Trainer in Sorge: Pokémon GO ändert Arena, schickt Pokémon nicht zurück

In Pokémon GO haben die Trainer die Möglichkeit ihre Monster in eine Arena zu stellen und dort Münzen zu sammeln. Nun wurde eine dieser Arenen wieder in einen PokéStop umgewandelt und ein Trainer sorgt sich um sein Monster. Wir haben uns angesehen, was passiert ist, und zeigen es euch.

Was sind Arenen? Ähnlich wie PokéStops handelt es sich bei Arenen um sehenswerte Orte, die den Trainern einen Anreiz geben sollen, diese in der Realität zu besuchen. Dazu gehören unter anderem Denkmäler, Wandbilder, aber auch interessante Aussichtspunkte.

Im Gegensatz zu PokéStops könnt ihr dort außerdem Raids spielen oder die Arena einnehmen. Somit habt ihr die Chance bis zu 50 Münzen am Tag zu sammeln. Um eine Arena für seine Teamfarbe zu beanspruchen, muss sie zunächst umgefärbt und anschließend ein Monster hineingesetzt werden. Das ist nun allerdings einem Trainer zum Verhängnis geworden.

Deshalb sorgt sich ein Trainer um sein Pokémon

Wie der Trainer scooterdood in seinem reddit-Beitrag mitteilt, hat er sein Letarking in eine der Arenen vor Ort gestellt. Während es diese verteidigte, wurde sie allerdings von Niantic entfernt und in einen PokéStop umgewandelt.

Doch nun bleibt eine große Frage offen: Wo ist Letarking? Das Pokémon vom Typ Normal ist nämlich laut seinem Trainer einfach nicht zurückgekehrt. Nun macht sich scooterdood Sorgen um seinen Freund und lässt die gemeinsame Zeit Revue passieren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Wie in seinem Beitrag zu lesen ist, erinnert er sich an die Tausende von Tagen, an denen Letarking eine Arena verteidigt hat. Nun vermutet er aber, dass sein Monster wahrscheinlich durch die Änderung von einer Arena zu einem PokéStop für immer weg sein wird.

Doch wie kann das passieren? Dass Arenen oder PokéStops aus Pokémon GO auch wieder gelöscht werden, hängt mit den Richtlinien des Spiels zusammen. Laut diesen dürfen nur an bestimmten Orten, wie an Denkmälern, PokéStops und Arenen entstehen und es müssen bestimmte Abstände zueinander eingehalten werden.

Das wird normalerweise vorab durch mehrere Trainer über die Seite von Wayfarer geprüft. Allerdings können sich die örtlichen Gegebenheiten mit der Zeit verändern, weshalb dieser Ort nicht mehr den Vorgaben des Spiels entspricht. Dann können diese Punkte gelöscht oder geändert werden.

Normalerweise kehren die Monster, die in einer solchen Arena saßen aber zu ihren Besitzern zurück. Das bestätigt auch lynnclewis und macht dem Beitragsersteller Mut: “Es kommt zurück. Uns wurden schon Arenen weggenommen und die Pokemon sind zurückgekehrt.” (via reddit.com).

So reagiert die Community

Viele Trainer stehen dem Beitragsersteller scooterdood in den Kommentaren bei und hoffen für ihn, dass sein geliebtes Pokémon bald zurückkommt. So empfehlen sie ihm auf jeden Fall den Support zu kontaktieren.

Allerdings vermuten einige Spieler, dass dieser Kontakt nicht viel bringen wird und er lediglich eine Standard-Antwort erhalten wird oder eine schlechte Entschädigung wie 20 kostenlose Pokébälle.

Steckt Team Rocket dahinter? Andere reddit-User sind überrascht, dass eine Änderung von einer Arena zu einem PokéStop im Spiel überhaupt möglich ist. So vermutet MegaBZ scherzhaft: “Es war nie eine Arena. Team Rocket hat eine falsche Arena erstellt, um dein Letarking zu stehlen. Offensichtlich warst du nicht auf Ärger vorbereitet.” (via reddit.com).

Der Trainer MonteBurns klärt die Situation hingegen auf und schreibt: “Die Arenen von Verizon waren zeitlich begrenzte Werbeaktionen. Das heißt, sie können über Wayfarer die Anzahl der Stops in einer Zelle beeinflussen und eine Arena kann auf diese Weise entfernt werden.” (via reddit.com).

Auch das Letarking von scooterdood stand in einer solchen Arena. Es könnte somit eine Erklärung sein, wieso sie nun zu einem PokéStop geworden ist. Wo das Letarking allerdings geblieben ist und ob es noch zu seinem Trainer zurückkommen wird, ist nicht bekannt.

Habt ihr auch schon eine Arena verteidigt, die dann gelöscht oder umgewandelt wurde? Und habt ihr euer Pokémon daraus zurückbekommen? Schreibt uns eure Meinungen und Erfahrungen dazu gern hier in die Kommentare und tauscht euch auf MeinMMO mit anderen Trainern aus.

In den kommenden Wochen steht in Pokémon GO noch einiges an. Wir zeigen euch, welche Events im Oktober stattfinden und welche sich davon besonders lohnen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sabine

Ich war vor 27 Tagen in der hessischen Rhön Tiefengruben im Urlaub. Habe die Arena besetzt mit Stollos und jetzt sitzt er fest dort. Wohne 500 Kilometer entfernt. Habe um Hilfe gebeten bei pokemon, aber die können nicht helfen. Er sitzt in der katholischen Kirche st. Maria in Tiefengruben hessischen Rhön fest seit genau 27 Tagen . Wer kann bitte helfen

Xpiya

Wie sitzt fest? Oder wurde die Arena einfach seit 27Tage nicht erobert? Einfach warten, irgendwann wird schon jemand vorbei kommen. Gibt Leute die haben einige Jahre gewartet^^

Sabine

Er wurde endlich befreit, keine Ahnung wer mir geholfen hat

Michael

“Steckt Team Rockte dahinter?”
…. Muss ich noch mehr schrieben? 😅

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x