Minecraft: Die wohl bekanntesten Spielwelten wurden endlich entschlüsselt

Die bekanntesten Spielwelten von Minecraft sind nun spielbar. Die Seeds der großen letzten Patches sind bekannt.

Eine Besonderheit von Minecraft ist, dass es nahezu unendlich viele verschiedene Spielwelten gibt. Eine Welt zu finden, die der eines anderen Spielers ähnelt, ist ohne den Seed zu kennen nahezu unmöglich. Und doch haben es einige Spieler geschafft, die bekannten Welten aus dem Startbildschirm zu finden und den jeweiligen Seed veröffentlicht.

Was ist ein Seed? Der Seed ist eine Abfolge von Zahlen oder Buchstaben, die als Basis für eine Spielwelt benutzt wird. Wird dieser Code bei der Erschaffung der Welt in das entsprechende Fenster eingetragen, dann wird immer exakt die gleiche Welt erschaffen. So ist es möglich, dass mehrere Spieler eine identische Welt haben. Im Regelfall wird der Seed zufällig ausgewählt, auf Wunsch kann man aber auch selbst einen wählen.

Minecraft Advancements Made
Die vier bekanntesten Panoramas wurden entschlüsselt.

Worum geht es nun? Minecraft hat im Laufe der Jahre verschiedene Titelbildschirme genutzt. Im Hintergrund sah man dabei immer wieder einen Kameraschwenk durch eine hübsche Umgebung, die zumeist eine schöne Spielwelt zeigt. Viele Spieler wollten gerne in exakt dieser Welt spielen, doch den entsprechenden Seed zu finden, ist nahezu unmöglich.

Wie haben die das gemacht? Dafür wurden unterschiedliche Methoden genutzt. Jeder der vier Seeds wurde durch verschiedene Techniken entschlüsselt. Dabei wurde auf Details aus dem Kameraschwenk geachtet, wie etwa die Bäume, der Abstand verschiedener Ressourcen zueinander oder die Platzierung der Fossilien. Diese Informationen wurden dann mit potenziellen Treffern abgeglichen, bis das Ergebnis einwandfrei passte.

Das Suchen ging sogar vergleichsweise schnell, dauerte jeweils zwischen einem Tag und einem Monat. Am schnellsten ging es beim Nether Update, das innerhalb von 24 Stunden gefunden wurde. Die Spielwelt von Patch 1.14 (Village & Pillage) konnte sich einen ganzen Monat lang verstecken.

Das sind die vier großen Seeds

Die großen Welten aus den Patches 1.13, 1.14, 1.15 und 1.16 wurden von den Spielern Andrew und cortex gefunden. Wer sie selbst spielen möchte, kann diese Seeds verwenden:

  • Patch 1.13: Aquatic Update: 1458140401
  • Patch 1.14: Village & Pillage: 2802867088795589976
  • Patch 1.15: Buzzy Bees: -4404205509303106230
  • Patch 1.16: Nether Update: 6006096527635909600

Bedenkt allerdings, dass die durch die Seeds generierten Spielwelten in der aktuellsten Version von Minecraft ein wenig abweichen. Das liegt daran, dass Minecraft immer wieder neue Features und Patches mit frischen Inhalten bekommt. Diese neuen Inhalte – wie etwa Pflanzen oder Blöcke – verändern das Aussehen einer Spielwelt und damit auch, wie diese aussieht oder wo Ressourcen zu finden sind.

In jedem Fall eine ziemlich beeindruckende Leistung, die korrekten Welten unter Milliarden verschiedener Optionen zu finden.

Habt ihr auch einen besonders coolen Seed in Minecraft, den ihr teilen wollt?

Ein Spieler hat 2.000 Tage im Hardcore-Modus überlebt – so viel hat er erreicht.

Quelle(n): reddit.com/r/minecraft/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x