Warum der Verzicht auf Gear Score 515 bei The Division 2 ein starkes Signal sendet

Bei The Division 2 wollte Massive eigentlich den Gear Score auf 515 erhöhen – hat sich jetzt aber dagegen entschieden. Das ist die Entscheidung für den schweren Weg, sagt unser Autor Schuhmann. Eine Entscheidung, die viel über die Pläne von Massive aussagt.

Darum war die Erhöhung des Gear Score so naheliegend: Eigentlich war geplant mit dem nächsten Update von The Division 2 den maximalen Gear Score auf 515 zu erhöhen. Damit wollte The Division 2 vor allem ein Problem lösen:

Hätte man Spielern in der Dark Zone 515er Loot versprochen, hätte man einen Köder ausgelegt.

Auch wenn Spieler keinen Bock auf die Dark Zone hätten, wären sie rein gegangen, hätten die Zähne zusammengebissen und sich fluchend und schimpfend den besten Loot in The Division 2 geholt. So ticken Spieler in Loot-Shootern nunmal.

Außerdem wäre Massive den üblichen Konventionen gefolgt und hätte weitere Probleme leicht gelöst:

  • Im Raid gibt es mal das beste Gear – und das beste Gear ist das mit dem höchsten Item-Level
  • Wenn das Spiel voranschreitet, gibt es stärkere Ausrüstung – Spieler müssen dann ihre Items austauschen, haben Motivation was Neues zu machen, bleiben bei der Stange
The-Division-2-Black-Tusk

Deshalb bleibt es bei Gear Score 500: Massive hat sich nun für den deutlich schwierigeren Weg entschieden. Sie erhöhen den Gear Score nicht:

Massive gibt logische Begründungen dafür an, auf den Gear Score zu verzichten, die unterstreichen, wie wichtig man das „Build Bauen“ im Spiel nimmt.

Massive sagt:

Die lange Pause bei The Division 2 fühlt sich ganz komisch an

Was die Entscheidung jetzt bedeutet: Die einfachen Lösungen gehen nun nicht mehr.

  • Wenn Massive die Dark Zone beleben will, dann muss die wirklich „Spaß“ machen – das will man über einige Änderungen erreichen
  • Wenn es in Raids den besten Loot geben soll, um die Spieler zum Raiden zu motivieren, dann muss der Loot dort Fähigkeiten haben, die besser oder deutlich anders als normaler Loot sind, aber eben auf eine clevere Art und nicht über rein „mehr Power“ wie beim Heimwerkerkönig

Das ist interessant: Massive ist hier nicht puristisch. The Division 2 arbeitet dennoch mit „verbesserten Belohnungen“, so versichert man, dass Spieler mehr Items mit Item-Level 500 bekommen werden und dass die Items planbar zu farmen sind.

Allerdings hebt man sich das eigentliche „Upgrade“ des Gear Score dann für einen späteren Zeitpunkt auf, wenn mehr Zeit vergangen ist, um die Erhöhung des Gear Scores bedeutender zu machen.

the division 2 black tusk

Das ist das Signal: Diese Entscheidung ist eine Investition in die Langlebigkeit von The Division 2 und zeigt, dass Massive hier Vertrauen in seine Fähigkeit hat, Spieler zu motivieren, ohne auf das „billige“ Mittel zurückzugreifen, einfach an den Zahlen zu drehen.

Wir rechnen damit, dass das Update am Donnerstag, dem 16. Mai, live geht.

The Division 2: Auf diese 3 Dinge freue ich mich im nächsten Update besonders
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
23
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
44 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
reptile

OT: versuch schon seid einiger zeit die gnadenlos zu farmen, aber das teil will einfach nicht droppen im trade center, mach ich die falsche mission oder ist da irgendwas am loot verbuggt?

LoW_AK

Es gibt auch noch andere Missionen wo sie dropt. Bank und Hotel. Am besten immer auf Herausfordernd spielen. Aber du bist nicht alleine mir und vielen anderen geht es genauso.

