Statt voran zu stürmen, stolpert The Division 2 grad über nervige Kleinigkeiten

Der Online-Shooter The Division 2 war im März im Vollsprint gestartet. Doch wer dachte, dass es von da aus immer nur nach vorne geht, sieht sich jetzt getäuscht. In letzter Zeit stolpert The Division 2 oft über die eigenen Ambitionen und Kleinigkeiten, sagt unser Autor Schuhmann.

So war es zu Beginn: Die ersten Wochen musste man sich ja fast kneifen, um es wirklich zu glauben: The Division 2 legte den besten Start eines MMO-Shooters hin. Die Level-Erfahrung bis hoch nach World Rang 4 war solide und es gab ordentlich was zu tun.

Dabei wirkten die Entwickler aufmerksam und nah an der Community.

Doch ein MMO-Shooter ist kein Sprint, sondern ein Marathon.

Schon im zweiten Abschnitt des Dauerlaufs, als Weltrang 5 kam, tauchten erste Probleme auf. Es zeigte sich, dass nicht alles so toll war, wie anfangs gedacht:

the division 2 zerstlrungsexperte header

So lief es nach dem 1. Update: Massive sagte im Prinzip: „Wartet mal alle kurz, wir müssen mal durchschnaufen.“ Dann legte das Team eine Content-Pause ein, um an der Balance zu arbeiten und die neuen Ideen auf dem Testserver auszuprobieren.

Die Botschaft war klar: Als nächstes geht es mit dem Raid weiter, da soll alles optimal laufen. Das wird ein erster Höhepunkt für The Division 2.

Doch als das Rennen dann wieder angepfiffen wurde, kam Massive kaum aus dem Startblock raus.

The Division 2: 7000 knacken Raid auf PC, 200 auf PS4/Xbox One – Kein Nerf geplant

Der Raid, auf den so viele gewartet hatten, entpuppte sich für viele auf der Konsole als zu harte Nuss – der Raid war wohl nur für Maus und Tastatur ausgelegt. Das sorgte für viel Frustration bei den Gamepad-Schwingern.

Zudem raubte die wahrscheinlich vernünftige Entscheidung von Massive kein automatisiertes Matchmaking anzubieten, vielen die Motivation, den Raid überhaupt zu probieren, krachend zu scheitern und fluchend besser zu werden.

Die Spieler fühlten sich von vorneherein ausgegrenzt und beschwerten sich.

Da Massive vorher die geplante Erhöhung des Gear-Scores gestrichen hatte, gab es nun kaum einen Grund für die Agenten, weiterzuspielen.

Division-2-Operation-Zero

KI-Bug dominierte die letzten Wochen

So ging es nach dem Raid weiter: Seitdem der Raid live ging, machte Massive eher Rückschritte als Fortschritte.

Ein nerviger KI-Bug, der mit dem Raid-Update kam, sorgte dafür, dass sich die Gegner nicht wie in einem taktischen Shooter verhielten, sondern wie Vollidioten nach vorne stürmen.

Massive scheint an diesem Fehler im aktuellen „State of the Game“ selbst zu knabbern. Es heißt, man wisse, wie nervig der Bug sei, auch weil man The Division 2 selbst spielt.

Die Schwierigkeiten mit den Selbstmörder-NPCs lagen an drei Problemen, die zusammen wirkten:

  • Die NPC konnten Spieler offenbar nicht wahrnehmen – sie haben so die Orientierung verloren und sind beim Versuch, hinter den Spieler zu laufen, einfach blind auf ihn zugestürmt
  • es gab einen Bug, der NPCs für kurze Zeit beschleunigte
  • mit Treppensteigen hatten die NPCs ebenfalls Schwierigkeiten

Das sorgte dafür, dass der Bug „noch schlimmer aussah, als er tatsächlich war“, wie ein Entwickler sagte.

Teile des Problems wurden jetzt am Freitag gefixt. Weitere Bug-Lösungen sollen demnächst kommen.

So geht es weiter: Wie es danach weitergeht, verrät Massive aktuell noch nicht, es gibt nur einige Hinweise:

  • es heißt eine 4. Spezialisierung und mehr Content sollen kommen
  • außerdem ist für irgendwann später ein „Zweiter Raid“ geplant, hier will Massive dann aus den bisherigen Erfahrungen lernen
  • und man will eine Vielzahl der aktuellen kleinen und größeren Beschwerden der Spieler angehen, die habe man alle auf dem Schirm, brauche aber Zeit
The-Division-2-State-of-The-Game
Im letzten State of the Game wurde viel über die kleinen Probleme gesprochen, die zuletzt die Entwicklung plagten.

Wir können nur hoffen, dass sich der Läufer „The Division 2“, der so gut gestartet war, jetzt wieder berappelt. Gerade der Bug mit der KI war in einem „taktischen Shooter“ ärgerlich, wie man den Entwicklern auch anmerkt.

Die sind stolz auf ihre KI, die auf den Erfahrungen aus dem Teil 1 basiert. Bei einem taktischen Shooter steht und fällt alles mit der Gegner-KI.

So schnell wie die KI zuletzt nach vorne stürmte, wünschen sich die Agenten das aktuell auch für Massive – die sollen sich aber bitte schön etwas taktischer und geschickter anstellen.

Fan berechnet, wie verdammt selten der perfekte Loot in The Division 2 ist
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!

86
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Teddyknie
Teddyknie
11 Monate zuvor

Naja Danc, ich spiele im Moment fast ausschliesslich PVP Konflikt, macht mit 322t Rüstung und allen aktiven Talenten auch echt Spaß, bis ein“ Husein1224″ oder ähnlich auftaucht, mit 2,45 Mio. Rüstung!!!
Ich checke vor Beginn immer die Spieler, die wechseln aber ihre Rüstung nach Beginn..doof dass man diese nicht während dem Spiel IMMER checken kann, manchmal klappt das inspizieren nach einen Tod…
das macht schon echt traurig..
Könnte mit 2 Lila Items mit 850t Rüstung spielen..aber das geht gar nicht, nicht im PVP….wie jemand durch den Raid glitcht wäre mir sch….egal…aber gegen Spieler..
TUT ENDLICH WAS!!!

NurEinGast
NurEinGast
11 Monate zuvor

Fixed an exploit where armor would scale to unintended values when normalized.
The small amount of players who have used the armor exploit will receive a warning on their account. Any further violation of the terms of use will lead to a permanent ban of their account.

.
Fehler behoben wodurch Rüstung auf ungewollte Werte skaliert bei Normaliesierung.
Die kleine Anzahl von Spielern die diesen Rüstungsexploit genutzt haben erhalten eine Verwarnung. Jeder weitere Verletzung der Nutzungsbedingungen führt zu einem permanenten ban Ihres Accounts.
.
Aus den Patch Notes von heute.
.
Jo Stats bringen nich wirklich was, ein QoL für test auf dem Schießstand steht aber auch auf meiner Wunschliste. Müssig in die DZ zu gehen um NPC`s umzuballern nur um zu sehen ob sich was verändert hat. Und ja die richtige kombo von Talenten mach einen ordenlichen Skillgap,
Macht richtig Laune.
.
Gruß

JimmeyDean
JimmeyDean
11 Monate zuvor

Im Gegenteil. Der Hype hat soviele Trolle, Kinder und frustrierte Kellergeister angelockt, dass sich die vernünftigen Leute andere Kanäle zum diskutieren suchen weil das Geplärre in Foren oder Bereichen wie hier kaum mehr auszuhalten ist…

DanC
DanC
11 Monate zuvor

Also auf der Xbox musste ich leider den Clan wechseln, weil dort nur noch max. 5 Leute online waren, jetzt bin ich aber in einem neuen Clan, der sogar einen zweiten aufmachen musste, weil der so voll ist. Spiele fast täglich TD2 und finde fast immer Randoms für die Missionen, die Darkzones waren am Wochenende auch voll gewesen. Das Problem ist, dass die Trottel von Massive und/oder Ubisoft das Spiel für eine breite Masse angelegt haben, da waren dann auch wahrscheinlich viele dabei die Division 1 nicht kannten und nur wegen des Hypes das Spiel gekauft hatten, die sind wohl alle abgesprungen, mit der Folge, dass vielen Clans auf einmal die Spieler fehlen obwohl in der Summe noch genügend Leute das Spiel spielen.

DanC
DanC
11 Monate zuvor

Ich kann nur aus sicher der Xbox sprechen. Also ersmal ich finde die DarkZone ist ein schlechter Witz geworden, ich lauf da öfters Solo und mir ist es völlig egal ob ich umgenietet werde, ich kann noch genügend Loot rausfliegen, die Pestilenz ist am Samstag drei Mal hintereinander gedropt und ich hab alle ausfliegen können. Die Normalisierung ist eine widerliche geisteskranke Mechanik, ich werde lieber von einem, der wochenlang für die perfekten Stats gegrinded hat in einer Sekunde gekillt, was jetzt auch bereits bei den Scharfschützen der Fall ist, als dass ich mir meine teuer erspielten Stats runterputzen lasse. Was soll diese Schei*e? In die DarkZone soll man sich erst trauen dürfen, wenn man ein paar Wochen oder Monate seine Ausrüstung optimiert hat.
Aber ich muss sagen am Wochenende waren fast alle DarkZones auf der Xbox randvoll mit Spielern,
das hat echt Spass gemacht.

Jens Schuch
Jens Schuch
1 Jahr zuvor

Auf der PS4 gibt es einen Knopf, der es erlaubt „normalisierte Werte“ für PvP anzusehen bzw einzustellen. Ist das der Grundwert den mein Ausrüstungsteil hat wenn ich es ziehe? Blank, ohne Erhöhungen durch Talente, Attribute etc.

Falls nein, gibt es die Option diesen Grundwert einzusehen? Man sieht ja nur den Wert der durch meine Ausrüstungsboni addiert wurde.

DanC
DanC
11 Monate zuvor

Die schei** Normalisierung ist echt eine Krankheit. Ich glaube keiner weiß so richtig wie das funktioniert. Dazu kann man die Ergebnisse, soweit ich weiß, nicht im Schießstand mit berücksichtigen, das finde ich den größten Käse, warum kann ich dort neben „normal, veteran, eltie“ nicht einfach auch PVP auswählen und meinen Schaden kontrollieren? Statt dessen muss man sich durch irgendwelche Foren durchlesen und zu schauen welche Stats und Talente in der Praxis in der DZ Sinn machen.

Brilliantix
Brilliantix
1 Jahr zuvor

warum macht Massive in seinem Raid nicht die möglichkeit den Schwierigkeitsgrad anzupassen normal herrausfordernd und von mir aus für die hardcoreler nen Heoric Modus dann könnte man auch ne Gruppensuche einführen als vorrausetztung das man den nächst höheren schwierigkeitsmodus beitretten kann muss man den vorherigen abgeschlossen haben so kommt aber jeder in den genuß den Raid zu besuchen und ihn auch abzuschließen.

Mike Revan
Mike Revan
1 Jahr zuvor

Finde das ne klasse idee und umso schwerer gibt’s besseren Loot. Und wenn man es auf normal geschafft hat Weiss man ja wie es geht also passt das mit dem Matchmaking AUCH. Allerdings sollte man den Raid auf Normal schon auch ein bisschen schwerer machen als die Normalen Missionen auf Normal.

DanC
DanC
11 Monate zuvor

Hast du den Raid schon gespielt? Auf welcher Plattform? Also auf der XBOX sind wir im Clan bis Lucy und Buddy gekommen, ohne Headset ist eine Gruppensuche sinnlos, da kommt man nicht vor Boomer vorbei. Aber eigentlich soll Massive angeblich an einer Art Gruppensuche für den RAID arbeiten und wenn es höhere Gearscore gibt, vermute ich werden die anderen Schwierigkeitsgrade dort dazukommen.

Arrrrtheon
Arrrrtheon
1 Jahr zuvor

Also es sollte einen doch klar sein. Das mit jeden Update sich irgendwelche Bugs einschleichen. Ist doch bei fast jeden Spiel mittlerweile so. Und ich denke vielen is nicht so bewusst das es halt bei Division2 noch komplexer ist. Der Grind. Eben weil man nur eine Sache kalibrieren kann. ich mag das Spiel und es unterhält mich immer noch. Zwar nicht mehr so intensiv aber beständig. Schon allein um mein Build zu verbessern. um mein Mates ne hilfe zu sein und kein Klotz am Bein.

Meikel White
Meikel White
1 Jahr zuvor

Wem die PVE-Aktivitäten nicht langsam zum Hals raus hängen, für den mag das Spiel ja vielleicht noch ok sein, aber wer wie ich schon seit längerem den Fokus auf PVP legt, für den ist dieses Spiel ab einem bestimmten Punkt die absolute Katastrophe! Nicht weil der PVP Part generell kein Spaß machen würde, sondern wegen der ständigen Exploits und denen die sie nutzen, und das war in Division 1 schon ein riesen Problem, welches sich mit fast jedem Update wiederholte. Was aber jetzt im zweiten Teil der absolute Gamebreaker ist, sind die normalisierten Werte. Ich und mein Kumpel sind an einem Punkt angelangt, an dem das verbessern der Werte unseres PVP-Builds durch die Normalisierung zu schlechteren Werten führt als vorher. Habe zum Beispiel bei Knieschonern den Wert für die kritische Trefferchance von 3 auf
8 Prozent erhöht, durch die Normalisierung waren es dann 2,5 Prozent, also 0,5 Prozent weniger. Bei einem Brustpanzer habe ich durch Rekalibrierung den Rüstungswert auf 25% Gesamtrüstung gesteigert, davon sind durch Normalisierung 8% übrig geblieben, also ein schlechterer Wert als vorher und deutlich schlechter als mein anderer Brustpanzer der ohne Normalisierung eigentlich 10000 weniger Rüstung aufweist. Damit ist es quasi unmöglich seinen PVP-Build gezielt zu perfektionieren und auch sinnlos in diesem Loot-Shooter überhaupt Loot zu sammeln. Good Bye Division 2 und Massive (Balance und Bugprobleme) Entertainment!

Sarakin
Sarakin
1 Jahr zuvor

War mir gerade nicht mehr sicher ob ich Kommentare von einem The Division 2 Artikel lese oder von einem Anthem Artikel….die ähneln sich doch mittlerweile ziemlich stark.

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Ehm joa…du vergleichst dann wohl auch kleinere Verzögerung in der Boxengasse bei der Formel1 mit nem Totalschaden auf der Bundesstraße….

Sarakin
Sarakin
1 Jahr zuvor

Du hast schon Recht, The Division 2 ist als Formel 1 Wagen gestartet aber auch nach ein paar Schikanen und ner Haarnadelkurve in der Mauer gelandet.

Fazit: Totalschaden bleibt Totalschaden ob Bundesstraße oder Formel1 Strecke wink

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Eben…Boxenstopp, neuer Spoiler, Reifenwechsel und du gibst wieder Vollgas….bei Anthem versuchen sie grad den 2er Golf mit Totalschaden mit neuen Tuningaufklebern wieder loszuschicken (=

Sarakin
Sarakin
1 Jahr zuvor

Du hast nicht ganz verstanden was der Begriff Totalschaden bedeutet wink Das ist nicht mit nem Boxenstopp zu beheben.

Aber gut wir können gerne bei stupiden Vergleichen bleiben. So ist der erste Wagen von Massive ganz gut gefahren, auch mit Fehlern aber er lief ganz passabel. In der zweiten Session musste ein neuer Wagen her, man hat das Getriebe behalten, neu angepinselt aber der Motor läuft einfach nicht.

Leider ist die Boxencrew überfordert denn der Boxenstopp ist nicht einfach nur eine kleine Verzögerung, sondern es scheint so als ob sie den Wagen einfach nicht mehr zum laufen bekommen.

Wir können gerne weiter stupide Vergleiche ziehen, ich hab da noch en bisschen was in der Hinterhand.

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

lol…ok. bei der Vorderhand hab ich an der Hinterhand wahrlich kein Interesse…

Sarakin
Sarakin
1 Jahr zuvor

Argumentation schon am Ende? Dachte ichs mir doch =)

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Hab’s am Rücken, mich als stupide beleidigen zu lassen, währenddessen halbgare Philosophien zu lesen während sich der Verfasser als besonders kreativ abfeiert…der Limbo is mir zu müßig, zu niedrig….nix für Ungut…

Sarakin
Sarakin
1 Jahr zuvor

Warte, du willst mir jetzt wirklich sagen das dein Kommentar mit Formel 1 und Bundesstraße irgendwie äußerst konstruktiv oder innovativ sein sollte? Dein Ernst? Es ist ein stupider Vergleich mehr nicht. Weißt du wenn man das Echo nicht vertagen kann, sollte man sich vorher überlegen was man schreibt.

Ich bin lediglich auf diesen Vergleich eingegangen. Der sich als besonders kreativ feiern lassen wollte bist wohl eher du mit diesem Vergleich.

Austeilen können sie immer alle ganz gut…einstecken aber eher weniger.

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Ohje ohje….Nein! ICH habe weder mich als innovativ gefeiert NOCH andere als stupide beleidigt….kommst du noch klar? =D Lesekompetenz…kausale Zusammenhänge und logische Argumentationsketten…würde dir ja helfen aber weiss nicht wo ich anfangen soll…

Sarakin
Sarakin
1 Jahr zuvor

Dein Vergleich war einfach schlecht…ich habe kommentiert…dir gingen die Argumente aus…end of Story.

Zur Lesekompetenz solltest du dir vllt mal an die eigene Nase fassen. Ich habe andere nicht als stupide bezeichnet, lediglich den Vergleich habe ich als stupide bemängelt. Kausale Zusammenhänge und logische Argumenationsketten…und so, haste verstanden? Oder wo soll ich da nur anfangen?

Mehr Argumentation zu deinem Vergleich hattest du nicht und willst jetzt ne Diskussion anfangen über Lesekompetenz die du selbst nicht wirklich vorweisen kannst?

Von mir aus…aber nicht wieder ne neue Diskussion anfangen wenn dir auch hier wieder die Argumente ausgehen.

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

????
….du bist noch nicht lange und viel hier sonst wüsstest du dass mir keine Diskussion zu anstrengend ist wenn ich sie interessant und wertig finde…dass ich mit dir kein Bock hab kannst du jetzt interpretieren wie du willst….wenn du glaubst du wärst überlegen und mir fehlen Argumente….bitteschön =D

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

Wollte grade Popcorn nach holen ????

Sarakin
Sarakin
1 Jahr zuvor

=) wie ichs mir gedacht habe…

Formel 1 Diskussion…keine Argumente…

Ließt irgendwie heraus das ich dich als stupide bezeichnet hätte…kommst mit Lesekompetenz an…keine Argumente…

Fängst jetzt ne neue Diskussion an…du bist schon viel länger hier…etc.

Dir sind keine Diskussionen zu anstrengend? Klar kann ich verstehen…wenn du keine Argumente mehr hast, wechselst du einfach schnell das Thema wink

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Nehm dirn Bier, da feierts sich besser grin grin

Sarakin
Sarakin
1 Jahr zuvor

Wie sie sehen, sehen sie nichts.

Argumentation at its finest grin

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Mmhh…hab’s beim 1. Mal verstanden, kümmert mich auch beim 3. Mal nicht….und du hasts immernoch nicht gemerkt dass es zur Diskussion nie kam =D

Sarakin
Sarakin
1 Jahr zuvor

Kümmert dich nicht? Merkt man gar nicht grin

Wie sollte es auch zu einer Diskussion kommen wenn dir die Argumente fehlen? wink

Jokl
Jokl
1 Jahr zuvor

Chapeau wie lange du durchhälst ????.
Ich glaube ja er hats immer noch nicht mitbekommen ????

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Och da er sich ja mit jedem Kommentar mehr und mehr bestätigt fühlt und mich das wiederum mehr und mehr amüsiert könnte das noch ewig so weiter gehen (= ….wie Bällchen werfen, mein Hündchen bringts auch immer wieder smile

Robert Theisinger
Robert Theisinger
1 Jahr zuvor

Division 2 wird nie zum Totalschaden werden . Es hat zwar hier oder da zwingend ein Tuning nötig , aber definitiv kein Totalschaden .
Ich kritisiere auch sehr gern und oft …mach aber das Spiel ansich nicht schlecht oder stemple es nicht gleich als Totalschaden ab .
Division 1 brauchte auch erst ne Zeit bis es richtiges Tuning bekam und endete auch nicht an der Mauer mit Totalschaden wie viele dachten

Sarakin
Sarakin
1 Jahr zuvor

Man muss abwarten was da noch kommt, fakt ist aber das nicht gerade wenige sich abgewandt haben.

Mir ging es in erster Linie auch nicht darum Division 2 nieder zu machen. Es stört mich nur wenn jemand am Boden liegt und noch nachgetreten wird. Dann geb ich eben auch Kontra…das dann daraus sinnlose Kommentare entstehen, kann man weiter unten lesen.

Gibt leider so ein paar Leute hier die denken, mal hier und da ein dummes Kommentar und ich lass mich dafür feiern. Wenn man dann kontert, sieht man auch schnell das da nicht viel mehr kommt als heiße Luft.

Division 2 hat massig Content und Loot aber struggelt doch ganz ordentlich…Anthem hat das alles nicht, deswegen siehts auch sehr bescheiden aus aktuell.

Anthem kann aber Content und Loot bringen…aber was kann Div2, die das schon alles haben?

Robert Theisinger
Robert Theisinger
1 Jahr zuvor

Ja , das viele schon weg sind ist mir klar . Viele waren auch schon nach der ersten Woche weg . Das sind aber solch Leute die nur eben mal schnell Story zocken und dann auf frischen Content warten oder gleich das Spiel wieder verkaufen . D2 läuft jetzt noch keine 3 Monate . D1 läuft jetzt schon 3 Jahre und wird immer noch gefeiert obwohls ja angeblich auch schon tot war
Ich werde D2 auch nicht tagtäglich spieln da auch mal die Luft raus ist nach ner Zeit ….nur man muss eben sich und dem Spiel die Zeit geben und wieder auf Neuerungen warten .
Klar das auch nicht jede Woche was neues an Inhalt kommt oder Probleme gefixt werden

Inhalt wieder immer nachgeschoben …die Frage ist nur wann es passieren wird und ob sich der ein oder andere geduldet

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

Das Spiel ist grade mal knapp 3 Monate draußen. Die meisten vergessen dass es die nächsten 2-3 Jahre, vllt sogar länger unterstützt wird. Ich bin mir sicher, dass Div2 früher oder später auf der Spitze steht. Bugs aussortieren und dann geht der Run vom Release weiter.

Hab jetzt aktuell bei 270/280 Std ne kleine Pause eingelegt und genieße das sommerliche Wetter. Wenn die Playsie angemacht wird, gibt es trotzdem nur Div2. Irgendwas kann man immer an seinem Build verbessern, auch wenn DPS mom nur Sinn macht. Aktuell bei 21,5% Waffenschaden, 35% Sturmgewehr, 41% Chance auf Krit, 55% Kopfschuss, 87% Eliteschaden und da geht noch mehr! Also von daher. Die die aufgehört haben, haben einfach keine Lust oder die Ausdauer wirklich zu perfektionieren. Ich laufe derweil aber auch ganz gerne durch die Open World und sammel die Funksprüche etc. auf, da die Lore ziemlich gut ist smile

OT: auf PS4 gibt’s ne Community wer nen Treffpunkt sucht. „The Division 2 – Mein MMO“. Wir sind mittlerweile 105 Mitglieder und der Umgangston passt auch.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Das Spiel ist grade mal knapp 3 Monate draußen. Die meisten vergessen dass es die nächsten 2-3 Jahre, vllt sogar länger unterstützt wird. Ich bin mir sicher, dass Div2 früher oder später auf der Spitze steht. Bugs aussortieren und dann geht der Run vom Release weiter.

Hier mal ein allerwelts Argument, welches momentan dem Trend folgt:

Ich hab für ein fertiges Produkt bezahlt, ich will es jetzt so haben und nicht erst in 1-2 Jahren!!!!!

????????
( Achtung. Kann Spuren von Witz enthalten. Zwangsempörer können das nicht erkennen. Ist nicht meine Meinung )

Xanthium
Xanthium
1 Jahr zuvor

Ich versuche mir gerade die Gedankenwelt eines Menschen vorzustellen, der es lustig findet, völlig normale Ansprüche an ein Produkt zu haben.
ouff… das ist ganz schön traurig.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Da haben wir ja die Nummer 1.

Und ich versuche jedes Mal die Gedankenwelt derer zu durchleuchten, die ein völlig bugfreies Spiel in dieser Größenordnung erwarten und verlangen.

Ouff, ganz schön utopisch. Aber wenn das für dich ein normaler Anspruch ist. Jo. ????‍♂️????
Bugs wird es leider immer wieder geben bei solch großen Games. Aber was red ich da, bin in deinen Augen anscheinend eh etwas dumm????

Xanthium
Xanthium
1 Jahr zuvor

„Und ich versuche jedes Mal die Gedankenwelt derer zu durchleuchten, die ein völlig bugfreies Spiel in dieser Größenordnung erwarten und verlangen.“

Du stellst dir also die Gedankenwelt von Menschen vor, die nur in deiner Fantasie existieren? Nicht schlecht. Diesen mentalen Spagat muss man erstmal hinbekommen, ohne vor lauter Schamesröte zu ersticken.

Weisst du, wodurch sich dümmliche Menschen meist recht unfreiwillig verraten? Also… fast alle Diskussionsthemen betreffend?
Es ist ihre fast zwanghafte Unfähigkeit, zwischen den Extremen zu argumentieren.

Du siehst jemanden, der ein bugverseuchtes Produkt kritisiert, kommst aber garnicht erst auf die Idee, dass dieser Jemand zu keinem Zeitpunkt suggeriert, es müsse zu 10000000000% bugfrei sein, sondern zumindest nicht „könnte glatt noch in der Early-Beta sein“-bugverseucht.
¯\_(ツ)_/¯

Ich weiss, du hast sicherlich gantssss fieeeehl Arnung, weil du hier und da einen GDC-Talk angeschaut hast, und jetzt voll den durchblick hast, wie aufwändig doch so ein Triple-A-Spiel produziert wird (was so übrigens nicht mal zur hälfte korrekt ist… das würde aber jeglichen Diskussionsrahmen sprengen) aber ich offenbare dir jetzt mal ein Columbus-artiges Amerika:
Die zwei komplexesten Dinge in Division 2 sind die Grafikengine und das Pathfinding der NPC. Und – oh Wunder – die Hälfte davon ist im Moment in einem desaströsen Zustand, war aber schon zum Relese verbesserungswürdig – nämlich das Pathfinding. Und die andere Hälfte ist nur problematisch, weil es sich hier um eine ursprünglich hochspezialisierte Engine handelt, die vor allem für verschneites Terrain entwickelt wurde… Dementsprechend aufwändig fiel der Optimierungsprozess für Division 2 aus. Wobei es in Anbetracht des Resourcenhungers dieses Spiels fast schon dummdreist ist, von „Optimierung“ zu sprechen. Sowas nennt man im übrigen ein „selbstgemachtes Problem“.

Alles andere findest du in deutlich flexiblerer oder variantenreicherer Form bei dutzenden anderer Spiele. Weder das Lootsystem, die Nebenbeschäftigung, die Nebenmissionen, die Hauptstory, die Skills, die Waffen, noch das Deckungssystem sind in irgendeiner Art und Weise revolutionär, komplex oder bahnbrechend… was auch nicht schlimm ist. Ein Spiel muss nicht perfekt sein, um gut oder zumindest akzeptabel oder tolerierbar zu sein.
Ich bin es lediglich satt, wenn wir uns alle einen auf irgendwelche Errungenschaften runterholen, die genau genommen seit mindestens zwei Jahren keine mehr sind.

by the way… weil du ja so souverän auf die „Größenordnung“ des Spiels verwiesen hast:
Wenn man schon eins der größten Budgets in der Videospielgeschichte für ein einzelnes Spiel aufbringt, stirbt man nicht an Krebs, wenn man zumindest einen kleinen Teil der Kosten in Quality-Assurance und ausgiebiges Betatesting investiert. Aber genau das wird unter dem Deckmantel der „Games-As-A-Service-Experience“ an blauäugige Konsumenten wie dich outgesourced, die das auch noch dankend hinnehmen.

n.h81@gmx.ch
n.h81@gmx.ch
1 Jahr zuvor

ich hab 23.5% waffenschaden, 42% AR Schaden, 52% crit chance, 48% Critdmg, 56% Headshotdmg und 43% Elite dmg bei 251k Armor und 52k Leben. ich fahre eine 14/4/0 konfiguration mit Berserker und Ranger auf der AR. Das reicht für 1.2mio Dps. Kann mich aber seit einigen Wochen nicht mehr steigern. Alle Werte die dropen und ich rekalibrieren könnte sind tiefer als die die ich hab. Ist mir ein Rätasel wie einige Leute auf 2-3mio Dps kommen.

Jens Schuch
Jens Schuch
1 Jahr zuvor

Ha, geht mir genauso. Ich habe 30 Waffen, 39 Sturmgewehr und der Rest in deinem Bereich. Komm über 1,2 Mio nicht drüber. Iwas ist komisch, aber da lehne ich mich nicht weiter aus dem Fenster. Ich kann es eh nicht ändern.

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

Sehr nice Ihr beide. Auf meiner Brust ist aktuell 1 Talent inaktiv, weil mir einfach keine für mich richtige Brust droppt. Bin bei 8/8/3 und brauche die passende Brust mit unaufhaltsamer Kraft. Dann gibt’s nochmal mehr Feuer ???? 250k Rüstung, 80k leben

Xanthium
Xanthium
1 Jahr zuvor

Wenn das Spiel, für das ich zwischen 50 und 140€ bezahle, erst in 3 Jahren diesen vollen Preis wert ist, dann stimmt was nicht.

Sorry, aber man muss schon seeeeeeehr blauäugig sein, um „Games as a Service“ bei stinknormalen Coopspielen schön zu reden.
Der eiserne Griff des Stockholmsyndroms über die Gamerszene verfestigt sich immer weiter.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Also findest du, dass es wegen dem jetzigen Zustand, basierend auf diverse Bugs die erst neulich zum Vorschein kamen, nicht zwischen 50 und 140 Euro Wert war?
Oder war es das schon von Anfang an en Griff ins Klo für dich?

Xanthium
Xanthium
1 Jahr zuvor

ich finde, dass die Kombination aus massiv gestreckten Inhalten (siehe meine Kokain-Analogie als Antwort auf JimmeyDeans Kommentar), alten wie neuen Bugs (manche Bugs wurden sogar eins zu eins aus dem ersten Division übernommen), Contentrückstand und einem RNG-System, das von einem Weltraum-Adolf-Hitler-Andrew-Willson-Hybrid höchstpersönlich hätte stammen können, die 50 bis 140€ nicht wert sind.

Ich spiele das Spiel >>nur<<, weil ich den Key kostenlos ergattert habe, und auch nur dann, wenn mir wieder mal für ein oder zwei Stündchen danach ist. Stand jetzt wäre mir das Spiel nüchtern betrachtet maximal 20-25€ Wert. Wenn neue Inhalte dazukommen oder bestehende Inhalte/systeme (loot, sets, Kosten/Nutzen-Verhältnis der Werkbank) überarbeitet werden, wären durchaus auch 30, 40 oder sogar 50€ für das komplette Spiel drinnen.

Ja, ich weiss „blablablaaaaa, Geschmäcker unterscheiden sich“. Ich weiss…
Aber ehrlich gesagt erschließt sich mir beim besten Willen nicht, wie knauserig man sein muss oder über was für niedrige Ansprüche man verfügen muss, um so einem halbgaren Produkt ernsthaft 200, 300, 400 oder sogar 1000 Stunden entlocken zu können.
Da stellt sich mir als Gamer seit 2 Jahrzehnten einfach die Frage, wie den meisten Konsumenten im Bereich Gaming innerhalb weniger Jahre dermaßen das Gefühl dafür abhandengekommen ist, wenn man sie aufs Kreuz legt.
Denn wenn wir mal von all der Relativiererei absehen, bekommt man heutzutage bei „Games as a Service“ ein „Early-Access“-Produkt, für das man vor gerade mal 5-6 Jahren keine 20€ hingeblättert hätte. Nur, dass es heutzutage von milliardenschweren Triple-A-Studios vermarktet wird, die nicht nur die Quality-Assurance, sondern auch das Betatesting auf die Geldbeutel der Käufer abgewälzt haben… die wiederum nur all zu bereitwillig diesen Haufen an Marketingscheisse in sich hineinschaufeln lassen.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Ich antworte mal auf den Kommentar und nicht auf deinen anderen Roman, warum erfährst du in den nächsten Punkten:

1. Ich bin prinzipiell deiner Meinung, TD2 ist für mich auch kein Spiel gewesen welches nochmal 60 Euro oder mehr hätte kosten müssen. TD 1.2.3 oder so. Neues Settings, bissel hier und da geändert an den Fähigkeiten, um einiges schlechtere Buildvielfalt…
Ich empfand den 1. Teil um einiges besser. Es hat mich auch nur weniger 10er Stunden fesseln können.

2. Bei 134 Kommentaren bist du wohl nicht neu auf der Seite. Aber en kurzer Tipp: verfolge mal die Kommentare so wie du Romane schreibst. Das war en Witz von mir mit dem ,,ich hab bezahlt wollte alles Bugfrei“. Erkannbar an dem in Klammern Geschriebenen. Hast du aber bei Zwangsempörter Rage überlesen wie mir scheint. Tasten kloppen war wichtiger.

Das ist en MeinMMO running Gag den mir unzählige User bestätigen können.
Bevor du mich als dummen Fanboy oder generell als dumm darstellen willst

Nach dem 1. Absatz hab ich aufgehört zu lesen weil es typisch RageMode jebt8ciwneig8fownekeixifkene ist. Das ist dümmer als ich es deiner Meinung nach bin.

Lange Rede garkein Sinn:

Wir sind eigentlich der selben Meinung, hast aber ein Gespür für Witze wie en Backstein.

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Also für 50€ erwarte ich in der Regel, nach 25 Jahren Gamererfahrung, 25-40 Stunden gute Unterhaltung. Da ist Division2 jetzt schon 10fach drüber….man kann über GaaS sagen was man will…aber dieses sinnlose Gebashe ohne jegliche Relation ist doch einfach nur albern…

Xanthium
Xanthium
1 Jahr zuvor

Also für 100€ erwarte ich in der Regel, nach 25 Jahren des koksens, 1 bis 1,3 Gramm gutes Kokain. Da ist das in einem Verhältnis von 10 zu 1 gestreckte Kokain meines neuen Dealers schon zehnfach drüber. Hmmmm, wieso bloß?
**Tippt auf die Stirn**
Man kann über das Strecken von Koks sagen was man will, aber dieses sinnlose Gebashe ohne jegliche Relation ist doch einfach nur albern.

verschluck dich nicht dran. Und jetzt genieß dein bis zur unkenntlichkeit gestrecktes Gaming-Kokain.

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Und doch wächst die Begeisterung exponentiell an was man wunderbar daran erkennt dass man sich von nem Jahr hier noch vernünftig unterhalten konnte mit ernsthaften Gamern und mittlerweile die Trollflut überhand nimmt..

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

Ich habe ebenfalls die DZ Collectors Edition + Season Pass und bin bei 140€. Milchmädchenrechnung: bei aktuell 270/280 Stunden Spielzeit, komme ich damit auf 50 Cent pro Stunde an für mich grandiosem Unterhaltungswert. Für mich hat sich das Spiel jetzt schon mehr als rentiert. Wenn ich jetzt noch bedenke, was ohne weitere Kosten oben drauf kommt … Ja, es ist und bleibt mein Spiel des Jahres 2019.

Division fanboy
Division fanboy
1 Jahr zuvor

Ist bei mir genauso.
Bis ich alles habe vergehen gut und gerne nochmal 300 Stunden.
Logge immernoch jedentag ein und freue mich über jedes 500ste gute Teil um mein Build zu verbessern.

Frage!
Wie wird der Waffenschaden am stärksten gebuffed?
Habe 16 chritdmg vor gegen 14% Weapondmg zu tauschen.
Sollte ich das machen?
Sind beides gute Werte, nur was wäre vom Dmg her wichtiger?

Reptile
Reptile
11 Monate zuvor

… Ja, es ist und bleibt mein Spiel des Jahres 2019. – im ernst?

Also bei mir hätte „A: Plague Tale: Innocence“ von Asobo Studios/Focus Interactive da ganz klar die Nase vorne und das nicht bloss um Meilen, sondern Lichtjahre.

So wie sich TD2 momentan selbst kaputtbastelt, dürfte man noch nicht mal davon träumen, das Wort GOTY für diesen Titel in den Mund zu nehmen.

barkx_
barkx_
11 Monate zuvor

Wie gut, dass wir unterschiedliche Geschmäcker haben.
Nachher würde man uns noch auf der gleichen Frau finden – Igitt !

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Also Schadensmässig bin ich im Übersichtsschirm nach Missionen mittlerweile mit meinem Taktiker meilenweit vorne gegenüber den DPSlern die mitlaufen…alle 10sek Sucherminen, Geschütz und die LmG obendrauf und in den meisten Fällen hat der beste Random knapp die Hälfte verteilt….müssen dringend nochmal zusammen los damit ich einen vernünftigen Maßstab habe..

Robert Theisinger
Robert Theisinger
1 Jahr zuvor

So ist das…geht mir nicht anders . Durch den geringen Cooldown arbeiten die Fertigkeiten ständig und machen an allen Gegner höchstmöglichen Schaden mir den richtigen Mods

Division fanboy
Division fanboy
1 Jahr zuvor

Info zu deinem Build wären nett!

Wieviel cd reduzierung auf der Rüssi und welche Mods in der Suchermiene?

Danke

Robert Theisinger
Robert Theisinger
1 Jahr zuvor

Ganz genau kann ich dir es nicht sagen weil ich nicht an der Konsole bin smile
Cooldown auf Rüstung hab ich so ca. 60%
Den Rest hol ich mir mit Mods so das ich alle 10 Sek eine Fertigkeit einsetzen kann . Lieber nen Schadens Mod raus , dafür aber nen Cooldown Mod rein
Nehme dann noch dazu den Sprengstoffexperten und 2 LMG´s mit 135 Schuss Magazin . Damit räumt man nicht nur mit den Fertigkeiten ab , sondern hat auch noch 2 Wummen in den Händen wink

Robert Theisinger
Robert Theisinger
1 Jahr zuvor

Biste auch auf PS4 unterwegs?

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
1 Jahr zuvor

Als DPSler liebe ich es, wenn solche Leute im Team sind. Alles explodiert, ein riesengroßes Geschrei in der Gegnerschar – mega entspanntes zocken ????????

Ich liege aber nicht nur auf der faulen Haut, hatte kürzlich im Kapitol 163 Mio Schaden gemacht, die/der Zweite 42 Mio. Es gibt solche und solche Tage…????

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Ja eben zusammen mit nem Clan-Kumpel unsere 2 Taktiker ausgepackt….jeweils Minen +Feuergeschütz/Feuerteufel-Chem…….wenn da die Türen aufgehen und die Mobs erstmal im grellen Feuerball untergehen bis man sie von den Minen links und rechts tot rausfliegen sieht….das sind schon schöne Momente =D und die Randoms in der Gruppe sind am feiern =)

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

Weil die Nörgler eh nur nörgeln wollen. Vernünftige Diskussionen sind nicht drin. Fange oft genug an nen Kommentar zu tippen und lösche den dann wieder, weil ich mir denken.“ach den stress / negativität muss ich mir nicht geben“. Die Leute die weiterhin Spaß haben, findet man online – im Spiel und nicht in den Kommentaren, Zeit durch unnötige Diskussionen verlierend.

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Ganz ehrlich?!? Das sind alles selbstgemachte Probleme die durch Unachtsamkeit, vllt. sogar Fehleinschätzung entstanden sind. Man hätte sich easy wie nie zuvor absetzen können vor Anthem; das quasi tot ist und Destiny 2 wo man nur noch den Annual Pass befeuert. Aber nein, es wurden und werden größtenteils die gleichen Fehler wie im ersten Teil gemacht. Echt unverständlich

BavEagle
BavEagle
11 Monate zuvor

Ganz ehrlich, da bin ich ganz Deiner Meinung. Es erinnert mich Alles auch sehr an The Division 1 und aufgrund der Umstände entwickelt sich meine Spielzeit auch identisch zum 1. Teil: von extremer Spielzeit wann immer es meine Freizeit erlaubte zu momentan sporadischen eher lustlosen seltenen Spielzeiten. Die Hoffnung habe ich zwar noch nicht aufgegeben, aber so langsam verliere ich den Glauben und nochmal warte ich nicht 1 Jahr oder gar bis zu einem 3. Teil. Mehr als eine 2. Chance bekommt auch The Division von mir nicht und ich kann nur hoffen, diese wird nicht seitens Massive/Ubisoft verspielt.

Reptile
Reptile
1 Jahr zuvor

Ich gebe mittlerweile absolut NULL auf das Livestream-Blahblah irgendwelcher Entwickler die meinen ihr eigenes Spiel zu verstehen, aber in Tat und Wahrheit am Grossteil der Community vorbeidenken – vor allem auf den beiden grossen Konsolen.

Der 2. Raid wird dort genau so krachend scheitern wie der 1., sofern an der Zugänglichkeit in absehbarer Zeit nichts geändert wird und wie Massive das mit den Patches „gebacken“ kriegt, muss ich euch auch nicht mehr erzählen.

The Division 2 liegt auf den Konsolen jetzt bereits schon im Sterben und spätestens nach der E3 2019, wird dann wohl das offizielle Begräbnis (für die meisten Spieler) stattfinden.

Vom gefeierten Hurraspiel zur absolut repetiven Gurke in weniger als 5 Monaten in dem man Grosse Teile des eigenen Spielsystems „kaputtbastelt“ – well done Massive, (NOT!) so könnt ihr euch bald bei EA bewerben.

Emmi.Frost
Emmi.Frost
1 Jahr zuvor

„vom gefeierten hurraspiel, zur absoluten gurke…“

find ich jetzt bissl übertrieben ausgedrückt.

am anfang hatte man viel zu tun und war mit zocken beschäftigt.
jetzt wo es nur noch um den grind geht, wird über die probleme gemeckert.

kritik ist auch vollkommen i.o.
was ich aber anmerken möchte ist, das es nicht so ein sauberer start war, wie oben im text beschrieben.
die ganzen probleme, z.b. auch das mit der gegner ki, bzw. dem gegner verhalten gab es auch schon von minute 1 an.
am anfang hatte man auch starke probleme mit den fähigkeiten, was ja ein elementarer teil des spiels ist.
dazu verbuggte quests, ton aussetzer, etc.

massive kämpft also seit release mit diversen problemen und ich bin der meinung das es sich so schnell nicht ändern wird.

DanC
DanC
11 Monate zuvor

Äh nein, auf der Xbox ist zum Beispiel noch gut was los. Aber ich finde das gar nicht mal so schlimm, dass dort öfter mal die DarkZones nicht so rappel voll sind und man in Ruhe alleine oder zu viert die Wahrzeichen laufen kann.

Reptile
Reptile
11 Monate zuvor

Nee ist es nicht, ich spiele TD2 selbst auf der Xbox One X – zum Raidrelease waren gerade mal 4 Nasen in meiner Instanz, ich war der 5., ergo weiss jeder Zwerg Nase, dass die Spielerschaft auf der Box definitiv am kleinsten ist, dass man sich auf „Challenge“ für gewisse Gruppendungeons immer öfters schon fast einen Affen (ab)suchen muss, die DarkZones an 6 von 7 Wochentagen so gut wie tot sind und es immer noch Achievements gibt, welche noch nicht mal von einem ganzen % der Spielerschaft unlocked wurden, untermauern das klipp und klar.

Das man, in gut 9 von 10 Fällen, auch immer wieder die gleichen Randoms antrifft und somit praktisch schon mit fast jedem Spieler mindestens einen oder mehrere Runs durchgeeiert hat, spricht wahrlich auch nicht für eine breite Playerbase – also nein, auf der Xbox ist so gut wie nix mehr los, ausser man spielt in einem gut organisierten Clan, welcher regelmässig Aktivitäten bereitstellt.

Aber selbst diese sind eher rar gesäht, siehe Kommentare etwas oberhalb wie, „Leider musste ich auf der Xbox schon wieder den Clan wechseln, da keine 5 Leute mehr online waren“.

Ich denke mehr Beispiele muss ich hier nicht mehr nennen um aufzuzeigen, wie viel auf der Box tatsächlich noch los ist – ich gönne jedem Xboxler (und auch jedem PS4 und PC-Spieler) der 10+ Kumpels fürs TD2-Zocken hat, seine Action von Herzen, aber leider ist dies die Ausnahme und nicht die Regel.

So oft wie das Spiel weltweit über die Ladentheke ging, sollten sich viel mehr Spieler darin tummeln, was aber leider nicht (mehr) der Fall ist.

DanC
DanC
11 Monate zuvor

Das ist aber auch das Problem, die haben das Spiel für die breite Masse promoted und da sind dann viele Leute eingestiegen die Division1 nicht kannten bzw. live-service nicht verstehen. Die sind nun alle aus dem Spiel ausgestiegen und somit gibts eben haufenweise tote oder halb Tote Clans. Dann muss man halt aber auch selbst aktiv werden und sich einen neuen Clan suchen. Gibt zum Beispiel „Die Dritte Welle (DWX)“, die suchen aber eher nur Profi-Spieler oder zum Beispiel meinen aktuellen „The Last Brigade“ und „The Last Brigade II“ (TLB). In TLB II ist auch noch recht viel Platz, wir nutzen zur Kommunikation Discord. Bei den Missionen finde ich innerhalb von Sekunden Randoms bis „Herausforderung“. Nur Heroisch wird eher gemieden, aber es kommt dort auch vor, dass man direkt in eine vierer Gruppe findet. Gibt ja auch die Möglichkeit gezielt nur nach „heroisch“ zu suchen, dass geht wiederum viel schneller, wie wenn man eine spezifische Mission auf der Stufe spielen möchte.

Malgucken
Malgucken
1 Jahr zuvor

Es Spielen doch nur noch absolute Fans das Spiel, meine ganze Freundesliste spielt was anderes. Ich habe heute rein geschaut, vom Clan 5 von 50 Leuten on. KI spielt bei mir auch wieder verrückt, nach 30 Minuten abgeschaltet. Habe 260 Stunden voll, Spiel hat sich bezahlt gemacht. Wenn was neues kommt guck ich rein, ansonsten gibt es noch anderes zum zocken oder tun.

DanC
DanC
11 Monate zuvor

Also ich hab deswegen den Clan gewechselt, der neue Clan ist sehr aktiv, wir sind sogar in zwei Gruppen den Raid angegangen und sind bis Buddy/Lucy gekommen. Plattform: Xbox

Malgucken
Malgucken
11 Monate zuvor

Das bringt es ja nicht nur, mir wird es zu eintönig!

n.h81@gmx.ch
n.h81@gmx.ch
1 Jahr zuvor

ja da muss was kommen. Was ist eigentlich mit Pentagon, wann soll das kommen und was wird das sein?. Sowas wie ein übergriff? und die Aussenbereiche, ich hoffe doch schwer dass das eine Maperweiterung sein wird und man nicht per Heli hinfliegen muss. Ausserdem die DZ, wie konnte man nur auf so ein Bullshit kommen 3 kleine DZ zu machen? Da ist keine Sau drinn, ich laufe manchmal aus Spass als rogueagent wenn ich farmen gehe. Es müssen Marken eingeführt werden wie die Phoenix marken aus TD1 die es nur in der DZ gibt und die man für besondere Items ausgeben kann.

MKX
1 Jahr zuvor

Die haben aus division 1 gar nichts gelernt. Denn division 1 ist um längen besser als der zweite teil.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Das finde ich nicht. Mir gefällt TD2 besser als 1. TD2 gibt mir immerhin das Gefühl das die Fehler von mir kommen und ich mich verbessern kann. TD1 gibt mir stattdessen das Gefühl, ich soll mich gefälligst raus halten aus dem New York der Supermutanten.

MKX
1 Jahr zuvor

Ja ist Geschmackssache. Ich hab seit ca. 2 monaten division nicht mehr gespielt. Im ersten teil ist das nie vorgekommen. Da war ich 24/7 am zocken. Der zweite hat null Vielfalt. Null set Vielfalt. Null Missionen vielfalt. Selbst die riesige welt im zweiten ist einfach mal gleich, egal wo man ist es kommt einen so vor als wenn sich alles wiederholt. Macht halt kein Spaß.

Zer0d3viDE
Zer0d3viDE
1 Jahr zuvor

pvp ist und bleibt schlecht in d2 – das werden sie nicht mehr ändern können. Deswegen bin ich öfter wieder in Manhattan unterwegs. auch hab ich allgemein wenig argumente um d2 überhaupt noch zu starten.

Starthilfer
Starthilfer
1 Jahr zuvor

Es ist gerade ziemlich öde. Hab keine Motivation Gear zu sammeln oder die Kleiderboxen oder sonnst etwas zu machen, weil es irgendwie einfach keinen Fortschritt gibt. Den Raid haben wir nach der Eröffnung am Abend schnell mal für ne Stunde angetastet, seid dem waren kaum mehr als 3 Spieler des Clans gleichzeitig on und wir haben uns auch nicht weiter zum spielen verabredet. Nichtmal für die wöchentliche Clanbelohnung reicht es noch.
Da muss noch was kommen, denn nur für ne 4. Spezialisierung werd ich auch weiterhin kaum was in TD2 machen.

Les Miserables
Les Miserables
1 Jahr zuvor

Ich erledige derzeit nur noch die Kleidung. Danach ist erstmal Pause ???????? Hab in knapp über 300 Std viel Spaß gehabt, aber die Bugs und das Loot System nerven mich. HW Projekt fehlen noch 2 Dinge um überhaupt die Blaupausen zu bekommen / Exotische Waffen auch erst 2 im Inventar / aktuelle Projekte funktionieren zT nicht, weil Talente nicht droppen. Es ist wie in TD. Da rannten einige 3 Mal für die Weste ins Lexington und andere 100 mal. Und je mehr es Richtung 100 geht desto weniger Lust hat man, vor allem weil die Stats zumeist nur Schrott sind. Ah ja, seit Release noch immer der tolle Sound Lag beim Kisten öffnen. Mit 5 bis 10 Minuten Verzögerung bekomme ich die doppelten Sounds vom Öffnen. Sowas nervt gewaltig…und erst Recht nach fast 3 Monaten. ????????

Reptile
Reptile
11 Monate zuvor

Dann pumpt man die vierte Spezi innert 3-4 Tagen auf 160 Punkte hoch, wie die drei Vorgänger auch und hat danach auch nix „neues“ mehr – also ja, reicht echt nicht.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Ehrlich ich habe seit dem Kleidungsevent das Spiel nicht mehr angestellt. Ich habe irgendwie keine Motivation mehr.

Jens Schuch
Jens Schuch
1 Jahr zuvor

Ich bin weiterhin sehr zufrieden und es macht mir auch weiterhin sehr viel Spaß. Ich beschäftige mich ausgiebig mit der Mechanik der Rekalibrierung und meinen „perfekten“ Build.

Low
Low
1 Jahr zuvor

Finde ich gut , und genau mit solchen Leuten wie dir spiele ich am liebsten. Ich kann die ganzen Jammer Hainis nicht mehr hören

Reptile
Reptile
1 Jahr zuvor

Die jammern aber ALLE nicht grundlos, was euch (bzw. den Entwicklern selbst) ordentlich zu denken geben sollte.

alfredo
alfredo
1 Jahr zuvor

wann die es wohl aus der beta schaffen…

Zer0d3viDE
Zer0d3viDE
1 Jahr zuvor

wenn es dein kommentar auch schafft

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.