NetEase hat Blizzard gehasst, zerstörte riesige Orc-Statue – Zeigt jetzt eine neue

NetEase hat Blizzard gehasst, zerstörte riesige Orc-Statue – Zeigt jetzt eine neue

Einige Spieler von World of Warcraft können eine neue, riesige Statue bewundern. Denn nachdem die alte im Zorn vernichtet wurde, gibt es jetzt eine neue, goldene Variante davon.

Für chinesische Spielerinnen und Spieler war es ein ziemliches Desaster, als Blizzard und der chinesische Partner NetEase keinen Deal aushandeln konnten. Denn für einige Monate waren die meisten Blizzard-Spiele in China nicht mehr verfügbar und viele Jahre investierter Spielzeit dem Anschein nach verloren – darunter vor allem die Charaktere aus World of Warcraft.

Im Zorn zerstörte NetEase damals eine große Orc-Waffen-Statue – nur um jetzt eine vergoldete Version davon wieder aufzubauen.

Warum wurde die alte Statue abgerissen? Das geschah mehr oder minder in einer wütenden Reaktion. Denn als sich abzeichnete, dass Blizzard und NetEase keine Übereinkunft fanden, was die vertragliche Verlängerung der Spiele in China anging, war vor allem NetEase ziemlich gekränkt. So sehr, dass man kurzerhand einen Livestream veranstaltete und dabei die alte Statue vor laufenden Kameras vernichtete – und ganz nebenbei Blizzard noch etwas beleidigte.

Oder, um es kurz zu sagen: Das Verhältnis war mehr als gestört.

Von der neuen Statue hat WoWhead einige Bilder gezeigt:

Warum gibt es jetzt eine neue Statue? Nach einigen Monaten, in denen insbesondere die chinesischen Blizzard-Fans leiden mussten, weil sie keinen Zugriff mehr auf ihre geliebten Spiele hatten und auch nicht wussten, ob ihre Charaktere je wieder spielbar sein würden, gab es nun neue Verhandlungen. Blizzard ist einmal mehr mit NetEase zu einer Übereinkunft gekommen und das führte auch dazu, dass chinesische Spielerinnen und Spieler ein paar besondere Events in WoW erleben.

Damit einher ging die Enthüllung einer neuen Blutschrei-Statue, die dieses Mal im lichtgeschmiedeten Zustand gezeigt wird. Manche sehen darin einen Hinweis auf einen kommenden Plot in der Story, denn ein „Lichtgeschmiedetes Blutschrei“ deutet darauf hin, dass Yrel und die Mag’har-Orcs aus dem alternativen Draenor noch einmal auftauchen könnten – aber vielleicht hat man sich auch einfach für das goldene Design entschieden, weil das ziemlich cool aussieht.

Hättet ihr auch gerne eine 15-Meter-Axt im Vorgarten stehen? Oder wartet ihr lieber auf den Orc, der in der Lage ist, diese Axt in der Hand zu halten? In jedem Fall können die chinesischen Spieler die Zeit jetzt nutzen, um vor The War Within noch richtig schnell zu leveln – denn manche brauchen nur 30 Minuten für einen Charakter auf Stufe 70.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Brola_

ich hätte lieber ein 15 meter grosses Frostgram-Schwert im Vorgarten. und wenn es auch noch Kälte verströmt, dann können die 40Grad heissen sommer kommen 😀

T.M.P.

Ich hätte gern ne 15 Meter Windkraftanlage im Garten.
Vielleicht kann man das ja kombinieren.
Ein Orc mit so einer Propellermütze wäre doch cool. =)

VonGestern

“…deutet darauf hin, dass Yrel und die Mag’har-Orcs aus dem alternativen Draenor noch einmal auftauchen könnten…”

Oh, wäre wirklich Supi, wenn die Story um Yrel weiter geführt werden würde! Eine sehr sympathische Figur. Fand es Schade, dass da nichts mehr kam… Hatte sie doch ihre Hilfe angeboten, wenn Azeroth Unterstützung brauche, soweit ich es noch im Kopf habe. Mag’har interessieren mich da weniger.

Auf eine Rückkehr der eisernen Horde als Antagonisten, darauf würde ich mich riesig freuen! Denn diese ist, finde ich, die stylischste Gegner Fraktion innerhalb von WoW! Wer weiß… wir gehen alle unter die Erde, Richtung TitaninAzeroth, und währenddessen fällt die Eiserne Horde ein und erobert die Oberfläche! …ah ich schweife wieder aus…

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tagen von VonGestern
Huehuehue

Allerdings ist die Eiserne Horde jetzt unser Freund und nicht mehr der Antagonist (die spielbaren Mag’har sind die Nachfahren und Reste der Orcs, welche die Eiserne Horde bildeten) und Yrel inzwischen eine grausame Lichtfanatikerin, die alles brutal verfolgt und vernichtet, was sich nicht ihrem Lichtglauben anschließen möchte (was ein großer Teil der Orcs auch gemacht hat, unter anderem Alternativ-Grommashs-Sohn, der aktuelle Träger von Alternativ-Blutschrei)^^

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tagen von Huehuehue
N0ma

So sind die Handwerker immer beschäftigt.
Mal schauen wie lange die steht 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx