Twitch bannt auf einen Schlag über 200 Partner und es werden mehr – Was ist da los?

Twitch bannt auf einen Schlag über 200 Partner und es werden mehr – Was ist da los?
Breaking

Dutzende Partner bekommen auf Twitch gerade einen Bann. Im Sekundentakt kommen neue Meldungen zu Sperren der Streamer. MeinMMO schaut sich an, was da bei Twitch gerade Sache ist.

Was passiert da gerade?

  • Die Website Streamer Bans berichtet über Banns auf Twitch.
  • Am Abend des 10. März gegen 18:20 Uhr deutscher Zeit tauchten plötzlich auf einen Schlag dutzende Meldungen auf. Bei so gut wie allen Banns handelt es sich um Partner.
  • Im Moment sollen es laut Statistik 219 Banns sein. Bei unserer Prüfung handelte es sich dabei stets um Streamer aus Saudi Arabien und dem mittleren Osten.

Woher kommt diese Bannwelle? Es gibt noch kein Statement zu der Bann-Welle seitens Twitch oder von den Streamern selbst. Allerdings spricht der Streamer und Twitch-Experte Zach Bussey davon, dass das mit Steuervermeidung zu tun haben könnte (via Twitter).

Wie TheGamer früher berichtete, gab es im Februar schon Beschwerden von Streamern aus dem mittleren Osten über ausbleibende Zahlungen. Laut Bussey sollen viele Streamer einen Service genutzt haben, 30 % Steuern zu umgehen, da ihre Länder kein Steuerabkommen mit den USA hätten.

Ob die Banns tatsächlich mit den ausbleibenden Zahlungen zusammenhängen, lässt sich bisher nur mutmaßen. Twitch hatte schon zuvor russischen Streamern die Bezahlung eingeschränkt. Wir wissen ebenfalls nicht, wie lange die Banns tatsächlich anhalten werden. Bussey vermutet „temporäre Sperren“, keine permanenten Banns.

Die 5 größten Twitch-Banns, die für viel Aufsehen gesorgt haben

Banns auf Twitch – Wie kommt es dazu?

Die aktuelle Bannwelle ist eine der größten auf Twitch. Wenn es zu Sperren kommt, dann sind meist einzelne Streamer betroffen und oft auch aus mehr oder weniger bekannten Gründen. Twitch äußert sich nicht zu den Banns, jedoch wissen die Streamer in den meisten Fällen selbst, was Sache ist.

Die Streamerin STPeach wurde etwa gebannt, weil sie eine Box verschob. Sie war eigentlich gerade dabei, einen Spenden-Stream zu führen und sammelte 10.000 Dollar für Kinder und Familien in Not.

Auch der deutsche Twitch-Streamer Jens „Knossi“ Knossala war schon mehrmals auf der Abschussliste von Twitch. Er wurde bereits 5-mal von der Plattform gebannt, kam jedoch jedes Mal wieder.

Banns auf Twitch sind stets ein heißes Thema. Viele Streamer haben eine große Community, welche dann natürlich sofot wissen will, was da passiert ist. Oft gibt es dann auch einen Aufschrei, um seinen Lieblings-Streamer wieder zu „befreien“.

Besonders die Regeln rund um Hot-Tub Streams und Freizügigkeit sind jedoch immer wieder ein Streitthema, sowohl unter Zuschauern als auch Streamern selbst. Hier scheint Twitch häufig mit zweierlei Maß zu messen:

Die Bann-Politik von Twitch wird immer lächerlicher

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Threepwood

Hier handelt es sich ja um Länder, die auf wahnsinnig vielen Ebenen fragwürdig sind und die Freiheit des sonst so bösen Westen, vor allem die USA, eher für Finanzen und Schlimmeres ausnutzen. Da liegt eine gewisse politische Agenda erstmal nicht sooo fern – die ich auch berechtigt fände.

Bin gespannt, ob hier wenigstens Leaks o.ä. kommen, wenn schon keine offiziellen Gründe veröffentlicht werden.

