So perfektioniert ihr in Outriders euren Build und sammelt haufenweise Ressourcen

Outriders hat bei der Ausrüstung zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten. Da kann es ziemlich viel Zeit in Anspruch nehmen, den perfekten Build zu bauen. MeinMMO stellt euch eine Methode vor, mit der ihr effektiv euren Build verbessern und noch dazu haufenweise Ressourcen farmen könnt.

Was ist das für eine Methode? Mit diesem Weg lässt sich ganz einfach sehr viel Ausrüstung sammeln. Das gibt euch eine große Auswahl an Items, die ihr dann wiederum mit dem Crafting-System verbessern könnt.

Außerdem werdet ihr so an viel Material wie Leder, Eisen oder Titan kommen. Mit viel Glück gibt es sogar immer wieder ein paar legendäre Items, die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber sehr gering.

Was sind die Voraussetzungen für diese Methode? Ihr müsst in der Story bereits bis zu den Dünen gekommen sein. Dort gibt es die Jagdquest “Hauras”. Es gibt zwar auch andere Jagdmissionen, bei denen das funktioniert. Hauras wird in der Community aber als die effizienteste Farm-Quest angesehen.

Denn im Gegensatz zu vielen anderen Jagdquests spawnen die Ziele hier direkt, ohne dass man vorher Gegnerwellen ausschalten muss.

Wir zeigen euch eine Methode, die euch das effizient ermöglicht und noch dazu haufenweise Ressourcen mit sich bringt.

Was sind Jagdquests? Das ist eine der Nebenquestreihen in Outriders. Insgesamt gibt es davon 10 Stück. Jede schickt euch auf die Jagd von einem oder mehreren großen Biestern.

Schließt ihr alle ab, erhaltet ihr am Ende ein legendäres Rüstungsteil. Mit den Gesucht- und den Historiker-Missionen gibt es ähnliche Questreihen, die euch auch mit legendären Items belohnen, wenn ihr alle 10 davon abschließt. Wie alle anderen Missionen auch, lassen sie sich wiederholen.

Build optimieren und Ressourcen farmen durch Jagdquest

So funktioniert die Methode: Um die Mission zu aktivieren, müsst ihr euch in den Dünen bei der Purpuroase westlich halten. Dann solltet ihr den Knochenhaufen und das Ausrufezeichen für die Quest finden. Folgt nun diesen Schritten:

  • Begebt euch zum Questgebiet und startet sie.
  • Schließt die erste Phase ab.
  • Bewegt euch weiter in das zweite Gebiet der Quest.
  • Dort werdet ihr neben zahlreichen kleineren Gegnern auf zwei Minibosse treffen.
  • Tötet die zwei Minibosse.
  • Lasst euch nun von den übrigen Viechern umnieten.
  • Nun startet ihr vom Checkpoint aus und könnt die zwei Minibosse erneut töten.
  • Das ganze wiederholt ihr so lange ihr wollt.

Ihr könnt die Items nun verwenden oder zerlegen, um Ressourcen zu bekommen.

Bedenkt, dass die Ausrüstung, die hier fällt, maximal Stufe 42 sein kann. Denn das ist außerhalb der Expeditionen das höchste Item-Level, das man mit der letzten Weltstufe 15 im Laufe der Story erreichen kann.

Farm-Methode eignet sich auch für das Endgame

Für wen eignet sich das? Im Grunde für Spieler jeden Fortschrittes. Wer sich gerade in der Story-Kampagne befindet, kann hier seine Ausrüstung aufwerten und so für höhere Weltstufen gewappnet sein.

Aber auch, wenn man bereits solo durch die Rang-15-Expeditionen rennt, ist diese Farm-Route geeignet. Denn das Optimieren von Builds kann sehr langwierig sein. Mehr zu den Expeditionen findet ihr hier: Expeditionen sind das Endgame von Outriders – So funktionieren sie

Da Waffen und Rüstungsteile mit ihren verschiedenen Attributen eine große Auswahl an möglichen Kombinationen bieten, kann es nämlich sehr zeitaufwändig sein, den perfekten Build zu basteln.

Hinzu kommen noch die Rüstungs- und Waffen-Mods, die ebenfalls eine wichtige Rolle spielen.

