Lasst Dorf-Spielern in Pokémon GO bitte auch ihre Chance auf Münzen

Eines der wichtigsten Dinge in Pokémon GO ist das Sammeln von Münzen. Dazu müssen Arenen besetzt und umgefärbt werden. Doch sorgt genau das regelmäßig zu Konflikten unter den Trainern. Unsere MeinMMO-Autorin Franzi Korittke hat diese Situationen selbst schon häufiger erlebt und berichtet von ihrer Meinung dazu.

Wozu müssen Arenen umgefärbt werden? Um in Pokémon GO Münzen verdienen zu können, müssen Trainer die Arenen des Spiels einnehmen und eine gewisse Zeit verteidigen. Pro Tag könnt ihr euch auf diesem Weg maximal 50 Münzen verdienen.

Pro Münze müsst ihr ganze 10 Minuten stehen. Das bedeutet, für das Erreichen eures Tagesziels müsst ihr mindestens 8 Stunden und 20 Minuten eine Arena halten. Das könnt ihr entweder durch das Besetzen nur einer Arena oder aber auch durch mehrere Arenen. Wenn ihr euer Tageslimit von 50 Münzen erreicht habt, dann bekommt ihr allerdings keine weiteren dazu, auch wenn eure Pokémon aus den Arenen zurückkommen.

Warum haben Dorf-Spieler Schwierigkeiten ihre Münzen zu bekommen?

Die Konflikte, die es rund um das Besetzen der Arenen gibt, haben größtenteils mit der Verteilung von den Arenen zu tun. Während es in den Städten gefühlt alle paar Meter eine gibt, müssen Trainer im ländlichen Raum mit einer überschaubaren Anzahl leben. Je nachdem, wo man lebt, kann es also ein ganzes Stück bis zur nächsten Arena sein. 

Dementsprechend müssen sich Dorf-Spieler mit dieser Problematik arrangieren und finden häufig konkrete Regelungen zur Nutzung der jeweiligen Arenen. Diese sind zwar im Regelwerk von Pokémon GO gar nicht in dieser Form vorgesehen, werden aber als inoffizielle Regeln in einigen Ortschaften angenommen.

Anstelle eines stetigen Wechsels der Inhaberschaft, wie es in den Arenen der Städte üblich ist, werden hier bestimmte Absprachen unter den Trainern getroffen. Laut denen dürfen Spieler erst nach einer gewissen Zeit aus der Arena geworfen werden. Häufig werden die vorhandenen Arenen zusätzlich noch auf die Farben der Spieler vor Ort aufgeteilt, damit jeder eine Chance auf seine Münzen hat.

Aber wo liegt das Problem, wenn Dorf-Spieler hier ihre eigenen Regelungen finden?

In den meisten Fällen sind diese Absprachen nur ortsansässigen Spielern bekannt, weil sich diese in kleineren Ortschaften häufig kennen. Sobald also ein neuer oder nicht-ortsansässiger Spieler eine dieser Arenen übernehmen möchte und nichts von diesen Regelungen weiß, geraten die Absprachen durcheinander und die Trainer reagieren genervt oder verärgert. 

Dass es zwischen Trainern immer wieder zu Konflikten kommt, weil Arenen umgefärbt wurden, zeigt sich auch in den Berichten von Spielern, die über die sozialen Netzwerke geteilt werden.

Teilweise arten diese Auseinandersetzungen sogar aus und es kommt zu Körperverletzungen oder Sachbeschädigungen. So zerstörte im letzten Jahr ein Trainer einen Auto-Spiegel, weil ein anderer Spieler seine Arena einnahm.

Arena Raid

Meine Erfahrungen zum Umfärben von Arenen

Auch ich wohne in einem eher ländlichen Gebiet und kann die Konflikte rund um die Arenen ein Stück weit nachvollziehen. Immerhin möchten auch hier die meisten Spieler ihre Münzen haben und die Anzahl der entsprechenden Arenen sind auf die Spielerzahl gesehen oftmals sehr überschaubar.

Wird man dann direkt wieder aus der Arena geschmissen, ist das schon sehr ärgerlich. Besonders, wenn dieser Spieler dann möglichst alle Arenen in der näheren Umgebung für sich beansprucht und aufs Letzte verteidigt.

Diese Regelungen gibt es in unserer Pokémon-Gemeinde

Das ist in meiner Region nicht anders. Wir haben hier zwar durch fleißiges Beantragen von PokéStops inzwischen eine Reihe an Arenen in der näheren Umgebung, allerdings sind wir in unserer Pokémon-Gemeinde auch einige Spieler, die diese gern für sich beanspruchen möchten.

