Twitch bannt jungen Fortnite-Pro, weil er mit dem Falschen spielte

Der Fortnite-Profi Cody „Clix“ Conrad (14) hat sich eine Sperre auf Twitch eingehandelt. Denn er streamte zusammen mit einem anderen Streamer Fortnite, der aber permanent von Twitch verbannt ist. Der Spieler „Zayn“ wettet um Geld und ist jetzt sowas wie ein „vergifteter Apfel“.

Wofür wurde Clix gebannt? Der 14-jährige Fortnite-Pro Clix wurde gebannt, obwohl er selbst nichts angestellt hat. Doch er streamte gemeinsam mit dem Spieler Zayne auf Twitch. Dieser Spieler wurde permanent von Twitch gebannt – daher darf kein Streamer mit ihm zusammenspielen. Das verstößt gegen die Regeln von Twitch.

Dabei hatte Clix einige Vorsichtsmaßnahmen getroffen, wie dotesports meldet: So hatte er Zayn gemutet. Aber das half ihm nicht.

Ninja

Das ist jetzt der Bann: Clix wurde für eine Woche von Twitch gebannt. Damit verpasst er die Chance, die Woche 3 des Platform Solo Cups in Fortnite auf Twitch zu übertragen, wo er zuletzt stark auftrumpfe.

Zayn – Spieler wettet bei Fortnite um Geld

Wofür wurde Zayn gebannt? Der Spieler „Zayn“ nennt sich selbst den „#1 Wagerer in the World“, der spielt Fortnite um Geld und schließt inoffizielle Wetten ab.

Aus Zayns Twitter-Account geht hervor, dass es sich hierbei um Wetten handelt wie „2vs2 um 1000$“ gegen bekannte Fortnite-Stars wie Mongraal.

Zayn wurde am 29. Oktober permanent von Twitch gebannt, weil er seinen 3. Strike erhielt. Den 3. Strike gab es dafür, dass er einem bestehenden Twitch-Bann auswich.

Zayn glaubt, Twitch will ihn nicht auf der Plattform haben.

Zayn selbst beteuerte auf Twitter seine Unschuld. Er glaubt, es sei klar: Twitch wolle ihn nicht auf der Plattform haben.

Umgang mit Zayn auf Twitch ist gefährlich

Das ärgert Clix: Clix beschwert sich darüber, dass er für 7 Tage gebannt wurde, der Spieler „Khanada“ aber nur für 3 Tage. Der war kurz vorher für genau dasselbe gebannt worden, auch der hatte mit Zayn zusammen gespielt.

Khanada wurde für 3 Tage gebannt, obwohl er Zayn gemutet hatte, wie er beteuert.

Der Spieler Khanada gehört zum Team um Superstar Tfue und verpasst daher die Möglichkeit, kurzfristig zu streamen.

Clix kann jetzt nicht verstehen, warum Khanada nur 3 Tage gebannt wurde, er aber für exakt dasselbe Vergehen für 7 Tage.

Twitch geht offenbar gegen „Geldwetten“ bei Fortnite vor

Was steckt dahinter? Es wirkt so, als geht Twitch hier aktiv gegen „Wetten um Geld bei Fortnite“ vor. Denn der Twitter-Account von Zayn erwähnt ausdrücklich die beiden Streamer Clix und Khanada in Zusammenhang mit Wetten um Geld.

Das erklärt auch, warum die das Risiko eingehen, mit Zayn zusammenzuspielen, obwohl sie Konsequenzen befürchten müssen.

Dieses „Spieler zocken um Geld und Wetten“ ist so eine Art „dunkle Seite“ des eSports. Das ist auch von anderen Profi-Sportlern bekannt. Sie wetten dann nicht des Geldes wegen, sondern für den Nervenkitzel.

Das scheint auch unter sehr jungen Fortnite-Spielern verbreitet zu sein, dass sie direkte Duelle suchen und die Spannung durch Geldwetten erhöhen möchten.

Clix wettet offenbar auch gerne mal um Geld.

Gut möglich, dass Twitch hier gezielt dagegen vorgeht und ein Exempel statuieren möchte. Man will offenbar sowas nicht auf seiner Plattform haben.

14-jähriger Fortnite-Pro wird geswattet, während er Turnier auf Twitch spielt
Autor(in)
Deine Meinung?
9
Gefällt mir!

23
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sven Hudalla
Sven Hudalla
25 Tage zuvor

Jetzt mal ganz ehrlich was pisst ihr euch alle so an man, er ist dumm, er ist nicht helle, gib denen fame und die werden so. Alter mal ganz ehrlich ihr fachidioten unter den Kommentaren, lasst die doch machen was die wollen, sowohl twitch als auch epic geht mitlerweile viel zu streng mit allem um, Damals hat es auch niemanden gejuckt aber heute? Echt nicht mehr lustig, ich sehe Leute auf twitch die hu***Sohn sagen und alles beleidigen was geht, und tut twitch dort was? Nein, die versuchen zu polarisieren in denen die wohl große Streamer bannen und dies dann… Weiterlesen »

Lamwen
Lamwen
25 Tage zuvor

Jaja früher war alles besser, Brot für 10 Pfennig und wir hatten nen Führer…. Ich mein rly ? Twitch kann man ja für vieles haten, aber weil sie gegen Illegale Wetten vorgehen ? Diese random Strafen sind halt dämlich da sollte halt ne klare Linie gefahren werden. Und das solche Streamer zu Mixer gehen halte ich für unwahrscheinlich da dort Härtere Richtlinien gelten. Und wo ist Epic zu streng ? Weil sie Hacker dauerhaft bannen ? Sowas kann auch nur von jemanden kommen der selbst solche Programme nutzt. Oder weil sie „Content Creator“ weg Striken die sie nicht haben wollen… Weiterlesen »

Inque Müller
Inque Müller
25 Tage zuvor

Ich mag ja altmodisch sein, daher benötige ich weder Twitch, noch sonst so ein Portal. Wenn das so weiter geht, werfen die Kids sich nach so einem Bann, noch hinter den Zug oder so. Mein MMO mutiert hier aber langsam, zu der größten Streamer online Newsletter. Kenne im Netz keine Plattform, die so akribisch Streamer Info detailliert verteilt wie hier, dafür erst mal Hut ab.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
25 Tage zuvor

Der Eindruck täuscht. Wir haben dann am Tag 35 Texte und 2 davon sind über COntent-Creators.

Die Artikel werden aber von allen möglichen Leuten auf der Seite gelesen und kommentiert.

Während eine News über den neuen Modus von Hearthsone oder die LoL WM nur von einer kleineren Zielgruppe gelesen werden.

Aber dieses „MeinMMO mutiert zur Twitch-Seite“ -> WIr haben z.b. viel mehr MMORPG-Artikel als früher: Aber die werden lange nicht so wahrgenommen.

https://mein-mmo.de/home/mm

Lamwen
Lamwen
25 Tage zuvor

Verstehe den Vorwurf nicht so ganz, man hat ja schon öfter in den Kommentaren solche Vorwürfe gehört.

Dieser Streaming Mist gehört ja nunmal heut zu Tage zum Gaming dazu, ich selbst halte davon auch nicht viel aber die Artikel sind meist recht lustig ^^ Da sieht man halt ganz oft wie ein bisschen Fame das Hirn vernebelt.

Und wer solche Berichte nicht wünscht muss ja nicht draufklicken ?

Ihr macht nen guten Job und das ohne Paywall.
Weiter so!

