Neues MMORPG ist gestartet und bringt Pokemon-Gameplay auf den PC – Kommt auch für PS5, Xbox und Switch

Neues MMORPG ist gestartet und bringt Pokemon-Gameplay auf den PC – Kommt auch für PS5, Xbox und Switch

Chainmonsters ist ein neues MMORPG, das ihr seit dem 07. März 2023 auf dem PC und eurem Handy spielen könnt. Das Gameplay erinnert stark an Pokémon, die Grafik an Studio Ghibli.

Entwickelt wird das MMORPG vom Indie-Studio B-Side Games, das seinen Hauptsitz in Hamburg hat. Auf ihrer Website kündigen sie an, dass man Chainmonsters nun herunterladen kann.

Für mobile Endgeräte gibt es das Spiel im Appstore, für den PC müsst ihr es aktuell noch direkt über die Website laden. Etwas später soll es zudem bei Epic Games verfügbar sein.

Auch Versionen für die PlayStation, Xbox und Nintendo Switch sollen erscheinen. Einen Termin gibt es dafür aber noch nicht.

Ihr fangt und zähmt Kreaturen in einer offenen Welt

Was ist das für ein Spiel? Chainmonsters ist ein kostenloses MMORPG, das euch Monster fangen und zähmen lässt wie in Pokémon bzw. im kostenpflichtigen MMORPG TemTem. Bei der Grafik ließen sich die Entwickler von den berühmten Studio-Ghibli-Filmen inspirieren.

Ihr seid in einer offenen Welt im Anime-Stil unterwegs, um 136 verschiedene Kreaturen – die Chainmons – zu fangen. Wenn ihr Chainmons unterschiedlicher Elemente miteinander kombiniert, entstehen elementare Reaktionen, die euch im Kampf von Vorteil sein können. Die Battles werden im 2vs2 ausgetragen.

Welche Inhalte bietet es noch?

  • Eine Storyline, die sich über 8 Inseln erstreckt
  • Wöchentliche Challenges wie Dungeons
  • Housing
  • In Turnieren könnt ihr gegen andere Spieler antreten

Im Video seht ihr Inhalte aus der Beta von Chainmonsters:

Chainmonsters MMORPG Beta Teaser

Chainmonsters benutzt NFT-Mechaniken, darum kein Steam

Was einigen Spielern vermutlich weniger gefallen wird, ist die Implementierung von NFTs in dem MMORPG.

Anfangs sollte Chainmonsters auf Steam erscheinen, im offiziellen Banner ist sogar noch das Steam-Logo zu sehen. Allerdings verbietet Steam “Anwendungen, die auf der Blockchain-Technologie aufbauen, die einen Umtausch von Kryptowährungen oder NFTs ausstellen oder gestatten”, wie in den Richtlinien für Entwickler steht.

So habt ihr beispielsweise beim Housing die Möglichkeit, eure eigene Insel zu gestalten, Chainmons herumlaufen zu lassen und Freunde einzuladen. Bestimmte Inseln könnt ihr allerdings mit Echtgeld kaufen und diese als NFTs mit anderen Spielern handeln.

Außerdem soll es bestimmte Skins für Monster und sogenannte Mint Tokens geben. Die können Spieler dann untereinander handeln. Durch den Token wird eins eurer Chainmons zu einem NFT.

Chainmonsters sieht für Fans von Pokémon, Studio Ghibli und MMORPGs generell also erstmal super aus. Wer allerdings NFT-Mechaniken meiden möchte, sollte einen Bogen um das MMORPG machen.

Was denkt ihr über Chainmonsters? Wollt ihr es anspielen oder seid gerade dabei? Auf welcher Plattform zockt ihr? Oder bleibt ihr lieber beim richtigen Pokémon? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier auf MeinMMO!

Ein anderes neues MMORPG leistete sich kürzlich einen Fehltritt und bekam ärger mit Steam:

MMORPG versucht, Spieler für Reviews zu bestechen – Steam nimmt es aus der Liste

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Majora

Kein Link zum Play Store? Ich hab es gesucht und nicht gefunden. Würde es mir gerne auch auf Handy anschauen.
Chainmonster in ihrem Link zum Epic Gamestore steht ja auch Blockchain nft woher wohl auch der Name stammt blockchainmonster wäre der richtige Name xD Hauptsitz in Hamburg? Briefkasten Firma?

Finraen

Uff.. Also als Pokemon Fan wollte ich es ja gleich jetzt mal antesten.. aber so durch ein Spiel gequält habe ich mich selten. Da war ja die Coreborn Alpha ein Fertiges AAA Game dagegen. Das Spiel wirkt für mich wie ein Verzweifelter Versuch schnell mit Bekannten geliebten Franchise (Pokemon, Digimon etc.) Geld zu scheffeln und ganz schnell unterzutauchen.

Edit:
Fazit jetzt nach über einer Stunde.. Also wirklich.. Finger Weg davon. Eigentlich ist mir Grafik völlig egal ..aber die Charakter sehen aus wie von der Geisterbahn geklaut. Laufanimation ist super klunky, da läuft ein Kleinstein besser. Animation für Kampf beginnen oder sonstiges ist nicht existent, ihr stellt euch einfach auf so Vieh drauf und irgendwann (wenn ihr glück habt) lädt es in den Kampf. Aber rennt bloß nicht weiter! Weil dann lädt es zu 100% nicht.
Wenn euer Monster stirbt und ihr ein anderes Ruft erscheint das Icon und alles von dem Toten Viech.
Assets werden irgendwann Random Reingeladen und plötzlich erscheinen Steine vor euch die vorher da nicht waren.

Probleme bei Quests sind an der Tagesordnung – Marker Verschwinden, Es läd nicht nach was man man machen soll…
Und betet das ihr nicht spielt wenn es gerade Nacht wird im Spiel. Design für Monster? Egal sieht man eh nicht.. Beleuchtung? Mega.. 12 von 10 RTX gebe ich da.
Drückt ihr den Unstuck button um einen eventuellen Glitch auszugleichen landet ihr nicht 4m weiter in ner Safen Zone NEIN ihr kommt am Spielbeginn wieder raus (viel Spaß beim Laufen)

Shop habe ich mir natürlich auch angeschaut. Weil der Läuft ja schon 😉
Das Minten von dem Vieh was jeder am Anfang bekommt kostet knappe 16$ (man kann natürlich nicht das Pack kaufen was 14,99$ kostet sondern muss dann noch 0,99$ dazu holen ..) Ein Packet mit komischen Fake Sonderbonbons 10 mal “Hyperball” und bissel Ingame Geld kostet 6$ (ist das günstige was ihr kaufen könnt aber auch hier müsst ihr 2 Packs holen)

Also wirklich ich lobe mir Steam gerade echt das die so nen Dreck nicht zulassen mehr… Wenn ich mir Vorstelle wie viele Jüngere den Mist später runterladen bei Epic und da kohle Reinbuttern. Echt Traurig.

Lasst die Finger davon. Kann es Absolut nicht empfehlen

Edit Nummer 2… Ich habe mir jetzt auch mal die Firma.. Die Alte Kickstarter Seite und! Den Steam Store Eintrag angesehen.. (steht natürlich von Steam dran das es nicht mehr Vertrieben wird)
Überall sind widersprüchliche Bilder zu der Version die Spielbar ist. Bei Steam sah das Game komplett anders aus. Da haben die Menüs und alles andere sogar Sinn ergeben. Mit dem jetzigen Produkt haben die Allerdings nichts mehr zu tun. Auch im Video gezeigte Sachen sind so nicht in das Spiel gekommen.

Ich frage mich wie man sowas als Mensch nur Veröffentlichen kann und damit auf Diversen Job Webseiten auch noch Stolz drauf ist.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von Finraen
Harri

Das ist sehr schade. Daher danke ich Dir für Deine “Expertise”. Ich lass dann doch lieber die Finger davon.

Mavidux

Danke für die ausführliche Info. Zeit & Nerven gespart.

Saraphinias

Also zumindest was grafik und glitches angeht das selbe was gamefreak seit jahren abliefert aber hey im gegensatz zu game freak gehen sie mir hier nur mit shop angeboten auf den zeiger anstatt mir 60€+ abzunehmen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx