MontanaBlack kündigt Twitch-Vertrag – Will wissen, „wer ihn am meisten lieb hat“

Der deutsche Streamer und YouTuber Marcel „MontanaBlack“ Eris kündigte seinen Vertrag mit der Streaming-Plattform Twitch. Wo es ihn ab dem 1. März hinführt, ist noch unklar. Auf Facebook zu streamen sei „Schmutz“. Am liebsten würde er wohl auf Twitch bleiben.

Woher kommt die Info? MontanaBlack besuchte den Stream von Staiy und verband sich dort kurzerhand per Voice-Chat. Vorher schrieb er im Chat, dass er seinen Vertrag mit Twitch gekündigt habe.

Anschließend sprachen die beiden rund 20 Minuten darüber, warum MontanaBlack diesen Schritt geht und auf welcher Plattform er seine zukünftige Streaming-Karriere sehen könnte. Schon im Oktober vermutete MontanaBlack, dass bald wohl die ersten deutschen Streamer TwitchTV verlassen würden.

Das ist die Ansage: MontanaBlack sagt, er habe Anfang Dezember seinen laufenden Twitch-Vertrag gekündigt, bevor der sich automatisch um ein Jahr verlängert hätte.

Die Kündigung wird ab dem 1.3.2020 gültig.

Montana-Black-Socialblade
Der Twitch-Kanal von MontanaBlack wuchs ab 2018 stark durch Fortnite – im September 2019 war dann ein Hoch mit „Slots“ erreicht. Quelle: Socialblade

MontanaBlack ist der größte deutsche Twitch-Streamer

Warum ist das besonders? Auf der Livestream-Plattform Twitch ist der Kanal von MontanaBlack eine große Nummer.

MontanaBlack ist mit Abstand der größte deutsche Streamer.

Auf der Plattform erreicht er also ein großes Publikum. Hat dort zum aktuellen Stand (14. Dezember, 09:28 Uhr) über 2 Millionen Follower.

„Ich kündige jetzt einfach, weil ich mal sehen will, wer mich am meisten lieb hat“

Warum geht der Streamer? In seinem Stream fragte Staiy bei MontanaBlack nach, was seine Beweggründe für die Kündigung sind.

Staiy: Kannst du nochmal sagen warum … was jetzt der ausschlaggebende Punkt für dich war? Du musst dich ja hingesetzt haben […] Ich kündige jetzt einfach, weil …

MontanaBlack: Ich kündige jetzt einfach, weil ich mal sehen will, wer mich am meisten lieb hat.

Danach müssen beide lachen. MontanaBlack erklärt dazu, dass Twitch immer seine bevorzugte Streaming-Plattform bleiben würde. Auch, wenn er bisher auf keiner anderen Plattform wie Mixer oder YouTube gestreamt hat.

Später fügt er hinzu: „In der heutigen Zeit, Digga, wo das alles so am Start ist, wenn man mitbekommt ‚der und der wechselt‘, wäre man halt doof, wenn man es nicht zumindest mal probiert und schaut: Okay, ich schau mal, was da jetzt so abgeht auf dem Markt.“

Einige Größen wie Fortnite-Star Ninja und der Shooter-Gott Shroud verließen die Plattform Twitch.TV. Sie streamen jetzt auf Mixer, der Livestreaming-Plattform von Microsoft. Offenbar haben sie dort lukrative Deals erhalten, die sie mit einem hohen Grundgehalt ausstatten.

3 andere große Streamer bleiben auf Twitch – und haben sich ihre „Treue“ angeblich fürstlich bezahlen lassen.

Fortnite: Ninja, der König von Twitch, dankt ab – Wechselt zur Konkurrenz

Wohin geht die Reise? Genaue Pläne, welche Plattform MontanaBlack als nächstes anpeilt, gibt es noch nicht. Optisch würde Mixer am meisten Twitch ähneln, sagt MontanaBlack.

Zum Thema „Livestreaming auf Facebook“ meinen beide Streamer, dass man dafür schon ein hohes Sümmchen geboten bekommen müsste.

„Egal, welche Zahl man sich vorstellt, selbst wenn man sich 8 Millionen vorstellt und du weißt, du kriegst 8 Millionen … der Gedanke, auch wenn du 8 Millionen bekommst, auf Facebook zu streamen, ist halt einfach Schmutz“, erklärt MontanaBlack.

Und wie sieht es mit YouTube aus? Dazu sagt MontanaBlack, dass er Streams auf der Plattform gut anschauen könne, weil es rein optisch eine vertraute Plattform für ihn sei. Doch dort selbst zu streamen, sei ein anderes Thema, weil der Livestream-Chat dort seiner Meinung nach nicht schön sei.

Sein Vertrag endet wohl am 1. März 2020 auf Twitch.TV. Wie genau es dann weitergeht, wird sich offenbar in den nächsten Wochen herausstellen.

Es scheint, als würde es MontanaBlack vorziehen, weiter auf Twitch zu streamen – aber zu besseren Konditionen.

Hier erklärt der Streamer, wie er auf YouTube mit Teenagern zusammenarbeitet:

MontanaBlack erklärt, wie er Teenager auf YouTube zu Spitzenverdienern macht
Autor(in)
Deine Meinung?
18
Gefällt mir!

31
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ardyn
1 Monat zuvor

Ehrlich gesagt hoffe ich jetzt Eiskalt das NIEMAND aber auch wirklich NIEMAND ihn irgendwas anbietet & Twitch die Füße still hält spätestens dann würde er eh wieder angekrochen kommen xD

Captain Pzyco
1 Monat zuvor

Der braucht denk ich mir nirgends mehr angekrochen zu kommen. Der hat und macht genug Geld auch ohne Twitch

Ardyn
1 Monat zuvor

Leider Wahr…
Aber bei seiner Lebensweise würde das eh nie lange halten ^^

Hegh
1 Monat zuvor

Währenddessen irgendwo in China …

SwissCrow
1 Monat zuvor

Ich konnte dem Typen keine 15 Minuten auf Twitch zuschauen.
Ein Prolet wie er im Bilderbuch steht, aber die aktuelle Generation steht auf solche Leute, ihren Lebensstil, Inhalt usw.
Hauptsache einen MB AMG GT S im Vip Leasing fahren und Luxusartikel ohne Ende zur Schau stellen.

Rubear
1 Monat zuvor

Tja Oberflächlichlichkeit und Sexismus gepaart mit Proleten Status und Ich-bin-king Attitude zahlt sich eben aus. Geld ist eben alles für diese Menschen. Traurig aber Wahr.

Brilliantix
1 Monat zuvor

wie kann man für sowas überhaupt geld bieten ,der denkt auch er sei der unwiderstehlichste typ auf dem Planeten eigentlich sollte twitch jubeln das sie den I….n loshaben aber der kommt sowieso wieder zurück gekrochen weil es ihm eh nur ums geld geht.

Ron
1 Monat zuvor

Digga, Digga, Digga, Digga – ist das ein neues Pokemon? Der könnte auf jeden Fall bei RTL anfangen.

Psycheater
1 Monat zuvor

Ich glaube wenn Facebook genug Kohle bietet streamt er auch dort 🤷🏻‍♂️

Alzucard
1 Monat zuvor

Ein Vorweihnachtsgeschenk? grin
Twitch ist ihn los…hoffentlich.

mordran
1 Monat zuvor

Hoffentlich nimmt er Staiy gleich mit.

Shiro
1 Monat zuvor

Das beste wäre ja, wenn er nach dieser Aussage und dem Versuch ohne ein Angebot da steht was annähernd in dem Bereich ist wie er sich das wünscht razz lol

Vaylor_TV
1 Monat zuvor

am besten er löscht sein twitch account und gut ist.

F N
1 Monat zuvor

Einfach dumm wie Brot diese Menschen

Holzhaut
1 Monat zuvor

Ich mag ihn nicht und kann mir sein dümmliches Gerede nicht anhören, aber er hat sein Hobby zum Beruf gemacht und ist damit reich geworden. Jetzt testet er mal seinen Marktwert aus, da gehts dann wieder um Millionen. So dumm scheint er dann wohl doch nicht zu sein.

Zumindest ist er klug genug um etwas richtig zu machen, was wir beide falsch gemacht haben. Oder bist du Millionär?

MikeLee2077
1 Monat zuvor

Millionen machen einen Menschen noch lange nicht intelligent. Und ganz ehrlich, ich bin lieber ich, als er mit den Millionen. Ich will hier aber auch gar nicht sagen das er dumm ist, er ist einfach nur so gar nicht meine Welt… seine Art und Weise wie er spricht und auch was er meistens sagt ist einfach unzumutbar.

Halbtaub
1 Monat zuvor

Naja ich finde schon das da eine gewisse Intelligenz dazu gehört. Wie viel Geld er aktuell hat keine Ahnung kann mit aber gut vorstellen das er schon ausgesorgt hat wenn er nicht alles raus schmeißt.