Um Streitigkeiten zu vermeiden, gibt es auch hier eine klare Aufteilung der Arenen. So steht jeder Farbe eine gewisse Arena zu, die sie über Nacht nutzen kann. Somit haben die Trainer am nächsten Morgen ihre Münzen zusammen. Tagsüber können die Arenen dann von allen Trainern frei genutzt werden.

Und dennoch machen auch wir regelmäßig Erfahrungen mit neuen Spielern, oder Trainern, die auf der Durchreise sind und unsere Absprachen nicht kennen. Dann werden jedoch nicht einzelne Arenen umgefärbt, sondern alle, die es in unserer Ortschaft und den Nachbarorten zu finden gibt. 

Bitte hört auf damit, Arenen sofort wieder umzufärben!

Seitens des Spiels ist es kein Problem, dass Trainer bis zu 20 Arenen gleichzeitig verteidigen. Muss diese Zahl aber im ländlichen Bereich wirklich ausgenutzt werden? Müssen in einem kleinen Ort wirklich alle Arenen umgefärbt und den Trainern damit gegebenenfalls die Chance auf ihre Münzen genommen werden? Ich habe dazu eine klare Meinung:

Auch Dorf-Spieler wollen ihre Münzen haben, also lasst ihnen die Chance darauf. Hört bitte auf damit, Spieler in kleinen Gemeinden nach wenigen Minuten wieder aus den Arenen zu werfen!

Mein Tipp an die ortsfremden Spieler ist hingegen, dass ihr schaut, ob es noch Plätze in einer naheliegenden Arena mit eurer Farbe gibt. Mit etwas Glück ist das der Fall. Dann kommt es auch nicht zu Streitigkeiten und alle können entspannt das Spiel genießen.

Lebt ihr auch auf dem Land und habt diese Erfahrungen machen müssen? Welche Regelungen gibt es in euren lokalen Pokémon-Gemeinden? Oder gehört ihr eher zu den Spielern, die auch in Dörfern erstmal alle Arenen in Beschlag nehmen? Schreibt uns eure Meinung und Erfahrungen dazu gern hier auf MeinMMO in die Kommentare.

Was haltet ihr eigentlich vom Thema Spoofen? Ich habe mich mit dem Thema auseinandergesetzt und erkläre euch, warum ich der Meinung bin, dass Spoofen gar nicht so schlimm ist, wie viele sagen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Oli255

Es ist wirklich bemerkenswert, wie die Generation der Vereinsmeier und Kleingeister dieses Spiel übernommen hat. So wie man im Kleingartenverein die Regeln hat, wie hoch Rankgitter und Staude sein dürfen, trifft man Regelungen über Arenenfarben und Zeiten und maßt sich dann auch noch an, von allen Spielern an dem jeweiligen Ort zu erwarten, dass sie sich daran halten. Auf Basis von welchem Recht leitet man eigentlich solche Erwartungen her?

Dies alles zeigt mir, dass Pokémon Go verloren ist. Mit dieser Art Spieler macht es keinen Spaß mehr. Ein lockeres miteinander gibt es nicht mehr und soll es nicht mehr geben. Man kann nur auf 5G-Mobilegaming hoffen, dass dann wieder eine Atmosphäre mit neuen Games und auch einer neuen Fassung von Pokémon Go für 5G entsteht, die die Atmosphäre von 2016/17 wieder aufkommen lässt.

Günther87

Seine Münzen zu erhalten ist immer ein Harter Kampf egal ob Stadt oder Dorf.
Manchmal ist es so das ich an einem Montag 10-15 Arenen mache und diese mir bis Sonntag halten um jeden Tag Münzen zu Erhalten und manchmal bin ich nach einem Tag aus allen Draußen.
Kommt auch immer auf das Wetter an und ob gerade ein Event ist.
Schade das Niantic nicht die 10-15 Münzen am Tag durch Aufgaben im Spiel gelassen hat, diese konnte man ohne große Mühe locker täglich holen.

Cesar

Was für Bullshit. Das Arenaspiel gehört zu Pokemon Go dazu, genauso wie das man zwei Minuten nach dem man gesetzt hat schon wieder draußen sein kann. Das ist das Spiel. Dieses Mimimi von wegen “ich bin schon wieder aus einer Arena” rausgeflogen, finde ich eher ziemlich lächerlich.

Fliege ich. Hole ich mir die Arena eben zurück. Bin ich in der Arena, verteidige ich. Das gehört zu Pokemon Go wie Fische ins Wasser.

Mag hart klingen: Aber wer in einer Arena setzt, sollte auch bereit sein diese zu verteidigen.

Absprachen interessieren mich nicht, eher im Gegenteil… merke ich das irgendwo Absprachen existieren, ist das für mich eher noch reizender da immer wieder dazwischen zu Hauen… aber auch das gehört zum Spiel.

Xpiya

Soweit alles gut, wenn du aber z.b. Leute hast, die eine Arena in Couchreichweite haben und deren eigener Seelenheil davon abhängt, dass die Arena mind. 95% der Zeit ihre Farbe hat wirst du deinen Standpunkt vielleicht überdenken.

Das System ist so wie es ist einfach mist und schlecht. Ja zu PvP gehört auch dazu, dass man postwendend raus fliegt, aber doch dann bitte nur wenn alle die gleichen Voraussetzungen haben.

Die Kampfliga wäre doch auch total beschissen wenn manche mit 3er und andere mit 4/5er Teams starten würden(es reicht doch schon aus, dass manche in der Kampfliga eine Attacke extra schaffen und damit den Ausgang verändern). Es lebt doch einfach davon, dass alle den gleichen Startpunkt haben.

Cesar

Höre ich da ein Mimimimi?

Auch Couchspieler kann man Stressen.

Warum sollten alle die selbe Voraussetzung haben? Seine Voraussetzungen verbessern kann jeder selbst in dem er/sie Viecher sammelt. Die besten Pusht, denen die richtigen Attacken gibt usw. Aber heute will jeder Spieler immer alles und das möglichst sofort und ohne das man was für tun muss. Lässt sich 1:1 auch auf die Arenen übertragen.

Ehrlich gesagt, würde ich an die ganze Struktur des Spiels gehen und ich kann schon sagen, das würde Dir sicher nicht gefallen.

Guckt man die Serien an, geht es quasi immer um die Reise, Situationen bewältigen und Stärker und Besser zu werden. Genau das würde ich im Vordergrund rücken. Was auch bedeuten kann, das man bestimmte Sachen erst deutlich später machen kann.

Level 5 und Arena setzen und Raids mitmachen? Warum schon mit Level 5, was in 5 Spielminuten erspielt ist?

Arena setzen, ab Level 20. Kannste gerne jammern, aber wenn man vernünftig spielt und dank der albernen Boni durch die Freundschaft ist das auch in paar Tagen ohne das man 24/7 spielen muss locker erreicht. Bevor Du Arena setzen kannst, musst Du die Funktion aber in einem schönen umfangreichen Tutorial freispielen.

Raid machen… frühestens ab Level 20, eher Level 25… zum einen warum soll jemand mit Level 5 schon Level 20-Viecher fangen können? Zum anderen auch wieder mit einem umfangreichen Tutorial.

Und so weiter… immer bei größeren Sachen kann man halt was Freischalten… Freundschafssystem, PVP, das Rocketgelumpse usw. Immer brav mit Tutorial zum freispielen. Macht man das Tutorial aus Bequemlichkeit nicht, kann man die entsprechende Funktion eben nicht nutzen…

Wenn ich gehässig wäre, würde ich sagen, das es eine Art Führerschein für PoGo geben sollte. Hier geht es noch, aber wenn ich auf Fratzenbuch in diversen Gruppen die Post sehe zu Fragen, wo sogar InGame News zu kommen und man nur zu bequem ist die mal zu lesen, da Frage ich mich oft genug, warum die überhaupt spielen.

Bei Arenaspielen gibt es soviel was man beachten kann…

Klar setz ich ich standardmäßig gerne mal das dicke rosa Ei, weil das bisschen länger durchhält und so die Chance höher ist, das ich das mitbekomme um gegenzuheilen.

Habe ich aber einen Fall mit Couchspielern, setze ich sicher kein Ei, sondern suche mir Viecher aus die Schaden machen wenn Du dagegen kämpfst. Haste noch paar Spieler die Ähnlich mitziehen, macht die Coucharena nicht mehr soviel Spass wenn Du laufend Aua-Runden machst um die Arena wieder zurückzuholen.

Manchmal siehste mich aber auch nur nen 10er Raupy setzen… ich nenn das Zeichen setzen, so nach dem Motto “Guck mal… ich bin hier!”. Das das hält, ist auch gar nicht mein Ziel…

Es gibt da soviel… was machen die Leute… schmeissen irgendwas rein, was unter ner Minute wieder draußen ist und gucken dann 3 Stunden nicht ins Spiel und wundern sich das das nicht gehalten hat.

