Pokémon GO versetzt eine ganze Stadt ins Pokémon-Fieber, als wäre es wieder 2016

Pokémon GO versetzt eine ganze Stadt ins Pokémon-Fieber, als wäre es wieder 2016

Großartiges Wetter, Parks voller Trainer und jede Menge Pokémon: Das Pokémon GO Fest in Madrid versetzte gefühlt die ganze Stadt ins Pokémon-Fieber. MeinMMO-Autor Max Handwerk war vor Ort.

Schon auf dem Weg zum Eventstart in Madrid stelle ich fest: Dieses Wochenende wird anders als alles, was ich bisher in Pokémon GO erlebt habe.

Ich spiele Pokémon GO seit 2018 und das auch recht intensiv. Aber diesen ganz großen Hype im Jahr 2016, den konnte ich nur als Zuschauer mitnehmen: Mein damaliges Smartphone war schlichtweg nicht in der Lage, Pokémon GO zu stemmen.

Deshalb bin ich es zwar gewohnt, bei größeren Events wie dem globalen GO Fest auf Spielergruppen zu treffen, oder beim Community Day mit ein paar Leuten zu zocken. Aber dass gefühlt alles und jeder um einen herum Pokémon GO spielt, hab ich in der Form noch nicht erlebt.

Bis zum GO Fest 2024 in Madrid.

Tausende Trainer ziehen durch Madrid

Es ist kurz vor 09:00 Uhr am Freitagmorgen und die Sonne brutzelt schon ordentlich vom Himmel. Ich bin auf dem Weg in den „Parque Juan Carlos Primero“ – ebenso wie tausende andere Trainer, die an diesem Wochenende so viele Pokémon fangen wollen, wie nur irgendwie möglich.

Es ist ein Anblick, wie man ihn eigentlich nur noch vom Release des Spiels kennt: An jeder Ecke stehen Grüppchen, die dabei sind, Pokébälle nach den Monstern zu werfen, die an diesem Wochenende im Park sowie in der Stadt unterwegs sind.

Sie kommen aus allen möglichen Ecken und Enden der Welt: Über 80 % der Spieler reisten von außerhalb Spaniens an, um am GO Fest teilzunehmen, erklärte uns Philipp Marz, Director Regional Marketing von Niantic.

Das GO Fest lockte dabei mit verschiedenen Pokémon und Boni, die werden aber großteils auch beim globalen GO Fest im Sommer 2024 verfügbar sein. Das Besondere an dem lokalen GO Fest war hingegen genau das: die Lokalität. Denn hier kamen so viele Spieler auf einmal zusammen, dass es sich anfühlte, als wäre man wieder im Jahr 2016 gelandet.

Das Gameplay an diesem Wochenende teilte sich in zwei Abschnitte auf: Die eine Hälfte des Tages verbrachte man im Park, während die zweite Hälfte in der Stadt, also Madrid selbst, stattfand.

Der Park war in vier verschiedene Habitate aufgeteilt, in denen unterschiedliche Monster lauerten und die man im Laufe der Event-Quest erkunden sollte. An Stops, Arenen oder Spawns mangelte es wirklich nicht. Im Gegenteil, man meinte es vielleicht sogar fast etwas zu gut – denn bei dem vollen Bildschirm war es glatt eine Herausforderung, sich nicht zu verklicken:

Pokemon GO Fest Madrid 2024 Bildschirm
So sah es im Spiel aus – gar nicht so leicht

Darüber hinaus präsentierte sich der Park mit verschiedensten Deko-Elementen als echte Pokémon-Welt.

So gab es beispielsweise:

  • Reale PokéStops, an denen man Pause machen und sein Handy laden konnte
  • Eine echte Arena auf dem Gelände
  • Eine kleine PvP-Section, wo Mini-Turniere um kleine Preise abgehalten wurden
  • Eine Allee, die aus den Ladebildschirmen vergangener Jahre bestand

Gute Laune trotz Hitze

Die Spieler vor Ort taten dann das Übrige: Immer wieder ergaben sich kurze Gespräche beim Herumwandern, man schloss Raids gemeinsam ab oder unterhielten sich einfach ein wenig. Es war einiges los, zu voll war es aber nicht.

Viele hatten sich richtig in Schale geworfen, um dem Event gerecht zu werden, hatten Fanshirts oder ganze Cosplays dabei. Immer wieder sah man auch Trainer mit Listen auf dem Rücken, die zeigten, welche Monster sie zum Tausch suchten, oder welche sie anbieten konnten.

Ein paar Eindrücke:

In Sachen Outfits waren allerdings auch Kappen, Hüte oder Ähnliches sehr gefragt, denn so schön das gute Wetter auch war: Die Sonne Madrids hat es in sich.

Das wirkte sich leider auf das Gameplay aus, wenn das Handy zu heiß wurde und sich die Batterie gut und gerne doppelt so schnell leerte. Zudem wurde das Spiel hakelig, wenn das Handy versuchte, Glumanda in Sachen Hitze Konkurrenz zu machen. Kein Wunder also, dass man gerade in der Mittagszeit von Schatten zu Schatten huschte, um nicht zu verglühen.

Alles in allem war das Wetter aber eher ein Pluspunkt, der auch in die Wahl von Madrid als Spielort mit hineinspielte, wie Philipp Marz erklärte. Klar: Pokémon GO macht bei sommerlichen Temperaturen und blauem Himmel einfach mehr Spaß, als bei Regen, Schnee oder Sturm.

Auch ansonsten präsentierte sich Madrid als toller Ort für so ein Event. Mich zog es in den Retiro-Park. Dort tauchten ebenfalls jede Menge Trainer auf, um die zweite Hälfte des Tages mitzunehmen. Man konnte aber einen Großteil der Stadt für das Event nutzen und diese beim Spielen entdecken – für einen Madrid-Neuling wie mich eine tolle Erfahrung.

Innerhalb der Stadt wurde es allerdings teilweise schwierig mit dem Internet. Während im Park Netzmasten dafür sorgten, dass stets gute Verbindung herrschte, kam es in der Stadt manchmal doch zu Problemen.

Das tat der Stimmung aber auch keinen großen Abbruch. Der Hauptgrund: Man war schlichtweg immer umgeben von anderen Spielern. Raids, die man zu Hause kaum schafft, weil die Mitspieler fehlten, wurden hier innerhalb von Sekunden geplättet. Für die Aufgabe, eine neue Freundschaft zu schließen, musste man nicht im Internet nach Codes suchen – man konnte einfach eben mal jemanden fragen.

Die Stimmung insgesamt war einfach etwas sehr Besonderes. Alle waren friedlich, gut gelaunt und hatten Lust, miteinander auf Pokémon-Jagd zu gehen. Egal ob jung oder alt, Familie oder Solo-Spieler: Hier war jeder irgendwie am richtigen Ort.

Ich behalte das Wochenende also als sehr positive Erinnerung im Kopf, die aber auch mit etwas Wehmut daherkommt. Denn: So wie bei solchen Events ist Pokémon GO im Alltag leider nur in den allerseltensten Fällen. Nach dem GO Fest also wieder „normal“ zu spielen, wird erstmal eine Umstellung. Wenn ihr wissen wollt, was demnächst im Spiel los ist: Hier findet ihr alle Events im Juni 2024 zu Pokémon GO.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx