New World hört auf seine Spieler, schwächt drastische Änderung an der Ausrüstung für 2022 deutlich ab

Die Entwickler von New World hatten für 2022 eine drastische Änderung angekündigt. Nach dieser sollte sämtliche Ausrüstung mit dem neuen Kompetenz-System skalieren. Dadurch konnte ein legendärer Gegenstand mit dem Rüstwert 600 plötzlich schwächer werden. Nun wurde diese Änderung nochmal überarbeitet und die Spieler sind mit der neuen Version richtig zufrieden.

Was wurde ursprünglich angekündigt? Im großen Dezember-Update wird das Watermark-System überarbeitet und durch die Kompetenzen ersetzt. Für 2022 wollten die Entwickler das Ausrüstungs-System dann komplett an die Kompetenz anpassen:

  • Kompetenz allein sollte die Stärke der Ausrüstung bestimmen
  • Hat man eine Kompetenz von 520, rüstet aber ein Item der Stufe 550 aus, skaliert dies sich automatisch auf 520 runter
  • Nur durch höhere Kompetenz, die man über Grinden an Mobs oder durch das neue Gips-System bekommt, sollte also die Stärke des Charakters ansteigen
  • Damit sollte verhindert werden, dass Spieler sich einfach die beste Ausrüstung im Handelsposten kaufen, statt wie die anderen dafür zu grinden

Die Ankündigung sorgte für einen Shitstorm in der Community, besonders bei den Craftern. Die befürchteten, dass sie durch die Änderung nutzlos werden, weil sie zwar herstellen können, was sie wollen, aber trotzdem grinden müssen, um von den Items zu profitieren.

New World Watermark
Neben eurem Charakter wird künftig in den lila Zahlen angezeigt, wie hoch eure Kompetenz bei der Ausrüstung ist.

Was ist nun neu? In der Nacht auf den 7. Dezember haben die Entwickler Anpassungen an dem Ausrüstungs-System angekündigt (via New World Forum). Und die klingen richtig gut.

Zwar soll die Ausrüstung ab Anfang 2022 weiterhin mit Kompetenz skalieren, doch es gibt Ausnahmen, bei denen ihr die volle Stärke behaltet. Die sind:

  • Jedes Item, das ihr selbst herstellt
  • Jedes Item, das ihr über Quests verdient
  • Jedes Item, das ihr beim Fraktionshändler kaufen könnt

Eine weitere Änderung ist die Art der Skalierung. So wird nun ein Mittelwert aus der Ausrüstung und der Kompetenz erzeugt. Das bedeutet: Habt ihr einen Gegenstand mit dem Rüstwert 600, aber selbst nur eine Kompetenz von 500, dann hat das Item künftig den Rüstwert 550.

Außerdem haben die Entwickler versprochen, dass Spieler, die bereits vor dem Update stärkere Ausrüstung getragen haben, diese Stärke ebenfalls behalten. Damit soll verhindert werden, dass sich Spieler durch das neue Update schwächer fühlen.

“Dieses System ist nun eine große Verbesserung zum aktuellen Stand”

Wie reagieren die Spieler auf die Ankündigung? Die neuen Anpassungen am Kompetenz-System kommen bei den Spielern richtig gut an.

Denn das neue System ist transparenter als die alten Watermarks und bietet durch den Gips neue Möglichkeiten, um gezielt die Kompetenz zu verbessern. Zudem werden Crafter nicht bestraft, sondern zu einem gewissen Teil sogar bevorzugt, was bei diesen Spielern für positive Stimmung sorgt.

Gleichzeitig wird das eigentliche Ziel der Änderung weiterhin erfüllt. Spieler sollen künftig nicht einfach die beste Ausrüstung im Handelsposten kaufen können, sondern sich ihre Stärke erarbeiten.

  • Der reddit-Nutzer Larkenx lobt die Änderung sehr: “Das ist wahrscheinlich das Beste, was sie jemals in den Foren geschrieben haben, um ehrlich zu sein. Ziemlich große Zugeständnisse in Bezug auf alle wichtigen Schmerzpunkte, die die Leute angesprochen haben. Man fühlt sich auf jeden Fall gehört” (via reddit).
  • Der Nutzer _ENERGYLEGS sieht eine große Verbesserung in dem neuen System: “Sehr gute Änderungen. Ich bin froh, dass sie zugehört haben. Das neue System ist eine große Verbesserung zum aktuellen Watermark-System und die Entfernung davon ist eine gute Sache für alle Spieler” (via reddit).
  • Mehjai freut sich darüber, dass Amazon auf die Spieler hört: “Ich habe ziemlich auf sie eingeprügelt, aber diese Änderung ist hervorragend und zeigt zumindest, dass sie zuhören und darüber nachgedacht haben. Sie haben sogar zugegeben, dass sie im Entwicklerblog falsch lagen” (via reddit).
  • Der Nutzer Soluss entschuldigt sich sogar bei den Entwicklern: “Danke Amazon Games. Ich war stinksauer über die Änderung und habe das auch nicht verheimlicht. Ich habe ehrlich gesagt nicht geglaubt, dass ihr auf uns hören und eure Meinung ändern würdet. Ihr habt heute gezeigt, dass ihr bei großen Änderungen das richtige tun werdet. Dafür möchte ich euch loben und mich für den Unsinn, den ich gesagt habe, entschuldigen” (via New World Forum).

Gips-Kosten werden stark reduziert

Was haben die Entwickler noch in dem Thread angekündigt? Neben den Anpassungen an der Kompetenz wurde auch über das neue Gips-System gesprochen.

In der derzeitigen Version auf dem PTR kostet es 600 Gold, um einen Gipsabdruck eurer Ausrüstung herzustellen. Wer seine komplette Ausrüstung von Kompetenz 500 auf 600 bringen will, braucht gut und gerne 200.000 Taler, neben dem Grind von Materialien.

Diese Kosten werden nun drastisch reduziert. Ihr zahlt nur noch 7,5 Taler pro Gipsabdruck. In der Begründung heißt es, dass die Entwickler den Spielern auf Stufe 60 neben dem Grind für Ausrüstung nicht noch einen Grind für Taler zumuten wollen.

Außerdem wurde der Cooldown für den Verdienst von Gips von 23 auf 18 Stunden reduziert, damit Spieler einen besseren Zeitraum zum Erledigen von Quests und täglichen Fraktionsmissionen haben. Zudem wird der Cooldown bei der Herstellung von Topaz-Gips von wöchentlich auf täglich reduziert.

Was sagt ihr zu diesen Änderungen? Findet ihr das neue System damit gelungen oder stört es euch noch immer, dass Ausrüstung künftig mit der Kompetenz skaliert? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Die vorläufigen Patch Notes für das kommende Update 1.2 haben wir hier für euch zusammengefasst: New World zeigt vorläufige Patch Notes für Update 1.2 und vieles klingt richtig gut.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
27
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
67 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alex

Finde ich einen fairen Mittelweg, vor allem das die Crafter jetzt keinen direkte Nachteil haben finde ich super, so wie ich das verstanden habe müssten die aber nachwievor Kompetenz grinden um in Instanzen ordentlichen loot zu bekommen, der Kompetenz wert bleibt ja wohl gleich, nur werden die items nicht abgewertet. Naja ein entgegen kommen das ich begrüße, ich würde es zwar trotzdem gern gänzlich anders haben aber naja, wenigstens wird das mit dem Gips billiger da hab ich auch gedacht wen die verarschen wollen als ich das auf dem ptr gesehen habe.
Aber wenigstens muss ich dieses mal zurück nehmen das Amazon nicht auf die Spieler hört. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
Oh Long Johnson

Gut dass sie Spieler Feedback berücksichtigen

Bodicore

Der Tag ist gerettet 😉

Tronic48

Das hört sich doch schon viel besser an.

Gleich mal 600 Items kaufen bevor der pacht Live geht xD

Dark Angel87

Klingt doch schon mal besser, darf gern so live gehen. Würde mich aber immer noch interessieren ob sie einen konkreten Plan für NW verfolgen und wissen wo es hingehen soll oder sich nur von Patch zu Patch hangeln in der Hoffnung das alles gut geht.

Chiefryddmz

Würde mich ebenfalls brennend interessieren, wie wir wieder bei deiner mehrfach erwähnten „Roadmap“ wären 😉✌️
..ich versteh nicht, warum es die nicht schon seit Release gibt.. ist doch eigtl Standard mittlerweile.. sollte man meinen ^^
ich mein da muss ja nichtmal viel drin stehen.. aber mal schauen
früher oder später wird sowas wie ne miniroadmap so oder so kommen glaub ich

aber dass die Entwickler auf die Community hören, um auf den Artikel zu kommen, ist natürlich gut zu wissen 😉 👍

Chitanda

Jetzt haben die Jammerlappen wieder gewonnen Glückwunsch

Schulterteufelchen

Du jammerst ja jetzt auch oder?

Ist doch ein guter Kompromiss der den Grind nicht völlig abschafft aber in Zukunft wohl erträglicher gerade mit etwaigen neuen Inhalten.

Andevar

Fanboy halt 😊
Watermark is so oder so murks und kein Endcontent. Finde die nun genannten Änderungen aber angemessen & fair. 👍

Chitanda

Fanboy lul bleib mal bei deinem glauben. Gamebasher und hater 😛

Andevar

Wo genau is mein hate & bashing?

Zaron

Naja du benutzt Fanboy prinzipell offensiv zum provzieren. Und generell hast du glaub ich noch nie was positives hier geschrieben.

Sätze wie: Watermark is so oder so murks und kein Endcontent ” ist auch keine Kritik oder ein Kommentar sondern nur ein Satz wie: Ich finde BMW scheise in einem BMW Forum zu schreiben.

Ist halt ein mega sinvoller Beitrag…

Für mich ist sowas einfach nur bashing nicht mehr nicht weniger.

PS: Würde mich mal interessieren nennst du Fußballfans auch Fanboy? Finde auch sehr interessant, dass wenn man im Gamingbereich Fan von etwas ist, es als was schlechtes ausgelegt wird.

Bazillon

Er hat sich lediglich der Sprache des Kommentars angepasst. Dass Leute, die mit den Änderungen nicht zufrieden waren als “Jammerlappen” abgestempelt wurden, hast du ja geschickt ignoriert. Aber die Bezeichnung “Fanboy” ist auf einmal provokant. Man könnte meinen, dass du etwas befangen bist.

Zaron

Dann geh mal ins NW Forum.
Jammerlappen ist da schon fast untertrieben XD.

Andevar

Das F-Wort war nicht auf dich bezogen und selbiges habe ich in meiner gesamten Forenzeit maximal 2x verwendet (bewusst erinnern kann ich mich nur an eines). Wenn jemand halt a) alles mögliche des Publishers gutheisst und b) immer gegen andere Ansichten “vorgeht”. Nicht weil jemand Fan von etwas ist. Ist auch nicht gegen Dich gerichtet.
Schreibe in verschiedenen Foren und auch positives über das game und AGS. Muss mal schauen, ob ich hier tatsächlich noch nichts positives über NW geschrieben habe.
Konstruktives habe ich auch schon geschrieben (auch an AGS), was z.B. MMO-Veteranen an Aktivitäten im Hochlevelbereich begeistern könnte.
Für manche is Watermark-grinden “Content” für manche nicht.

Chitanda

Wo genau ist mein Fanboytum?

Marius

Watermark ist doch super, da kannste wenigstens grinden wo du willst. Versteh das Problem nicht. Die Leute wollen doch grinden, guck dir WoW an. Da ist jedes addon nur grind. MMOs heute bieten doch alle, nur noch grind als endgame an. Mal abgesehen von FF14 PvP GW2 und bedingt auch ESO.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Marius
Bazillon

Es hat halt nicht jeder Zeit, täglich 10 Stunden vor dem PC abzugammeln und zu grinden. Die meisten Spieler sind halt Casuals, die nur wenige Stunden in der Woche und ein paar Stunden mehr am Wochenende spielen können. Bei dem aktuellen Grindfest würde das für viele bedeuten, dass sie erstmal ein halbes Jahr grinden müssen, um ihr Gear zu optimieren. Und das ist es bei dem aktuellen End Game einfach nicht wert.

Chitanda

Ich spiele auch keine 10 Stunden am Tag wenns hochkommt 3 derzeit in NW und finde den grind bzw das system nicht schlimm aber wozu aufregen die mimimi-Fraktion hat es ja bekommen was sie wollte.

Aber geb Zaron recht am ende isses nich verkehrt wenn se bleiben so kann ich noch lang new world spielen

Alex

Danke, haben wir gern gemacht und hey so viel ändert sich am Ende nicht, um nämlich vernünftig loot in den Expeditionen zu bekommen, muss man weiterhin grinden, nur wird das jetzt durch einen Mittlewert und günstigere Gips aufwertungen etwas einfacher, was ich sehr begrüße, Gips bekommt man aber eben nur aus den Expeditionen oder für den Aufstieg jenseits der 200 bei den Berufen. Was ich weiterhin kritisiere, denn Expeditionen Farmen um irgendwann dann auchmal den Loot daraus zu bekommen ist Schwachsinn, da der Loot bis auf einige Named Legendäre eben weiterhin random Werte hat und dadurch genug Ansporn ist das öfter zu rennen, wären die orbs nicht so teuer, mal davon abgesehen das man nicht maßgeschneiderten Loot bekommt, ich kann auch 100 runs lang mit Light Armor und zauberstäben zugeworfen werden und hab dadurch keinerlei Progress, wenn ich nicht den Magier miemen möchte.
Was ganz neben bei den personalisierten Loot durch Truhen komplett ad absurdum treibt, da viel von dem Loot aus den Expeditionen Beim aufheben gebunden ist, kann man da nichtmal in einer festen Gruppe sich gegenseitig unterstützen.
Und wenn du all diese Probleme ignorierst und weiterhin alles abfeierst, musst dich halt nicht wundern wenn man dich Fanboy nennt. Das macht nunmal einen Fanboy aus, alles schlechte nicht sehen oder es sogar noch verteidigen. Ich wurde auch oft so betitelt wenn es um Cyberpunk geht, der Unterschied, ich streite die vielen Probleme nicht ab, ich zeige da den Leuten nur auf das viele “Versprechungen” keine waren, das schweift jetzt aber zu weit ab, sollte nur als Beispiel dienen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
Chitanda

Und wenn du all diese Probleme ignorierst und weiterhin alles abfeierst, musst dich halt nicht wundern wenn man dich Fanboy nennt. Das macht nunmal einen Fanboy aus, alles schlechte nicht sehen oder es sogar noch verteidigen. Ich wurde auch oft so betitelt wenn es um Cyberpunk geht, der Unterschied, ich streite die vielen Probleme nicht ab, ich zeige da den Leuten nur auf das viele “Versprechungen” keine waren, das schweift jetzt aber zu weit ab, sollte nur als Beispiel dienen.

Nur weil es Für euch schlecht ist muss es nicht für jeden schlecht sein….aber das wirst du auch nie verstehen was? Ich sehe die Bugs und Probleme, aber was habe ich davon jetzt so wie ihr die ganze zeit nur rumzuheulen…macht mir nur meinen Spielspaß Kaputt und ich bin zu alt für sowas. Ich will das spiel genießen und mich nicht an jeder kleinigkeit aufgeilen hochziehen und die Entwickler beleidigen wie es manche tun. Keine Ahnung warum man so seine Freizeit verbringt. Aber wenn ich deswegen nen Fanboy bin dann isses halt so. Dann kann ich damit leben weil ich spaß am spielen habe und nich krampfhaft nach allem suche was ich bashen kann.

Alex

Klar übertreiben hier viele und bashen aber jede Kritik als solches abzutun, die hier auch zuhauf und begründet kommen lässt dich und den anderen Kollegen eben so da stehen. Ja sicher ist das nicht für jeden der Fall aber auf jeden Fall deutlich die Mehrheit, jeder den ich getroffen hab und mit dem ich darüber geredet habe kritisiert die vorhandenen Systeme, ich habe außer euch beiden hier niemanden bisher ingame wie sonstwo getroffen der alles so wehement verteidigt wo es nichts zu verteidigen gibt.

Chitanda

Wie gesagt alles Ansichtssache…Ich finde die Systeme Okay Ihr nicht…ich bin der Fanboy und ihr keine Basher. Passt schon 🙂

Genauso wie mit Monk werde ich mit dir auf keinen Nenner kommen. Wir haben viel zu unterschiedliche Einstellungen was das angeht.

Es gibt hier auch Kritik an systemen weil sie auch teilweise nicht richtig genutzt werden aus meiner Sicht. z.b. Azoth…hab damit nie Probleme aber 80% wollen das cap loswerden oder das Cap erhöhen. Macht für mich persönlich halt einfach keinen Sinn nur mal so als Beispiel.

Alex

Okay ist halt Akzeptanz, sag doch mal warum du z.b. Das watermark System gut findest, oder die Orbs, oder den personalisierten aber trotzdem komplett randomisierten Loot in Expedotionen, der dir bis watermark 600 nichts bringt da du keine legendären bekommen kannst, ich lese halt von euch beiden immer nur “stört mich nicht, ist ok” aber könnt ihr auch mal ausführen, warum?
Weil das können im Gegensatz zu euch die Kritiker eben sehr umfangreich.
Das mit dem Azoth ist nur während des questens nervig, wenn man nebenbei farmt, wäre azoth Gewichts neutral wäre das für niemanden ein Problem, ansonsten kann man das gut mit Häusern und sinnvoller Gasthof Platzierung umgehen, die Häuser muss man sich eben erstmal leisten können.

Chitanda

Ich kann es ja mal versuchen dabei kann ich aber nur für mich sprechen nicht für Zaron z.b.

Kommen wir erstmal zum Watermark System. Ich finde es okay weil vom Prinzip her ist es wie in jedem anderen MMO nur anders Verpackt. In FF farm ich Marken in WoW M+ usw. gleiches Spiel nur andere Verpackung.
Und ich verbinde den Watermarkgrind halt gleich mit Leute kennenlernen und Verarbeitungsmaterialien und Randomdrops einsammeln. Ich sehe einfach mehr dahinter als nur den Watermarkgrind. Für mich ist das kommunikation mit anderen spielern. Die Leute auf dem Server kennenlernen auch mal aus den anderen Fraktionen 🙂 Habe da schon tolle Geschichten erlebt und nette Leute kennengelernt.

Zu den Orbs ja es ist viel Farmarbeit und dadurch halt für mich persönlich auch jeder Dungeonbesuch etwas besonderes. Weil man nicht einfach sich irgendwo anmeldet und zack rein. Nein sie sind halt was besonderes.

Der Randomloot beeindruckt mich jetzt nicht ist Taler und Reparaturteil Quelle. Crafte mir mein Zeugs selbst 🙂 Oder wenn mal was gutes droppt wo ich weiß da passen stats und Perks wandert es in den Handelsposten. Außer Craftergear da schau ich halt immer ob es besser ist als mein eigenes.

Es ist schwierig zu erklären warum ich es so mag wie es ist es sind halt viele persönliche einstellungen zu der Sache die es mich mögen lassen das lässt sich eher weniger an Fakten oder so festlegen

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Chitanda
Alex

Jop genau da ist denke ich der Knackpunkt, gerade was das watermark System anbetrifft viele frustriert eben gerade das an Spielen wie wow, mich persönlich auch, ich hab mir den Mythisch+ Grind eine Weile angetan und mich irgendwann gefragt was ich hier eigentlich tue, das exakt selbe Item zum xten mal nur mit höheren Item Level zu ergrinden. Ich sehe genau dieses System eben als Problem der heutigen MMOs an und WoW Classic hat mir das zur genüge bestätigt, denn ich habe das loot System das so genossen, auch aus den von dir genannten sozialen Gründen, in New world hab ich das aber eher weniger, eher negative Erfahrungen gemacht dabei, gezerge, gekickt werden nachdem man die instanz aufgemacht hat und so weiter.
So macht halt jeder seine erfahrung damit.
Aber danke das du es versucht hast das hat halt deutlich mehr Aussage Kraft als dieses ständige hin und her. 😉

Chitanda

Kurios ist in WoW hat mich das ewige m+ gelatsche auch regelrecht abgef…. mit einer von zig Gründen warum ich aufgehört habe…aber in NW ist es ja auch grind aber es stört mich halt nich keine ahnung warum es so ist.

Alex

Ich denke auch es steht und fällt mit den Leuten mit denen man zusammen Spielt vielleicht hast du leute mit denen du regelmäßig unterwegs bist, weis ich jetzt nicht, ansonsten hoffe ich für dich das die Sättigung nicht zu schnell sich einstellt. Ich gönn ja jeden der Spaß damit hat den Spaß. 😉

Zaron

Guck einfach mal in den neusten NW Artikel gleich das erste Kommentar.
Denke mehr muss man da nicht sagen. Und diese “Kritiken” ziehen sich zig Wochen durch alle Artikel.

Zu weiter unten bezüglich warum ich die Systeme gut finden etc. würde ich dir schreiben wenn ich zu Hause bin und mehr Zeit habe.

Alex

Das ist ja auch keine Kritik, das ist bashing da gebe ich euch ja recht, gibt aber auch genug hier die anders ihren Unmut und ihre Kritik äußern. Zum anderen, mach das. Würde ich viel lieber lesen als immer nur diese stumpfe Verteidigungs oder Angriffs Haltung einiger hier. 😉

Saigun

Bringt mir nachwievor nichts. Ich habe mir meine Items craften lassen und ja die sind Item lv 600. Mein Watermark ist irgendwo zwischen 500-510. Entfernt das komplette beklopte Watermark System und denkt euch was neues aus, es ist nichts was Spass macht… Oder lasst es einfach so wie es bisher ist.

Zaron

Huch biste dir da sicher? Heist man kauft im AH 600er Gear und legt es vor dem Patch an und es bleibt bei GS600 trotz niedriger Kompetenz? (Also wird nicht “runterskalliert)

Kann ich mir nicht vorstellen oder habe ich dich missverstanden?

Zaron

Krass XD
Heist die Leute kaufen mal schnell das AH leer.

Danke dir Alex

Schulterteufelchen

Naja abwarten, klar gibt’s auch solche Spieler aber nicht gleich jeder wird sich das equip kaufen.

Aber so ist das craften wenigstens noch was wert.

Zaron

Das wird leider sowas von passieren. Heutige Gamer wollen mit 0 Aufwand das maximum haben. Keiner hat mehr Zeit und alles muss man sofort haben.
Hat man mal wieder prima erkannt wie alle rumgeheult haben mit dem System das eigentlich kommen sollte.

Das crafting und das gecraftete Gear hätte nach wie vor das selbe Wert, da sich das item selbst nicht verändert.
Keine Ahnung warum das keiner versteht.

Mir ist die Änderung erst einmal Gleichgültig, da ich mein Beruf noch nicht entgültig auf 200 habe und noch nicht lange 60 geworden bin.
Auf der anderen Seite bin ich auch froh, dass sie die Mehrheit zufrieden gestimmt haben, da diese Leute ja das spiel finanzieren auf lange Sicht.

Ich bin sehr gespannt ob sie das Tempo was neue Inhalte, Waffe, Events, Bug fixes etc. halten können. Wenn man bedenkt was die ca.2,5 Monaten gemacht haben ist schon heftig.

Schulterteufelchen

Naja aber der Grind ist schon sehr arg gewesen und das gepaart mit b den vorhandenen Fehler ist keine gute Kombi für die Zukunft.

Aber sie bleiben am Ball und das lässt hoffen. Und da bin auch ich gespannt was noch kommt.

Andevar

Warum kannst Du nicht verstehen, dass manche sich anderen “Endcontent” wünschen als Watermark-grinden?

Chitanda

und warum kannst du nicht verstehen das das derzeitige auch für manche in Ordnung ist…so wies in wald reinschallt…usw usw

Zaron

Es gibt immer “andere” die sich irgendwas wünschen wie “ihr” Spiel auszusehen hat, bzw welchen Content sie wollen.
Willste jetzt 100x Amazon schreiben wie sie für dich das Game entwickeln sollen XD.

Soll Amazon für jeden Kevin und Detlef jetzt das Spiel verbiegen?

Andevar

Ney.
Amazon soll machen was sie wollen. Man spielt es dann oder lässt es.
😉
Aber es ist ein Unterschied, ob man sich über unterschiedliche Standpunkte im Forum austauscht oder anderen pauschal unterstellt, dass sie ja nur für 0 Aufwand alles wollen würden. 😝

Phinphin

“Das crafting und das gecraftete Gear hätte nach wie vor das selbe Wert, da sich das item selbst nicht verändert.
Keine Ahnung warum das keiner versteht.”

Als ich die letzte Woche ins Forum geschaut hatte, stand da noch drin, dass wenn ich mir mit meinem in über 250 Spielstunden hochgegrindeten Beruf ein 600er Item herstelle, es beim Anlegen automatisch auf mein Watermarklevel abfällt.

Das ist für mich nicht derselbe Wert.

Zaron

Dein Wert wird runtergestuft richtig, aber nicht das item! Deine vollen 600 entfalltet es sich erst wenn du deine Rubrik gelevelt hast.
Heist Item bleibt gleich.

Phinphin

Das ändert ja aber nichts daran, dass ich erstmal trotz des ganzen Aufwands überhaupt erst an das Item zu kommen, nochmal sehr viel Zeitaufwand reinstecken muss, damit das Item besser wird als meine aktuellen Watermarkdrops.

Wenn man im Blick hat, dass AGS die Änderung durchführen wollte, um zu verhindern, dass sich Leute auf 600 Einkaufen, dann fand ich die bisher geplanten Änderungen viel zu weitreichend. Deswegen finde ich es toll, dass man die Eigenbedarfcrafter jetzt außen vorgelassen hat.

Andernfalls hätte ich keinen großen Sinn mehr im Ausrüstungscrafting gesehen, da ich mit sehr viel weniger Aufwand auch einfach Chestruns / Dungeons gefarmt hätte und ggf. auf den Handelsplatz zurückgegriffen hätte, um an gute Ausrüstung zu kommen, anstatt neben den Chestruns / Dungeonfarms noch zusätzlich unzählige Stunden damit zu verbringen noch Rohstoffe zu farmen, um dann trotzdem zum gleichen Ergebnis zu kommen.

Caliino

Ich bring dir mal ein Beispiel:
Du kaufst dir einen Porsche der 400kmh schafft.

Der Händler grenzt den aber auf 60kmh ein weil du den Führerschein erst ein Jahr hast.

