Mortal Kombat 11 macht sich in neuem Werbespot ein bisschen über Fortnite lustig

Der Kampfklassiker Mortal Kombat veröffentlicht in wenigen Tagen seinen 11. Teil und machen dafür ordentlich Werbung. Eine Anzeige trifft dabei auch das Spiel Fortnite.

Was zeigt die Werbung? Die Werbung schalteten die Entwickler auf Instagram. Dort sieht man erst eine Figur, die ganz an den Stil von Fortnite erinnert und im Hintergrund erkennt man die klassische Natur des Battle-Royale-Spiels.

Anschließend kommt der Kämpfer „Scorpion“ ins Bild und tritt die Figur aus dem Bild. Fortnite wird hier also regelrecht in den Hintern getreten.

Das ist die Werbung von Mortal Kombat 11

Seht hier die Werbung: Der Spot stammt von dem User „InsanrAsura“ auf Reddit. Er zeigt die Werbung von Mortal Kombar 11, welche ihm auf Instagram vorgeschlagen wurde.

Das passt zum Tritt gegen Fortnite: Wer bei dem Tritt in den Hintern noch nicht an Fortnite gedacht hat, der wird es spätestens bei dem Text sein, der danach eingeblendet wird.

Dort heißt es „Battle Brutal statt Battle Royale“. Dies ist wohl eine klare Botschaft an die Fortnite-Spieler. Sie sollen lieber das neue Mortal Kombat zocken, anstatt den beliebten Battle-Royale-Shooter Fortnite.

Spieler sehen Werbung für Fortnite, wenn sie nach Apex Legends suchen

Das macht den Vergleich der Spiele so interessant: Der Klassiker unter den Kampfspielen, Mortal Kombat, ist quasi das genaue Gegenteil von Fortnite. Das Spiel ist bekannt dafür, dass es den Kampf besonders brutal darstellt. So werden viel Blut und brutale Kampfszenen gezeigt.

Mortal Kombat
Mortal Kombat ist voller Blut und Gewalt – Das genaue Gegenteil zu Fortnite

Fortnite ist hingegen eher kinderfreundlich. Es wird zwar geschossen, aber man sieht weder Blut noch andere brutale Elemente. Generell ist das Spiel im Comic-Stil gehalten und lebt durch seine bunte Welt. Dies ist bei Mortal Kombat ganz anders.

For Honor: Da mag wohl jemand Mortal Kombat – Easter Egg entdeckt

Warum schaltet Mortal Kombat solche Werbung? Der 11. Teil der Reihe erscheint am 23. April. Die Entwickler möchten also nochmal die Werbetrommel rühren, bevor das Spiel erscheint.

Nur logisch, dass sie dort auch beim Spiel ansetzen, das gerade Millionen von Spielern bewegt, nämlich Fortnite.

Mortal Kombat ist nicht das einzig gute Kampfspiel. Wir haben euch die besten Spiele des Genres zusammengesucht:

Die 8 besten Kampfspiele für PS4, Xbox One, PC und Nintendo Switch
Quelle(n): Comicbook
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Zerial Jurai
Zerial Jurai
1 Jahr zuvor

ich seh kein video

Daniel La Flame
Daniel La Flame
1 Jahr zuvor

Das macht den Vergleich der Spiele so interessant: Der Klassiker unter den Kampfspielen, Mortal „Kombar„, ist quasi das genaue Gegenteil von Fortnite. Das Spiel ist bekannt dafür, dass es den Kampf besonders brutal darstellt. So werden viel Blut und brutale Kampfszenen gezeigt.

hast ein „R“ am ende anstatt ein „T“ , aber Flüchtigkeitsfehler passieren wir sind schließliech alle menschen grin

Sentcore
Sentcore
1 Jahr zuvor

Ganz dreiste Werbung zwischen Text und Video… Hätte fast auf den Roten Play-Button gedrückt und hab mich über das Layout gewundert! Kenne zwar diese Seite nicht, aber find sowas nicht ok! Am ende gelangt man da vllt auf ’ne unseriöse Webseite oder schließt bestenfalls ’nen Vertrag über die Handyrechnung ab ohne es zu wissen! Und ja, das geht, nur durch einen Klick und ohne das man es selber wahr nimmt! Zum Glück habe ich das gleich bei meinem Anbieter speeren lassen!
https://uploads.disquscdn.c

Ohhh
Ohhh
1 Jahr zuvor

Ich musste auch erst vor Kurzem Drittanbieter sperren lassen, da mir ständig Geld abgezogen wurde. Sollte wirklich jeder machen, egal ob Vertrag oder PrePaid. Richtig dreist diese Masche.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.