Lustig find ich auch die Leute, die meinen immer mit einer Arena ihre Münzen holen zu müssen. Nehme ich zwei, drei Arenen braucht jede Arena nur 2 Stunden 45 Minuten statt, der 8.25 zu halten.

Xpiya

Ne kein Mimi, nur verständnis für jene die eben nicht neben einer Arena wohnen.

Ja erkläre mal wie ich meine Voraussetzungen gegenüber jemanden verbessere der von der Couch aus die Arena erreicht?

Da kannst du Pokemon fangen bis du schwarz wirst. Selbst als lvl50 Spieler mit lvl50 Pokemon verlierst du da gegen einen lvl40 Spieler.

Stressen kannst du diese Spieler nur wenn du 10x soviel Zeit investierst wie sie selbst… und selbst dann… der loggt einfach alle 30/60min. ein und kegelt dich raus… da machst du nichts dagegen. Tränke, Beeren etc. hat er eh unendlich.

Ich selbst meide diese Arenen einach, da die Raids allesamt auch flach sind wie ne flunder passt das so schon für mich… muss auch nicht immer 50Münzen am Tag haben.

Nur Verständnis hab ich durchaus, da PoGo Arenen asoziale Spieler wie scheiße die fliegen anzieht^^

Verstehen kann man das nur wenn man mal einen Psycho in der nächsten Arena hocken hatte der die 1 Jahr+ verteidigt als ob sein Leben davon abhängt.

Ich glaub mir ich seh das recht locker… siehst du auch 3 Beiträge weiter unten. Da lohnt sich ärgern nicht… da arbeite ich 10-20min. länger und kauf mir einfach 1000Münzen…

PS: Dir ist schon aufgefallen das es 1Sterne Raids gibt?^^

Allgemein kann man natürlich über vieles diskutieren… ergibt aber halt nur Sinn wenn man auch andere Sichtwinkel zulässt bzw. versucht sie zu verstehen.

Du scheinst mir aber allgemein kein interesse zu haben andere Verstehen zu wollen. Ist soweit total ok, nur hat eine Diskussion dann wenig Sinn.

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von Xpiya
Günther87

Ich liebe es wenn ich nach 2 min Rausfliege die Spieler noch sehe, mir diese Arena dann wieder hole und dann gegenfüttern 🙂

Das Hasse ich auch wenn sich Spieler mit wp10 Pokemon in Arenen setzten und nicht füttern oder Abends dann in Gruppen schreiben kann mich wer da oder da Rauswerfen.
Sehr Oft wünsche ich mir das alte System wieder.

erzi222

blödes thema … an regeln hält sich eh keiner weil es ja kein festes regelwerk gibt, man darf drehen wie man möchte. ich selber bin ein recht sozialer spieler und dreh eigentlich nur selten und auch nicht immer. wieso auch muss ich alles in kurzer zeit auf gold haben? denke nicht da sind mir die leute wichtiger, jeder will ja seine münzen haben oder? man bekommt auch arenen durch raids und füttern hoch 😉 !

generell aber: wirklich nicht nur auf die dorfarena hoffen sondern auch aktiv sein und ruhig an andere orte gehen und spielen. ebenso können alle ihre eigene situation verbessern wenn sie pokestops einreichen und wayfarer benutzen.

doch generell: ich würde mir auch ein anderes münz system wünschen oder das man das dumme farb system entfernt.habe zwar selber kein problem an meine münzen zu kommen aber gibt halt auch genug die es haben ~ hab leider schon zu viel um die ecke mitbekommen und ich finde das egoistische verhalten mancher leute echt peinlich! aber umso schöner wenn man viele gleichgesinnte hat die faire miteinander spielen 🙂 !

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von erzi222
Cesar

Ich auch, ich würde mir das erste Arenasystem zurückwünschen. Nur ohne Spoofer.

erzi222

naja ich würde mir eher ein system für münzen wünschen wie das letztes jahr mit den quests war … man muss aufgaben machen um münzen zu bekommen. nicht stumpfsinniges arena besetzen und abwarten …. nur waren die aufgaben damals teilweiße nicht gut gewählt. das game bezieht sich überwiegend aufs fangen und laufen, also warum icht xy kilometer am tag laufen und xy pokemon fangen zb ?

