Ruht in Frieden: Diese 7 MMOs und Online-Spiele sind 2020 leider gestorben

Kein MMO lebt ewig und auch im Jahr 2020 wurde bei einigen Spielen wieder der Stecker gezogen. Wir stellen euch die 7 MMOs vor, die ihr 2020 nicht mehr spielen könnt.

Jedes Jahr werden neue MMOs auf den Markt gebracht, doch jedes Jahr werden auch andere wieder eingestellt. 2020 sind wieder einige MMOs gestorben, von denen einige sogar nur wenige Jahre oder Monate auf dem Markt waren.

Dieses Mal traf es auch einige bekannte Namen, anders als im Vorjahr, wo Bless Online schon der bekannteste Titel war.

Wer hingegen gerne alte und bereits eingestellte MMORPGs spielen möchte, der findet hier eine Liste von toten MMORPGs, die es nur noch auf Privatservern gibt.

Crucible (20. Mai 2020 – 9. November 2020)

Genre: Shooter | Entwickler: Amazon Games | Plattformen: PC | Bezahlmodell: Free2Play

Was war das für ein Spiel? Crucible war ein vielversprechender neuer Hero-Shooter von Amazon. Ihr habt einen vorgefertigten Helden mit speziellen Waffen und Fähigkeiten gespielt. Mit diesem habt ihr euch in Kämpfe primär gegen andere Spieler gestürzt.

Zum Start gab es 3 Spielmodi:

  • Im „Herzstück der Schwärme“ kämpfen die Spieler in 4er-Teams gegen gewaltige Boss-Gruppen, um ein Herz zu bekommen. Das erste Team, das sich 3 Herzen erkämpfte, gewann das Match. Dabei konnten sich die Teams gegenseitig behindern.
  • Hinter „Erntemaschinenkommando“ verbarg sich ein Capture-Point-Modus, bei dem 2 Team mit je 8 Spielern versuchten, möglichst viele Maschinen zu erobern und zu verteidigen. Das Team, das als erstes 100 Punkte erreichte, gewann.
  • Der Modus „Alphajäger“ war ein klassischer Deathmatch-Modus, bei dem 2er-Teams versuchten, als letztes im Gefecht zu überleben.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Woran ist es gescheitert? Crucible erschien quasi aus dem Nichts. Am 2. April kündigten die Entwickler den Shooter an, bereits im Mai sollte er erscheinen. Doch das Spiel fand keinen Anklang und das wohl aus mehreren Gründen:

  • Hero-Shooter hatten ihren Höhepunkt im Jahre 2016 mit Overwatch und seitdem nahm die Popularität solcher Games zunehmend ab
  • Crucible fühlte sich für viele Spieler nicht „richtig“ an. Vor allem das Gunplay war ein Problem, denn man hatte kaum Feedback, wenn man einen Gegner erwischte oder getroffen wurde
  • Die Balance der Helden war ebenfalls recht willkürlich. Es gab extrem überlegene Figuren und welche, die kaum spielbar waren
  • Insgesamt machte das Spiel für viele Spieler einen arg unfertigen und zusammengeschusterten Eindruck

Dies alles führte schnell zu einem Schwund der Spieler, sodass die Entwickler schon kurz nach dem Start zwei von drei Spielmodi deaktivieren mussten. Da auch dies nichts brachte, wurde das Spiel schließlich wieder in die Beta versetzt und nur an bestimmten Test-Wochenenden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Was sind die schönsten Erinnerungen? Das spannendste an Crucible war eigentlich der schnelle Release und die Vorfreude auf das Spiel. Auch MeinMMO-Redakteur Jürgen Horn hatte nach der Ankündigung große Hoffnung.

Doch nach dem Release trat eher Ernüchterung auf. Viele gute Erinnerungen an das Gameplay wird es wohl nicht geben.

Crucible-Held-Ajonah
Ajonah, einer der Helden aus Crucible.

Gibt es Alternativen oder Nachfolger? Wer gerne einen Hero-Shooter spielen möchte, hat einige Spiele zur Auswahl. Das wohl bekannteste dürfte Overwatch von Blizzard sein. Valorant von Riot Games hingegen ist eure Wahl, wenn ihr es etwas taktischer haben möchtet und euch auf den Einsatz von Schusswaffen fokussiert.

Eine letzte Alternative wäre Paladins, der knuffige Hero-Shooter von HiRez. Den kann man, genau wie Overwatch, auch auf PlayStation, Xbox und sogar Nintendo Switch spielen. Paladins hat jedoch den Vorteil, dass es Free2Play ist und nicht erst gekauft werden muss.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alzucard

Das einzige was ich schade finde ist Darwin Project.
Es ist ein gutes Spiel. Leider hat das Konzept nicht so gut funktioniert.

Coemgen

Eines dieser Perlen kenne ich. Und in den News hier auf der Seite waren sie sicherlich auch so gut wie unsichtbar!? Also warum jetzt darüber traurig sein?

Bodicore

Im Grunde ist es schade um jedes einzelne Spiel das Bachab geht. Ich hoffe dass die jeweiligen Entwickler daraus lernen.

Ich wundere mich allerdings schon bisschen über manche Konzepte.

HerrFlink

Das mit Life is feudal tut mir leid. Was waren denn die detaillierteren Hintergründe des Rechtsstreites? Was genau ist mit schlechter Arbeit im Detail gemeint? Die bauen Schei***e und die Entwickler dürfen es jetzt ausbaden? Da baut man schon ein eigenes Spiel, und muss es letztendlich aufgeben, weil es Terror mit dem eigenen Publisher gibt, großartig. Sowas hat kein Spieleentwickler verdient, da kann man vom Spiel selbst halten, was man will. Aber was erwartet man von Geiern, die es nicht mal für nötig halten, die Einnahmen zu teilen. Dragon Prophet hat mich auch sehr überrascht, dass es schließt.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von HerrFlink
Mark Mitterbacher

Realm Royale war bzw. ist das einzige Battle Royale welches ich gut fand und welches sogar eine gute Community. Als ich es vorgestern gespielt habe, machte es allerdings nicht den Eindruck als sei es tot.

Alzucard

fast gabs da net so ein paar bugfixes 😀
Aber ja große neuerungen nicht wirklich

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von Alzucard
Tineraviel

Warum „leider“ gestorben.
Hat schon seinen Grund, warum sie sich nicht durchgesetzt haben, bzw.nicht mehr genug eingebracht haben.

Erik

Stell dir vor dein Lieblingsspiel wird eingestellt, würdest du das genauso abtun?…

Alzucard

Hatte ich mit Nosgoth 🙁
Bisher kein spiel ähnlicher machart gesehen. Vllt noch wolfteam

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von Alzucard
Zord

Jetzt die obligatorische Frage: Wieviele Spiele davon hat Jürgen Horn gekillt? 😉

Alzucard

Rend war zu ambitioniert. Crucibel war merkwürdig und Battleborn unausgereift

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x