Eine Taktik in Fortnite: Battle Royale erfreut sich immer größerer Beliebtheit: Treppen bauen bis in den Himmel und das Match bis zum Schluss in der Luft verbringen. Keine gute Idee, meint unser Autor Robert.

„Stairway to heaven“ nennt sich diese Taktik, bei der Spieler eine gigantische Treppe am Rand der Karte errichten, um hoch in die Luft zu gelangen, um von dort zum Zentrum der sicheren Zone zu bauen, und so ein Spiel zu gewinnen. Ein Gegner, der nicht gesehen werden kann, kann schließlich nicht getötet werden, oder?

Auch wenn die Strategie in der Theorie gut klingt, weißt sie doch bedeutende Schwächen auf.

Stairway to heaven? Eher highway to hell!

Wie Polygon schreibt, bietet die Taktik „Stairway to heaven“ tolle Möglichkeiten, ein Spiel zu gewinnen.

Leider sind Bauwerke in Fortnite so eine Sache: Sie haben die unangenehme Eigenschaft, sich komplett zu zerstören, sobald der Bezug zu einem festen Objekt verloren ist. Dieses fete Objekt kann etwas Profanes wie der Boden sein, aber auch Berghänge oder auf Gebäuden platzierte Festungen.

fortnite-building

Wer eine gigantische Treppe in den Himmel baut, läuft Gefahr entdeckt zu werden. Da sich eine Treppe nicht wehrt, wird diese bevorzugt zerstört.

Wer sich dann noch auf der Treppe befindet, wird den Absturz nicht überleben. Der andere Spieler hat nun den Zugriff auf die Beute des gefallenen Spielers, ohne dass sich dieser wehren konnte. Nett!

Die Freiheit mag über den Wolken grenzenlos sein – der Absturz hat leider eine Grenze, eine ziemlich schmerzhafte dazu. Wer eine große Treppe baut muss also hoffen, dass kein anderer Spieler in der Nähe ist – ein unnötiges Wagnis, lassen sich Spiele doch auch mit Feuerkraft entscheiden.

Das Problem mit den Ressourcen

Darüber hinaus müsst Ihr Unmengen an Ressourcen anhäufen. Viele Orte, die solche Ressourcen im Überfluss anbieten, gibt es nicht. Außer den Wailing Woods, dem Trailer Park und Moisty Mire gibt es kaum Orte, die in kurzer Zeit viele Ressourcen versprechen. Liegt die Startzone ungünstig, habt Ihr ebenso mit dem Sturm zu kämpfen.

Der Streamer Zerkaa hat diese Taktik in folgendem Video ausprobiert (Achtung Spoiler: Es lief nicht so gut):

Treppen sind nichts als trügerische Schatten

Was vielen Spielern gar nicht bewusst ist: Treppen und Platten werfen Schatten auf den Boden unter ihnen – ganz egal, in welcher Höhe sie gebaut wurden. Aufmerksame Spieler auf dem Boden können diese bemerken und darauf reagieren.

Das folgende Video zeigt dies anschaulich:

Bevor Ihr diesen „Trick“ also nachmacht, überlegt euch lieber, ob Ihr den Gegner nicht doch am Boden bekämpfen wollt. Auf diese Weise könnt Ihr zwar auch verlieren – bietet eurem Gegner dafür einen vernünftigen Kampf!

Wer war mit der „Stairway to heaven“-Strategie schon einmal erfolgreich?

Autor(in)
Quelle(n): Polygon
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (12)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.