Inque Müller
Inque Müller
24 Tage zuvor

Vorab, finde Euch nach wie vor, eine von den Besten Seiten, Eure Online Seite spiegelt Eure Aussage wieder, dafür ein großes Lob. Allerdings nehme ich Euch fast nur, über Facebook wahr und genau dort, sehe ich viele Streamer Post von Euch, diese sind zwar teils amüsant aber auch gänzlich uninteressant. Aber das ist nur meine gefühlte Meinung/Empfindung. Sorry, mein Interesse liegt rein nur an Euren Test, Bewertungen, Lösungen und Game Vorstellungen, ob jetzt jemand von Twitch zu Mixer geht, ist für mich völlig ohne belang. Kenne die ganzen Streamer eigentlich nur durch Euch, sonst sind das nur Namen, wie schall… Weiterlesen »

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
24 Tage zuvor

FB ist so: Wir entscheiden, was wir posten. Ein Algorithmus entscheidet, was den Leuten angezeigt wird.

Ein Post über „Neues Indie-MMORPG angekündigt“ wird z.b. 7000 Leuten angezeigt.
Ein Artikel über „Twitch-Streamer wird gebannt“ wird z.t. 350.000 Leuten angezeigt.

FB spiegelt da einfach nicht wieder, was wir auf der Seite wirklich machen.

Das ist auch sehr Trends unterworfen. Aktuell läuft Twitch, Diablo 4 und Call of Duty wahnsinnig stark auf FB.

Aber auf der Seite haben wir dann Schwerpunkte auf WoW, Teamfight Tactics oder Kingdom under Fire 2 gerade – das kriegst du über Facebook gar nicht mit.

Scardust
Scardust
24 Tage zuvor

Warum baut man den Login auf meinMMO nicht aus indem man eine Kategorie Funktion einführt wo jeder einstellen kann was er sehen möchte und was nicht. So wie ein „Setze überall einen Haken was du sehen möchtest. Du willst Streamer/Content Creator Zeugs nicht sehen? Entferne den Haken. Du kannst nichts mit PC oder PS4 oder XBOX anfangen? Entferne den Haken! Das würde zum einem der Login Funktion mehr Relevanz verleihen und es gäbe weniger Leute die sich ständig darüber aufregen das sie nur dies und das sehen. Denke da würden alle hier von profitieren, die Kommentar-Moderatoren zum einem weil sie… Weiterlesen »

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
24 Tage zuvor

Aktuell kannst du dir die Seite so einrichten, dass du bestimmte Themen bevorzugt siehst, über „Dein MMO.“ Das geht schon. Das kannst du auch ohne dich einzuloggen. Wenn du sagst: Ich will nur News zu MMORPG lesen oder nur zu Destiny2/WoW/Division 2 – ist das möglich. Geplant ist es, dass wir diese Option später verfeinern, um dann z.b. „Twitch-News“ auszublenden. Auch dann wäre das über „Dein MMO“ zu machen, die Leute müssten also diese Unterseite direkt ansteuern. Aber ganz ehrlich … auch dann werden sich Leute drüber aufregen, weil sich Leute halt gerne über was aufregen. Wenn du schaust, es… Weiterlesen »

Scardust
Scardust
23 Tage zuvor

Aaaaaaah danke für den Hinweis, muss aber zugeben das ich mir jetzt wirklich nen Wolf gesucht habe weil das Menü nur auf der Hauptseite links oben zu finden ist. Bin ja schon seit Destiny 1 hier aber mir ist das bis heute noch nicht aufgefallen o_O könnte man das nicht direkt oben wo auch „mein Profil“ zu finden ist als Link mit einbauen? Ist ein wenig merkwürdig das es das nur auf der Hauptseite gibt und sobald man sich irgendwo hin bewegt verschwindet.

Nico Banderob
Nico Banderob
25 Tage zuvor

Also muss ich jetzt jeden neuen Mitspieler vor dem Match Fragen, ob dieser auf Twitch spielt, eventuell gebannt ist, um meinen Arsch zu retten? es wird echt immer lächerlicher….

Steffen
Steffen
25 Tage zuvor

Ich habe mir mal deinen Text durchgelesen …

Es wird in der tat immer lächerlicher ????

Lamwen
Lamwen
25 Tage zuvor

Danke ????

K-Mode 1107
K-Mode 1107
25 Tage zuvor

Ganz ehrlich, der hat es doch verdient. Vorallem wenn er sagt, er hat ihn extra gemuted und den Namen geändert ???? Er wusste also, dass es nicht in Ordnung ist sowas zu tun. Wenn er sich dann aber trotzdem widersetzt ist es Sein Problem. Und dann rumzuheulen dass nen anderer weniger Tage gebannt wurde ist ja auch geil xD Hätte er sich doch mal an die Twitch Regeln gehalten, dann wäre alles ok ???? Ich hoffe der nächste der sich gegen diese Regel stellt bekommt zwei Wochen Bann. Bis die Twitcher merken, dass sie den Typen nicht mehr in die… Weiterlesen »

Mike van Dyke
Mike van Dyke
26 Tage zuvor

Selbst für nen 14 Jährigen scheint der nicht besonders helle zu sein. Wenn ihm dadurch jetzt Geld flöten ging, hat er vielleicht wenigstens was drauß gelernt.

LooTerror
LooTerror
26 Tage zuvor

„Das ist jetzt der Bann: Clix wurde für eine Woche von Twitch gebannt. Damit verpasst er die Chance, die Woche 3 des Platform Solo Cups in Fortnite zu spielen, wo er zuletzt stark auftrumpfe.“

Wiso verpasst er das? er wurde von Twitch gebannt und nicht von Epic… er kann da trotzdem mitmachen halt einfach nicht übertragen… (Theoretisch könnte er Trotzdem über YT oder Mixer)

Ben Hauenstein
Ben Hauenstein
26 Tage zuvor

Soweit ich weiß dürfen Twitch Partner nicht auf anderen Plattformen streamen.

Alex Oben
26 Tage zuvor

Das kann sein. Aber nach wie vor wird er das Turnier nicht verpassen, da es von Epic ausgerichtet wird und nicht von Twitch. Richtig wäre: „Das ist die Strafe: Er kann bei seinem nächsten großen Turnier nicht übertragen.“

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
26 Tage zuvor

Das ist richtig. Er kann mitspielen, aber nicht übertragen. Hab es im Text geändert.

Alzucard
26 Tage zuvor

zu viele Idioten. Geb einigen Kindern Geld oder Fame und sie machen dumme dinge.
trifft jetzt nicht auf alle natürlich zu, aber auf so einige sicherlich.

DDuck
DDuck
26 Tage zuvor

Richtig. Bisher war das meist nur bei Youtubern der Fall, mit dem Aufkommen von immer mehr, immer jüngeren Profi-Spielern macht sich so etwas aber auch bei denen breit.

Maximilian W.
Maximilian W.
26 Tage zuvor

Das Phänomen gab es bereits schon bei einigen jungen Menschen. Zu viel Geld ist für Kinder nicht gut. Die damit verbundene Macht hat negativen einfluss. Z.b. „Kevin allein Zuhaus“ oder dieser Bieber. Drogen ohne Ende, am Ende depressiv…. was soll schon nach so einem extremen Hlhenflug kommen? Irgendwann muss man mal runter. Der Weg ist nicht schön

Slendinger
Slendinger
25 Tage zuvor

Naja, das trifft aber auch nur teilweise zu. Andere Profi-Spieler wie z.B. Aqua, der 2 Millionen Dollar gewonnen hat, sind immer noch auf dem Boden geblieben und sympathisch… Was du wahrscheinlich meinst, sind allgemein plötzliche Gewinne von hohem Wert, egal in welchem Alter. Viele Lottogewinner verprassen mehr Geld, als sie gewonnen haben, und stehen am Ende arm da. Bei Kindern oder Jugendlichen kann so etwas natürlich noch ausgeprägter sein/häufiger vorkommen, da teilweise der richtige Umgang mit Geld noch nicht erlernt wurde.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.