Streamer hat sadistische Idee, wie Fortnite den WM-Cheater bestrafen soll

In Fortnite: Battle Royale hat sich zuletzt ein überführter Cheater qualifiziert. Das passt vielen Profis nicht. Einer hat daher eine unorthodoxe und ziemlich brutale Idee, wie man ihn nochmals bestrafen könnte.

Um wen geht es? Der Profi-Gamer NICKMERCS vom berüchtigten Clan FaZe hat nach wie vor Beef mit dem Spieler XXiF. Der wurde in Woche 3 der WM-Qualifikation von Fortnite wegen Betruges gebannt.

Doch nach dem Ende des Banns durfte er wieder antreten und qualifizierte sich entgegen aller Widerstände auf offenbar legale Art für die Finalrunde der Weltmeisterschaft, wo er theoretisch Millionengewinne abstauben kann.

Dass ein früherer Cheater an der WM teilnimmt, passt vielen Profis, darunter NICKMERCS, überhaupt nicht. Daher fordern sie weitere Strafen für den Schlawiner. NICKMERCS hat hier eine besonders kuriose Idee.

fortnite-woche-3-s9-titel-01

So soll der Cheater seine gerechte Strafe erhalten

Das ist NICKMERCS Vorschlag: In einem Stream hat NICKMERCS elaboriert, was er für eine angemessene zusätzliche Strafe für den früheren Cheater XXiF hält.

Er soll nämlich in der finalen Runde der WM im Juli von einem riesigen Monster gefressen werden. Derzeit ist nämlich eine gewaltige Kreatur frei, die jüngst noch im Eis bei Polar Peak eingeschlossen war. Sie kam nun frei und man erwartet, dass sie zu einem baldigen Event erstmals in Gänze auftauchen soll.

Laut NICKMERCS wäre es einfach sehr geil, wenn das Viech, das er für einen Drachen hält, einfach auftaucht und von allen Spielern NUR XXiF verschlingt. Einfach so!

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Sie sollten den Drachen in der Finalrunde rauslassen und er sollte nur XXiF fressen. Man sollte Epic dazu bringen, „Drachen-Angriff“ zu programmieren und da XXiFs Name reinzuschreiben. Egal wohin er geht oder was er baut, lasst einfach den Drachen XXiF fressen. Das finde ich nur fair. Das ist meine Meinung und dazu steh ich. Ich persönlich finde, der Drache sollte erscheinen, wenn XXiF landet und ihn in Stücke reißen. Und ich will, dass er Panik bekommt, wie dieses kleine Kind bei der PAX, das war so: „Ach du scheiße, ach du scheiße!“

Wird Epic das so umsetzen? Dass die Entwickler gezielt einen Spieler mit einem Riesen-Monster umbringen, ist eher unwahrscheinlich. Aber womöglich kommt der „Drache“ wirklich zur WM frei und frisst dann zufällig auch XXiF.

Andererseits spricht gerade viel dafür, dass das Monster zur E3 freikommt.

Sieht aus, als wird Fortnite zur E3 2019 ein riesiges Monster entfesseln
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Osiris80

Würd ja lachen wenn der Cheater das Tunier gewinnt.

Alzucard

Ein Schelm wer böses denkt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x