Alitsch

Ich hab im Allgemeinen ein Problem mit Sanktionen, ein legale Instrument zur Putsch/Umsturz eine Regierung? Also wir lassen ein Volk zu Erkenntnissen komme Ihre Regierung ist schlecht in dem wir Ihnen Ihre Lieblingsspielzeuge weg nehmen und hungern lassen. Das hat auch sehr toll bei Nordkorea und Iran funktioniert.
Hatte gehofft mind. hier und bei Gaming eine Vernunft und Abstand/Neutralität herrschen sollte.
Die Dimensionen die langsam Sanktionen angenommen lassen mir langsam den Eindruck bloß den Trend folgen (Image) oder es ist etwas persönliches langsam

Schuhmann

In dem Artikel geht es nicht um Sanktionen.

Alitsch

Danke fürs durchgreifen. Please keep it up this way. Ich entschuldige mich hab mich hinreißen lassen.

Prim

Auch Gaming Zeitschrifften müssen sich der Doktrin unterwerfen sonst zahlen sie den Preis.
Aber Amazon steht auch noch eine Lehreiche Erfahrung bevor.

Schuhmann

Welche Doktrin? Wer unterwirft sich hier irgendwas? Wie stellst du dir die Welt überhaupt vor? Glaubst du, hier kommt ein schwarzer Brief von Olaf Scholz an und da steht drin: „MeinMMO, das ist eure Position zum Ukraine-Krieg?“

Also … boah.

Kommentare zu Themen um den Ukraine-Krieg sind auf MeinMMO geschlossen, weil wir damit rechnen, dass es zig Leute anzieht, die so Kommentare wie deinen schreiben.

Aus demselben Grund sind auch Kommentare zu Themen wie „Selbstmord“ geschlossen. Wenn wir damit rechnen, dass wirklich unappetitliche Kommentare kommen und ein großer Moderationsaufwand entsteht, den wir nicht leisten können, schließen wir die Kommentare.

Denn in dem Fall müssten wir wen abstellen, der sich die ganze Zeit darum kümmert und den ganzen Tag nichts anderes macht – und das wollen wir einfach nicht.

Ich find das total verständlich.

Wer über den Krieg diskutieren will, kann das z.b. auf unserem Discord machen. Da haben wir eine eigene Rubrik dafür.

Larrabee

Danke das sie meinem Kommentar zu der gegenwärtigen Situation in der Ukraine gelöscht oder ausgeblendet haben. Leider sah ich mich in einem Ausbruch meiner Gefühle dazu ‚gezwungen‘ auf dem Kommentar eines anderen Mitglieds eine Antwort zu schreiben. Dafür möchte ich mich noch einmal entschuldigen – egal ob der der Inhalt in ihren Augen richtig oder falsch war.
Jetzt da ich weiß das sie solche Kommentare entfernen, weiß ich auch das ich nicht weiter auf diese eingehen, werde sollte ich mich noch einmal dazu provoziert fühlen eine Antwort geben zu müssen.
Möchte im Prinzip für uns alle nur das beste und versuche gleichzeitig meine eigenen Gefühle unterkontrolle zu halten.

Meine Gedanken sind bei all jenen die von diesen Krieg betroffen sind, insbesondere der ukrainischen Bevölkerung die es direkt betrifft. Frieden 2022 und darüber hinaus.

T.M.P.

Die Streamerin STPeach wurde etwa gebannt, weil sie eine Box verschob.

Oh, darf ich mitmachen?

„Newton wurde bekannt, weil ein Apfel vom Baum fiel.“
„Jack the Ripper wurde gesucht, weil er ein Messer benutzte.“
„Bill Clinton löste einen Skandal aus, weil Monica Lewinski unter einem Schreibtisch hockte.“
„Deutschland wurde Weltmeister, weil jemand einen Ball trat.“

Das macht Spass, hat jemand noch welche?^^

Snake

Die corona Pandemie wurde losgetreten, weil jemand ein Glas umgeschmissen hat.

N0ma

Die können ja zu Youtube gehen, Google spart sich auch die Steuern, da is man unter sich.

boing1337

stimmt, da amazon ja überalle steuern zahlt ….

N0ma

auch wieder wahr, hatte ich vergessen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x