TheGrefg ist einer der Streamer mit den meisten Followern auf Twitch. Nun wurde er jedoch gebannt. Wie lange genau, weiß man noch nicht, ebenso wenig wie den Grund. Die Vermutung ist aber: der Bann kommt von einer seltsamen Regel, die wegen Dr Disrespect aufgestellt wurde.

Das ist die Situation

  • TheGrefg ist einer der größten Streamer auf Twitch und auf Platz 7 der Streamer mit den meisten Followern (via sullygnome).
  • Laut Streamer Bans wurde er am 22. März 2022 gebannt, vorerst ohne genaue Angabe, wie lange der Bann halten wird.
  • Seine Fans vermuten nun, dass der Bann mit einer Regel zusammenhängt, die wegen Dr Disrespect aufgestellt wurde, der jahrelang mit Twitch im Streit lag.
  • Update 23. März: TheGrefg selbst bestätigt die Vermutung der Fans, dass er gebannt wurde, weil er mit einem gebannten Streamer zusammengespielt hat (via Twitter).
Die Bann-Politik von Twitch wird immer lächerlicher

Wer ist der Streamer? TheGrefg ist ein spanischsprachiger Streamer und YouTuber, der vor allem mit Variety punktet. Er zeigt alle möglichen Spiele auf seinem Livestream und hat damit großen Erfolg. 2021 bekam er sogar seinen eigenen Skin in Fortnite.

Seine Bekanntheit verdankt er unter anderem der Verknüpfung seiner Videos mit seinem Content auf Twitch sowie seinem Sprachangebot. Viele Gamer weltweit haben Spanisch als erste oder zweite Sprache, darunter viele Einwohner südamerikanischer Länder, wo Twitch äußerst beliebt ist.

Der neuerliche, zweite Bann hat dementsprechend viele Spekulationen nach sich gezogen. Der genaue Grund ist nicht bekannt. Einige Fans von TheGrefg vermuten, dass der Bann mit einem Post auf Social Media zusammenhängt, bei dem der Streamer sein Hinterteil zeigt.

Eine plausiblere Theorie ist jedoch, dass er gegen eine Regel verstoßen hat: die „Dr Disrespect“-Regel.

Seltsame Regel führt zu Bann – Grund ist Dr Disrespect

Warum wurde TheGrefg gebannt? Auf Twitch ist es verboten, mit Leuten live im Stream zu spielen, die auf der Plattform gebannt sind. Das heißt: gemeinsame Streams und sogar schlicht Spiele wie Fortnite im Team mit gebannten Streamern können einen Bann zur Folge haben.

TheGrefg soll mit Brunenger zusammengespielt haben, welcher seit März 2021 auf Twitch gebannt ist (via Streamer Bans). Brunenger scheint permanent von der Plattform ausgeschlossen zu sein. In einem Tweet bestätigt TheGrefg selbst, dass er mit Brunenger gespielt habe und das vermutlich der Grund für den Bann gewesen sei.

Twitch hat die eigenen Regeln so drastisch verschärft, weil nach dem prominenten Bann von Dr Disrespect einfach viele Leute trotzdem mit im sprachen. Da das anscheinend unerwünscht war, werden nun auch Streamer bestraft, die Gebannten eine Plattform jedweder Art bieten.

Die 5 größten Twitch-Banns, die für viel Aufsehen gesorgt haben

Die Regel stieß schon früher auf Kritik, da sich in Spielen mit Matchmaking wie Fortnite oder CoD Warzone nicht immer beeinflussen lässt, wer im Team spielt und wer nicht. Der Zufall kann hier also entscheiden, wer gebannt wird und wer nicht.

Wann wird TheGrefg entbannt? Je nachdem, wie hart Twitch das „Vergehen“ abstraft, kann die Länge des Banns variieren. Besonders prominente Streamer sind jedoch bei kleineren Bagatellen eher selten lang gebannt. TheGrefg wird also vermutlich höchstens mit ein paar Tagen Bannzeit rechnen müssen.

Anders geht es dabei gerade über 200 Partnern aus dem mittleren Osten. Hier gab es anscheinend einen größeren Konflikt, bei dem Twitch plötzlich hart durchgegriffen hat:

Twitch bannt auf einen Schlag über 200 Partner und es werden mehr – Was ist da los?

Quelle(n): Streamer Bans auf Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Huehuehue

Die Regel selbst ergibt ja durchaus Sinn, gäbe es sie nicht, könnte man theoretisch über Mittelsmänner und etwas umständlich den eigenen Bann umgehen.
Allerdings spielt halt Zufall im Matchmaking auch mit rein…wobei der allerdings schon sehr groß sein muss, wenn man theoretisch unter tausenden von möglichen Mitspielern, außer man spielt in den höchsten Rängen, was bei sehr vielen Streamern aber wohl eher nicht Thema ist, ausgerechnet mit jemanden zusammengelost wird, der Streamer ist/war und der permanent von Twitch gebannt wurde.

marco

aber sicher kann es passieren. wie das matchmaking genau funktioniert wissen die meisten ja wohl nicht.
habe es schon gehabt das ich 2 mal in folge im gleichen team gelandet bin mit einem freund. wir wussten beide nicht das der andere spielt.

twitch hat ganz andere baustellen.
aber es ist halt twitch, konsequent inkonsequent.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x