Sinn? xD

Zaron

Wow

Chitanda

dir is dazu echt noch was eingefallen? xD

Zaron

Für ein Wow hats gereicht XD

Saigun

Ok immerhin das. Macht das Watermark-System aber immer noch nicht toll. Mich regt das einfach auf das New World nun auch zum Schlauchspiel wird, wo alle durch das selbe Loch getrieben werden. Last doch den Spielern ihre Freiheiten…

Threepwood

Immerhin lenken sie ein, wenn sie den WM-Blödsinn schon bis zum Erbrechen durchziehen wollen. Nach wie vor nicht optimal, aber deutlich weniger ätzend.

Vielleicht finden sie zukünftig noch einen Weg für (Verschlimm)Besserungen, die nicht immer blind in irgendein Extrem sprinten, ihre Community wüten lässt und die Stimmung von allen killt. Abgesehen von den weißen Rittern, die fändens auch revulotionär und fantastisch, wenn Alexa als Voraussetzung zum Spielen von NW eingeführt werden würde.

Jetzt lassen sie sich feiern, gute Stimmung könnten sie aber auch einfacher haben. Ohne den Umweg der digitalen Bücherverbrennung, die bei ihren Patchnotes so üblich sind.

Envy

Ohne den Umweg der digitalen Bücherverbrennung, die bei ihren Patchnotes so üblich sind.

Sehr gewagte Aussage, dir ist schon bekannt dass wenn man solche Vergleiche zieht auch strafrechtlich verfolgt werden kann?

Wenn du der Meinung bist das es nicht so ist, solltest du vllt doch vorher mal Informationen einholen.

Bodicore

Warscheinlich meinte er Hexenverbrennung 🙂

Aber egal ich würde gerne wissen wie du darauf kommst dass dieser der Vergleich strafrechtlich verfolgbar seinn könnte. Kannst du mir dazu einen Gesetzestext liefern.

Envy

Dazu gab es schon mehrere Urteile, ich hab aber nicht die Zeit dazu. Man sollte generell wissen das solche Änderungen strafbar sein können.

So oder so ähnlich hat es mal ein Richter formuliert:

“Jeder geschichtsbewußte
Mensch, bringt diese Aussage mit den Untaten des Nationalsozialismus in Verbindung und deren
Bücherverbrennung und Folgen für die Autoren.”

Edit:

Man kommt dafür nicht gleich ins Gefängnis aber Geldstrafen sind da durchaus üblich…gerade in Deutschland sollte man mit solchen Vergleichen vorsichtig sein…wenns jemand darauf anlegt ist das leicht verdientes Geld.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Envy
Phinphin

Und wer soll dagegen klagen? Die Community? AGS?

Bodicore

Due Zeit müsstest du dir aber schon nehmen wenn du solche Aussagen triffst.

Jeder Geschichtsbewusste Mensch weis das es nahezu in jeder Epoche ähnliches gegeben hat. Das verbrennen von Büchern ist keineswegs eine deutsche Erfindung.

Die Römer haben Zauberbücher verbrannt die Inquisition sowieso und bischen weiter zurück hat China um 200v.Chr. neben dem Bücherhaufen auch gleich die Gelehrten mit abgefackelt oder wahlweise auch lebendig begraben. Um mal 3 solche Events zu nennen.

Envy

Due Zeit müsstest du dir aber schon nehmen wenn du solche Aussagen triffst.

Öhm nö, muss ich nicht. Ich arbeite 12 bis 14 Std am Tag, da muss ich nicht Gesetzestexte für Hobbyjuristen raus suchen.

Jeder Geschichtsbewusste Mensch weis das es nahezu in jeder Epoche ähnliches gegeben hat. Das verbrennen von Büchern ist keineswegs eine deutsche Erfindung.

Es geht nicht darum wer es erfunden hat, es geht darum mit was es in Verbindung gebracht wird.

Glaube das kein Land Zahlungen von Italien haben möchte weil das Römische Reich viel Leid und Schaden verursacht hat.

Pass auf, wir können das ganz einfach machen. Du schreibst auf Twitter, Facebook oder was weis ich eine halbwegs Prominente Person an und ziehst einen Vergleich zur Bücherverbrennung.

Wenn es strafrechtlich kein Problem darstellt, dann sollte nichts weiter passieren.

Bodicore

Ok also keine handfesten Beweise/Grundlage.

Deinen Vorschlag ist witzig aber ich denke nicht das ich belangt werde wenn ich jemandem drohe seine Büchersammlung zu verbrennen 😁

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bodicore
Envy

Jemandem drohen seine Büchersammlung zu verbrennen, ist zwar wieder was völlig anderes als ein Vergleich zur Bücherverbrennung zu ziehen aber dennoch strafbar.

Hier ein kurzer Auszug:

“Seit dem 3. April 2021 führt fast jede Bedrohung mit einer Straftat zu einem Strafverfahren
Der Tatbestand der Bedrohung wurde durch eine Gesetzesänderung erheblich erweitert. Neuerdings macht sich wegen Bedrohung strafbar, wer einen Menschen mit der Begehung einer gegen ihn oder eine ihm nahestehende Person gerichteten rechtswidrigen Tat gegen

  • die sexuelle Selbstbestimmung, 
  • die körperliche Unversehrtheit, 
  • die persönliche Freiheit 
  • oder gegen eine Sache von bedeutendem Wert bedroht.

Damit ist so gut wie jede Drohung strafbar. Dies gilt zum Beispiel für die Androhung, einer anderen Person “eine reinzuhauen”, ihr Auto zu zerkratzen, sie kurz einzuschließen oder sexuell zu belästigen.”

Also du kannst das gerne versuchen aber wenn du auf die falsche Person triffst kann das halt nicht so gut für dich ausgehen.😉

Threepwood

Zugegeben der Begriff triggert wohl…und ist übrigens nicht exklusiv für das dritte Reich zu sehen. Auch wenn das ein Richter “So, oder so ähnlich…” sehen mag. Es gibt kein Ranking der Geschichte, was eine automatische und allgemeingültige Assoziation zur Folge hat.

Im Kontext der White Knights und ihrer Religion (Spiel) ist für mich der kirchliche Hintergrund treffender. Jaaaa, da können nun Christen ankommen und sich in ihrem Glauben….ach egal.
Amazons Konzepte und Patchnotes rufen scheinbar eine eher schwarze satirische Sicht auf das digitale Geschehen hervor. Falls es jemanden verletzt: sorry! Da ich es nicht editieren (und ggf. weniger satirisch formulieren) kann, steht es dir frei mich hier bei den Admins zu melden, oder direkt den offiziellen Weg zu gehen:

https://demokratiezentrum-bw.de/meldestelle-respect/

Ich hab selbst schon einige Male mit denen zusammen gearbeitet. Privat und beruflich. Sind nette Leute und kompetente dort.

Alex

und die Stimmung von allen killt.” speak for yourself.

Threepwood

Ach ich hab doch extra euch weiße Ritter erwähnt. Keine Sorge, ich weiß, dass du alles feierst, was AGS dir präsentiert. Du gibst dir auch redlich Mühe alles beharrlich zu erklären und zu verteidigen. Scheint dir wichtig zu sein und/ oder gut zu tun….keine Ahnung.

Davon ab, die allgemeine Stimmung dürfte nicht mal mehr an dem Studio und deren Mitarbeitern vorbeigehen. Ich wünsche ihnen daher umso mehr mal 2-3 funktionierende Patches für eine kleine Wende. Dazu müssen sie aber nicht mit irgendwelchen merkwürdigen Ideen nochmal Öl ins Feuer kippen, nur um anschließend den Spielern nachzugeben, damit sie positiver gestimmt werden. Einfach mal direkt mit Kompetenz um die Ecke kommen. Ist einfacher für alle. 😉

Zarastro

Die Ausdauer, mit der du jetzt seit Monaten ein Spiel basht ist irgendwie schon beeindruckend. Ich hätte mir vermutlich nach spätestens einer Woche ein anderes Ziel gesucht.

Chitanda

Wäre auch einfacher für alle wenn die Spielecommunitys nicht wegen jeden kleinen scheiß rumheulen würden wie riesenbabys denen man das Leben weggenommen hat.

Was teilweise im Forum abgeht…schlimmer als die Hexenprozesse von Salem

Alex

Ja und du bist sicher der kompetenteste Mensch von uns allen.
Klar tu ich das wenn die Leute nur Hass und Müll verbreiten:) mach ich gerne für ein Spiel das mir Spaß macht und mir meinen Feierabend versüßt! Was zu hassen und runterzumachen ist heutzutage leicht. Für das einzustehen was man von Herzen gern macht und mag, wird schnell als naiv angesehen und belächelt. Aber ich tu es trotzdem. Weil es vlt jemand liest und sich denkt he, auch wenn die Hassstimmen immer die lautesten sind, ich probier es dennoch mal. Wenn er oder sie dann auch so viel Freude dabei hat, hab ich schon gewonnen! ♡

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
Furi

Das hört sich doch vernünftig an.
Mich interessiert’s zwar nimmer aber ich finde es dennoch gut, dass sie sich auf die Spieler einlassen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

67
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x