Pokémon GO: Deshalb lohnt es sich täglich in PvP zu kämpfen

Das PvP-System ist momentan ein wichtiger Bestandteil in Pokémon GO. Die Belohnungen sind sehr gut und ihr solltet täglich kämpfen.

Wer die Trainer-Kämpfe liebt, der kämpft sicherlich täglich gegen Freunde und die Teamleiter. Aber auch Spieler, die von dem Modus nicht überzeugt sind, sollten täglich kämpfen.

Die Belohnungen in PvP sind sehr gut und nun gibt es auch ein weiteres Item als Belohnung in den Trainer-Kämpfen. Wir verraten euch, weshalb ihr täglich in dem Kampf-Modus antreten solltet und wieso sich die Items so lohnen.

Deshalb sind die Items so lohnenswert

Welche Items gibt es als Belohnung? Ihr bekommt Sternenstaub und den Sinnoh-Stein als Belohnung aus PvP. Nun gibt es auch Sonderbonbons aus den Trainer-Kämpfen. Diese Belohnung ist seit Anfang Januar neu.

Titelbild Sinnoh Stein PvP

Deshalb sind die Belohnungen so gut: Vor allem der Sinnoh-Stein ist ein gutes Item. Mit diesem Entwicklungsitem könnt ihr momentan elf Pokémon entwickeln und allein das Vervollständigen des PokéDex sollte ein Anreiz zum Kämpfen sein.

Aber auch der Sternenstaub und die Sonderbonbons sind gute Belohnungen. Es gibt kaum einen leichteren Weg, um von der Couch an Sonderbonbons zu kommen.

PvP Sonderbonbon
Quelle: Reddit

Darum solltet ihr die Sinnoh-Steine sparen: Wer seinen PokéDex schon voll hat, der sollte weiterhin die Sinnoh-Steine sammeln. Es ist gut möglich, dass die Weiterentwicklungen der 4. Generation, die noch fehlen, nur durch den Sinnoh-Stein entwickelt werden können. So wurde es auch bisher gehandhabt.

Sinnoh Stein Pokémon GO

Weiterentwicklungen wie Mamutel oder Tangoloss sind besonders stark und sollten deshalb so schnell wie möglich entwickelt werden. Es wäre ärgerlich, wenn ihr erst dann wieder mit dem Sammeln der Sinnoh-Steine anfangen würdet.

Pokémon GO: Trainer-Kampf Guide – Wie ihr gegen Freunde im PvP spielt

So machen Trainer-Kämpfe Spaß: Neben all den Belohnungen, die ihr bekommt, solltet ihr den Spaß nicht vergessen. Ihr könnt in PvP neue Pokémon ausprobieren, ohne einen Trank zu verschwenden und zudem euch mit euren Freunden messen.

Pokemon GO PvP ist da

Die Feldforschungen im Januar und Februar sind so beliebt, wie noch nie. Wir verraten euch warum:

Pokémon GO: Darum lieben die Spieler die Feldforschungen im Januar
Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
9
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
trippl3b
trippl3b
1 Jahr zuvor

Also ich ahbe bisher bei den Kämpfen (ca 15), egal ob gegen Ki oder Freunde nur Staub und nie etwas anderes erhalten. Mache ich was falsch?

Momo
Momo
1 Jahr zuvor

Man kann eigentlich nichts falsch machen wenn man folgendes beachtet: Für PvP gibt es nur 4x pro Tag Belohnungen. 1x vom Trainer und 3x gegen echte Spieler. Es ist auch egal ob du gewinnst oder verlierst.

Ein Kollege von mir hat seit beginn jeden Tag 4 Kämpfe gemacht und immer noch keine 11 Steine zusammen, gibt wohl Spieler die wesentlich mehr Pech haben als andere.

Momo
Momo
1 Jahr zuvor

Das mit den Sonderbonbons ist echt nice. Sinnoh Steine gibts aber sowieso vie zu häufig, mich würde Staub viel mehr interessieren… fange schon an die ersten wegzu schmeißen da ich 6 Stück habe und schon alle entwickelt habe damit. razz

Doped_Boy
Doped_Boy
1 Jahr zuvor

genau und man bekommt ja immer wieder welche, darum hab ich auch nur 1 auf grin der Rest wurde schon entwickelt

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.