Psycheater

„…und nicht über rein „mehr Power“ wie beim Heimwerkerkönig“

Sehr schöne Referenz @Amigo Schuhmann ????????
Schade das es wohl sehr, sehr viele nicht verstehen werden *trauriges Grunzen*

SVBgunslinger

Ich glaube nicht Tim

BavEagle

Ich empfinde diese Vorgehensweise als absolut richtig und bin sehr erfreut, diese Aussagen von Massive zu hören:
Erhöhung des Gear Scores würde bisherige Build-Bauten nutzlos machen und man will nicht, dass Leute nur „stärkeres“ Gear suchen, sie sollen Gear finden, die zu ihrem Spielstil passt
Bei allen Faktoren, die für ein zum persönlichen Build passendes Gear-Teil eine Rolle spielen, begrüße ich diese Entscheidung sehr. Es ist definitiv nicht leicht, passende Items zu erhalten, und nur hoher Gear-Score ist dabei oftmals kontraproduktiv 😉
Wenn Massive die Dark Zone beleben will, dann muss die wirklich „Spaß“ machen – das will man über einige Änderungen erreichen
Die Hoffnung stirbt zuletzt 😉 sollten derartige Änderungen tatsächlich irgendwann Spaß für alle Spieler in der Dark Zone bedeuten, dann sieht man meinen Agenten vielleicht auch in TD2 in der Dark Zone 😉

Giannis Stefanidis

also meine meinung macht geile gear sets was wir bis her haben ist scheiße in division 1 wahren die sets besser

mordran

Wow hätte ich nicht erwartet dass die sich für horizontale Progression entscheiden, Respekt. Hoffentlich kriegen sie das vernünftig hin.

MKX

Man soll den build finden der zum jeweiligen spiel stiel passt.
Wie soll das gehen wenn das ganze build und gear system fürn arsch ist? Ich bezweifle das es mit dem nächstem update anders wird. Die sollen den zweiten teil begraben und einen dritten machen. Das gear und das system und die dz aus dem ersten und die riesige pve welt aus dem zweiten zusammen schmeißen und es wäre jedem geholfen.

Jan B

Hi
Also ich sag mal ganz ehrlich. Auf die Dark Zone habe ich als Singelplayer kein BOCK. Die DZ habe ich natürlich besucht und dann muss ich mich von 3 Spielern
die nichts besseres zu tun haben abknallen lassen. Meine Beute ist logo weg. Prima. PvP ist ok aber nicht so. Darum bleibe ich bei PvE und auf die DZ verzichte ich sehr gern.

SVBgunslinger

Welch wertvoller Beitrag…
Ich mag auch keine Pilze, demnach sollte man keine mehr in Supermärkten kaufen dürfen, regt mich jedes mal auf wenn ich die Dinger in der riesigen Gemüseabteilung sehe.

Jan B

Wer Spaß dran hat. Nur zu. Ich sagte doch nicht dass DZ abgeschafft werden soll. Viel Spaß in DZ.
PvE tut es auch.
Übrigens ich mag Pilze.

Bodicore

Hi hi die PvPler 😉
Immer wollen sie die harten sein aber wenn man sagt das PvP einem nicht gefällt, werfen sie sich weinend auf den Boden und bangen um ihre Existenz 😉

Ich finde auch das es wunderbar co-existieren kann und das man keinen DZ- Zwang in Form von Itemvorteilen möchte um die Spieler in die DZ zu bringen sondern das BG an sich interessanter gestaltet finde ich persönlich halt sehr vorbildlich.

Pilze sind aber trotzdem scheisse…

NurEinGast

Das sehe ich anderst. Es ist eine Sache zu sagen man mag das Konzept der DZ nicht, aber wer es mag soll es halt spielen. Oder zu sagen das gehört ersatzlos gestrichen weil man das Konzept von „es gibt keine Regeln“ nicht versteht. Die meisten die hier „jammern“ und „meckern“ sind übrigens PvE`ler die scheinbar mit der Komplexität des Spieles total überfordert sind. Das geht von „zu leicht“ über zu „schwer“ (da fragt man sich, ja was den nu) mit grinden macht keinen Sinn weil obsolete zu was brauchbares finden ist unmöglich macht es bitte einfacher. Ich bin zur Zeit mal gespannt wie es sich weiter entwikelt und mach mir erst nochmal einen Tee. Für diejenigen die sich auf den Raid freuen hoffe ich er erfüllt die Erwartungen und wünsche ich viel Spaß.
.
Oh mag Pilze im übrigen…

Jens

Wie unterscheidet sich dann der Raid Loot vom normalen Loot außer das er 500 ist? Habe ich noch nirgends heraus gelesen.