AjoBoB

In der Stadt ist es doch viel schwieriger als auf einem Dorf Arenen zu halten. Ich hab eher die Erfahrung das die Arenen so selten auf dem Dorf wechseln, dass man mehrere Tage gleich drin bleibt und demnach schnell die Arena auf Gold hat. Es ist voll okay so oft Arenen platt zu machen wie man möchte. Und ich interessiere mich auch nicht für Absprachen der lokalen Trainer. Warum auch. Wenn es sie stört dann können sie die Arena ja auch wieder einnehmen.

Xpiya

Was ein sinnfreier Beitrag… und was hat das bitte mit Dorf zu tun?

Lvl38 kann jeder in 3-4 Monaten erreichen allein mit Geschenke verschicken… danach n paar Stops einreichen und man hat schnell einige Arenen.

Den Frust verstehe ich total… habe ich in der Stadt aber genauso. Oft stehe ich nur 10min. In einer Arena… Seit der Erhöhung der Reichweite ist es in der Stadt sich wirklich gruselig… da irgendein vollidiot immer eine Arena in Couchreichweite hat. So kann ich 30% der Arenen in meiner Gegend nicht nutzen weil sie nicht länger als 10min. Halten…

Aber mal ehrlich… wenn jemand wegen 50cent ingamewährung täglich sein Leben danach auslegt… es sei ihm gegönnt… das Geld fällt mir beim Bücken aus der Tasche… selbst als Schüler… da reicht 1h arbeiten/Monat und man muss sich dieses beschissene System mit den ganzen asozialen erst garnicht geben.

Schorsch62

Schade dass viele so denken. Wenn ich nur einmal an einen Ort komme, dann bekomme ich die Arena sowieso nicht auf Gold. Warum sollte ich dann den anderen die Möglichkeit nehmen ihre Münzen zu bekommen. Ich wohne nicht auf dem Dorf und trotzdem gibt es bei mir in der Nähe noch Arenen die ich nicht auf Gold habe, weil ich mich an die 8:30 Regel halte. Und wenn ich eine Arena nach über 24 Studen platt mache und keine 10 Minuten später wieder draußen bin, dann finde ich es einfach Schade, dass man auf die anderen nicht ein bisschen Rücksicht nimmt. Dann hätte ich die Arena nämlich auch bald auf Gold.

Karuzo

Ahh denk nicht das ich da in zukunft drauf Rücksicht nehmen werde.
Kann den Frust zwar etwas nachvollziehen aber vllt auch mal aus der Komfortzone heraus kommen und mal das “Dorf” verlassen.
Bis vor wenigen jahren selbst noch Dorfjunge gewesen, da hat ich einfach pech und hab die ersten 2 Jahre komplett ohne Münzen gespielt. Geht auch 😉

Nachtschatten2020

Absprachen bringen rein gar nichts. Warum sollte ich oder jemand anderes darum scheren? Wenn ich aus der City aufs Land fahre und am Bahnhof aussteige, dann wird nun einmal als Erstes die Arena platt gemacht. Wenn die Locals mich dann wieder rausdonnern ist das vollkommen okay, denn ich hab’ ja was anderes zu tun. Auf dem Heimweg, färbe ich das Ding ja sowieso um und dann habe ich eine Zugfahrt Zeit das Ding zu verteidigen und zu füttern.

Bei Arenen geht es nicht um Münzen, sondern um die Medaille und jeder will nun einmal möglichst alles in Gold haben. Münzen sind nur für die Freebie-Spieler wichtig und die brauchen die eigentlich auch nicht, weil sie ja nicht wie die Verrückten 100+ Raids pro Tag machen oder eine Brütkolonie betreiben. Wenn man sich dann auch noch anschaut, was so manche Leutchen in die Arenen stellen, dann habe ich persönlich jedes Verständnis dafür, wenn jemand der rosa Seuche ordentlich die Fresse poliert. Ich fände es sogar prima, wenn man seine Viecher verliert bzw. nicht mehr einsetzen kann bzw. mit Bonbons auslösen muß. Da würde mal wieder etwas Drive in die Sache kommen. PVP ist tierisch langweilig und bringt keine wirklichen Perks und die Shiny Sammlerei ist auch nur etwas, solange man noch nicht alles hat – was jetzt für einen aktiven Spieler nicht wirklich das Problem ist, schließlich gibt es ja die Verrückten, die 900+ Raids für ein deppertes Rufflet machen. Sobald das Erste da ist, regnet es danach. Gibt also mehr als genug Tauschware.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x