The Elder Scrolls Online: E3 gibt Ausblick auf Kaiserstadt, Orsinium, Bären-Mounts
Das soll noch in 2015 kommen

Das Fantasy-MMORPG The Elder Scrolls Online hat einen Auftritt in der Präsentation von Bethesda auf der E3. Dort zeigte man, was in 2015 noch auf die Spieler wartet.

Bethesda eröffnete die große E3-Konferenz in der Nacht von gestern auf heute. Im Mittelpunkt stand Fallout 4 (Release: 10. November), doch auch The Elder Scrolls Online hatte ein Segment. Game Director Matt Firor konnte nicht live da sein, denn das Team und er sind noch schwer mit dem Konsolen-Launch beschäftigt. Millionen von Spielern seien gerade in Tamriel unterwegs, hieß es.

Man schickte aber diesen Trailer, der ankündigt, was in diesem Jahr noch in The Elder Scrolls Online auf PC, Mac, Playstation 4 und XBox One passiert:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Außerdem arbeite man an zahlreichen weiteren Features, die man der ohnehin schon dichten und vollen Welt weiter hinzufügen möchte.

„Kaiserstadt ist nicht mehr soweit hin“

Später gab der deutsche Community Manager Kai Schober noch einen Tipp, um etwas stinkige Fans, die mehr erwartet hatten, zu besänftigen: „Die Kaiserstadt ist nicht mehr so weit hin.“ Die eigentlichen Stars in den ersten Reaktionen der Fans waren aber ohnehin andere. Wegen der „Bären-Mounts“ tickten einige etwa auf reddit ein klein wenig aus.

TESO-Baeren-Mounts

Über die „Kaiserstadt“ ist schon eine Menge bekannt, das wird ein zentraler Bestandteil in Cyrodiil, der PvP-Zone werden. Zu der Kaiserstadt hat die Fraktion Zugang, die am meisten Burgen besitzt. In der Kaiserstadt selbst wird es Quests und PvE-Belohnungen geben. Es soll sich wirklich lohnen, dort auf Abenteuer zu gehen.

Imperial-City-TESO

Wenn sich die Machtverhältnisse in Cyrodiil verschieben, strömt eine neue Fraktion hinein und wird versuchen, die „alte“ herauszuschmeißen. Es ist also sowohl eine PvE- wie auch eine PvP-Zone in ständigem Wechsel. Das Konzept ähnelt stark dem Dungeon „Darkness Falls“ aus dem Oldie Dark Age of Camelot.

Orsinium, die Heimstatt der Orcs, wird ebenfalls ein DLC sein, der noch in diesem Jahr erscheint. Über Orsinium ist bis jetzt noch relativ wenig bekannt.

Quelle(n): reddit TESO, ESO Deutsches Forum
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Talanor

Laut Kai Schober (deutscher Community Manager von ESO) auf der RPC ist es weiterhin das Ziel, die Veteranenränge endgültig abzuschaffen. Es gestaltet sich vermutlich einfach schwierig, da sie in so vielen anderen Systemen (Itemisierung, Handwerk, etc.) integriert sind.

Corbenian

Habe ich mich auch schon gefragt. Letztlich wäre eine Abschaffung der VR ein Segen in puncto Gruppenzusammenführung… diese VR treiben nur einen unnötigen Keil in die Community…

Chris Utirons

Habe ich auch gedacht, haben die aber einfach mal nicht gemacht, und man muss wieder übelst grinden um Rang VR 14 zu werden :/

KohleStrahltNicht

Frage…
Ich bin noch nicht im VR unterwegs.
Ich konnte bisher nicht grinden , wie funktioniert das in den VR Bereichen ?
Muss ich da NPCs grinden wie in Tera ??
Das paßt aber gar nicht zum Spielstil und schon gar nicht zu einem wetlichen MMO.

Subjunkie

Spielen wir das selbe Spiel? Ich grinde nicht, Spiele die Maps nur gründlich ab, sprich: Alle Dolmen, alle Bosse, alle Quests, von den Gruppenverließe habe ich kaum welche gemacht. Trotzdem bin ich jetzt als V11 im V7 Gebiet gelandet, was Mist ist, da es heißt, dass ich in diesem mit Sicherheit noch auf V13 kommen werde und das dann die Gegner in diesem Gebiet keinen Loot mehr abwerfen werden!

Chris Utirons

Für mich ist Grind immer das selbe wiederholt zu tun was nicht unbedingt Abwechslungsreich ist. Da ich gerne PvP Spiele habe ich nicht immer Lust zu Questen aber um im PvP mitzuhalten muss man V14 sein hoffe du erkennst die Zwickmühle 😀

M00nty

Die wichtigste News, die sich aus dem Trailer ergibt, hast du aber vergessen im Artikel zu erwähnen.

“We know” –> Dark Brotherhood confirmed!! :DD

Corbenian

Jop! Ich freu mich auch wie ein Wiesel *g*

Wolf

Ab nächster Woche gibt es EXP Potions. Hier die Ankündigung: http://forums.elderscrollso… Das große Problem ist das man dadurch auch 50% mehr Championspunkte bekommt. Wenn das wirklich so kommt höre ich mit ESO auf.

Erwin

Wurde das nicht geändert?

Kashmo

Find das gar nicht so schlimm wie es sich darstellt. Es verkürzt die Zeit für Leute die nicht jeden Tag mind. 10 Std ingame verbringen können. Es gibt doch genug CP 3600 an der Zahl soweit ich weiß hat der höchste Spieler gerade mal um die 450 oder so erreicht, da ist noch genug Luft nach oben und wer weiß ob sich in der Richtung eh nicht noch weiter etwas ändert.

KohleStrahltNicht

Was ist so toll daran wenn meine Spielzeit verkürzt wird?
Ich will doch das ganze Spiel geniessen.
Ich kaufe doch nicht für viel geld ein Spiel , damit ich die schnelle Version spielen kann.
Das ist der gleiche Mist wie der Boost auf Level 90 in WoW!
Da kaufe ich mir für 50 Euro einen Boost um das Spiel nicht zu spielen und es zu umgehen……

Chris Utirons

Es ist reines P2W denn einer der viel spielt und Geld investiert wird einen immensen Vorteil haben.

Corbenian

Ist eben kein P2W. Man kann auch EXP-Tränke selber, ohne Echtgeld, herstellen.

KohleStrahltNicht

Ich sehe es als logische Konsequenz , daß alle Teso als f2p wollten.
Nun darf man sich nicht über den shop beschweren.

Kashmo

Leider enttäuschend. Dasselbe wurde (bis auf den Kaiserstadt trailer) schon letztes Jahr auf der E3 gezeigt und war eh schon lange bekannt. Ernüchternd, ich weiß das der Fokus erstmal auf die Konsole gelegt wurde. Hätte auch gern mehr/neues zu Zauberweben gesehen. :-/

Gerd Schuhmann

Also ich hab damit gerechnet, dass sie die beiden Sachen zeigen. Ich hätte mir aber erhofft, dass sie Daten dazugeben … aber das ist halt auch: Die Konsolen brauchen jetzt noch keinen Content, das würde gar nicht so “wahrgenommen” werden.

Wenn man da jetzt sagt: Ende Juni kommt die Kaiserstadt! Da würden die das gar nicht zu schätzen wissen.

Das ist halt komisch. Andere Games wie Neverwinter, da ist die Konsolenversion mit einem Jahr Content-Rückstand gestartet. Jetzt TESO ist man sofort auf dem gleichen Stand. Man hat einfach nicht viel zu gewinnen, wenn man da die Sachen schon sehr früh reingibt …

Ich glaube das mit dem Zauberweben ist auf der Prioritätsliste ganz weit unten. Vorher sollten sie mal das Justiz-System fertig kriegen und was sie da mit dem Veteranensystem vorhaben, ist mir immer noch nicht ganz klar, ob das dann voll verschwindet oder ob es so bleibt … das ist wirklich strange.

Kashmo

Naja Kargstein kam auch nur einen Monat nach PC Release, wäre daher gar nicht mal so unmöglich das im Juli oder von mir aus auch August schon frischer Content kommt. Ja leider wird Zauberweben noch auf sich warten lassen, wobei es davon auch mal ein kurzes Präsentationsvideo gab. Und das Veteransystem wollten sie nach und nach ändern sobald die Konsolenversion stabil läuft.

Was ich noch vergessen hatte, das wichtigste am Ende des Trailers – die dunkle Bruderschaft, wer Skyrim gespielt hat wird sicher das Zeichen erkennen! 🙂

Chris Utirons

Bei der PS4 Version wird das bitter für die Dolchsturz Fraktion, die ist nicht mit vielen Spielern gesegnet und wird kaum Burgen bekommen, da werden sich EP und AD freuen und Dolchsturz in die Röhre gucken 😉

Riesel Kalk

Dann ist ja PvP auf der Konsole noch langweiliger als auf dem PC. Sind da auch die AD Cheater-Bataillone unterwegs? Die sind zwar gut, aber eben nur durch Beschiss. Und von den Roten brauchen wir eh nicht reden. Das sind Opfer. Meist restlos in der Überzahl, aber eben Opfer.

Gut zu sehen das sich endlich etwas in Richtung Kaiserstadt tut. Hoffentlich unternimmt Zenimax endlich auch mal etwas gegen die ganzen Lücken und Cheats und macht die Sache damit etwas ausgewogener.

Chris Utirons

Da das Cheaten auf einer Konsole etwas komplizierter ist als auf dem PC und die Auswirkungen wenn man erwischt wird (PSN ID Sperrung) drastischer sind, ist das Cheaten zum Glück noch nicht so verbreitet auf den neuen Konsolen.

Forwayn

Ich glaub Riesel Kalk meinte mit “AD Cheater-Battaillonen” eher die teamspeakkoordinierten Raids, die mit dem Spammen einiger Fähigkeiten zu Framerate- und Latenz-Einbrüchen sorgen um so eine Gegenwehr zu unterbinden. Genauso die Spieler die Exploits in der Architektur der Landschaft und Gebäude nutzen, um sich unangreifbar zu machen.

Wir haben mal eine geschlagene Stunde versucht unsere Elderscroll vom DC zurückzuerobern, was unmöglich war, weil sie sich auf eine Turmruine zurückgezogen hatten, deren Spitze man im Kampfgetümmel unmöglich erreichen konnte.

Thurok

Ne, läuft alles geschmeidig, auch für Dolchsturz. Ausgeglichene lange Kämpfe – zumindest auf Azuras Stern. Die Leute müssen sich halt noch zurecht finden im AvA, der Mage aufm Turm wiped immer noch ganze Gruppen beim Einnehmen der Ressourcenpunkte ^^

Julius Busch

Das wird sich durchaus anpassen. Hat es bei der PC Version auch.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

24
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x