Malte

Soweit ich weiß soll mindestens eine neue exotische Waffen da exklusiv zu bekommen sein und die neuen Gearsets die sich auf die Spezialisierung beziehen. Jedoch ist fraglich, ob das letzt endlich ein reines DMG Build o.ä. übertreffen können. Wäre das Spiel mehr auf Gruppenspiel angewiesen, also es kommen mehr Raids, Instanzen oder was auch immer wo verschiedene Rollen erfüllt werden müssen, wäre es vorstellbar. Aber solange wie die schon für den einen Raid brauchen, bezweifle ich, dass es in nächster Zeit wirklich relevant wird. Also lange Rede kurzer Sinn. Geh voll auf % Dmg. Freu dich das durch die Aufhebung des Rekalibrierungscap z.b. 45% Elite Schaden auf jede Maske passt. Und gut ist. Viel mit Build bauen ist da nicht. Die Frage ist nur, ob du lieber LMG oder AR spielst. Das lustige ist halt das Spiel ist jetzt schon zum einschlafen. Man kann alleine heroische Missionen machen, wenn man es drauf anlegt und was machen die? Die schwächen die NPCs weiter ab und stärken die Spieler weiter… Mal davon ab, dass es fast völlig egal ist ob du Heroisch schaffst oder nicht verstehe ich nicht warum jeder casual den Schwierigkeitsgrad spielen können muss. Deswegen heißt es doch heroisch, damit es was besonderes ist. Ich habe über 1000 Spielstunden bei Div 1, aber bei Div 2 fehlt definitiv der Content.

Jens

Ok also keine Unterschiede nur spezifischer Loot den man sammeln kann, mmmmhhh. Momentan vermisse ich irgendwie besondere Sets für besondere Situationen so wie es im d1 war, fehlt irgendwie komplett. Das jenes cap für die Aufwertung der Ausrüstung jetzt aufgehoben wird ist auch nötig, keine Ahnung was die Beschränkung sollte. Wenn man mal einiges so zusammen fast hat d2 für mich eine große Rolle Rückwerts gemacht in Sachen Set Bedeutung, Crafting, Langzeit Motivation usw. Na mal schauen wo die Reise mit dem Raid hingeht. Sehe da jetzt schon die Ersten Probleme (keine Feste Gruppe) in der Spieler Suche, 8 Leute, die Hälfte der der Leute versteht die anderen nicht da andere Sprache, der Rest hat kein Micro und geht genervt raus. ????

Compadre

Genau das störte mich häufig in Destiny. Es wirkt aus meiner Sicht sehr unspiriert, wenn man den Loot nicht attraktiver gestalten kann, ohne dass er eben bezüglich des Levels interessant wird. Im Endeffekt sagt der Entwickler doch so offen, dass er selbst keine besseren Ideen hat, den Loot attraktiver zu gestalten. Mir persönlich würde ein Item Reset einmal alle zwei, drei Jahre reichen, nicht zu jedem DLC/Update. Lieber zu jedem DLC/Update neue Sets bringen, die es sich zu grinden lohnt und keine Reskins mit höherem Level, die man halt grinden muss, wenn man wieder Max Level werden möchte. Nur (und jetzt kommen wir zu the Division 2) muss man dann halt auch interessanten Loot liefern.

Deshalb bin ich auch schon recht gespannt, welcher Loot im Raid wartet. Gibts dort lediglich „mehr“ 500er Zeug, dann wird mich das Spiel wohl vorerst verlieren. Gibt es gute Gründe, den Raid öfter und öfter zu spielen (spezielle Exowaffen, die im Raid dropen und das selten oder dass Rüstungen dort zufällige Talente haben können und sie so besser als die Rüstungen außerhalb des Raids sein könnten), dann kann es gut sein, dass ich sofort wieder voll dabei bin.

