Die 2 besten Wege, um in Outriders legendäre Waffen und Rüstungen zu farmen

Legendäre Rüstungen und Waffen sind der wichtigste Loot im Koop-Shooter Outriders. Sie haben ein spezielles Aussehen und besonders mächtige Mods, die sich kombinieren lassen. MeinMMO zeigt euch, wie ihr diese Legendarys am besten finden und farmen könnt.

Was ist legendäre Ausrüstung? Das ist die höchste Stufe der Beute, die ihr in Outriders findet. Sie sind dank ihrer Rang-3-Mods besonders mächtig und bietet dazu noch einzigartige Designs.

Legendäre Rüstungen haben zudem Set-Boni, die besonders mächtige Kombinationen ermöglichen. Dafür werden pro Set drei Teile benötigt. Nach dem Ende der Geschichte besteht ein großer Teil des Endgames daraus, Legendarys zu farmen und seine Builds zu verfeinern.

Meist passen die Mods der Waffen außerdem gut zueinander, sodass jede Waffe einen bestimmten Spielstil begünstigt.

Was macht Rang-3-Mods so begehrt? Sie kommen nur bei legendären Waffen und Rüstungen vor und haben besonders mächtige Eigenschaften. Durch das Crafting-System von Outriders lassen sich Modifikationen von Ausrüstungsteilen entfernen, wenn man sie zerlegt.

Dann schaltet man die jeweiligen Mods für das Crafting frei und kann sie auf anderen Items anbringen. Legendäre Mods lassen sich so kombinieren, oder sogar auf epischer Ausrüstung anbringen. Um die mächtigsten Kombinationen in Outriders zu bauen, kommt man also nicht um das Sammeln von legendärem Loot und dessen Mods herum.

Wo ihr eure Legendarys herbekommt, fassen wir für euch in diesem Guide zusammen. Dabei zeigen wir euch einige Farm-Methoden und auch Wege, um garantiert legendäre Ausrüstung zu finden.

So funktionieren Mods: Dabei handelt es sich um Eigenschaften, die Ausrüstung ab der seltenen (blauen) Stufe haben können.

Modifikationen sind in Outriders ein entscheidender Faktor. Sie sind in drei Stufen unterteilt und je höher die Stufe, desto umfangreicher beeinflussen diese Mods ein Item. Rang-3-Mods sind allerdings legendären Waffen und Rüstungen vorbehalten und sind meist besonders gut.

Aber auch zu Beginn des Spiels können Mods sehr praktisch sein. Hier findet ihr die 10 besten Waffen-Mods, die ihr zum Start in Outriders nutzen solltet.

1. Legendarys aus Quests farmen

Insgesamt gibt es 30 Quests, die sich über alle Gebiete bis ans Ende der Geschichte verteilen. Ihr müsst die Story von Outriders also nahezu vollständig durchspielen, um diese Quest-Reihen komplett zu beenden.

Historiker-Quests

Historiker-Quests schicken euch auf die Suche nach verloren gegangenen Gegenständen, die von der Erde stammen und nun auf Enoch verstreut sind. Diese Quests schaltet ihr schon im ersten Kapitel der Geschichte frei.

Die Missionen laufen immer nach dem gleichen Schema ab: Ihr betretet ein Gebiet, müsst einige Gegner-Wellen ausschalten und den gewünschten Gegenstand bergen. Viel Zeitaufwand bedeuten die Quests nicht, da es so gut wie nie lange Laufwege gibt.

Jagd-Quests

In Jagd-Quests müsst ihr tödliche Kreaturen ausschalten und ihre Trophäen abliefern. Diese schaltet ihr im 5. Kapitel von Outriders frei, wenn ihr nach Trench Town kommt.

Im Vergleich zu den Historiker-Missionen bekommt ihr es mit mehr Gegnern zu tun, am Ende wartet jedes Mal ein mächtiges Biest auf euch.