Auch wenn ich kein Fan bin von ihn muss man sein Erfolg zugestehen

tzizt
1 Monat zuvor

Ich würde hier Intelligenz vielleicht durch Schlausein ersetzen. Meiner Definition nach kommt das dem ganzen näher.

MikeLee2077
1 Monat zuvor

Ich würd hier eher sagen…viel Glück gehabt.

Daniel (Comp4ny)
1 Monat zuvor

Genaue Pläne, welche Plattform MontanaBlack als nächstes anpeilt, gibt es noch nicht. Optisch würde Mixer am meisten Twitch ähneln, sagt MontanaBlack.

Die gibt durchaus schon wenn man sich das Video angeschaut hat & versteht was Monte da sagt.

Facebook = kommt 0 in Frage. „Fühlt er 0“ und ist einfach mist.
Youtube = da ist der Chat einfach nur Müll. Aber auch viele Einschränkungen.
Mixer = wäre die einzige Option für Monte, wenn das Angebot stimmt.

Schuhmann
1 Monat zuvor

Das sind seine Vorlieben. Er sagt im Prinzip: „Macht mir mal Angebote, ich will wissen, was ich Euch wert bin, dann entscheide ich.“

Was er eigentlich sagt, ist: „Ich will bei Twitch bleiben, aber die sollen mal richtig Geld auf den Tisch legen.“

Daniel (Comp4ny)
1 Monat zuvor

Ja gut.. kann man so sehen ^^
Wirkt aber überheblich um ehrlich zu sein. Wäre ja nicht so dass er nicht schon längst ausgesorgt hat, so seine eigenen Worte. Aber er sagte auch dass er Bereit ist für eine neue Herausforderung… und Mixer wäre zb. solch eine.

Vll. solltet Ihr mal eine eigene News über Mixer machen mit zb. dem Titel „Alle reden davon – Was ist Mixer.com eigentlich?“ … damit würde man die Bekanntheit auch steigern wink
Würde mich jedenfalls drüber freuen.

Schinken
1 Monat zuvor

Würde mich stark wundern wenn man ihm ein Angebot macht, er ist nicht Brand Safe um das Face einer Streaming Platform sein zu können.
Bei Shroud oder Ninja hat man Pro Gamer die was erreicht haben, Monte dagegen hat nichts erreicht, er ist nicht relevant genug für diese Firmen.
Wer jetzt denkt dass die große anzahl an Subs und Follower ihn relevant macht irrt, das sind Peanuts für Amazon und MS, selbst das was Ninja zu seiner Bestzeit eingebracht hat sind Peanuts.

Schuhmann
1 Monat zuvor

Überheblich ist das nicht – ich finde das nur logisch. Man weiß ja ganz genau, dass aktuell riesige Summe gezahlt werden an Leute, die seine oder eine ähnliche Größe haben. Also Lirik ist auf #20 soll Millionen gekriegt haben, um auf Twitch zu bleiben. CouRage ist auf Platz #22 – der ist zu YouTube gewechselt – wahrscheinlich für viel Geld. MontanaBlack ist auf #24. Der ist genau in dieser „Range“ von Leuten, die grade einen großen Zahltag hatten. Dass er da jetzt seinen Marktwert testen will, ist eigentlich nur vernünftig. Ich denke, er hat keine große Agentur, die für ihn… Weiterlesen »

D1avolus
1 Monat zuvor

Er würde bei Twitch am liebsten bleiben wink Siehe sein Talk mit Staiy….

Wenn, dann sollte richtig geschrieben und erzählt werden!

Brilliantix
1 Monat zuvor

ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das sich Microsoft auf solch ein niveau begibt und ihn zu Mixer holt.

Willy Snipes
1 Monat zuvor

Ihr habt tatsächlich das ,,Digga“ auch noch zitiert.

Chapeau 🤭😅

MikeLee2077
1 Monat zuvor

Ich verstehe nicht wie man sich für so jemanden begeistern kann… aber ich muss nicht alles verstehen.

Schinken
1 Monat zuvor

Facebook ist aber auch der größte Schmutz, direkt dahinter ist Twitch mit ihren inkonsequenten Regeln.

luda
1 Monat zuvor

Ich sub immer meine Frau und die streamt nicht mal. So muss das laufen. cool

D1avolus
1 Monat zuvor

Also der Gedanke, „bleibt das Geld innerhalb der Familie“ , gefällt mir XD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.