Welche Attribute gibt es? Ihr könnt auf eurer Rüstung folgende Werte haben:

Hauptattribute bei Rüstung

  • Bonus-Waffenstärke
  • Anomalie
  • Max. Leben

Hauptattribute bei Waffen

  • Kritischer Schaden
  • Rüstungsdurchdringung
  • Lebensentzug

Zusätzliche Attribute

  • Statuseffekte
  • Heilung
  • Lebensentzug durch Fähigkeiten
  • Schaden auf lange Distanz
  • Schaden auf kurze Distanz
So sieht das bei einem Item aus.

Warum sollte man hier farmen, statt in den Expeditionen? Zum einen seid ihr bei der Jagdquest schneller. Zum anderen bekommt ihr eure Expeditions-Belohnungen nur, wenn ihr diese auch wirklich abschließt.

Das Risiko, bei einer Jagdquest zu scheitern, ist eher gering. Wenn ihr bereits im Endgame angelangt seid, sollte das ohnehin kein Problem sein.

Auch das maximale Item-Level von 42 sollte euch nicht abschrecken. Denn im Endgame häuft man Ressourcen ohne Ende an, wodurch es kein Problem sein sollte, einen Level 42er Godroll auf das gewünschte Level aufzuwerten.

Auch seltene Ausrüstung ist wertvoll

Darauf solltet ihr achten: Nicht nur epische (lila) oder legendäre Ausrüstung ist in Outriders wichtig. Ihr könnt nämlich seltene (blaue) Ausrüstung an der Werkbank zur epischen Stufe aufleveln. Das gibt euch sogar die Möglichkeit, Items nach euren Vorstellungen zu erstellen. Zumindest teilweise.

Wie funktioniert das? Bei jeder Hochstufung der Seltenheit bekommt euer Item eine Modifikation dazu. Bei jeder Stufe könnt ihr aus drei zufälligen Modifikationen eine auswählen.

Bei der ersten Mod handelt es sich dabei um eine Rang-1-Modifikation und bei der zweiten um eine Rang-2-Mod. Auch hier kommt es auf euer Glück an, aber das ist immer noch besser, als auf einen passenden Drop zu hoffen.

Ihr könnt euch das Ganze auch hier im Video von NickTew anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Die Methode erinnert an das Farmen des Captains, das bereits in der Demo von Outriders beliebt war. Spieler haben dort einen Miniboss immer und immer wieder umgehauen.

Allerdings geschah das in der Hoffnung, ein legendäres Item abzusahnen. Mittlerweile gibt es effektivere Methoden und Farm-Wege, um legendäre Items zu bekommen. Wir stellen sie euch vor: Die 2 besten Wege, um in Outriders legendäre Waffen und Rüstungen zu farmen

Kanntet ihr die Methode schon? Wie findet ihr sie? Habt ihr weitere Orte und Quests in Outriders, wo das gut funktioniert? Schreibt es uns in die Kommentare.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Baya.

Jetzt hauen se mit 10 Minuten Vorwarnung mal eben ein 12,4GB (Steam) großes Update raus. Keine Ankündigung, keine Tweets, keine Infos – nichts. Ich bin ja mal gespannt, was das noch wird.

Cyberware

Dass ist doch schon seit 2-3 Wochen bekannt. Ihr seid bei Outriders wirklich sehr sehr langsam mit der Berichterstattung.

Paulisdad

Ich hab ne wahrscheinlich sehr dumme Frage.

Habe die Story durchgespielt und bin bis Weltrang 9 gekommen. Lohnt es sich für die Expeditionen den Weltrang in der Story noch zu verbessern?

Expeditionen schaff ich momentan bis ct10. Hoffe mir kann jemand helfen

exelworks

Musst du nicht zwingend. Weltrang 15 heißt du bekommst Gear vom Rang 42.

Wenn du in den Expeditionen das auch schaffst bzw. höher kommst. Farme erstmal da gutes Gear und mach WR 15 einfach Später. Da gibt es gute Stellen mir vielen Gegnern wo das relativ schnell geht.

Paulisdad

super vielen Dank dir

SneaX

Ich weiss nicht ich glaub ich check das game nicht oder mache irgendwas falsch, ich häng bei t9 fest und find einfsch keine bessere ausrüstung oder items über lvl 43, egal welche expedition ich mache ich schaffe keine auf t9. Langsam kotzt m7ch das spiel nur noch an, wie soll ich den ins endgame kommen wenn nur scheisse droppt? Legis droppen auch mal so gar keine, finde das macht null sinn so das spiel überhaupt weiter zu spielen, was bringts mir wenn ich dann t15 bin und da lauter geiles zeugs droppt 7ch es aber eh nicht mehr brauche weil das endgame eh schon erreicht ist. 😑

Alex

Du musst deine Gegenstände aufwerten, dann läuft das auch wieder in den Expeditionen, das Endgame besteht quasi nur daraus sein Build auszubauen um dann die 15te Expedition zu schaffen die das richtige Ende vom Spiel sein soll.
Bis CT 8 glaube ich ungefähr bekommst du nichtmal 42er Loot, wenn du schon Weltrang 15 warst und 42er Loot hattest warst du quasi schon besser als das was du gezockt hast ^^, ist klar das du nichts tolles bekommen hast, also alles entspannt das ist ganz normal, deswegen wird der schwierigkeits Grad dann dort gefühlt erstmal deutlich härter, du musst halt echt auch anfangen Defensiv Mods reinzunehmen, nicht alles nur auf Fähigkeiten ansonsten ist das Solo kaum machbar, ich hab an dem Punkt auch erstmal auf Granit gebissen, man muss sich ein wenig mit dem Mod System auseinander setzen, Stats abstimmen und auch aufwerten dann geht das schon.
“geiles Zeug” dropt auch erst ab ca. CT 12 wirklich regelmäßig, vorher ist das recht selten, zudem musst du eh das meiste zerlegen für die Rang 3 mods, wirklich Sets sammeln, sofern die überhaupt sinnvoll sind für deine Skillung macht man meines verständnis nach erst mit CT 15 auf LvL 50, Legis sind sonst auch sehr teuer um aufzuwerten.
Man kommt aber eigentlich super mit Epics klar, du musst halt die Stats deinem Build anpassen, dan geht das schon, dafür brauchst du nichtmal zwingend direkt Epische, auch immer auf Blauen Loot schauen, sind die Sub Stats gut und vielleicht eine Mod schon drauf die du haben möchtest, kann da ein echt gutes Teil drauß werden, Zahedi ist dein Freund.
Ansonsten muss ich sagen, Solo ist das Endgame sowieso sehr hart, das ist ja ansich auf Gruppe ausgelegt, zu zweit macht es nach meiner Auffassung bisher am meisten spaß weil zu dritt die HP der gegner irgendwie Dämlich hoch skaliert wird.
Was spielst denn für eine Klasse?

SneaX

Danke für deine tipps. Spiel den techno. Habs aber jetzt gecheckt was mein fehler wahr, hatte falsche mods drauf und bin immer gestorben deswegen, läuft nun einiges besser und bin bis t11 gekommen, hab jetzt aber mal aus gemacht, morgen oder so dann mal wieder weiter versuchen. Weiter werd ich wohl jetzt nicht mehr kommen ohne items aufzuwerten, hab nur mist gefunden, die händler hätten zwar zeugs was höher ist wie meins aber das ist echt teuer. Glaube aber kaum das ich mit lvl 43 items t12 schaffen werde. T11 war schon hart, komm wohl nicht drum herum neues zeugs zu kaufen? Auch bei den blauen dropoen leider nicht meine gewünschten stats auf den items.

Earthstall

Am einfachsten läuft es mit dem Technomancer immer noch, wenn Du einen Pestkugelbuild spielst. Hier ein Budget-Build, dass ohne Level 3 Mods auskommt und gut funktioniert:

https://youtu.be/ejkvrjFLCRI

Ich hab gestern an dem hier vorgestellten Spot 2 Stunden gefarmt und konnte den Build bis auf zwei Items mit God-Rolls nachbauen. Du musst die blauen Items dann erst aufleben, bis zu Deinem derzeitigen Max-Level und dann die Seltenheit ändern und hoffen, dass Du eine passende Mod auswählen kannst. Wenn dann alle Rüstungsteile mindestens eine Mod haben die Du brauchst, baust Du die restlichen einfach ein. Und ab geht’s in die Expeditionen. Da musst Du Dich dann halt entscheiden, ob Du die dann lilanen Items aufwertest (teuer) oder wieder neue blaue passende suchst und die, wie oben beschrieben, wieder auflevelst (billiger aber zeitaufwendig).

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von Earthstall
Mandario

Was du auch machen kannst ist die Kopfgeld Missionen annehmen. Und wenn du dann eine Mission spielst in der du gefahrlos durchkommst, machst du sie soweit bis du den Gnadenschuss ausführen müsstest und gehst dann aber in die Lobby zurück. Dadurch wird sie bis zum letzten stepp zurückgesetzt. So kannst du gefahrlos grinden. Ist aber auch langweilig.

Alex

Ne t12 mit 43 items wird quasi nicht mehr möglich sein, das aufwerten ist aber auch nicht so teuer erst ab 48 auf 49 wird richtig teuer aber dafür bekommt man ja auch recht gut Ressourcen in den Expeditionen, musst immer drauf achten das beim aufwerten deine attribute zurück gesetzt werden, heißt wenn du die schon oben hattest musst die wieder hoch Leveln das macht ja auch ein paar Prozente Schaden aus.
Ich würde auch Epischen loot den du nicht brauchst prinzipiell zerlegen, die geben gut Titan und bei blauen loot immer drauf achten was für sub stat das splitter Symbol dahinter hat, wenn du den brauchst zerlegen auch die ansonsten allen blauen Kram verkaufen der unnötig ist, bei der Händlern im Lager kannst ja auch Titan für Schrott kaufen und bei tiago kannst für Titan Landeressourcen kaufen, falls du zu viel Titan hast.
Am wichtigsten ist immer erstmal dir Waffe auf max aufzuwerten, das merkt man am meisten. Danach kannst die rüstungsteile nach und nach nachziehen. Viel Erfolg. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von Alex
exelworks

Das sind jetzt auch nur meine 2 Cent zu dem Thema.

Mir ging es beim Start ins Endgame nicht anders. Als Verwüster wurde ich oft aus den Gruppen geschmissen oder der gemeinsame Spielstil hat einfach nicht gepasst. Also habe ich mir gedacht “ok mache ich es solo”.

Die Expeditionen sind gerade durch den Zeitdruck und die Menge an Gegner nochmal etwas anders und man brauch einfach einen sehr aggresiven Spielstil mit guten Fähigkeiten-Management. Von daher solltest du schauen dass du eine gute Balance aus Schaden und gleichzeitig Wiederstand/Rüstung hinbekommst. Gerade weil man solo eh alleine die Aggro der Gegner hat und sicher sein kann dass immer ein Gegner in der Nähe ist 😀

Was mir manchmal noch das Genick bricht sind Gegner die sich fernab irgendwo verstecken bzw. die KI-versagt und man quer über die Karte rennen muss weil irgendwo noch jemand rumsteht und noch nicht gehört hat dass er mich töten soll 😀
Das kostet wertvolle Sekunden.

Bei Monster-Gegnern hat sich bei mir bewährt immer in einer Kreisbewegung nach hinten (die Gegner also vor mir) sich zu bewegen. So kann man im richtigen Moment dodgen und hat für Flächenangriffe auch alle auf einem Haufen.
Hier auch als Tipp…wenn möglich kümmere dich wenn möglich zügig um Gegner die aus der Ferne angreifen. Egal ob Giftspucker…Vögel…Libellen oder Scharfschützen…die können schnell den Flow aus dem Gameplay nehmen und zack bist du tot.

Alex

Ohja die nervigen Gegner die lachend am anderen Ende Der map campen und mir wertvolle Sekunden rauben, genauso nervig wie die cutscenes, während denen läuft auch der Timer weiter, ich Hämmer schon immer Esc aus protest auch wenn es nichts bringt. 😅
Bei Boomenden Business im Bossraum hatte ich es schon mal das die trash Mobs ständig zurück in den Gang gerannt sind hinter die Ecke wo die Munitions Kiste ist, was hab ich gebrüllt. 😅
Entweder sind das üble ki Aussetzer oder das Spiel will uns Trollen.

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von Alex
exelworks

Jop…manchmal bleiben sie halt einfach an der Tür stehen aus der sie gekommen sind. So nach dem Motto “ähm Moment mal…was wollte ich hier nochmal?”

Scharfschützen finden es auch oft lustig mit einem ein Fangspiel zu spielen und rennen vor einem weg bzw. rennen um ein großes Objekt einfach im Kreis.

Alex

Die sind sowieso das erste Opfer von meinem Jagfieber jump, die hab ich ja sowieso zum fressen gern. 😅

Hak

Ab und an den Händler in Rifttown abklappern kann auch lohnen, die grünen items haben manchmal perfekte Stats und man kann mit etwas Glück 2 wirklich gute Mods draufknallen.

Drum sieht mein Techno aus wie ein abgewrackter Penner mit top stats/mods und der Devastator wie ein unzerstörbarer Dämon mit so lala Werten 🤣

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Hak
Alex

Wo ich wieder den Gedanken bekomme transmog würde dem Spiel gut tun, es gibt teilweise so abgefahrene Rüstungen vom aussehen.
Aber es gibt genug wichtigere Baustellen leider. 😅

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Alex
exelworks

Haha ja. Als Verwüster sehe ich mit manchen Gear aus wie ein Uebermuntant aus Lava…und das nächste Gear sieht eher aus als ob ich da bin um das Dach zu decken 😀

Hak

Absolut, allerdings bezweifle ich das mich Outriders überhaupt lange genug halten wird.

Nu nach ~140h wirds langsam aber sicher fad.

Alex

Darauf ist das Spiel ja auch nicht ausgelegt im Prinzip.
Für 140h muss man ja schon 2 Klassen hoch ziehen und ausrüsten, beim dritten würde mir dann auch schon fad werden wenn man nicht für jedes mal mates hat mit denen man zusammen zocken kann noch viel weniger.
Mal schauen, die wollen ja das Franchise erweitern, mal schauen was da noch kommt, wenn wird das aber auch noch eine ganze weile dauern.
Aber Outriders ist halt eher ein Lückenfüller als eine dauerbeschäftigung, leider. 😅

Hak

Jup, genau an dem Punkt bin ich.
Techno und Deva fertig und nicht mehr motiviert für n 3ten oder zum xten mal 15er rennen.

Ich beschwer mich auch nicht.
Preis Leistung ist für mich angemeßen, hatte massiv Spaß und werd sicher ab und an noch reinschaun.

Von dem her alles gut 🤷‍♂️

Alex

Vor allem wenn man Expedition 15 geschafft hat ist halt die Motivation zu optimieren eigentlich vorbei, weil es dann kaum noch viel besser geht, das dauert bei mir noch bis das so weit ist Aber ich lass mir auch Zeit.

Fire112

Die hier beschriebene Methode isr gut, ich hab die auch schon gefarmt , allerdings mit eine Techno lv50. Mit einen mittelprächtigen Char auf lv42 legst du die nicht mal eben reihenweise. Und mit den unendlichen Recourcen im Endgame ist so ne Sache. Wenn du nicht rt14 oder 15 farmen kannst, wird’s ne langwierige Sache. Um ein violettes Teil von lv 49 nach 50 anzuheben brauchst du 32000 Landekapselrecourcen. Auf rt14 gibt es 27000, auf 50 72000. Auf 48 nur etwa 10000. Auf RT 50 farmen kann aber kaum einer, vielleicht immer wieder Enoch. Hab Enoch gerade auf rt15 geschafft, bin 62 und Pensionär, habe also viel Zeit. Beim Farmen kratze ich in 3 von 4 Läufen immer noch ab, ich hab so einen Build, mit dem man angeblich alles rasiert. Hahaha, Enoch ist machbar, vielleicht noch 2 oder 3 andere, aber sucht mal nach paxianischer Siedlung auf Youtube, das können Esoterric oder Rammbob , absolute Spitzenspieler.

pLoOinG

Die paxianische Siedlung finde ich persönlich mit meinem Techno auch eine der leichteren ich mag dafür boom town überhaupt nicht

Axl

Mit ‘nem Pyro ist Boom Town wiederum nice, weil viele enge Stellen, an denen man viele Gegner anzünden kann.

Alex

Als trickster seh ich da kein Land, hab das mit nem techno zusammen gespielt der hat mich quasi nicht gebraucht. Und zumindest da ist mir aufgefallen was zumindest mein Problem ist, Ich mach zu wenig Schaden um die Champions um zu legen bevor sie sich voll Buffen können und dann wird es hart weil ja auch die Standart Gegner da mit eiskugeln ballern oder ist es der Nahkampf? Hab ich noch nicht ganz gerafft was mich da immer wieder einfriert und killt. Der techno hat aber halt alles an ihren dämlichen Fähigkeiten gehindert mit seinem Pest geschützt auf frost umgestellt, der hatte es da so einfach wo ich rotieren musste wie ein blöder.
Selbes Erlebnis hatte ich im Sternengrab, da aber in der großen offenen Arena wo die vielen Elite Monster mit den Flugdingern zusammen kommen, die schmeißen alle mit so vielen AoE um sich und frieren noch ein das ich da übel Probleme hab, techno dabei gehabt, Kinderspiel.

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von Alex
Axl

»Auch das maximale Item-Level von 42 sollte euch nicht abschrecken. Denn im Endgame häuft man Ressourcen ohne Ende an, wodurch es kein Problem sein sollte, einen Level 42er Godroll auf das gewünschte Level aufzuwerten.«

Stimmt, ABER!
Aufgewertete Items haben geringere Rüstungs- / Waffenstärkewerte als Items, die man auf dem entsprechenden Level kauft / findet.

Mein Acari Helm, auf Stufe 43 erhalten, hat, aufgewertet auf Stufe 48, 7808 Rüstung.
Der Acari Helm auf Stufe 48, den ich bei Tiago kaufen kann, hat über 9000 Rüstung.

Serris

Stimmt nicht so ganz. Die rüstungswerte, genau wie der waffenschaden, können innerhalb einer bestimmten spanne droppen und sind dann unterschiedlich gut, was aber nicht levelabhängig ist, das ist einfach nur glück. Du kannst auch ne level 1 waffe mit nem guten roll upgraden und bei knapp 100k firepower landen. Genauso wie du auf lv 50 waffen mit 75k firepower droppen kannst.

Mal davon abgesehen isz die beste methode meiner meinung nach einfach ct15 expeditionennzu farmen und dann die droppod ressourcen in scraps umwandeln, 12k droppod sind 999k sraps, davon bekommt man ca 3k titanium. Oder man kauft sich davon, wenn nötig leder/iron. Ct 15 expeditionen geben 75k droppodres. Dass sind mehrere ladungen 999k scraps. Damit klappert man dann tiago, bailey, rift town und trench town ab und kaift sich die rüstungen mit guten werten, wartet 30min,oder macht noch 3-6 ct 15 expeditionen und klappert wieder alle händler ab. Und auch common items können auf epic geupgraded werden (im artikel standen nur blaue)

Axl

Ah okay, nice to know.

Bin aktuell auf CT14, da das Game, vor allem im Crossplay Multiplayer nicht gerade Fortschrittfreundlich ist, mit seinen Lags, Freezes, Crashes etc., die teils unfair programmierten Gegner kommen dann noch dazu. Bei denen fragt man sich eh, ob die Entwickler ihr Spiel überhaupt mal selbst gespielt haben.

SP1ELER01

Wenn die Rüstung schlechter ist, dann sind die anderen Attribute dafür aber höher ☝️
Ich war anfangs auch verwundert, warum es da solch große Unterschiede bei der Rüstung gibt (2x die selbe Brust bekommen, aber mit heftigen unterschieden beim Rüstungswert, dafür waren Werte wie Max Leben auf der Brust mit weniger Rüstung deutlich höher)

pLoOinG

Wenn du die Sachen wie Max leben auslevelst dann sind die wieder gleich hoch daher hat nur die Rüstung einen variablen Wert innerhalb einer spanne den du nachträglich nicht mehr erhöhen kannst

Accipiter

unter Zusätzliche Attribute fehlt aber noch etwas 😉

NewClearPower

Zum anderen bekommt ihr eure Expeditions-Belohnungen nur, wenn ihr diese auch wirklich abschließt.

Das stimmt so nicht. Nur die Zeitbelohnung, also maximal 4 Gegenstände, bekommt man nicht, wenn man die Expedition nicht abschließt.

Alle anderen Gegenstände bekommt man an 2 verschiedenen Orten:

  • Man versucht die Expedition erneut, dann ist im Startraum eine Kiste mit den vorher gedropten Gegenständen.
  • Man bricht die Expedition ab, dann ist die Kiste neben dem Pod in der kleinen Basis.

Alle Gegner haben in der Expedition eine Chance, Gegenstände fallenzulassen. Die Gegenstände werden in der erwähnten Kiste gesammelt bzw. bei einer erfolgreichen Expedition beim Pod am Ende freigegeben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

33
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x