Skabeis

Schließe mich an und:
Richtig so! Die Qualität eines Spiel kann nicht nur darin gemessen
werden, aller paar Monate ein paar Zahlen anzuheben und alles Vorherige
nutzlos zu machen. Deswegen spiel ich auch kein Destiny mehr…

SVBgunslinger

Ich kannleider nur noch zynisch sein und sagen nach 1-2 Wochen hast du alles was man im Raid farmen kann 😉

Capa Kaneda

Also über das Verhalten und vorverurteilen der Darkzone in der jeder Art hab ich mich hier bei Division 1 schonmal ausgekotzt.

Ich hab total Verständnis für alle die’s nicht mögen aus allen derzeit aktuellen Gründen; und ich kenn alle Gründe: leben und leben lassen!
Diese Haltung würd ich mir erwidernd von den DZ-Gegnern auch mal wünschen …?

Es ist nicht the Division ohne Darkzone.
Kein anderes Spiel bietet etwas in der Art.

Ich denk, der Grad wird langsam schmal mit dem was Massiv da macht.
Ich prophezeie folgendes:
Massiv ist mit, aus der Erfahrung des ersten Teils, 2 sehr sehr großen Schritten auf die Community zugegangen. Das hat viel Respekt und Vorschusslorbeeren eingebracht. Steht jetz auch quasi als neuer Maßstab in dem Genre unter Generallbeobachtung.

Jetz ist es so, und es ist ja so menschlich, dass die Community denkt alles fordern zu können was sie will und alle Parteien möchten das Spiel in ihre Ecke zerren.

Das wird zum Problem für Massiv – das werden die so analysieren und so langsam aber sicher feststellen; war ja viel die Rede von neuen CRM Systemen bei Ubisoft mit ganz neuer extrageiler KI
Darf man gespannt sein

Jedenfalls, lange Rede kurzer …, spätestens beim 3. Teil werden die wieder 1 Schritt zurück machen.

Weil das einfach Kindergarten ist und schon bald unschön die Bilanzen bei Ubi durchkreuzen wird.
So einfach kanns sein.

Es ist nicht unser Spiel, es ist immer noch deren Spiel – das große Entgegenkommen fußt sicherlich auf entsprechenden wirtschaftlichen Interesse, aber eben nur so lang es profitabel bleibt.

So sieht das auch Massiv, bzw RedStorm, weil ja der ursprüngliche Plan war die Leute mehr in die DZ zu locken. Da hats bestimmt auch ordentlich gekracht zwischen den beiden … Massiv ist da eher der händchenhalter – aber wie lange noch?

Das geht früher oder später nicht mehr auf.
Vielleicht sieht man sich auch noch in der Bringschuld wg all der Bugs und Wiedergutmachung wg dem ersten Teil, wobei, das haben sie ja.
Nee, es geht nur ums Geld Freunde

Aber man versagt sich selbst einen großen Teil der Division Erfahrung wenn man die DZ wie die Pest meidet.
Ja, es sind Assis in der DZ unterwegs, aber spielen die nicht auch nur das Spiel? – was bin ich schon ge’gankt worden – es gibt aber genug Taktiken um das zu vermeiden.
Nicht mal einen Bruchteil ist mir weggenommen oder habe ich verloren gegenüber dem was ich da rausholte!
Ich konnte zuletzt in Seelenruhe alle 3 DZ in Ruhe Kartieren bzgl Item- Waffen – und Schlüsselkisten Positionen – ohne nennenswerte Zwischenfälle.
Ok, ich weiß, ist nicht auf jeder Plattform so.

Die Geschichten, die Erfahrungen, die Spannung, auch die Emotionen – das Spiel komplett allein ohne DarkZone bringt nicht mal ein Bruchteil dessen hervor was gegenüber in der DarkZone erlebt wurde; zugegeben, überwiegt hier noch die Erfahrung aus dem ersten Teil.
Aber genau das wird immer weiter reduziert weil es immer weicher gespült wird.

Den DZ Gegnern und Hater (man muss sie schon so nennen) wurde so entgegengekommen wie keiner anderen Interessengruppe, seht das bitte mal.

Hier fehlt es an Willen, gekränkte falsche Eitelkeiten, nachplappern … ja böser Affront.
Aber genau diese Eigenschaften sind die lautesten – gar nicht die häufigsten – aber das nimmt Massiv im Moment am meisten wahr. Weil wir, die anderen, offensichtlich zu leise, differenzierter sind.

Das Spiel ist so genial, aber das mit der DZ is einfach nicht dein Ding und kannst damit leben und spielst es trotzdem? – Total Ok! Cool!
Andere, u.a. Ich, würd sagen: Ein Spiel worin ein Kernelement so gar nicht meins ist, soll ich das spielen? Neee, macht doch kein Sinn
Aber auch gut wenn man zu ersteren gehört.

Aber warum muss man bei jeder Gelegenheit als DZ-Gegner immer förmlich gegen alles sein und es nicht einfach auf sich belassen was mit der DZ zu tun hat… ?
Beantwortet sich fast von selbst … hm?
Ja, es ist auch generell ein Phänomen, nicht nur bei Division

Würde man das Spiel und seine Mechaniken wirklich kennen und beherrschen, weiß man doch, dass GS515 kein Zünglein an der Waage sein kann

Ich zu meinen Teil, hab extra ein Clan gegründet, der zum Ziel hat die DarkZone zu bewachen,anderen zu helfen und zu beschützen und Abtrünnige zu jagen!

Man kann also noch viel mehr draus machen – Dank DarkZone! o7

Jens

Die Darkzone in ihrer jetzigen Form ist einfach nur ein Schatten ihrer selbst! Viel zu klein, nichts los, keine Atmo! So lange sich daran nichts ändert werde ich diese auch nicht besuchen.

pudel

BÄMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM

AUF DEN PUNKT GEBRACHT. Würde gern in die DZ gehen und mich von euch super owned weghauen lassen. Und ihr könnt auch den ganzen Loot bekommen den ich finde aber Bitte eine DZ, 24slot so wie in TD1

A.K

Stimme ich voll zu. Ich finde auch das die „Mimmimis“ von den Entwicklern viel zu viel Gehör bekommen. Ich habe es schon zig mal gepostet.

Es mosern am meisten die, die meistens eh nur mal ab und an spielen.

Ich kann doch nicht jedem der keinen Bock hat, der keine Ahnung vom Spielprinzip hat, der nicht in der Lage ist Gearscore von vernünftigen Sets zu unterscheiden alles hinterher schmeißen. Immer muss es für jeden deppen einfach sein.

Sorry, aber ich bin bissl blöd, oder hab jetzt irgendwie keine Lust Verkehrzeichen zu lesen, könnten ihr für mich bitte die Strassenverkehrsordnung ändern?

Mich nervt das richtig. Wo kommen wir denn da hin?

Wer DZ spielen will, soll es. Wenn mich jemand in der DZ nervt, hau ich ihn weg. Ist er stärker, dann bau ich mir ein Set und hol ihn mir, oder ich geh da nicht rein.
Ist mir herausfordernd zu schwer, bastel ich mir entweder bessere Ausrüstung zusamen oder spiele normal, fertig.

Warum muss alles immer leicht und einfach sein? Guter Loot muss schwer und mit viel Arbeit zu bekommen sein. Wer darauf keine Bock hat der hat dann halt keine guten sachen.

Demnächst bekommen alle nur fürs einloggen ein Superexo. Kurz einloggen, Held sein und wieder raus.

Natürlich gehts bei allen Spielemachern ums Geld, aber das ist ja auch kein Caritasverein. Die haben eine guten Job gemacht. Warten wir es doch alle erstmal ab wie der Patch wird.

Ich hoffe der Raid wird richtig knackig um die „Gearscore“ Heinis mal an Ihre Grenzen zu bringen. Und ich hoffen NUR im Raid gibt es extra Loot, egal wieviel gejammert wird.

Das einzige was ich auch sehr skeptisch sehe beim Raid sind die 8 Spieler. Das glaube ich wird sehr schwer werden. Ich weis noch wie die Raids bei Destiny waren, bzw. wie schwer es oft war ein Team zusammen zu bekommen.

Jokl

Jetzt noch die guten Ansätze auch zu Papier bringen, dann ist der positive Eindruck gerechtfertigt und die Spieler erleben diese Dinge auch in Lifegame.
Was den Raid angeht bleibe ich skeptisch, persönlich sind mit 8 Leute einfach zu viel, also auch grundsätzlich.
Ich bin mit 6 Leuten bei Destiny2 eher am Limit, auch wenn ich dort echt Glück hatte und das mit den Leuten einfach gut passt.
Doch auch da haben wir einige Versuche mit 2 anderen Leuten gehabt und war auf Grund des Skills und auch Multilanguage einfach Mist und auch recht Anstrengend.
Ich möchte wirklich nicht von mir auf „alle“ schließen, doch ich denke das einige der Spieler berufstätig sind und für feste Zeiten / Clan eine gewisse Flexibilität brauchen, die es nun mal nicht häufig gibt.
Auf der anderen Seite ist ein Raid mit MM so ne Sache und wenn das „locker“ machbar wird, dann hat der Raid halt auch nicht alles richtig gemacht :D.
Bin sehr gespannt wie das ablaufen wird und wie es mit TD2 generell weitergeht.

Reptile

Altes MMO-Grundgesetz: Sollte es im Raid (resp. den Raids, falls es mehr als einen geben sollte) NICHT den besten Loot geben, wird ihn keine Sau machen – hat man schon bei div. anderen MMO-Rpgs gesehen, resp. miterlebt.

Les Miserables

Sehe ich auch so. Eigentlich müsste alles was man dort bekommt auf GS 500 mit maximalen Werten auf den Attributen droppen oder die Möglichkeit besitzen, 2 Attribute komplett zu ändern. Nur noch mehr Loot bekomme ich doch schon überall anders. Und gut ist der meist auch nicht

John Promillo

Für mich persönlich setzt dies erstmal das recht positive Signal, dass sich Massive demzufolge gerade sehr wohl mit der Qualität der Items auseinandersetzt und eben tatsächlich an unterschiedlicher Wertigkeit bastelt… eine plumpe Erhöhung, wäre wohl wieder in etwa genauso befriedigend, wie es aktuell ist, wenn man einfach versucht den Score der Items zu pushen …

Wenn der Score bei Items überhaupt erstmal aussagekräftig wird (was er jetzt definitiv absolut nicht ist) dann ist es doch schon mal besser als eine 515 in DZ und Raids vorzufinden 🙂

Xur_geh_in_Rente!

Seh ich Absolut ähnlich, alles andere wäre sinnfrei…..schließlich sollte der Hüter motiviert sein in den jeweiligen Aktivitäten auch qualitativ hochwertigere Sachen zu bekommen als nur seinen Gearscore zu pushen…..

Arrrrtheon

Ach Xur. wir sind Agenten keine Hüter????

Xur_geh_in_Rente!

….OOOOOOHHH…Noooooooo…..wie konnte das den jetzt passieren…..:D

Koronus

Phoenixe gehen auch.

ZappBrannigen

Finde ich gut! Vor allem auch, dass man die Spieler nicht ins PvP zwingt, wie beispielsweise Destiny 2 es oft versucht.

Ich habe nunmal keinen Bock auf PvP und offenbar die meisten anderen Spieler auch nicht. Logisch, sonst würden sie weniger einen Story-getriebenen Loot-Shooter spielen, sondern einfach Battlefield & Co.

Zumindest haben die verstanden, dass es nur Frust und Ärger bringt, die Spieler in die Darkzones zu zwingen, wenn sie einfach keine Lust darauf haben….

Finde es auch gut, dass das Gear Score bleibt. So kann man sich erstmal voll auf den Raid konzentrieren, ohne erst wieder am Build feilen zu müssen.

Rene Kunis

Aber da ist das problem. Ich persönlich habe nämlich absolut kein bock auf den raid. Dafür liebe ich die dark zone. Meines erachtens ist die darkzone ein kernelement von the division. Und wenn massive es nicht als eben jenes ansieht, kann das auch nach hinten losgehn

Sleeping-Ex

„Auch wenn Spieler keinen Bock auf die Dark Zone hätten, wären sie rein gegangen, hätten die Zähne zusammengebissen und sich fluchend und schimpfend den besten Loot in The Division 2 geholt. So ticken Spieler in Loot-Shootern nunmal.“

So tickt der Mensch generell wenn er etwas haben will und dafür etwas tun muss was ihm keine Freude bereitet. ????