Während ihr in manchen der Quests nicht weit laufen müsst, gibt es hier durchaus einige Quests, die in Abschnitte unterteilt sind. Der Zeitaufwand ist hier aber auch nicht besonders hoch.

Gesucht-Quests

Bei Gesucht-Missionen müsst ihr gefährliche Typen umnieten, auf die ein Kopfgeld ausgesetzt wurde. Dabei handelt es sich meist um Typen, die so wie ihr mit besonderen Kräften ausgestattet sind.

Die Gesucht-Quests laufen nach dem gleichen Schema ab, wie die anderen Missionstypen. Es gibt aber manche Stellen, die durch feindliche Scharfschützen etwas kniffliger ausfallen könnten.

Auf der Karte seht ihr die jeweiligen Questmarker für die Missionstypen.

Im Endgame lohnt sich das nicht mehr

Die oben aufgezeigten Missionen sind in erster Linie dafür geeignet, eure Mod-Sammlung zu vervollständigen. Für das Endgame eignet sie sich nur bedingt. Denn im Laufe der Story könnt ihr maximal die Weltstufe 15 erreichen. Dort droppen Items auf Level 42. Dabei handelt es sich allerdings nicht um das Maximum.

Falls ihr schnell auf Weltstufe 15 kommen wollt, schaut euch unseren Guide dazu an: Weltstufen in Outriders farmen – So bekommt ihr schnell besseren Loot

Wie hoch ist das eigentliche Maximal-Level für Ausrüstung? Obwohl Spieler selbst nur höchstens Stufe 30 erreichen können, liegt die Grenze bei Waffen und Rüstungen bei Stufe 50 und somit deutlich darüber. Das wird später durch die Expeditionen möglich

Mit genügend Materialien könnt ihr die legendären Teile aber durch das Crafting auch auf Stufe 50 bringen. Das ist aber eine teure Angelegenheit, denn das Aufleveln kostet mit fortschreitendem Level ordentlich Ressourcen.

Deshalb kommt ihr ab einem gewissen Zeitpunkt nicht um die folgende Endgame-Aktivität herum.

2. Legendarys in Expeditionen finden

Was sind Expeditionen? Das ist die Endgame-Aktivität von Outriders. Sie wird nach Abschluss der Hauptstory freigeschaltet. Dabei handelt es sich um rotierende Missionen, bei denen ihr in verschiedene Gebiete geschickt werdet.

So funktionieren sie: In den Expeditionen sind nun nicht mehr die Weltstufen entscheidend, sondern die Herausforderungsstufen. Die entscheiden, wie hoch das Gegnerlevel, die Gegnerzahl und der Schwierigkeitsgrad insgesamt in den Expeditionen ist.

  • Jede Expedition hat eine Bronze-, Silber und Gold-Zeit
  • Je schneller ihr seid, desto besser fällt am Ende die Belohnung aus.
  • Expeditionen variieren in ihrem Umfang und Zeiten
  • Es sind immer nur vier Expeditionen gleichzeitig aktiv
  • Sie rotieren bei jedem Abschluss einer Expedition oder nach Neustart des Spiels durch
  • Sie sind der einzige Weg, Ausrüstung jenseits der Stufe 42 zu bekommen

Ziel der Expedition ist es, zu Landekapseln zu gelangen. Darin wartet dann haufenweise Loot auf euch, je nachdem, wie erfolgreich ihr abschließt. Mehr zu den Expeditionen findet ihr in unserer Übersicht: Expeditionen sind das Endgame von Outriders – So funktionieren sie

Schon bei Herausforderungsrang 10 liegt die Chance auf ein legendäres Item bei 6 %.

Welche Expeditionen eignen sich zum Legendarys farmen am besten? Das ist schwer zu sagen. Je nach gespielter Klasse, Waffen-Setup und Build kann das sehr individuell ausfallen. Einige Expeditionen scheinen aber etwas einfacher zu sein, als andere. Dazu zählen:

  • Chemiefabrik
  • Kolosseum
  • Sternengrab
  • Boomendes Business
  • Die Bögen von Enoch

Diese Expeditionen sind aufgrund ihrer Gegner-Spawns und Zeitanforderungen gut geeignet und zudem auch gut für den Einstieg in Expeditionen. Es bleibt aber abzuwarten, wie es sich weiterhin entwickelt. Mit Update 1.05 wurden die Timer-Zeiten bereits überarbeitet.

Manche Expeditionen setzen Landekapsel-Ressourcen voraus, um sie zu spielen. Stand jetzt (20. April) haben diese aber keinerlei Vorteile gegenüber den anderen Missionen. Also meidet diese, bis ihr es euch locker leisten könnt.

Die Chemiefabrik gilt als eine der einfachsten Expeditionen.

Andere Quellen für legendäre Ausrüstung

Im Laufe des Spiels gibt es noch ein paar andere Wege, um legendäre Items zu finden. Die bekommt ihr aber nur einmal pro Charakter.

So kommt ihr garantiert an Legendarys:

  • Weltstufen: Von Weltstufe 12 bis 15 erhaltet ihr bei jedem Aufstieg eine legendäre Waffe als Belohnung, insgesamt sind das vier.
  • Nebenmissionen: Es gibt einige Nebenmissionen, die euch am Ende mit legendären Waffen belohnen. Dazu gehört “Das Erbe der Outriders”, “Großes Schießeisen” und “Verlassene Kapelle”.
  • Händler: Sobald ihr die Expeditionen freischaltet, bietet der Charakter Tiago in eurem Lager einen Shop mit legendären Items an. Das Angebot ist fest und ihr braucht Landekapsel-Ressourcen, um diese zu kaufen. Die gibt’s wiederum für das erfolgreiche Abschließen von Expeditionen.
  • Boss-Drops in der Story: Im Laufe der Hauptgeschichte werdet ihr mit einigen Bossen konfrontiert. Manche belohnen euch sogar mit einer legendären Waffe, wenn ihr sie besiegt. Dazu gehört der Chrysalismutant aus Kapitel 7 “Wald-Enklave”. Auch in Kapitel 12 gibt es eine legendäre Waffe, wenn ihr den Boss besiegt.

Elite-Gegner waren in der Demo beliebt, wie sieht es jetzt aus?

Theoretisch habt ihr auch die Chance, legendäre Items von Elite-Gegnern zu bekommen. In der Demo zu Outriders war es so bereits möglich, früh im ersten Kapitel legendäre Waffen zu farmen. Die Chance ist aber sehr gering. Falls ihr aber keine Lust habt, euch durch haufenweise Gegner zu ballern, ist es dennoch eine mögliche Option.

Besonders der Story-Punkt “Finde den Ursprung des Lichts in der Ferne” in Kapitel “Dünen” eignet sich gut. Die erste Konfrontation wirft euch einen sogenannten Warlord-Elitegegner quasi direkt ins Gesicht. Tötet ihn so schnell wie möglich, lasst euch anschließend von den übrigen Gegnern umhauen.

Davon ist aber abzuraten, wenn ihr noch nicht Weltstufe 15 erreicht habt und das noch erreichen wollt. Ein Ableben reduziert nämlich euren Fortschritt im Weltrang, der nicht nur über den Schwierigkeitsgrad bestimmt, sondern auch Dropchancen und Loot-Level.

Lohnt sich das? Der YouTuber DPJ hat diese Methode getestet und den Warlord 200 Mal am Stück erledigt. Dabei kamen 168 seltene, 167 epische und 1 legendäres Item bei heraus (via YouTube). Dafür hat er eine Stunde und 42 Minuten gebraucht.

Für legendäre Items ist diese Methode also nur sehr eingeschränkt zu empfehlen. In Hinsicht auf Material und andere Ausrüstung kann sich das durchaus lohnen, als Farm-Spot für legendäre Items eher weniger.

Hier bleibt außerdem das Problem, dass die maximale Item-Stufe bei 42 liegt, wie bei den anderen Missionen. Für das Endgame lohnt es sich also eher in Hinsicht auf die Ressourcen, in Form von Schrott und Titan, das nebenher herumkommt.

Wie farmt ihr legendäre Ausrüstung? Kennt ihr weitere Methoden zum Farmen? Schreibt es uns in die Kommentare.

Was haltet ihr eigentlich vom Schwierigkeitsgrad von Outriders? Nehmt an unserer Umfrage teil und zeigt uns, was ihr dazu denkt: Outriders ist richtig hart – Oder doch nicht? Stimmt bei uns ab

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
exelworks

Was ich auch ganz nett finde für episches Gear:

Man kann auch bequem seltenes (blaues Gear) nehmen wenn der bestehende Mod aber besonders die Skills genau das sind was man sucht (z.B. Anomaliekraft, Statuskraft, Cooldownzeit). Wertet sie dann auf zu epischen Gear und ersetzt den Level 2 Mod durch ein Level 3 Mod. Da es hier ja welche gibt z.b. “du hast eine Aufladung mehr” die sich mit Level 1 Mods der selben Beschreibung kombinieren lassen.

So hat man ein Rüstungsteil was einem direkt 2-3 Aufladungen gibt + genau die Stats die man möchte.

Alex

Boomendes Business ist zwar insgesammt recht einfach, auch wenn mich der Endgegner ankotzt als Trickster mit seinen dämlichen Geschützen die er instant wieder hinstellt wenn ich sie denn wegballer.
Aber das ist sowieso so eine Sache, das Game wäre um ein vielfaches entspannter aber immer noch nicht einfach wenn die ihre Fähigkeiten nicht einfach spammen könnten, da ist ja mal sowas von überhaupt kein CD drauf, das nervt bei einigen schon sehr an.
Ich finde aber den Timer viel zu knapp bemessen dafür das man da Farmen sollte, Gold schaffe ich eigentlich nur wenn ich da nicht auf Aktuell Maximalen CT rein gehe und selbst dann ist das richtiges geschwitze.
Bögen von Enoch dauert zwar etwas länger ist dafür aber eigentlich immer auf Gold easy zu machen.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Alex
Alex

Genauso Sternengrab das als “leicht” zu bezeichnen ist ja mal total daneben in der einen ARena rennen einfach mal 6 Elite Monster auf einen zu während zusätzlich noch diese dämlichen Flug Dinger stress machen, während alle mit Riesigen AOE um sich spucken, das kann halt nur und einzig allein ein Tecnomancer “einfach” lösen weil der alles einfriert mit jeder anderen Klasse ist das fast garnicht machbar. Also ehrlich ich versteh so langsam nicht was ich falsch mache oder ob ich wirklich so schlecht bin das ist doch einfach nur noch seltsam, ich spiel mit durchschittlich lvl 48 Gear die 11er vom Sternengrab und sehe da kein Land, nichtmal im Geringsten, ich kill so nen Elite recht schnell, aber die mich eben auch, wenn ich zudem dann durch irgendwas eingefroren werde ist das halt ein instent Tot.
Was zur Hölle mach ich verkehrt, ich hab Golem Mod drinn hab andere Defensiv Mods, Schaden ist auch inordnung. Aber das ist doch den Stress nicth wert und ich frag mich solangsam am Ende wofür? Um ein krasses Gear zu haben… wofür genau? Um einmal die 15er Expedition abschliesen zu können? Krass.
Ist mir echt zu doof tu ich mir nicht mehr an.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Alex
Ragneroek

Heyho! Ich hatte als Trickster auch immer Probleme bei “Boomendes Business” mit den Geschützen beim Boss. Habe dann iwo gelesen, dass diese garnicht vom Boss sondern von seinen beiden begleitenden Captains beschworen werden.
Seid dem hau ich die immer zuerst um und habe mit dem Bossfight keine Probleme mehr.

Hoffe dir kann das auch weiterhelfen ^^

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Ragneroek
Alex

Komisch das er die immer noch wirft wenn er alleine auf dem Feld ist, Ich kill seit ct 10 immer zuerst die captains da ich die Bosse nicht mehr in einem Magazien down bekomme. 😅
Ich lass mittlerweile die Geschütze stehen und locke ihm hinter eine Wand, geht zwar gut dauert aber länger so dass Gold noch weiter in die Ferne rückt. 😅

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Alex
NewClearPower

Noch ein kleiner Tip:
Falls nicht die gewünschte Expedition da ist, kann man auch einfach zu Channa gehen, in ein anderes Gebiet fahren und schon hat man neue Missionen zur Auswahl.

Z4nt0Z

Soll einen glitch geben für die Händler missionen. Man löst die 10 aufträge ein und bleibt im Dialog vom Händler. Dann geht man auf verkaufen und guckt welches legendäre man bekommen hat wenn es das nicht ist was man haben will muss man alt f4 drücken und die selbe prozedur nochmal durchführen bis man das hat was man will.

Axl

Auf der Konsole demnach einfach das Spiel beenden und neu starten?

Gothsta

jap

Axl

Okay, nice. Wird getestet.
Bin bei den Expeditionen erst auf Stufe 11, und dass eher mit Ach und Krach, statt easy peasy.
Daher lohnt sich das Farmen über Jagd-, Kopfgeld- und Historiker-Quests zurücksetzen und dann jeweils 9 / 10 auf Weltstufe 1 rushen und bei der letzten dann auf Weltstufe 15 stellen, um die garantierten Legendaries mit Level 42 zu erhalten für mich noch immer.

Gothsta

Es ist viel schöner nen Legi aus der open world oder den expeditionen zu bekommen. Fühlt sich einfach besser an als 20x das game neu zu starten um das richtige teil zu bekommen.

Axl

Auf der einen Seite schon, auf der anderen will ich endlich das Acari Oberteil haben, um das 3er Set voll zu haben.
Wenn man dann zig Expeditionen auf dem aktuell höchstmöglichen Rang versucht, aber maximal Silber schafft und da dann nicht ein Legendary bekommt, dann eine Expedition nicht schafft, weil alle drei gleichzeitig down gehen und der Random, der kurz vor Ende dazu kam, aus der Trostkiste ‘ne Legendary bekommt, man selbst aber wieder nicht, dann ist man irgendwann sehr genervt. Haha.

Wrubbel

Wir daddeln 14 bzw 15er Expeditionen. Auf Gold hast da ne Chance von 20 bzw. 25%. Die schnellen gehen unter 10 min. Da hast mehr als genug Legis. Rest ist dann Glück, das es die richtigen Legis sind. Die Jagdmissionen sind da vollkommen ineffektiv und lohnen sich nur, wenn man noch nicht die hohen Weltränge schafft.

Hak

12-14er Expeditionen finde ich am effektivsten.

In 1h kann man leicht 4-6 stk. machen und die chance das ohne Leggy abzuschließen geht gegen 0.
3-6 kommen da leicht rum.

Für die Hunts/Bountys brauche ich etwas mehr als ne Stunde und angeblich besteht der Lootpool aus begrenzten Leggys, lohnt sich für mich also nicht.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Hak
Wallow

Also ausser Expedition ist alles ineffektiv wenn man das Spiel durch hat. Weil die Materialien zum aufleveln nachher ausgehen. Sorry aber 95% dieses Artikels sind einfach falsch.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Wallow
Alex

Hä genau das steht doch drinn? Das alles außer Expeditionen nur lohnt um noch Mods zu farmen wenn man das denn möchte. Ansonsten sind das halt allgemeine Infos wo man Legendäre allgemein auch herbekommt im Story Verlauf.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x