Pokémon GO bringt zu Halloween eine Galar-Entwicklung, die euch noch fehlt

In Pokémon GO steht so langsam aber sicher das Halloween-Event vor der Tür. Und wie es aussieht, könnt ihr dort einen weiteren Eintrag in eurem Pokédex abarbeiten.

Das wurde angekündigt: Auf Twitter postete der offizielle Pokémon-GO-Account einen Teaser, dessen Text übersetzt folgendermaßen lautet: “Wir haben Berichte über mysteriöse Gesänge in der Wildnis gehört … Was ist da los?”, garniert mit einem Geister-Emoji und dem Hashtag “#PokemonGOHalloween.”

Dazu gibt es ein Bild eines Pokémon, das sich im Schatten bewegt und selbst auch nur als Silhouette zu erkennen ist. Den Post dazu seht ihr hier:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Was ist das für ein Pokémon? Die Silhouette ist ziemlich unverwechselbar: Bei dem Monster wird es sich um Galar-Laschoking handeln, das bislang noch nicht in Pokémon GO aufgetaucht ist.

Das Pokémon passt durchaus gut zu einem Halloween-Event: In den Hauptspielen wird es als das “Hexenmeister-Pokémon” beschrieben. Es soll unheimliche Beschwörungen vor sich hin murmeln und sonderbare Arzneien herstellen, indem es seinen Mageninhalt mit Giftstoffen mischt. Außerdem beherrscht es in Schild & Schwert die Attacke “Schauderspruch.”

Der Tweet weißt ebenfalls auf das Halloween hin. Es ist also davon auszugehen, dass Galar-Laschoking im Rahmen des Halloween-Events in Pokémon GO landen wird, das am 15. Oktober beginnt und bis 31. Oktober läuft.

Galar-Laschoking kommt verspätet

Während es die Galar-Formen von Flegmon und dessen Entwicklung Lahmus bereits seit Sommer 2021 im Spiel sind, musste Galar-Laschoking bei dem Event “Eine ganz langsame Entdeckung” noch aussetzen. Galar-Laschoking kommt nun ganze vier Monate später ins Spiel – aber das passt ja irgendwie auch zu einer Flegmon-Entwicklung.

Galar-Laschoking fehlte bislang noch in der Reihe

Die genaue Form, wie Galar-Laschoking ins Spiel kommt, ist noch nicht bekannt. Möglich, dass es als Raid-Boss oder als Teil einer Forschung zu bekommen ist. Allerdings könnte es auch einfach über eine Entwicklung zu bekommen sein.

Bei Laschoking handelt es sich um eine alternative Entwicklung von Flegmon, die man anstatt eines Lahmus bekommen kann. Um Galar-Lahmus zu kriegen, muss man ein Galar-Flegmon als Kumpel einsetzen und dann 30 Pokémon vom Typ Gift fangen. Hat man das geschafft, kann man mit 50 Bonbons die Entwicklung durchführen.

Denkbar, dass eine ähnliche Variante auch für Galar-Lahmus zum Einsatz kommt.

Das passiert zu Halloween: Sicher ist bereits, dass man zu Halloween wieder kostümierte Pokémon antreffen wird. Außerdem soll es eine neue Spezialforschung geben, die zu Halloween passen soll.

Darüber hinaus gab es Leaks von Dataminern, die auf mögliche Inhalte hinweisen. Unter anderem sollen weitere neue Pokémon im Spiel auftauchen. Mehr zu den Halloween-Leaks in Pokémon GO erfahrt ihr hier.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x