SVBgunslinger

Puh… halte ich für eine sehr optimistische Betrachtung der Ereingisse.
Ich glaube eher dass man das Stöhnen der Spieler gehört hat und sich daher nicht getraut hat den GS anzuheben.
Meine Skepsis bleibt hoch.
Da ist so viel noch im argen was dne Lootpool und die Builddiversity angeht.

PVP wir man mMn dieses Jahr garnicht mehr zum Laufen bekommen.
Vorher sollte man dafür sorgen dass man wie im Vorgänger den besten Loot in den schwersten Missionen bekommt.

Keine Ahnung was man sich dabei gedacht hat es nicht wieder so zu machen. Aktuell gibt es doch keinen Grund eine heroische Mission für Loot zu laufen wenn ich auf normal oder schwer die gleichen Items bekomme..

Ich prognostiziere mal den Verlauf der nächsten Monate:
– Raid-Release und Gear Attribut Anpassungen (schon bekannt)
– Skill und Skillmod Anpassungen (Nerf der Base-Attribute von Skills und Buffs der Mods) wahrscheinlich ende Sommer

– Rework einiger GearSets und Balancing von Talenten (ich denke immernoch dass die aktuell geplanten Anpassungen nicht reichen) Oktober
– Release Titelupdate 4 Ende des Jahres
– Anfang 2020 viel Blabla zum neuen Content der im Laufe des Jahres kommt und Pläne wie man PVP attraktiver macht…

Brilliantix

Keine Ahnung was man sich dabei gedacht hat es nicht wieder so zu
machen. Aktuell gibt es doch keinen Grund eine heroische Mission für
Loot zu laufen wenn ich auf normal oder schwer die gleichen Items
bekomme..

sehe das ganuso und hab ähnliches schon vor wochen geschrieben , da muss Massive unbedingt nachbessern.

Chris

Dass man in jedem Schwierigkeitsgrad den gleichen Loot bekommt, ist doch gut so. Ansonsten müsste man erst auf Einfach grinden, um die Missionen auf Schwer zu schaffen und sich so langsam hocharbeiten. Das wäre nur eine Streckung des Contents und der Schwierigkeitsgrad würde ungefähr gleich bleiben, da man ja besseres Equipment bekommt.
Die aktuelle Regelung mit höherer Schwierigkeitsgrad = mehr Loot halte ich für den richtigen Weg, doch ein zusätzliches Teil pro Schwierigkeitsgrad geht in dem Lootregen einfach unter. Es müsste viel weniger Highend-Loot geben, damit die Missionsbelohnung relevant wird. Wenn zum Beispiel nur Bosse mit Namen eine Chance auf Highend-Loot hätten, wären die Missionbelohnungen schon deutlich attraktiver. Da könnte man sich an Division 1 bis Patch 1.4 orientieren.
Falls es keinen raidexklusiven Loot gibt, dann dürfte die Menge des Loots auch über den Wiederspielwert des Raids entscheiden. Wenn man in normalen Missionen in der gleichen Zeit mehr Loot bekommt, werden viele den Raid maximal ein mal spielen. Am Ende geht es nur um Effizienz.

Les Miserables

Erinnert mich jetzt an Lexington Event Center. Warum was anderes spielen was uU länger dauert aber das gleiche Ergebnis mit sich bringt

Les Miserables

Hey du vergisst, dass es auf heroisch ein Objekt mehr gibt zum Verkauf. Irgendwie muss man doch ans Dollar Cap kommen. Hab persönlich noch nicht einmal heroisch gespielt, wüsste derzeit aber auch nicht warum ????????

Bodicore

Scheisse, was ist denn jetzt los ?
Da macht sich jemand im Massive HQ ernsthaft Gedanken und dann noch mehrfach genau die richtigen.

Irgendwas ist da doch faul…

Koronus

Vielleicht haben die nun einen Elfen als Berater?

Bodicore

Oder schnupfen Feenstaub 😉

A.K

Es bringt ja auch nichts schnell. schnell irgendwas rauszuhauen und nachher meckern wieder alle was da für ein murks rausgekommen ist. Das Geschrei wäre wieder groß gewesen hätte man den Gearscore auf 515 gemacht. Dann hätten sich wieder alle beschwert alles neu farmen zu müssen.

Davide Jugovic

Gute Sichtweise auf die Dinge! Langfristig eine gute Entscheidung.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

44
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x